Bei PBFD-Infizierten Gesunde Vögel dazusetzen? Oder lieber Einzelhaltung?

Diskutiere Bei PBFD-Infizierten Gesunde Vögel dazusetzen? Oder lieber Einzelhaltung? im Für Vögel mit Krankheiten wie PBFD und Polyoma Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Hallo allerseits, ich habe mal eine moralische Frage, im Freundeskreis gehen die Meinungen sehr weit ausseinander. Und zwar ist das so, dass...

  1. #1 Surreal_Pain, 3. Oktober 2011
    Surreal_Pain

    Surreal_Pain Elitesse

    Dabei seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hallo allerseits,

    ich habe mal eine moralische Frage, im Freundeskreis gehen die Meinungen sehr weit ausseinander.

    Und zwar ist das so, dass meine Vögel an PBFD erkrankt sind (Wellensittiche, Nymphies, Katharinasittiche). Nun habe ich nur einen einzigen Welli, da die anderen verstorben sind. Ihn werd ich wohl in einen anderen PBFD-Schwarm abgeben müssen damit er nicht allein ist, oder einen aufnehmen. Bei wellis gibts zum glück genügend Halter und/oder Abgabetiere...

    Bei Katharinasittichen ist das schwierig. Ich habe im Moment drei Stück, einer hat seinen Partner verloren. Aber ich finde einfach keine PBFD-positiven Abgabetiere.
    Soll ich ihn alleine lassen? Oder einen "gesunden" Kathi dazusetzen damit er nicht alleine und glücklich ist? Abgeben will ich meine Süßen nicht.
    Aber andererseits find ich das ethisch bedenklich, andere gesunde Vögel zu infizieren, nur damit die Pupser glücklich sind. Ich kann ja nicht Gott spielen und das Risiko eingehen dass sie krank werden >.<

    Jedoch meinte eine Bekannte, es wäre grausamer, die einzeln und ohne Partner zu haben.

    Was mach ich, wenn ich irgendwann nur noch 1 Nymphie oder nur noch 1 Kathi hab? Das ist soooo doof alles, egal wie ich mich entscheiden werde, es wird wohl falsch sein :(
    Was meint ihr?
    Alleine lassen?
    Gesunden dazuholen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo,

    ich bin in einer ähnlichen Situation. Ich bräuchte einen jungen PBFD-positiven Edelhahn, damit mein Schwarm 1,2 perfekt wird.

    Ich empfehle Dir, so viele Tierärzte wie möglich anzurufen oder per Mail zu kontaktieren.
    Die meisten Tierärzte haben Aushänge mit Such- oder Biete-Anzeigen in ihrer Praxis und helfen gerne.

    Natürlich ist es ethisch bedenklich, gesunde Vögel mit PBFD-positiven zu vergesellschaften.

    Ich kenne allerdings Fälle, in denen ein älteres gesundes Tier zu einem kranken gesetzt wurde.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass ältere Tiere mit ausgeprägtem Immunsystem an PBFD erkranken, tendiert gegen Null.
    Und bevor ich hier erschlagen werde, dass ist die Aussage meiner vogelkundigen TÄ.

    Die Entscheidung musst Du für Dich alleine fällen.
    Auf jeden Fall würde ich aber alle Hebel in Bewegung setzen, um PBFD-positive Vögel zu finden.

    Viel Erfolg!
     
  4. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Ich finde dies auch ein wenig bedenklich, da du damit eine PBFD Stamm halten würdest, weil du eben immer eine neuen dazu setzen
    müsstest. Es ist eben wahrscheinlich das die beiden Tiere nicht in einem kleinem zusammenhängendem Abstand sterben.
    Das beste ist eben wenn du schon erkrankte Tiere dazu setzt. Auch wenn es dabei das gleiche Problem gibt.
    Lg Lukas
    :0-
     
  5. #4 charly18blue, 3. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    @Hazel - soviel ich weiß hat sich ein anerkannt sehr guter vk TA dagegen ausgesprochen einen gesunden adulten Edelapapgeienhahn zu Deiner erkrankten Henne dazuzusetzen. Du weißt welchen Hahn ich meine. Da gehen anscheinend die Meinungen auch bei vogelkundigen TÄ auseinander.
    Lukas hat da schon irgendwie recht, dass es eine Never-Ending Story gibt, da wahrscheinlich immer mal wieder einer der an PBFD erkrankten Vögel stirbt und im günstigen Fall bleibt dann ein lediglich positiv getestetes Tier zurück.
     
