Bei Ebay wird ein Graupapagei angeboten

Diskutiere Bei Ebay wird ein Graupapagei angeboten im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallöchen Allerseits, ich hatte vorhin mal gestöbert, da wird doch tatsächlich ein Graupapagei für 1000 € angeboten. Ist das denn erlaubt? Wenn...

  1. #1 Traumfeelein, 14. Februar 2003
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Allerseits,

    ich hatte vorhin mal gestöbert, da wird doch tatsächlich ein Graupapagei für 1000 € angeboten. Ist das denn erlaubt? Wenn nicht, wie kann man das unterbinden. Ich dachte das wäre verboten. Schließlich ist doch so ein Tier kein Gegenstand den man versteigert kann. *ärgerlichbin*

    Hier der Link zu dem Angebot von dem Graupapagei
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2308080477&category=11288

    Vielleicht könnt Ihr ja was unternehmen

    LG Eva
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Eva

    Um auf deine Frage zu antworten ja es ist verboten bei Ebay
    lebende Tiere zum Verkauf anzubieten. Verhindern kann man das indem man es bei Ebay anzeigt dann wird der Artikel in einigen Stunden gelöscht.

    Hilfreich ist es auch dem Verkäufer einen Mail zu schreiben und hier auf dem Kleinanzeigen Markt aufmerksam zu machen da viele
    Leute nicht wissen das es nicht erlaubt ist bei Ebay lebende Tiere
    einzustellen.

    Ich habe Ebay und den Verkäufer angeschrieben
     
  4. Woodie

    Woodie Guest

    an Ebay gemeldet

    Hallo Eva!

    Gut, daß Du das hier gepostet hast! Ich habe das gerade an ebay gemeldet, war aber gott sei dank nicht die Erste.

    Sie kümmern sich bereits darum und der entsprechende Idiot bekommt eine "auf den Deckel".

    Gruß Caren
     
  5. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Re: an Ebay gemeldet

    Hallo Caren

    Als Idioten würde ich solche Menschen nicht Betiteln
    denn viele wissen es halt nicht das man bei Ebay keine
    Tiere einstellen darf
     
  6. #5 Coco´s Boss, 14. Februar 2003
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo zusammen.
    Es ist zwar bei E-Bay verboten...

    Aber , wenn zum Beispiel der Verkäufer die Übergabe des Papageien macht, und den entsprechenden Passus im Kaufvertrag festmacht ( zB. nur in gute Verhältnisse ) was spräche eigentlich dagegen?

    Tiere,
    Pferde,( vom teuersten Rennpferd bis zum Wildpferd ( in Deutschland ) Kühe, preisgekrönte Stiere, Schweine und alle möglichen Tiere gibt es auf Versteigerungen.

    So dann mal ran mit den Argumenten.
    Sollte nur ein Denkanstoss sein, Tiere und Versteigerung.


    LG.
    Joe.






    :0-
     
  7. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo,

    ich will nichts dafür oder dagegen sagen. Auf jeden Fall ist die Auktion rausgenommen. Aber ich käme nicht auf die Idee lebende Tiere bei Ebay zu ver- oder gar zu ersteigern. Wenn ich Tiere haben will, möchte ich diese zuerst sehen.
     
  8. #7 Traumfeelein, 14. Februar 2003
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen,

    das war aber prompt. Toll das ihr das schon gemacht habt. Als ich das gesehen habe, habe ich gedacht ich werd nicht mehr.
    Wenn ich doch meinen Vogel aus bestimmten Gründen abgeben muß, dann würde ich doch gerne wissen zu wem er hinkommt, und ob es ihm dort auch gut geht. Bei so einer Versteigerung ist das wohl kaum möglich.

    Danke das Ihr da gleich etwas unternommen habt.

