bekomme ich zwei junge Graupapageie Handzahm und Menschenbezogen?

Diskutiere bekomme ich zwei junge Graupapageie Handzahm und Menschenbezogen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hey Ihr, ich bin seit heute neu hier und muss noch gucken wie ich mich hier richtig zurechtfinde!?;-)ich habe mich angemeldet weil ich mir...

  1. b61

    b61 Guest

    Hey Ihr,

    ich bin seit heute neu hier und muss noch gucken wie ich mich hier richtig zurechtfinde!?;-)ich habe mich angemeldet weil ich mir gerne einen grauen kaufen möchte aber noch so ein paar fragen dazu habe wo ich hoffe das Ihr mir helfen könnt?meine erste und wichtigste Frage ist :ich möchte mir gleich gerne zwei Graue holen aber als Kleintiere ab de 15ten Lebenswoche.Nun die Frage.Bekomme ich zwei jungtiere die ich mir zusammen holen werde,gut zahm und menschenbezogen?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Mit freundlichen Grüßen Pierre ,-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    herzlich willkommen erst mal

    schön das du gleich zwei mäuse zu dir nehmen möchtest...jedoch solltest du dabei beachten das die beiden zum einen blutsfremd...also nicht aus einem nest sind...und natürlich gegengeschlechtlich getestet...

    desweiteren....sollte sich ein pärchen viel mit sich selber beschäftigen und nicht zu extremen kletten entwickeln um auf das thema zahmheit zukommen...natürlich werden auch im paar gehaltene graue zutraulich...doch sollte es nicht dein bestreben sein diese zu kletten zu erziehen...

    denn das ziel einer paarhaltung sollte sein...das sich die grauen einen grauen partner nehmen und damit glücklich werden...und nicht das sich womöglich beide DICH als partner auswählen....das kann nämlich fatale folgen für euch alle haben..

    zum einen die machtkämpfe unter den vögeln....wegen eifersucht auf den menschlichen partner....des weiteren wenns ganz schlimm kommt werden alle angegriffen die dir dann zu nahe kommen

    wie gesagt zahm werden sie....aber es sollte mit bedacht gehandelt werden....sie sind dadurch natürlich leichter zu händeln..

    aber nochmals....es sollte nicht der grund sein das sie zu kuschelvögeln des menschen mutieren müssen
     
  4. #3 selinamulle, 9. Januar 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Pierre,

    wir haben verschiedene Graupapageien von denen ein Paar auch züchtet. Die kleinen sind wenn sie aus dem Kasten kommen sehr neugierig auf ihre Umwelt. Das beinhaltet natürlich auch uns Federlose... Wenn Du bereit bist die erforderliche Zeit und Geduld aufzubringen, dann wäre es natürlich der Idealfall, zwei ganz junge Naturbrutvögel, blutsfremd und gegengeschlechtlich, zu nehmen. Ggf. erst kurz einen bis der zurtraulicher geworden ist und am besten den zweiten ins sag ich jetzt mal so 8 Wochen später dazu...

    Von einer Handaufzucht würde ich aus dem Grund absolut abraten da diese zumindest bei uns echt wie kletten an mir hingen sobald sie aus dem Käfig kamen. Jetzt ist es erträglicher, da sie bei den anderen in Volieren sitzten.

    Mal ein bisschen übertrieben dahingestellt "Füher hat sich auch keiner in den Busch gesetzt und die ganzen Importvögel gezähmt" und die sitzen heute auch als zahme Wohnungsvögel in vielen Haushalten.

    Und selbst die liebsten Handaufzuchten sind nicht gleich immer Kuschelvögel... Unsere Tweety hat erst meinen Mann und Fremde gar nicht akzeptiert als sie flügge wurde...

    Gruß
    Sabine
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Hallo Pierre,

    zutraulich, neugierig und handzahm = ja - ob menschenbezogen gut wäre, wag ich zu bezweifeln ;)

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  6. b61

    b61 Guest

    danke erstmal für die Antwort aber da stellt sich mir gleich noch eine Frage und zwar:wenn ich mir ein jungtier hole und nach ca.8wochen noch ein jungtier hole ,kann ich die dann zusammen in einer Voliere halten oder gibt es dann Revierkämpfe?
     
