behinderter Nymphensittich

Diskutiere behinderter Nymphensittich im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, hat jemand vielleicht einen behinderten Nymphensittich, oder sonst einen Sittich, mit nur einem Fuß. Bei meinem sind die zwei hinterten...

  1. #1 Beate Straub, 10. Juli 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo,
    hat jemand vielleicht einen behinderten Nymphensittich, oder sonst einen
    Sittich, mit nur einem Fuß.
    Bei meinem sind die zwei hinterten Krallen verdreht, durch das das er nur ein
    Fuss nur hat. Die Krallen sind zur Seite gedreht. Was könnte ich machen?
    Und wie könnte ich den Käfig besser richten für seine Behinderung?
    Vielleicht weiß einer von euch einen Rat.
    Beate :idee: :idee:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Hallo Beate,
    das Füsschen, das existiert, ist also in sich auch verdreht?
    Wie ist das passiert, weißt du das?
    Kann er denn das Gleichgewicht halten?

    Beim Freiflug braucht er für das Landen und Starten dann wohl eher Flächen die er zum Aufsetzen benutzen kann, ebenso für das Sitzen, oder? Dafür bieten sich flache unbehandelte Brettchen oder auch Korkröhren (meine kaufe ich im/beim Reptilienbedarf) an.

    Was hast du denn an Ausstattung für ihn bisher?
     
  4. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo auch Beate,

    es ist nicht sehr viel was Du schreibst. Wie lange hast Du den Nymphensittich schon? Ist die Fehlstellung von Geburt an vorhanden?

    Neben "Geburtsfehlern" können bleibende Fehlstellungen auch durch Zerrungen entstehen. Leider geht das bei unseren Nymphensittichen sehr schnell, z. Bspl. durch Hängenbleiben im Teppichboden bzw. Gardinen und es kommt zu Sehnenverletzungen.

    Ich hatte lange Zeit einen Flugunfähigen Nymphen und weiß daher das sie gut mit Behinderungen klarkommen können.

    Oder kann sich Dein Nymph nicht kletternd und "watschelnd" fortbewegen?

    Aus meiner Erfahrung rate ich zu einem Partnertier mit ähnlichen "Problemchen", da meiner seinem "flugfähigen" Weibchen immer und überall hin folgen wollte. Der Mißerfolg machte ihn merklich unzufrieden.

    Viele Grüße aus Dresden
     
  5. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Hallo

    ich habe eine Henne die nur ein Bein besitzt. sie ist wohl irgendwo hängen geblieben und da ist das bein aus dem Gelenk gerissen :k. Mittlerweile kommt sie gut damit klar, sie benutzt ihren Schnabel viel mehr und nimmt ihn zur Hilfe, z.B. beim fortbewegen auf nem Ast ;).

    Was du machen könntest weiß ich nicht so recht. Aber ich denke, die Vögel wissen am besten, wie sie damit klar kommen!
     
  6. #5 Beate Straub, 11. Juli 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Theresa,
    vielen Dank für Deine Nachricht.
    Da habe ich jemand gefunden, dem genau das gleiche mit dem Sittich passiert ist wie mir mit meinem Maxi, meinem Hahn.
    Er kommt so auch gut zurecht.
    Eine Frage habe ich. Sind bei Deiner Henne auch an andern Bein einige Krallen etwas verdreht, durch das sitzen und humpeln.? Und muss die auch selbst
    scheiden die Krallen die verderht sind, oder wetzen sie sich von selber ab?
    Ich höre bestimmt bald wieder von Dir.
    Freundliche Grüsse
    Beate :p
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Beate

    und herzlich willkommen in den Vogelforen :0-

    Vielleicht könnten Sitz- und Landebrettchen oder Plattform-Schaukeln (z.B. aus Korkrinde) Deinem Nymph das Leben etwas erleichtern? Ein Versuch ist’s denke ich allemal wert :zwinker: :~

    Davon würde ich Dir abraten, und das lieber einen „vogelkundigen“ Tierarzt machen lassen. Die Gefahr dass dabei in Gefäss verletzt wird, ist schon recht gross, und Dein Vogel könnte ne Menge Blut dadurch verlieren :(
    Wichtig ist, einen Tierarzt aufzusuchen, der sich mit Vögel auskennt. Hier kannst Du nach Deinem Bundesland und PLZ-Gebiet nach einem vogelkundigen TA nachschauen.