    LG Eva
     
  9. shamra

    shamra Guest

    hi,
    ich möchte auch mal wieder meinen senf dazu geben. nicht alle, die tiere verkaufen bei ebay, sind "idioten". vielen ist nicht bekannt, daß dort keine tiere angeboten werden dürfen.
    es ist ein schwieriges thema. warum nicht???? vielleicht möchte ebay verhindern, daß dort geschützte tiere angeboten werden (cites) etc.
    oder professionellen handel mit geschützten tieren.
    aber die werden dann eben unter der ahnd verkauft, das gleiche gilt natürlich für kleinanzeigen.
    kontrolle für den verlag, o-ä. gibt es nicht. die könne nja schlecht bei jedem, der anzeigen aufgibt, kontrollieren. man könnte ja auch,z.B. gestohlen dinge anbieten, was auch geshcieht, aber wie beweisen
    bettina
     
  10. Woodie

    Woodie Guest

    Hallo Rosita!

    Du hast recht! Die Bezeichnung "Idiot" ist noch viel zu harmlos!

    1. Hätte der/diejenigen vorher die Regeln gelesen, wäre das nicht passiert.
    2. Wie kann man nur auch bloß auf die Idee kommen, ein lebendes Tier über Ebay zu versteigern?!

    Ich will doch wissen, bei wem mein Tier landet. Als Käufer will ich doch wissen, wo das Tier herkommt!
    Und so wie die Versteigerung aussah, wurde kein liebevolles Zuhause aus irgendwelchen privaten Gründen gesucht. Das sah verdammt nach "Geldmachen" aus.
    Da habe ich kein Verständnis dafür!!!!

    LB Caren
     
  11. shamra

    shamra Guest

    hi woddie,
    aus diesem grund ist es wohl auch ei ebay verboten lebende tiere zu versteigern. aber diese hindert leute nicht daran, wenn sie geschäfte mit tieren oder illegalen waren zu machen, dieses auch zutun.
    unter anderem ist auch bei ebayverboten, sachen mit porographischem inhalt, gewalt o.ä. anzubieten. diese werden aber anderweitig verkauft.
    bettina
     
  12. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Joe

    Ich würde meine Tiere mit Sicherheit nie versteigern weil

    1. Möchte ich schon wissen wo sie untergebracht werden
    2. Bekommt bei einer Versteigerung immer der den Zuschlag
    der das höchste Gebot abgibt egal ob er von Papageien Ahnung hat oder nicht

    3. kannst Du dann keinen Schutzvertrag machen und das aller
    wichtigste wäre für mich das mein Vogel nicht alleine gehalten
    wird.

    @ Caren

    Ich möchte jetzt mit Dir keinen Streit vom Zaun brechen aber
    auch ich lese mir nicht immer woher alles durch auch ich habe
    mir bei Ebay die Regeln am Anfang nicht durchgelesen bin ich
    jetzt deshalb auch ein Idiot???

    Ich denke mal es gehört sich einfach nicht Menschen öffentlich als
    Idioten zu bezeichnen schon garnicht wenn man sie nicht persönlich kennt

    Wie heisst es immer so schön...... Die Gedanken sind frei::p
     
  13. shamra

    shamra Guest

    hi,
    ich meine auch, der größte teil der leute, die ihre tiere über ebay anbieten, wissen es nicht!!!
    auch ich habe mir die regeln nicht durchgelesen, bin trotzdem kein idiot.
    und die leute, die krumme geschäfte machen, tun dieses bei ebay oder anderswo auch
    bettina
     
  14. #13 hera10, 14. Februar 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Februar 2003
    hera10

    hera10 Guest

    Hallo,

    bei Versteigerungen, Tierbörsen etc. geht es glaube ich immer nur ums liebe Geld. Das Wohlergehen des Tieres ist da eher zweitrangig.

    Auch wenn die angebotenen Tiere bei ebay sowieso an irgendwen verkauft werden, sollte man diese Art von Handel nicht unterstützen.

