Beinbruch/Verletzung

Diskutiere Beinbruch/Verletzung im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hi Leute, gerade eben ist mir ein Problem bei meinen Sperling Trilo aufgefallen. Wahrscheinlich hat er sich sein linkes Beinchen verletzt, mir...

  1. japanfan

    japanfan Guest

    Hi Leute,
    gerade eben ist mir ein Problem bei meinen Sperling Trilo aufgefallen.
    Wahrscheinlich hat er sich sein linkes Beinchen verletzt, mir ist anfangs nur aufgefallen, dass er auf der Käfigwand gehangen ist und nur mit den Flügeln geflattert hat.
    Zuerst habe ich gedacht, dass er mit dem Schnabel irgendwie festhängt, aber als er weiterflog und sich auf eine Sitzstange setzte, habe ich bemerkt, dass er sein linkes Bein ganz nah beim Körper eingezogen hat.
    Ich denke, er wird nicht an der Käfigwand gehangen , sondern einfach nicht weitergekommen sein, da er ja nur ein Bein und den Schnabel benutzen kann.
    Das ist das erste Mal, dass so etwas passiert ist...
    Trilo ist nicht zahm, deswegen wollte ich ihn jetzt nicht einfangen und stressen, nicht, dass er sich noch mehr verletzt.
    Auf jeden Fall war er heute früh und zu mittag so wie immer, und sie haben beide gefressen und gespielt
    War mit meinen Sperlis noch nie beim Tierarzt und habe leider auch keine Transportbox, nur den kleinen Käfig, wo die beiden früher drinnen waren.
    Hätte in heute noch beobachtet und mir das ganze morgen wenn es hell ist nochmal angeschaut.
    Was ist eure Meinung?
    Kann der TA hier etwas machen?
    Vllt. ist ja hier jmd aus Österreich, der einen guten vogelkundigen Tierarzt in Wien kennt.
    Der nächste Tierarzt wäre in Wien, gut 1-1,5 Stunden von hier, werde mir auf jeden Fall die Adressen noch raussuchen...

    Ich weiß, ich bin total unvorbereitet, weil ich keine Transportbox habe usw.
    Wegen den vogelkundigen Tierärzten habe ich mich schon vor einem Jahr mal schlau gemacht.
    Also ein riesen Dankeschön wegen eurer Hilfe und einen schönen Abend noch!

    Jan+Trilo und Nori
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. japanfan

    japanfan Guest

    UPDATE:
    Meine Mama hat sich das jetzt mal nähre angeschaut, da es schon dunkel war, ist das ganze ziemlich stressfrei abgelaufen, er war auch sehr brav.
    Sein Füßchen ist gerötet, aber offene Wunden gibt es keine, wir haben den Fuß mal desinfiziert.
    Meine Mutter meint, dass der Fuß ziemlich hart, steif und unbeweglich war, außerdem war er angespannt und gespreizt.
    Sie ist natürlich keine Expertin, nur normale Ärztin, aber sie hat mir mal gesagt, ob es da nicht eine Infektion/Entzündung oder ähnliches gibt.
    Hab mich schon wegen Tierärzten erkundigt, und habe vier gefunden, die morgen Ordination haben, mal schauen wie es morgen weiter geht.
    Gute Nacht noch!!
    und Danke!!!
     
  4. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hi japanfan,

    wie alt ist Dein Sperling? Kann er irgendwo mit dem Bein hängen geblieben sein?

    Eine Ferndiagnose ist nicht möglich. Wenn er das Bein nicht benutzen kann, wird er Schmerzen haben.
    Du solltest ihn schnellstmöglich zu einem vogelkundigen Tierarzt bringen, und bis dahin dafür sorgen, dass er Ruhe hat. z.B. in einem separaten, abgedunkelten Käfig, wo er Futter und Wasser gleich in der Nähe hat.
    Falls Du Traumeel Salbe zu Hause hast, kannst Du sein Bein als Erste-Hilfe-Maßnahme damit vorsichtig eincremen, gegen die Schmerzen.
     
  5. japanfan

    japanfan Guest

    Das genau Alter hat uns beim Kauf niemand sagen können, ich habe die zwei seit 5-6 Jahren.
    Habe vor morgen den Tierarzt zu besuchen, Traumeel Salbe haben wir zum Glück zuhause, soll ich den Fuß heute noch einschmieren, oder soll der kleine mal schlafen?
    Er könnte bei der Cajeput Playstation hängen geblieben sein, aber sonst würde mir nichts einfallen, hab mal ein Bild von der Playstation angehängt.
    Danke für die Tipps!!
     

    Anhänge:

  6. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ich dachte halt auch an Arthrose. Aber das käme nur bei einem älteren Tier in Frage. Aber auch da würde Traumeel Salbe erst mal helfen. Bei einer akuten Entzündung braucht er was stärkeres/wirksameres dazu, und das muss ein vogelkundiger Tierarzt verordnen.