    Um die Krallen gleichmässig abzuwetzen, eignen sich am besten unterschiedlich starke Sitz-Äste von Obstbäumen, Weiden, Buchen oder Haselsträuchern. Nur gespritzt dürfen die Bäume nicht sein, und wegen der Schadstoffbelastung sollten sich auch nicht an einer vielbefahrenen Strasse gesammelt werden.
     
  8. Gaggi

    Gaggi Guest

    meine resi, hatte vermutlich auch mal eine fußverletzung. ihre krallen sind nicht zwei vorne und zwei hinten, sondern drei vorne und eine hinten.
    ich merk auch, daß sie manchmal probleme hat, wenn sie auf glatten flächen läuft oder auf der stange sich bewegt, aber sie korrigiert das sehr gut mit dem schnabel ;) und auch das krallenschneiden war noch nie nötig, die wetzt sie anscheinend trotzdem ab
     
  9. #8 Beate Straub, 12. Juli 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Owl,
    vielen Dank für Deine Antwort, oder müßte ich Ihre Antwort, schreiben.
    An das Krallenschneiden traue ich mich auch nicht so recht heran und lasse es doch
    lieber. Bevor noch mehr geschieht und er sich noch mehr weh tut :nene:
    , lasse ich es und gehe
    dann doch lieber zum Tierarzt.
    Vielen Dank auch für die Typs mit den Sitzbrettchen. Das habe ich auch vor in nächster
    Zeit zu machen.
    Bis dahin alles Gute und
    freundliche Grüsse
    Beate
     
  10. #9 Beate Straub, 12. Juli 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Gaggi
    vielen Dank auch für Deine Antwort.
    Ich denke auch, daß sich die Krallen von selbst abwetzen, und wenn nicht lass ich es
    doch lieber von jemand machen der Erfahrung hat, bevor ich ihm selbst weh tun kann.
    Es ist doch erstaunlich wie die Vögel auch mit einem Beinchen vorwärts kommen.
    Das hat mir damals sehr weh getan, als es passiert ist, doch er hüpft, fliegt und krabbelt und klettert sehr gut. Im Hintergrund ruft er nach mir, mit seinem Schrei.
    Grüsse auch alle Deine Nymphis von mir und
    Viele Grüsse auch von Maxi, Cookie und Peppi und
    mir.
    Alles Liebe
    Beate
     
  11. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Hallo
    sorry, dass ich mich jetzt erst melde :).
    Also meine kleine hat tatsächlich die Krallen etwas schief wachsend, aber sie kann sich trotzdem noch gut festhalten. Beim 1x bin ich mit ihr zur TÄ um ihr die Krallen schneiden zu lassen. Dort hab ich mir das angeschaut und mittlerweile mach ich es selbst. Falls ich doch mal das Leben erwische hab ich stets Kernseife griffbereit.
    Vielleicht kann man die Krallen durch "zurechtschneiden" wieder richtig wachsen lassen. Auch wenn es bestimmt einige Zeit dauert. Da müsste man mal einen Tierarzt fragen.
     
  12. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Beate :0-

    Tut mir sehr leid, dass ich so spät antworte, ging leider nicht früher :~

    Oh nein, bloss das nicht 8o
    Hier in den VF duzen wir uns alle, und so soll es von mir aus bleiben :bier:
    Das ist ne gute Entscheidung, und mit ein bissel Glück und schönen Ästen muss dann vielleicht nimmer so häufig nachgeschnitten werden.

    Viel Glück und alles Gute :0-
     
  13. #12 Beate Straub, 13. Juli 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    behinderter Nimphensittich

    Hallo Theresa, :beifall:
    veielen dank für Deine Antwort. Wann es auch ist, ich freue mich immer.
    Also alleine getraue ich mich nicht die Krallen zu schneiden, vielleicht, wenn mir jemand hilft, dann schon. Es wäre nur eine kleine Spitze von zwei Krallen.
    Ausmachen tut es meinem Maxi auch nichts. Er kommt so gut zurecht, wahrscheinlich ist es bei allen Vögeln so, die nur ein Füsschen haben, das beim
    andern zwei Zehen etwas nach außen gehen mit den Krallen.
    Was meinst du denn mit dem Satz mit der Kernseife das verstehe ich nicht?
    Erkläre es mir mal. :freude: :zustimm:
    Viele liebe Grüsse
    Beate :)
     