    Ich glaube auch, dass die Leute ganz genau wissen, dass sie keine Tiere bei ebay versteigern dürfen. Aber sie versuchen es trotzdem und bieten zum Schein einen Käfig an, der mit "Inhalt" gefüllt ist. 8(

    Es mag natürlich auch Ausnahmen geben aber die Antworten von diesen Personen (wenn sich mal einer dazu geäussert hat) waren dann immer in der Art: ich soll mich um meinen eigenen Dreck kümmern oder ich brauch das Tier ja nicht zu nehmen etc.

    Wer sein Tier liebt, der versteigert es nicht an irgendwen.
     
  15. #14 Coco´s Boss, 14. Februar 2003
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Rosita.
    Ich verstehe was Du meinst.
    Ich würde es ja auch nicht tuen.

    Aber Kleinanzeigen zB. für Papageien sind doch Gang und Gäbe,oder?

    Da werden die schönste Aras wie ein Butterbrot oder ein Auto verkauft!
    Wenn der Preis stimmt, läuft das schon....

    Nur sollte man nicht die Augen verschliessen.
    (Mein Dich n i c h t damit)

    Kleinanzeigen für Tiere sind nicht viel besser.

    Und wenn Tiere (Papageien) beim Züchter ( Zoogeschäft) gekauft und abgeholt werden, weiß der Verkäufer auch nicht, wie das Tier untergebracht wird.

    Oder habt Ihr schon mal nen Züchter gesehen der sagt ich will aber erst sehen wie Ihrer Voliere und Ihre Wohnung( Platz für den Papagei) aussieht und wie Ihre Haltungsbedingungen sind?

    Und dann durch halb Deutschland zur Wohnung des Käufers fährt??

    Ich will damit sagen.

    Allen Käufern von Tieren kann man nur v o r den Kopf sehen.

    Und der Züchter (Verkäufer) kann sich nur auf seinen gesunden Menschenverstand verlassen. Hat er den aber???

    LG.
    Joe.

    :0-
     
  16. tamborie

    tamborie Guest

    :0-

    Hallo Joe
    Was spräche eigentlich dagegen?
    Überlege doch mal, der Höchstbietende bekommt dein Tier,
    dann steht er vor Deiner Tür und will ihn holen, und du muß dann leider festellen, das der Käufer ein richtiges A.......... ch ist. was dann?Ein Pappi ist doch kein Auktionsgegenstand!Und bei Ebay bist du verflichtet zum Verkauf.Möchtest du deine Lieben auf einer Auktion verkaufen, an irgentwelche Menschen mit denen du vorher kein Gespräch geführt hast? Das ist bei Ebay nicht möglich, bieten , bezahlen, abholen, und tschüss.
    Wer weiß wo so ein armer Pappi wieder hinkommt.
    Und mit einer Fiehauktion kann man das doch nicht vergleichen.
    So weit wie ich Meine sind das doch Nutztiere ?
    Oder gibt es auch versteigerungen für Pappis?
    Und das es keiner weiß, das es verboten ist bei Ebay Tiere zu versteigern das glaube ich nicht! Das wissen sogar meine Kids.
    Es ist eine Sauerrei, das es immer noch Welche versuchen auf diese Art und Weise an die dicke Kohle zu kommen!!! Und dann ist es noch ne Frechheit, 1000 Euro.

    Also wollte das mal loswerden.

    Wünsche dir noch nen schönen sonnigen Tag
    Gruß Flocke:0-
     
  17. shamra

    shamra Guest

    hi,
    man kann den leuten wirklich nicht in den kopf schauen.
    auch züchter müssen ihre tiere verkaufen, gerade die davon leben, oder die haben dann zuviele tiere. auch verantwortungsvolle tierverkäufer (egal welcher art) können sich nie sicher sein, unter welchen umständen ihre tiere gehalten werden.
    handel mit illegalen waren oder tieren wird es immer geben, das hat auch ein verbot nicht verhindert.
    bettina
     
