Beissattacke ins Gesicht

Diskutiere Beissattacke ins Gesicht im Amazonen Forum im Bereich Papageien; So ihr Lieben, heute ist es passiert! Meine Cleo hat heute meinen Papa aufs übelste ins Gesicht unterhalb des Auges gebissen, dass das Blut nur...

  1. Habibi

    Habibi Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    So ihr Lieben, heute ist es passiert!

    Meine Cleo hat heute meinen Papa aufs übelste ins Gesicht unterhalb des Auges gebissen, dass das Blut nur so gelaufen ist! War echt ziemlich schockierend!

    Zur Vorgeschichte: Mein Gelbwangen-Pärchen lebet in einem Zimmer in einer 1mx2m großen Voliere und bekommen in diesem Zimmer auch regelmäßig Freiflug. Diejenigen die sich um die Beiden kümmern sind eigentlich meine Mutter und ich. Trotzallem sind sie bei Männern viel anhänglicher, sitzt mein Freund neben mir bin ich abgeschrieben :~
    Aber am allerschlimmsten ist es bei meinem Papa! Sobald sie Ihn sehen wird er belagert und nicht mehr in Ruhe gelassen bis er entweder den Raum verlässt oder die Vögel weggebacht werden! Wenn er da ist, ist alles andere uninteressant und sobald er etwas sagt schreien sie und heizen sich extrem auf!

    Heute durften sie seit einer ganzen Weile mal wieder im Wohnzimmer fliegen! Alles war ok bis mein Papa rein kam! da wurde er wieder belagert! Er hat sich mit ihnen aufs Sofa gesetzt und mit Ihnen geredet. Dann ging das Geschrei wieder los! Charly, das Männchen saß auf seinem Bauch und Cleo, das Weibchen auf seinem Arm! Charly hat sie ein bisschen angegiftet, da hat mein Papa ihn etwas weiter von ihr weggesetzt dass er sie in Ruhe lässt! Daraufhin ist sie den Arm hoch geklettert und hat ihn gebissen!

    Normal sind sie vom Verhalten eher unauffällig! Sie sind in der Regel eher zurückhaltend und hauen lieber ab wenn ihnen etwas unangenehm ist und das trotz das sie Handaufzuchten sind! Sie sind auch keine Schreier oder anderweitig verhaltensauffällig!
    Allerdings muss ich dazu sagen, dass sie jetzt 4 1/2 Jahre alt sind also Anfang des Pupertätsalters, wobei ich nicht unbedingt denke dass es damit zusammen hängt!
    Denn dieses hitzige Gemüt gegenüber meinem Papa haben sie schon immer! Ich denke dass das ganze eher etwas mit seiner Person zu tun hat! ob das jetzt Sympatie, Revierverhalten, Eifersucht oder sonst etwas ist, kann ich nicht wirklich sagen! Aber vll kann mir ja einer von euch weiterhelfen oder hat eine Idee an was genau das liegen könnte!?
    Oder eine Idee zur zukünftigen Vermeidung!?

    Vielen lieben Dank schon ma an euch!!

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo
    Ich glaube das sowas immer wieder vorkommen kann da man nicht weiß was in diesem Moment in den Vögeln vorgeht,man ist Schwarmitglied und wird somit mit bissen zurechtgewiesen,aber manchmal sind es auch Übersprungshandlungen

    Dein Papa ist heiß umkämft aber sie entdecken jetzt warscheinlich auch das eigentlich der andere Vögel die richtige Wahl ist :idee:

    Die Pupertät ist auch führ sie schwierig daher müsst ihr sie gut im auge behalten und euch als Menschen zurücknehmen so das eine stabiele Paarbindung entsteht :trost:

    Wir sind dann nur noch Statisten und Putzfrauen :gott:
     
  4. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Google mal mit deinen Problem...
     
  5. Habibi

    Habibi Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Vielen Dank für die Antworten!

