Bei uns im Blumenladen

Diskutiere Bei uns im Blumenladen im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Rosi gibt es schon was Neues

  1. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Rosi gibt es schon was Neues
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    Hallo Andrea
    Gestern habe ich mich telefonisch nach dem Gang der Dinge erkundigt.
    Die zuständige Veterinärin macht auf mich einen ganz guten Eindruck.
    Sie meint , daß der Käfig sicher nicht wie von mir bemängelt den Mindestanforderungen entspricht.Gibt dann aber auch gleich zu bedenken, daß es wohl in den meisten privaten Haltungen genau so oder schlimmer ist.Der Vogel soll innerhalb seines Käfigs eine Rückzugmöglichkeit haben.Ein kleines Häuschen oder so was kannst Du das bestätigen?
    Die Umständes dort sind wohl so, daß man keine Grund hat wegen z.B.schwere Mißhandlungen das Tier weg zunehmen.Man will aber versuchen,weitere Verbesserungen für den Vogel zu erreichen und bittet mich noch um ca 10 Tage Geduld.Die Alternative so wurde mir gesagt ist, der Vogel kommt dort weg und ist im schlimmsten Fall dann den ganzen Tag alleine zu Hause.Einzelhaltung verbietet, wie Du sicher weißt, der Gesetzgeber leider nicht.Bleibt jetzt also abzuwarten welche
    Gesetzmäßigen Möglichkeiten das Amt hat und zweitens auf den Besitzer einzuwirken freiwillig
    den Vogel in eine bessere (paar oder Gruppenhaltung)abzugeben.
    Ich werde weiter berichten.
    Gruß Rosi
    Übrigens Schwarz -Gelb würde den Tierhandel stärken und das Recht der Tiere weiter einschränken.Rot -Grün wäre für Tier Natur und Artenschutz die bessere Regierung
     
  4. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Rosi
    Das Häuschen oder so habe ich nicht gesehen . ich gehe aber noch Mal gucken . Die Vet. hat schon irgendwie Recht zu hause alleine wäre noch schlimmer:( 8( .
    Rot Grün mag ich sowieso lieber als schwarz und gelb
     
  5. #24 Sittich-Liebe, 7. September 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Andrea!

    Ich habe jetzt keine Lust alle Beiträge zu lesen, sorry, aber wenn es dich interessiert: Kakadus gehören ja zu den geschützten Arten und laut BArtSch-Verordnung dürfen solche arten nicht alleine gehalten werden, egel ob der Käfig schön und groß ist!

    Vielleicht wendest du dich doch mal an den Amts-TA, der für euren Bereich zuständig ist!
    Lass dir gleich die Vorgangsnummer geben, um nochmal nach hacken zu können. Der Amts-TA MUSS ermitteln, das ist sein Job!

    Viel Erfolg!
     
  6. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Ramona
    Vielleicht solltest du dcoh mal Alle Beiträge lesen;) :)
     
  7. #26 Sittich-Liebe, 7. September 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Andrea!

    Ich habe schon nach dem Artikel der BArtSch gesucht, finde ihn aber momentan nicht!

    Ich habe die letzten gelesen und verstehe die Amts-TÄ da nicht ganz! Einzelhaltung bei best. Arten kann der Gesetzgeber unterbinden! Man kann Tiere auch beschlagnahmen!
     
  8. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    Hallo
    Auch Suchen nützt nichts so ein Artikel kommt in der Bundesartenschutzverordnung nicht vor.
    Wäre Einzelhaltung tatsächlich verboten müßte man glaube ich 90 % der Papageien beschlagnahmen.
    Es bringt ja auch nichts einfach irgendeinen Vogel dazu zu setzen Zwangsverpaarungen können sehr böse ausgehen.
    Gruß
    Rosi N.
     
  9. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Paarhaltung

    Hallo

    Ich glaube Ramona meinte dies hier:

    Findet man im Gutachten: Mindestanforderungen an die Haltung von Papageien.