  14. #13 Beate Straub, 13. Juli 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    behinderter Nimphensittich

    Hallo Sonja, :beifall:
    Zuerst mal vielen Dank für Deine Antwort. Egal, wann die Antwort kommt, ich freue mich
    zu jeder Zeit, außerdem verstehe ich es sehr gut. Ich bin auch mittleren Alter
    :zwinker: und gehe :p :p :
    zur Arbeit, da hat man nicht immer Zeit, gleich an den PC zu gehen.
    Für mich ist das, seit ich bei euch im Forum bin, nur ein Ausgleich für meine Arbeit. :beifall:
    Es tut wahnsinnig gut mit andern in Kontakt zu sein, die auch Tiere haben.
    Dann danke ich Dir auch für das Du. Ich finde auch, wenn man was teilt, und die gleiche Liebe zu Tieren hat, kann man sich ruhig duzen.
    Das mit den Ästen und dem Käfig Umbau nehme ich auch dem nächst vor, und das Krallenschneiden lasse ich auch noch mal. Vielleicht wird es doch so besser.
    Viele liebe Grüsse
    Beate :freude: :freude:
     
  15. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Beate,

    Krallen schneiden lasse ich auch lieber vom TA machen. Bei meinen sehe ich die Übergänge nicht, weil meine Vögel keine gut sichtbaren "Abgrenzungen" der "Krallenenden" haben.

    Viele Grüße aus Dresden
     
  16. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Hi
    Die kernseife kann man benutzen, falls man doch versehentlich ins Leben gezwickt hat. Einfach die Seife an die Kralle halten und dann müsste die Blutung weniger werden. Bis jetzt musste ich zum Glück noch keine Kernseife anwenden!
     
  17. #16 Beate Straub, 15. Juli 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Reiner,
    es ist schon ein Risiko, wenn man die Krallen selbst schneiden will, weil man eben die Blutader schlecht sieht, bei den Krallen. Zwickt man dann davor, kann es kritisch werden.
    Ich glaube ich lasse es doch lieber, denn noch mehr weh tun, möchte ich ihm nicht.
    Viele Grüsse
    Beate
     
  18. #17 Beate Straub, 15. Juli 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Theresa,
    danke für den Rat mit der Kernseife.
    Das habe ich auch noch nicht gewußt.
    So lernt man immer was neues dazu.
    Ich hoffe ich muss es auch nicht machen, und sie wetzen sich von selbst ab.
    Wenn nicht, weiß ich ja jetzt dank Dir, was ich tun muss, falls was schief geht.
    Bis bald mal .
    Alles Liebe und Gute
    Beate
     
  19. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Nichts zu danken ;), gern geschehen!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Beate Straub, 17. Juli 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Theresa,
    trotzdem möchte ich mich bei Dir bedanken.
    Du scheinst eine sehr nette und herzliche und freundliche Dame zu sein. :zustimm: :beifall: :prima:
    Hast Du eigentlich auch schon gemerkt, das Menschen die wo Tiere lieben, wirklich lieben, herzlicher sind, als andere die wo keine haben. Wo man auch ist,
    man kommt hat mit diesen Menschen viel schneller Kontakt. :beifall: :zwinker:
    Wie machst Du es eigentlich mit dem Kater und den Vögeln? :prima:
    Viele liebe Grüsse
    Beate :zustimm:
     
  22. #20 Beate Straub, 17. Juli 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Theresa,
    trotzdem möchte ich mich bei Dir bedanken.
    Du scheinst eine sehr nette und herzliche und freundliche Dame zu sein. :zustimm: :beifall: :prima:
    Hast Du eigentlich auch schon gemerkt, das Menschen die wo Tiere lieben, wirklich lieben, herzlicher sind, als andere die wo keine haben. Wo man auch ist,
    man kommt hat mit diesen Menschen viel schneller Kontakt. :beifall: :zwinker:
    Wie machst Du es eigentlich mit dem Kater und den Vögeln? :prima:
    Viele liebe Grüsse
    Beate :zustimm:
     
Thema: behinderter Nymphensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. behinderter nymphensittich

    ,
  2. behinderter nymphensittich kaefig ausstattung e

    ,
  3. nymphensittich fuss fehlstellung

Die Seite wird geladen...

behinderter Nymphensittich - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...