  6. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Liebe Susanne,
    Es ist eine Never-Ending Story.
    Wer einmal PBFD im Haus hat, kann eigentlich nie wieder oder frühestens nach einer 2-jährigen, vogelfreien Pause gesunde Sittiche/Papageien aufnehmen.
    Ich habe mich mit meinem Schicksal abgefunden und werde, wenn es sich ergeben sollte, weiteren PBFD-positiven Papageien ein schönes Restleben bieten.

    Bei dem Fall, den Du angesprochen hast, handelt es sich um einen schwer behinderten Edelhahn, der wegen seiner Behinderung und wegen seiner Angst vor dominanten Edelhennen, wohl für immer alleine gehalten werden muss. Er gibt keinen einzigen Ton von sich!!
    Ein Zeichen dafür, dass er sich aufgegeben hat. Wie mir mehrere TÄ, darunter auch Dr. Ross Perry (PBFD-Experte) bestätigt haben.
    In diesem speziellen Fall (er ist 9 Jahre alt), wäre ich das Risiko eingegangen.
    Natürlich habe ich mich gründlich erkundigt. Sowohl bei meiner TÄ als auch bei Ross Perry.
    Trotzdem verstehe ich die Entscheidung der jetzigen Halterin, auch wenn der Hahn mir unendlich Leid tut und ein mehr als trauriges Leben führt.
     
  7. #6 Surreal_Pain, 4. Oktober 2011
    Surreal_Pain

    Surreal_Pain Elitesse

    Dabei seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Das ist wirklich eine traurige Situation FoeniX :( Ich wünsche dir und dem Hahn dass es eine gute Lösung gibt baldmöglichst.

    Ja, ich gebe zu, es ist wirklich eine never-ending-story. Einerseits könnte ich nicht ohne vögel leben (2 jahre vogelfrei? oh gott, horrorvorstellung), andererseits gibts da immer diese moralischen probleme.
    Zum beispeil bei diesem Single-Kathi: bisher hab ich keinen pbfd-positiven partner gefunden. und das risiko, dass er stirbt, weil er allein ist, ist auch hoch.
    ich hasse es, mich entscheiden zu müssen, im moment versuche ich noch pbfd-positive vögel zu finden.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Alfred Klein, 4. Oktober 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Ich für mich würde keinen gesunden Vogel in einen PBFD-Schwarm setzen. Gut, ich mag es verstehen daß man einzelne Überlebende nicht alleine lassen möchte. Andererseits kann man aber auch Einzelvögel gut halten wenn man sich intensiv mit ihnen befaßt, sie bespaßt und viel mit ihnen redet und interagiert. Auch und vor allem wenn noch weitere Vögel wenn auch anderer Arten dabei sind so daß der Vogel nicht gänzlich alleine ist. Dann kann auch ein Einzelvogel relativ glücklich leben und vermißt einen Partner vielleicht nicht so sehr. Dies hängt dann aber auch vom Halter ab sowie vom Charakter des Vogels. Eine generelle Meinung dafür oder dagegen wirds wohl nicht geben.
     
  10. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Vielleicht wird auch ein einzelner Kathi an einen Wellensittich binden, wenn es keine andere Möglichkeit gibt. Das hört sich zwar ein wenig
    doof an aber es würde vielleicht klappen.
    Lg Lukas
    :0-
     
Thema: Bei PBFD-Infizierten Gesunde Vögel dazusetzen? Oder lieber Einzelhaltung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kann man mit pbfd infizierte Wellensittiche mit gesunden vergesellschaften

    ,
  2. gesunden vogel mit an pbfd kranken vogel halten

Die Seite wird geladen...

Bei PBFD-Infizierten Gesunde Vögel dazusetzen? Oder lieber Einzelhaltung? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)