Bei uns ist Gemüsestreik!

Diskutiere Bei uns ist Gemüsestreik! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, also seit meine Grauen in dfer neuen Voli sind fressen sie garkein bzw. fast kein Gemüse mehr. Es wird immer liegen gelassen und nur...

  1. #1 cezilia.zoo, 20. August 2003
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Hallo,


    also seit meine Grauen in dfer neuen Voli sind fressen sie garkein bzw. fast kein Gemüse mehr. Es wird immer liegen gelassen und nur Obst gefressen. Was kann ich machen, das sie auch mal wieder zu einer leckren Karotte oder sonst. Ja sagen?:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Melik

    Melik Guest

    was bekommen sie denn so zu fressen
    mach mal eine Liste und poste die
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo Heidi,

    meine bekommen immer nur eine Sorte pro Mahlzeit, da können sie nicht mehr auswählen und es wird alles gefressen.

    Versuch es mal:0-
     
  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Gemüse ist midndesten genauso wichtig wie Obst, was die Vitamin- und Nährstoffversorgung angeht. Ich habe aber auch beobachtet, das Obst meistens lieber angenommen wird.
    Damit meine Geier auch nicht so beliebtes Obst und Gemüse fressen, handhabe ich es wie Sven: es gibt "Trennkost", d.h. nur eine Sorte am Tag. Damit fahre ich im allgemeinen sehr gut.
    Unterstützen kann man die Obst- und Gemsüeaufnahme auch noch dadurch, das man das Körnerfutter auf die Tagesmenge reduziert.
    Dazu am besten sehr beliebtes Obst anbieten, das viel gefressen wird und dann nach und nach die Körnerfuttermege soweit reduzieren, bis nach ca. 24 Stunden fast alle Körner gefressen wurden und kaum etwas überbleibt.
    Vorteil dieser Methode ist auch, das unbeliebtere Saaten gefressen werden, die sonst im Napf verbleiben.
    Wenn es zeitlich bei Dir einzurichten ist kannst Du die Obst- und Gemüseaufnahme noch zusätzlich dadurch untzerstützen, dass Du das Obst und Gemüse morgens anbietest und erst mittags/nachmittags das Körnerfutter wechselst.
    Schließlich: gerade bei Gemüse lieben meine Grauen ganze Früchte statt kleiner Stücke im Napf. Vielleicht auch ein versuch wert.
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallo Heidi!
    Es gibt Zeiten indenen Graue manchmal weniger Obst/Gemüse fressen als sonst.
    Das sollte sich aber wieder geben wenn sie vorher Gemüse gefressen haben.
    meine Grauen lieben es wenn das Gemüse gedünstet wurde,besonders begehrt sind Erbsen,Mais,Karotten und Brokolie.
    Vielleicht probierst du es ja auch mal gedünstet (natürlich ohne Salz).
     
  7. #6 cezilia.zoo, 21. August 2003
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Hallo,

    also ich dachte es ist gerade schön mehrere Sorten anzubieten, es sind immer mind. 3.
    Bei mir gibt es: Zucchini, Paprika, Tomate, karotte, Brokkoli, Gurke, Mais(den mögen sie immer), Salat, Kräuter, Löwenzahn, Kohlrabi usw. was es halt auch so gibt, Spargel mögen sie auch sehr gerne und halt diverse Obstsorten wie Banane Melone trauben Apfel Pflaumen usw. abwechslungsreich eben immer mal was andres.
    Ich versuche es morgen erst mal mit den alten Fruchtspießen, dann meld ich mich wieder.
    Körner kriegen sie eh nur 1x am tag und wenn sie soviel runtergeschmissen haben lasse ich sie das auch mal erstmal etwas wegfressen.
    Vielen Dank für eure Tips.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Mir ist aufgefallen, dass unser Tyson alles frisst seit Koko da ist. Einer ist immer neugierig und der andere muss nachziehen. Ich hatte das bisher noch nicht, dass sie irgendetwas verweigert haben!

    Vielleicht solltest du einfach weniger und nur eine Sorte anbieten. Graupapas matschen ja auch gerne rum. Je weniger unsere bekommen, desto weniger wird auch herumgematscht. Ich habe einfach das Gefühl, dass sie so mehr futtern
     
  10. fiffi

    fiffi Guest

    Also, ich füttere immer am späten Nachmittag um dieselbe Zeit im Wechsel einen Tag Obst und einen Tag Gemüse. Das wissen meine beiden ganz genau und warten so jeden Tag schon auf ihre Frischkost.
     
Thema:

Bei uns ist Gemüsestreik!