    @ Moni! das ist alles richtig was du sagst! Cleo ist eh meist etwas unberechenbarer!
    Aber ich würde meinen Papa nicht unbedingt als Schwarmmitglied von ihnen Bezeichnen, da sie Ihn wenn man es genau nimmt nicht wirklich kennen! sie sehen ihn oft Monate lang nicht! aber wenn er sich dann doch mal in ihr Zimmer verirrt oder sie seine Stimme ganz nah hören rasten sie wirklich komplett aus! Teilweise sogar in einer Art Imponiergehabe und das wie gesagt, schon die gesamten 4 Jahre in denen sie schon bei uns sind!

    Und man kann auch nicht unbedingt sagen dass sie auf uns sehr fixiert wären! sie interessieren sich schon sehr viel mehr für sich selber, was meiner Meinung nach auch sehr gut ist! Sie sind auch nicht diese super Kuschelmonster, sie suchen schon die Nähe zu uns aber immer mit einer gewissen Vosicht!

    Keine Ahnung was in dieser Situation schief gelaufen ist!
    Wie gesgat, wenn man da eben das Blut richtig fließen sieht ist man einfach nur geschockt!

    LG
     
  6. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hi

    das mit den Beißattacken im Gesicht kenn ich auch ...

    ich gehe davon aus, daß das Eifersuchtsattacken sind. Meine Coco fällt mich auch an und das grundsätzlich im Gesicht. Das ist mittlerweile so schlimm, daß ich sie kaum noch raus lassen kann, weil sie mich sofort anfällt. Ich hab ihr wirklich nie was getan. Auffällig ist, daß ich, sobald ich am Gitter mit ihrem Chico rede, sie sofort zwischen Chico und mich reinklettert/-sitzt. Ich hab also kaum Möglichkeit, mich mit ihrem Gockerle zu unterhalten. Wochenlang hat sie mich nicht erwischt. Letzte Woche wieder mal den Finger incl. bös Blut.

    Wer Amas hat, muß mit sowas einfach immer rechnen.

    LG
     
  7. ypsilonia

    ypsilonia Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14776 Brandenburg
    also zu solchen beißattacken ist es bei uns noch nicht gekommen. unser weibchen hängt seit einiger zeit sehr an meinen freund, sobald er zuhause ist fliegt sie zu ihm und weicht nicht von seiner schulter, bis er sie wieder absetzt.

    zum problem wird es aber, wenn meine tochter daneben sitzt und er mit dem vogel auf der schulter. durch überreaktionen beim vogel, zwickt sie ihm dann ins gesicht oder ins ohr.

    seitdem ist es so, dass wir die vögel wieder aufs stöckchen setzen, sollte sich töchterchen dem papa nähern. das ist für beide seiten eben besser.

    bei mir selbst zeigt sich das problem mit unserem weibchen nicht. ich versorge sie und beschütze sie, wenn es sein muss und das weiss sie ja auch zu schätzen. sie kommt bei mir auf arm etc, aber sobald er da ist, fliegt sie sofort zu ihm und wechselt einfach die schulter.

    denke dass es bei deinem papa eine überreaktion ist, die sie nicht weiss, wohin zu stecken. so hat sie ihn einfach gebissen. dass es so extrem werden kann, hätte ich aber nicht gedacht.

    vielleicht kann dein papa das ja nächstes mal so machen, dass der andere vogel eben woanders sitzt und sich jemand anderes um ihn kümmert oder zur not weggescheucht wird. das klingt zwar hart, aber da wird man eben nicht gebissen. eifersüchteleien habe ich hier auch schon öfters abbekommen mit zwicken zwacken an der wange und am ohr. aber geblutet hat es bei uns noch nie.
     
  8. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Super Antwort und total hilfreich :zustimm:
    Manchmal ist Schweigen wirklich Gold...

    Wo soll der Threadersteller fragen, wenn nicht hier ?
     
  9. #8 Gruenergrisu, 13. November 2010
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    HAllo,
    m.E. entstehen hier Situationen, bei denen die Vögel zwischen Partner und Mensch in ihrer Aufmerksamkeit hin- und hergerissen werden.
    Ich kann nur davon abraten, die Vögel unkontrolliert auf sich sitzen zu lassen. Hände, Arme, Stöckchen geht noch, bei anderen Körperteilen wird man den Vogel nicht sofort los und kann schwer verletzt werden.
    Vielmehr rate ich zu konsequentem Absetzen auf einem Kletterbaum oder einem Zimmerabschnitt, der "Vogelrevier" ist. Es muß Zonen für Menschen und Zonen für die Tiere geben, sonst beherrschen die Vögel die gesamte Umgebung. Speziell Kinder haben dem nichts entgegen zu setzen.