    Wenn er schon schläft, würde ich ihn jetzt in Ruhe lassen. Aber so bald er wach wird, und bis Du zum Tierarzt kommst, würde ich sein Beinchen mit Traumeel einreiben. Schaden kann es auf jeden Fall nicht.
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Jan,
    schnapp dir den Kleinen und reibe sein Bein vorsichtig und nicht zu dick ein.
    Wenn du keine Transportbox hast, nimm den kleineren Käfig um ihn darin zum TA zu bringen.

    Alles Gute deinem Kleinen und berichte doch bitte, was es ist.
     
  8. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Isrin ist die Sperlings-Expertin. Wenn sie sagt einreiben - dann mach das. :jaaa:
     
  9. japanfan

    japanfan Guest

    Haben Trilo jetzt mit einer homöopathischen "Calendula" Wundsalbe von Weleda eingeschmiert, echt hab alles nach der Traumeel Salbe durchsucht, aber wenn mans braucht findest man das Zeug wieder mal nicht...
    Er war so süß, hat sogar die Äuglein zu gemacht beim einschmieren, wird sehr müde sein.
    Ich hoffe es ist nichts schlimmes :(, jetzt haben wir ihn auf den Boden gesetzt damit er keine Gleichgewichtsprobleme bekommt und dann von der Sitzstange fällt
    Werde euch berichten, wie es beim Tierarzt war,
    danke für eure Tipps, ihr seid einfach toll!
     
  10. #9 charly18blue, 21. September 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
  11. japanfan

    japanfan Guest

    Danke, die Uni hat ja leider nur Werktags offen, die Klinik Strebersdorf habe ich auch schon ins Auge gefasst.
     
  12. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Das ist Ringelblumensalbe. Die kann man bei Vögeln bei Erkrankungen der Haut anwenden. Schaden wird sie nicht.

    Alles Gute für den Kleinen, und berichte bitte weiter, was der TA diagnostiziert hat und wie er Trilo behandelt.
     
  13. japanfan

    japanfan Guest

    Ich werde euch am Laufenden halten!
    Schreib mir jetzt noch schnell die Adressen und Telefonnummern auf, und werde dann mal schlafen gehen und morgen einen Termin vereinbaren.
    Gute Nacht, danke für eure Hilfe und Tipps!
    Ich hoffe, dass die nicht alle ausgebucht sind...
    wünscht mir Glück :)
     
  14. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Du hast einen Notfall, die müssen Trilo morgen untersuchen. Dafür sind sie da!

    Da das so kurzfristig passiert ist, mit Trilo's Beinchen, hoffe ich mal, dass sich das auch schnell wieder gesund behandeln lässt.
     
  15. japanfan

    japanfan Guest

    Hab schon mal den alten Käfig ausgekramt, werde den beiden in der Früh noch Futter geben, und dann wird er ein paar Stunden nur mit Wasser auskommen müssen, oder sollte der Käfig ganz leer ohne Wasser und Futter sein, während der Fahrt wird er wsl eh nichts trinken...
    Ich hoffe auf jeden Fall, dass es nichts schlimmes ist und er das bald hinter sich hat.
     
  16. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Kennen deine Sperlinge Obst/Gemüse? Ich hoffe mal ja (?). Dann kannst Du für den Transport ein Stück ihres Lieblings-Obst/Gemüse in den Transportkäfig geben, damit können sie sich Nahrung und Flüssigkeit holen, wenn sie es brauchen.
     
  17. japanfan

    japanfan Guest

    Klar bekommen sie Gemüse, und zwar öfter als Körner.
    Du meinst, dass ich beide Papageien mitnehmen, hab mir gedacht, dass es einfacher für Trilo ist, wenn er alleine mitkommt
     
  18. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Jan,
    ich nehme immer nur den zu behandelnden Vogel mit. Die relativ kurze Trennung vom Partner wird gut verkraftet.


    Kleine Kritik von mir: Sperlingspapageien sind Körnerfresser und brauchen diese mehr als Gemüse. Obst und Gemüse sollten "nebenher" angeboten werden - nicht als Hauptnahrung.

    Wenn der Kleine starke Schmerzen hat, laß dir "Metacam" mitgeben. Davon einen kleinen Tropfen in den Schnabel geben. Hilft bei Vögeln sehr gut gegen Schmerzen.
     
  19. japanfan

    japanfan Guest

    Sind grad beim TA, ui das mit dem Futter wusste ich nicht, hab zwar immer wieder Körner gegeben aber Hauptbestandteil war eben das Papamenü.
    Der kleine hat auf der Fahrt viel geschlafen, heute früh hat er wenig gegessen, keinPapamenü keine Körner uns keine Hirse, getrunken hat er so ziemlich nichts...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. merlinette

    merlinette Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Und, gibt es was Neues?
    Was ist das denn für ein Papageienmenü?
    Kann ich mir nicht so richtig was drunter vorstellen.
    Das die Sperlis keinen Sonnenblumenkerne bekommen sollen, weißt Du? In den meisten Papageienfuttersorten sind die reichlich drin und daher gar nicht für Sperlis geeignet weil sie viel zu fetthaltig sind.
     