    http://home.t-online.de/home/karl-deberndorf/mindestanforderungen.html

    liebe Grüße

    Nicole
     
  10. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    Hallo Nicole
    Das Gutachten zu den Mindesanforderungen hat soweit es die Unterbringung der Tiere(Käfig Volierengröße) auch vor Gericht Bestand.
    Meines Wissens nach wurde es bisher noch nicht eingeklagt aber dies werde ich in absehbarer Zeit mal probieren.Alles andere sind leider nur Empfehlungen und in der Praxis kaum durchführbar.
    Wer will das kontrollieren?
    Das geht doch schon beim ewigen Zwinger Hund los.
    Der Besitzer behauptet einfach ich gehe dreimal am Tag mit ihm spazieren bewiese da mal was anderes.
    Jeder Vogelhändler wird Dir einen einzelnen Papagei verkaufen und er wird Dich darauf hinweisen, daß es besser wäre Du würdest gleich zwei kaufen.Aber weil dies ja im Moment ein wenig teuer ist nehmen sie jetzt erst mal den Einen und später können sie ja immer noch usw.
    Sprich diese Händler dann mal auf ihr Tun an.Da bekommst Du Antworten da fällst Du um zum Schluß mußt Du da noch Mitleid mit den armen Händlern haben denn in Wirklichkeit würden sie ja auch viel lieber Tierschutz machen aber irgendwie muß man ja auch Geld verdienen.
    Man müßte JEDE nicht artgerechte Haltung anzeigen.Die Veterinäre müßten total überfordert sein (die meisten habe eh nur Ahnung vom Schlachtvieh)Aber wenn sich in jeder Amtsstube die Anzeigen stapeln dann könnte sich ewt. der Gesetzgeber etwas Brauchbares einfallen lassen.
    Wir könnten aber auch eine Regierung bekommen die
    den Tierschutz wieder ins Mittelalter führt.
    Viele Grüße
    Rosi N.
     
  11. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    hallo Rosi
    Hast du nochmal was gehört
     
  12. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    Hallo Andrea
    Vor Mitte nächster Woche habe ich leider keine Zeit mich mit der Amtstierärztin zu unterhalten.
    Hab also bitte noch etwas Geduld.
    Gruß Rosi
     
  13. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    Hallo Andrea
    Die Mühlen der Behörden mahlen sehr langsam.
    Da es zusätzlich noch eine Beschwerde wegen der Lebensmittelhygiene gibt müssen 2 Beamte dort hin.
    Dies ist offensichtlich so schwierig daß ich mich bitte noch bis Donnerstag gedulden soll.
    Du sollst bitte nicht denken , daß ich die Sache auf sich beruhen lasse.Ich bleibe dran und werde berichten.
    viele Grüße
    Rosi.N.
     
  14. #33 bentotagirl, 22. Oktober 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Rosi
    Danke für die Nachricht. Bin Mal gespannt was bei raus kommt.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. benji

    benji Guest

    Haltung

    Hallo,
    bin gerade so am störbern und finde Euren Artikel.
    Wir haben gerade eine Prüfung vom Ökologieamt Niedersachsen.
    Unsere Aras haben eine Voliere von 2x2x6 Meter und durch ein Fenster gehen die Beiden in einen Schuppen.
    Diese Größe reicht nicht für zwei Aras. Der Schutzraum zählt als Fläche nicht.
    Würde ich aber das Fenster zur Voliere schließen,und die beiden würden nicht mehr in die Voliere gelassen werden, wäre das OK

    Ich frage mich was das soll! Allso stelle ich demnächst einen Bauantrag für eine Voliere mit den Maßen 3x6x2,5 Meter, damit unsere Schatzies auch Sonne und Regen abbekommen.
    Ich darf Aras im Zimmer in einer Voliere viel kleiner Maßes halten, was ich als qäulerei empfinde.
    So ist das nun mal.
    Gruß Angela:( :(
     
  17. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    Hallo Andrea
    So, jetzt habe ich endlich mal jemand beim Vet.Amt erreicht.
    Es ist übrigens ein Nacktaugenkakadu der dort sitzt.
    Der Veterinär ist 1.) der Ansicht, daß das Tier dort sehr viel Ansprache und Abwechslung hat.
    Gleichzeitig aber auch über eine Rückzugmöglichkeit verfügt die er auch nach Aussage des Veterinärs nutzt.
    2.)Der Besitzer hatte den Vogel vorüber gehend zu Hause.Dort fing der Vogel an sich zu rupfen.(das war im wohl zu langweilig)
    3.) Der Besitzer sucht nach einem geeigneten Partner zwei Versuche sind bisher wegen Unverträglichkeit gescheitert.
    4.)Der Käfig ist etwas zu klein und reicht bestimmt nicht für zwei.
    Wenn also ein geeigneter Partner gefunden wird käme der Vogel wohl aus dem Blumenladen heraus.
    Gesucht wird also jetzt ein weiblicher Nacktaugenkakadu und der Spuk hat ein Ende.
    Damit schließe ich das Kapitel bei uns im Blumenladen erstmal ab.
    viele Grüße
    rosi.n.
     
Thema: Bei uns im Blumenladen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei im blumenladen