    An Kakadubaby:
    Super Ratschlag, sich in einem Vogelforum einer Suchmaschine zu bedienen, um Informationen zu bekommen!!!!!!!!!! Echt hilfreich.

    Grüße
     
  10. #9 mäusemädchen, 13. November 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    Papageien besitzen, wie die meisten anderen Tierarten auch, eine ihrer eigenen Physis zugeordnete Distanzzone, ein bewegliches Revier sozusagen, auch "Individualdistanz" genannt, deren Unterschreiten in der Regel nur bestimmten "Exemplaren" zu bestimmten Zeiten und Anlässen ohne Folgen möglich ist.

    Gerade in der Gefangenschaft ist die Bewegungsfreiheit sehr eingeschränkt und aus diesem Grund wird die "Kritische Distanz" oder die "Individualdistanz" schnell unterschritten (mit z. B. den von Dir geschilderten Folgen).

    Gruß
    Heidrun
     
  11. Habibi

    Habibi Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke nochmal für eure Hilfe!

    @Heidrun: das was du sagst leuchtet mir definitiv ein! aber sie hat ja wenn dann selber diese Grunddistanz unterschritten, denn sie ist zu ihm geflogen und hat sich auf ihn gesetzt und er hat sich im Grunde kaum bewegt geschweige denn in eine beengte Situation gebracht!

    @Ypsilonia: das wegscheuchen hilft nicht viel! dann landen sie kurz auf ihrem Baum und fliegen sofort wieder zurück! auch wenn ich ihm die Beiden abnheme sind sie innerhalb von sekunden wieder bei ihm!
    Also alles eine sehr extrem Situation!

    Grüße
     
  12. ypsilonia

    ypsilonia Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14776 Brandenburg
    also eine von meinen beiden amas geht nach anweisungen immer freiwillig in die voli. daher ist es für uns nicht ganz so schwer wie bei dir. wie ist es mit clickern, viell. funktioniert das?! ich bin mit dem clickern noch nicht so weit, aber wer weiss, viell. kann man sie auch durch clickern konditionieren, dass sie in die voli wieder zurueckkehren z. b. wenn sie futter bekommen.

    ich bin der meinung - ich lebe seit 8 jahren mit meiner ama zusammen - immer noch irgendwo wildtiere sind (denk mal an den schnabel).
    auch wenn man sie eincremen kann steckt eine gewaltige kraft dahinter, wenn sie angst bekommen oder wut nicht anders ausdrücken können als zu beissen.
     
  13. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Das war nicht so Pauschal gemeint wie du es wiedermal aufgefaßt hast!!Im Netz gibt es von Papageienexperten wirklich hilfreiche Tips wie man sich in solch Soituation verhalten muß um das Beste draus zu machen und sich zu schützen.Natührlich hilft hier im Forum jeder so gut er kann und ich find das klasse,aber leider habe ich genau hier immer wieder von solchen Beißatakken gelesen und keiner konnte bisher richtige Hinweise dafür geben,deshalb der,eigentlich lieb gemeinte Tip von mir.Mir ist es mit der Beißerei auch mal so ergangen und ich wußte keinen wirklichen Rat...Also hör mal bitte auf hier nur nach dem VERMUTLICH Bösen zu forsten...
     
  14. Habibi

    Habibi Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also das letzte was ich tue! Ist nach dem BÖSEN in meinem Liebling zu suchen! Ganz im Gegenteil!!!
    Mir ist durchaus bewusst dass es für solche Dinge immer einen gewissen Auslöser gibt oder eine Verknüpfung von gewissen Umständen die so eine Reaktion hervorrufen! Ich bin nur jemand der diese Dinge Hinterfragt um so ein Verhalten zu verstehen und vielleicht in Zukunft sogar verhindern zu können!
    Und deswegen frage ich eben hier! Bei Menschen die möglicherweiße die selben oder ähnliche Erfahrungen gemacht haben und daran finde ich absolut nichts verwerfliches! Vielleicht finde ich hier Antworten die es gar nicht erfordern irgend welche Experten hinzu zu ziehen!