  18. tamborie

    tamborie Guest

    :0-

    Ups da waren ja wieder alle schneller :D
    Hallo nochmal Joe :0-
    Du schreibst man kann keinen in den Kopf gucken.
    Nein kann man auch nicht, aber wenn du Einen vor dir sitzen hast, und ein Gespräch mit ihm fürst, und du merken solltest das da was nicht Stimmt, hast du doch die Wahl nein zu sagen. Du brauchst deine lieben nicht abgeben. So würde ich es machen, wäre ich in so einer Situation.
    Das hast du aber nicht bei Ebay.

    Gruß Focke :0-
     
  19. #18 Coco´s Boss, 14. Februar 2003
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Flocke.
    Du weist doch auch,wenn Leute was unbedigt haben wollen,welche Versprechungen bis hin zu bewußten Lügen alles auf den Tisch kommt.

    Guck doch mal hier ins Forum.
    Wieviel Leute haben ihre Papageien immer noch im Käfig sitzen und sprechen davon eine Voliere zu planen??
    ( und ich möchte nicht wissen, wie oft das am nötigen Kleingeld scheitert und der Papa dann im Käfig sitzen bleibt!)

    Wäre nicht der bessere Weg, vor der Anschaffung eines Papageien eine richtig gute,große Voliere zu bauen das direkt zwei Papas Platz hätten.

    Wenn es so gemacht würde, könnte man mich als Züchter oder Verkäufer überzeugen.

    Ich habe schon alles gemacht!

    Nicht ich werde dann das und das machen.
    Weil sonst geht es immer zu Lasten der Papageien ( Tiere )

    Piwi ( Petra ) huhu :0- , ist ein positives Beispiel wie man es machen sollte ,wenn man Jungvögel abzugeben hat.
    Die fährt durch ganz Deutschland und gibt ihre Jungtiere persönlich ab wo sie hinkommen.

    Aber wer macht denn sowas noch??

    LG.
    Joe.
    :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tamborie

    tamborie Guest

    :0-

    Hallo Joe :0- Da haste recht, wenn mir einer sagen würde, er müßste dieses oder Jenes noch besorgen, haste aber die Möglichkeit zu sagen, ne von mir kriegste keinen Vogel. Das haste bei Ebay nicht. Darum ging es mir eigentlich, deswegen finde ich es sch......................... wenn es Immer wieder Einer versucht. Wenn man einen Vogel Privat verkaufen will , ist auch klar das man da keine Garantie hat. Ich würde sowieso, wenn ich mal einen verkaufen würde, nie beim ersten Termin einen mitgeben. Wer wirklich Interesse hat der kommt auch wieder,ich würde Denjenigen erstmal auf Herz und Nieren prüfen. Ihm auch alles erklären was auf ihm zu kommt. Eine Woche Bedenkzeit,Muß doch wohl drinn sein.Wer wirklich Interresse hat , Muß auch die Zeit haben um wiederzukommen. Wer die nicht hat, hat se dann auch nicht für den Pappi. Und die braucht man doch jeden Tag.
    Aber ich glaube ich hätte schon große Probleme damit, einen Pappi einen Fremden zu geben. Wüßte garnicht ob ich das könnte.
    Bin froh nicht in so einer Situation zu sein, ist nicht zu beneiden.
    Also eigentlich nochmal, Tiere bei Ebay Sch.......e. Und ich finde es toll das es Menschen gibt die sofort Alarm schlagen. ;)

    Liebe Grüße Flocke
     
  22. tamborie

    tamborie Guest

    Oje....

    Nicht das der Eindruck entsteht ich wiederspreche mich.
    Aber vorherige Beiträge hat meine Frau Flocke geschrieben.
    Also Flocke meld Dich doch mal als Flocke an!!!