  7. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    wenn du die möglichkeit hast....hol dir gleich beide zusammen....ist für die tiere besser und es kommt nicht zu eventuellen ansprüchen auf das revier.....denn nach 8 wochen oder mehr hat der einzel vogel seine voli schon in besitz genommen und es könnte sein das dann der neuzugang erst mal verdrängt wird....und du müsstest dann eventuell mit zwei käfigen dann arbeiten....wobei bei jungtieren das noch nicht so dramatisch ist....aber es kann gut möglich sein...hab ich selber festegestellt....meine beiden sind grad mal zwei monate auseinander...und es gab schon besitzansprüche....

    also wenn es euch finanziell möglich ist....dann holt gleich ein paar...und natürlich bedenkt das platzangebot für ein paar...
     
  8. b61

    b61 Guest

    sorry habe noch eine frage!!!da stand was von wegen die dürfen nicht das selbe blutsbild haben,verständlich aber wenn ich die aus verschiedenen Orten hole ist die Gefahr den hoch das die die selbe blutgruppe haben oder kommt das eher selten vor.ich müsste den Vogel vor dem Kauf ja untersuchen lassen oder ist dies mit in den papieren enthalten?
     
  9. b61

    b61 Guest

    oh die frage war dumm;-) müssen ja nur aus einem anderem Nest kommen und ein anderes Geschlecht aufweisen.Aber dann besteht natürlich die Gefahr das sie sich ab einem besrtimmten alter paaren.wie oft muss ich mit nachwuchs rechnen?
     
  10. fisch

    fisch Guest

    <g> du verwechselst da etwas - sie sollen keine Geschwister sein.
    Wenn du von verschiedenen Züchtern die Geier holst, ist alles in Ordnung :trost:
     
  11. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    alsoooooooooo

    erkundige dich mal bei züchtern in deiner nähe....meist haben die gleichzeitig verschiedene gelege....sprich von verschiedenen paaren jungtiere...
    vom züchter bekommst du die papiere...sprich den züchter drauf an ob die tiere geschlechtsbestimmt sind

    gut du kannst auch von zwei verschiedenen züchtern tiere holen....was sich aber schwieriger gestaltet wenn du sie gleichzeitig haben möchtest...

    schau dich wirklich in aller ruhe um....mach dir einen überblick....und entscheide mit bedacht
     
  12. fisch

    fisch Guest

    Die "Gefahr" besteht bei Geschwistern genauso (wenn denn gegengeschlechtlich).
    Brüten dürfen sie aber nur mit einer ZG (Zuchtgenehmigung). Ohne ZG müssen die Eier ausgetauscht werden, damit nichts schlüpfen kann. Geschlechtsreif werden die Grauchen mit 3-5 Jahren - also brauchst du dir in den ersten Jahren keine Sorgen deswegen machen ;)

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo b61,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :bier:.

    Du hast ja schon einige Antworten auf Deine Fragen bekommen :prima:.

    Du kannst ja auch mal hier und hier schauen, da findest Du einiges Ineressantes zum Thema Papageienhaltung ;).

    Vielleicht liest Du Dir auch dies mal durch, damit Du halbwegs weißt, was Dich mit Graupapageien im Haus so erwartet :zwinker:.
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Pierre,

    herzlich willkommen hier unter den Grauenfans! :zwinker:
    Du hast schon viele Antworten bekommen, aber diese blieb unbeantwortet:
    Es müsste ausgesprochen dumm zugehen, wenn sich 2 Babys nicht verstehen würden... Ich habe eigentlich noch nie gelesen oder gehört, dass eine Zusammenführung von Graubabys in Revierkämpfen gipfelte...
    Allerdings sollte eine Voliere, egal wann 2 Papageien da einziehen, immer eine entsprechende Größe (Breite und Länge) aufweisen, sodass genügend Rückzugsmöglichkeiten vorhanden sind.

    Auch hierzu noch ein weiterer Link. :zwinker:
     
Thema:

bekomme ich zwei junge Graupapageie Handzahm und Menschenbezogen?

Die Seite wird geladen...

bekomme ich zwei junge Graupapageie Handzahm und Menschenbezogen? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Zusammenführung von zwei

    Zusammenführung von zwei: Hallo Unser neu Zuwachs ist heute angekommen. Wie sollten wir die Zusammenführung jetzt am besten vollziehen? Im Moment haben wir es so das beide...
  5. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...