    Und hier gibt es meiner Meinung nach auch einige Kompetente Leute die mir schon öfters weitergeholfen haben!
    Dazu kommt das diese Beißattacke ein Erst-Fall ist und bis jetzt kein Dauerszenario! (Zum Glück) Natürlich weiß man nie was noch kommt aber ich tu alles um eine Wiederholung zu vermeiden! und wenn mein Erster Weg hier her führt ist es eben so!

    @ Ypsilonia: Ich habe die Beiden mal angefangen zu clickern. Hab es allerdings wieder aufgehört!meine Mama hat den Beiden den Targetstich zum Spielen gegeben weil sie es nicht wusste! und dann war die Sache mit der Konditionierung natürlich vorbei :D Aber du hast recht damit könnte ich wieder anfangen!

    Vielen Dank
     
  15. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Habibi,
    das ist zwar nicht der Optimalfall, muss aber das Clickern nicht behindern.
    Ich hatte meine TS in einer Schale auf dem Schreibtisch.
    Da konnte ich einen meiner ersten Clickervögel, Calsey, mal beobachten, wie sie ein paar mal die zufällig nach oben raus lugende Spitze angetippt hat.
    Als nichts passierte, ließ sie es dann bleiben.

    Trotzdem hat der TS funktioniert, wenn ich ihn ihr hin gehalten habe.

    Sie hat halt gelernt, dass es nur dann clickt, wenn mensch den TS hält, wenn er einfach nur so da liegt, passiert nichts.

    Ebenso hatte sie ja auch gelernt, dass es nur dann clickt, wenn vorher IHR Name genannt wurde; dem Partner den TS "wegschnappen" klappte ja auch nie, was sich aber auch nicht auf IHR "TS-Verhalten" ausgewirkt hat.

    Du könntest zur Sicherheit einfach Deine TS mit Lebensmittelfarbe oder Granatapfelsaft etc. färben, dann sehen sie schon wieder anders aus und die Vögel wissen dann, dass DIESE TS immer berührt werden sollen, wenn es eben clicken soll.
     
  16. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    @ Habibi,das ist schon ein ganz schönes durcheinander...du warst doch nicht gemeint und außerdem ging das nur an die negative Kritik von G. du hast das mißverstanden!!
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 stevestern74, 15. November 2010
    stevestern74

    stevestern74 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    """Ich hatte meine TS in einer Schale auf dem Schreibtisch."""


    was sind die TS ???


    steve
     
  19. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    TS = Targetstick , wird zum Clickern verwendet.
     
Thema:

Beissattacke ins Gesicht

Die Seite wird geladen...

Beissattacke ins Gesicht - Ähnliche Themen

  1. Ein Hund beißt den "Grafen" ins Gesicht!

    Ein Hund beißt den "Grafen" ins Gesicht!: Der Sänger der deutschen Band "Unheilig", besser bekannt unter dem Namen "Der Graf", ist am Mittwoch von einem Hund ins Gesicht gebissen worden...
  2. Beobachtungen: Tauben und Gesichter

    Beobachtungen: Tauben und Gesichter: Wenn ich Pech habe, ist dies ein alter Hut, aber: Ich vermute, dass Tauben Menschen vor allem am Gesicht (wieder-)erkennen. Drei...
  3. Dickes Gesicht/Schaum an den Augen

    Dickes Gesicht/Schaum an den Augen: Hallo alle zusammen, eins meiner beiden deutsch. zwerg reichshühner hatte schon etwas länger ein etwas geschwollenes gesicht. Nach einer zeit...
  4. Wichtig!! Meine henne reisst ihr gesicht auf!!

    Wichtig!! Meine henne reisst ihr gesicht auf!!: hallo zusammen , wir haben gestern meine beiden hennen getrennt , da wir hähne kaufen wollen . und nun habe ich bei der einen henne gesehen , dass...
  5. HILFE! Puten geschwollen im Gesicht

    HILFE! Puten geschwollen im Gesicht: hallo leute, bitte um dringende hilfe! :( wir haben 5 puten - 3 davon sind normal und 2 haben seit gestern so eine komische schwellung im...