    So..... ich bin ganz anderer Meinung und ich denke ich weiß was Joe meinte.
    Ich durfte hier schon Beiträge lesen, wo es darum geht was ein Papagei kosten darf.
    Ich persönlich würde nie im Traum daran denken mehr als 600 für ein Grauen zu bezahlen.
    Nun sagen einige, ne ich hab ne tolle Aufzucht, bei mir ist alles vom besten, da muss ich 750 Euro haben.

    So nun mal angenommen da stehen zwei vor der Tür des Züchters, der eine hat 700 Euro in der Tasche und sagt dafür will ich zwei Graue! Er kann auch nachweisen, das die Tiere in eine riesige Voiliere kommen und bestens gehalten werden.
    Der ander legt 750 auf den Tisch des Hauses und sagt: Ich hab nur einen Käfig und will nur einen. Und zahle Deine Preisvorstellung!

    Nun die Quizfrage: Wer bekommt den Zuschlag.

    Sorry, aber ich denke an manchen Dingen wird hier mit einer schon gewissen Scheinheiligkeit heran gegangen. (ohne jemanden angreifen zu wollen)

    Was ist dagegen an einer Versteigerung auszusetzen (bin nicht dafür, aber man sollte auch ehrlich zu sich selbst sein)
    Glaubt einer hier wirklich da bieten dann die Spekulanten??
    Es bietet demnach doch auch nur einer der einen Papagei auch wirklich kaufen möchte. Er ist bereit dafür den höchsten Preis zu zahlen.
    Was bitteschön ist daran unseriös??

    Züchter hier haben schon geschrieben, je höher der Preis umso besser für die Tiere.

    Ich will hier nur mal anzeigen, dass gerade diese Behauptung falscher gar nicht sein kann.
    Wenn ich 10000 EURO bereit bin für für ein Tier zu zahlen, bin ich dann Quasi ein guter Mensch????? und behandele mein Tier besser wie ein 5 Euro Goldhamster??
    Wer glaubt oder soll denn diesen Blödsinn glauben????

    In Holland gibt es sogar spezielle Tierversteigerungen, dort sieht man es wahrscheinlich nicht so verbissen wie hier.
    Vielleicht aber ist es ja unsere Mentalität.

    Meine Schlussfolgerung ist, eine Versteigerung ist genauso wie eine Anounce nicht mehr oder weniger gut oder schändlich, wie Ihr wollt!

    Gruß
    Tamborie

    (oje jetzt krieg ich ärger mit Flocke)
     
Thema:

Bei Ebay wird ein Graupapagei angeboten

Die Seite wird geladen...

Bei Ebay wird ein Graupapagei angeboten - Ähnliche Themen

  1. Timneh Graupapagei Hahn (12 Jahre ) sucht in 47166 Duisburg

    Timneh Graupapagei Hahn (12 Jahre ) sucht in 47166 Duisburg: Hallo alle zusammen, Seit ca 5 Monaten habe ich einen 12 Jahre alten Timneh Graupapageien bei mir der jetzt sein endgültiges zuhause bei einer...
  2. Graupapagei hat kahle Stelle

    Graupapagei hat kahle Stelle: hallo. Mein Graupapagei hat eine Kahle Stelle unter dem Flügel und ist nachts manchmal unruhig und kratzt sich am Schnabel. Termin hab ich erst am...
  3. Bleiben nun doch in ihrem Zuhause- 26954 Pflegestelle für 2 Timneh-Graupapageien gesucht

    Bleiben nun doch in ihrem Zuhause- 26954 Pflegestelle für 2 Timneh-Graupapageien gesucht: Schwerem Herzens muss ich mich heute an Euch wenden. Ich habe meine beiden Timneh-Graupapageien seit mittlerweile 11 Jahren und liebe beide...
  4. Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig)

    Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig): Unser Grauer (9 Jahre) ist aus schlechter Haltung, verlaesst nur selten sein Kaefig,fliegt nicht und das nach 14 Monaten in unserer Obhut. Am...
  5. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...