  22. japanfan

    japanfan Guest

    Sry dass ich erst jetzt schreibe...
    Also heute beim Tierarzt meinte sie beim abtasten, dass Trilo ganz abgemagert sei, und es war wirklich so, man hat nur Knochen gespürt, keine Muskeln...
    Ich kann mir das ganze nicht erklären, beide haben immer gefressen und Hirse hatten sie auch öfter.
    Trilo war auch ganz schwach, er ließ sich in Rückenlage halten ohne Gegenwehr.
    Die Tierärzten meinte, dass sie es zwar mit Medikamenten versuchen könnte, aber aus Erfahrung würde er es höchstwahrscheinlich nicht überstehen.
    Leider mussten wir den Süßen einschläfern lassen, ich hoffe es war die richtige Entscheidung :(, Nori, meine Familie und ich trauern sehr, ich kann es immer noch nicht fassen, dass er morgen nicht zwitschern wird und Nori weiß genau, dass jetzt irgendwas nicht stimmt,.

    Um herauszufinden woran Trilo erkrankt ist, ließen wir einen Abstrich machen, die Ergebnisse sollte es am Montag geben, sie meinte es könnte eine Infektion durch Bakterien oder ähnliches sein.

    War zu Hause mal den ganzen Tag Voliere putzen, und habe jetzt nicht alle Sachen wirder reingehängt, da ich ja nicht weiß, ob sich Nori anstecken kann.
    Wir haben sie dann mal bei der Brust abgetastet, zum Glück war sie nicht abgemagert.

    Im Warteraum war eine Frau mit ihrem Papagei...
    Der bekommt Chips, Pommes, Schnitzel und weiß ich was zu essen und ist schon 35 Jahre am leben, Trilo bekam Gemüse, Obst und(jetzt auf jeden Fall viel mehr) Körner und wurde nur 6 Jahre alt...
    Das Papamenü besteht aus:
    Schwarze-Augen Bohnen
    Wachtelbohnen
    Kidney-Bohnen
    gelbe und grüne Erbsenhälften
    Kichererbsen
    schwarze Bohnen
    Sojabohnen
    große weiße Bohnen
    Weizen
    Gerste
    Wildreis …
    Süßkartoffeln (orangefarbenes Fruchtfleisch)
    mittlere normale Kartoffeln …
    Mais
    Erbsen
    Möhren
    grüne Bohnen …
    frische Petersilie
    Zucchini
    Tomaten
    Pok Choi
    große Bananen
    mittlere Äpfel
    geschälte Orangen
    frische oder gefrorene Cranberries
    1 Mango
    2 Papaya50 g
    grüne Trauben …
    Sesamsamen
    Algenpulver
    Alfalfa-Pulver …

    Das Sperlis gar keine Sonnenblumenkerne dürfen wusste ich nicht, hab gedacht nur wenig, aber die haben die beiden schon seit Jahren nicht mehr bekommen.
    Tja war ein sehr schlimmer Tag für uns alle, wünsche euch und euren Vogis noch eine gute Nacht!
     
Thema:

Beinbruch/Verletzung

Die Seite wird geladen...

Beinbruch/Verletzung - Ähnliche Themen

  1. Laufente Verletzung

    Laufente Verletzung: Hallo, mein 2 Jahre alter Laufi-Erpel humpelt seit So 1.10.und wir sahen Verdickung am Mittelknöchelchen des linken Paddels. Also ihn am Mo 2.10....
  2. Verletzer Vogel

    Verletzer Vogel: Hallo zusammen, Ich lebe etwas ausserhalb Kapstadts und habe in meinem garten folgenden verletzen vogel gefunden (Anhang). Leider gibt es kein...
  3. Einer meine Nymphensittiche hat sich den Zeh gebrochen

    Einer meine Nymphensittiche hat sich den Zeh gebrochen: Guten Abend, Ich habe seit ein paar wenigen Wochen zwei Nymphensittiche (Henry und Lotte - Geschlecht ist noch nicht sicher), die beiden...
  4. Rosa mit Gleichgewichtsstörungen

    Rosa mit Gleichgewichtsstörungen: Hallo liebe Mitglieder, vor ca. 3 Stunden haben sich unsere Vögel vor irgendetwas erschrocken und sind panisch durch ihre Voliere geflatschert....
  5. Zebrafinken - Eltern verletzen Küken (Federkiele bluten)

    Zebrafinken - Eltern verletzen Küken (Federkiele bluten): Hallo zusammen, ich bin neu hier und würde behaupten, dass ich eigentlich mittlerweile recht gut über Zebrafinken Bescheid weiss, habe auch zu...