Beleuchtung für kleines Schutzhaus meiner Wellis?

Diskutiere Beleuchtung für kleines Schutzhaus meiner Wellis? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe eine Frage bezüglich der Beleuchtung eines kleinen Schutzhauses für meine Wellis. Da ich tagsüber arbeite...

  1. Insa

    Insa Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelfreunde,

    ich habe eine Frage bezüglich der Beleuchtung eines kleinen Schutzhauses für meine Wellis.
    Da ich tagsüber arbeite und meine 2 Wellis zur Zeit (Sommer - Herbst) draussen in einer Voliere halte, haben wir ein kleines Schutzhaus gebaut in das sie sich bei Unwetter und falls ich nicht daheim sein sollte, zurück ziehen können.
    Es ist nur ein kleines Schutzhäuschen mit den Maßen
    H: ca.1m T: ca. 70 cm B: 60 cm.
    Da keine Fenster in diesem Schutzhaus sind, wollte ich eine Lampe anbringen damit sie nicht im Dunkeln sitzen müssen.
    Die Voliere steht zwar sehr geschützt, trotzdem fühle ich mich wohler bei dem Gedanken, das die Beiden sich in ein kleines Häuschen zurückziehen können.
    Nur welche Beleuchtung für ein Minischutzhaus wäre am besten?
    Bei den vielen Angeboten und wiedersprüchlichen Aussagen über Birdlampen, die mich total überfordert haben, lege ich nun meine ganze Hoffnung und mein Vertrauen in dieses Forum.

    Vielen Dank Insa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich würde keinen Aufstand machen und ein T5 Leuchtstofflampe anbringen.
    So, dass sie nicht an die Kabellage kommen :zustimm:
    Meiner Meinung reicht das. Die Bande wird sich eh fast nur draußen aufhalten.
    Vergiß die Zeitschaltuhr nicht. Praktisch wäre eine mit integrierter Umstellung von Sommer auf Winterzeit.
     
  4. Insa

    Insa Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hi Tiffani,
    danke für deine schnelle Antwort.
    Du redest genau wie mein Mann, der meint auch ich würde "zuviel Aufstand" deswegen machen. ;-)
    Mir liegen die 2 nunmal sehr am Herzen und ich möchte nur das Beste für sie. Beim Schutzhäuschen musste ich schon erhebliche Abstriche machen.

    Eine normale Leuchtstoffröhre reicht wirklich? Ich dachte immer die flackern zuviel und werden zu heiss usw... Sie würden sich ja u.U. mehrere Stunden darin aufhalten.

    LG Insa
     
  5. Insa

    Insa Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Habe mich den halben Abend versucht schlau zu lesen und bin nun noch verwirrter als vorher :?

    Bei der kleinen größe meines Schutzhauses die optimale Beleuchtung zu finden ist schwerer als ich gedacht habe. Vieles wird super erklärt, verwirrt mich aber noch mehr..... 8o

    Brauchen Wellis nachts auch Licht?
    Wieviel Wärme geben einzelne Lampen ab, dann könnte man sich vielleicht eine Heizung sparen, weil das Schutzhaus ja recht klein ist.

    Und die ultimative Frage : Welche Leuchtmittel sind für mein kl. Schutzhäuschen denn nun zu empfehlen? Wieviel Watt - größe usw.....

    Müssen die Lichter unbedingt gedimmt werden können oder eben ganz langsam angehen, oder geht das ganz einfach mit Zeitschaltuhr an/aus ?????

    Fragen über Fragen..... :traurig:
     
  6. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Eine T5 flackert nicht, da sie ohne EVG nicht funktioniert. Und wenn sie verbraucht, kaputt ist, geht sie auch gar nicht erst an.
    Dein Schutzhaus ist ja nichts anderes als eine "etwas" größere Box :D.
    Ich benutze für meine 80 cm langen Boxen eine 13 Watt Daylight. Lichtfarbe 840, wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe. Kostet knappe 8 Euronen im Bauhaus.
    Die Halterung habe ich mir als Küchenunterbauleiste (schwenkbar und mit Glasabdeckung) im Supermarkt gekauft (Aldi, Lidl und Co.) für...ich glaube knappe 10 - 12 Euro. Je nach Angebot. Sie waren auch schon komplett mit Leuchtstoffröhre bestückt.
    Eine T5 erkennst du immer daran das sie keine 2cm Durchmesser hat, also wesentlich dünner ist als eine vergleichbare T8 (normale) Leuchtstoffröhre.
    Außerdem leuchten sie beim Start sofort und flackern nicht. Quasi wie ein Glühbirne, einschalten, Licht ist sofort da.
    Auf eine dimmbare Leuchtstofflampe kannst Du verzichten wenn Du ein kleines Nachtlicht installierst, welches auch noch dimmbar wäre.
    Also Nachtlicht an (schon gedimmt) 15 Minuten später die T5 aus.
    Du kannst die Nachtbeleuchtung mit einem Dimmadapter Regulieren (Bauhaus ca. 5 Euro) Steckt man in die Steckdose und reguliert runter bis man den gewünschten Helligkeitsgrad hat. Nicht für Energiesparlampen.
    Zur Wärme...
    Schwierig det kleen Ding ooch noch beheizen :D Mit Leuchtstofflampen und Glühbirnen wir das nichts.
    Es gibt im Reptilienhandel sogenannte Elsteinstrahler (Dunkelstrahler). Diese sind aus Porzellan geben kein Licht ab, nur Wärme.
    Soweit ich weiß kann man sie dimmen (Heizleistung). Diese Strahler (Keramikbirnen) brauchen unbedingt eine keramische Fassung! Sie werden schweineheiß! Auch im gedimmten Zustand.
    Und sie benötigen einen Schutzkorb aus Metallgitter damit die Vögel nicht aus Versehen mit dem heißen Porzellan in Berührung kommen.
    Googel mal ein bischen...
    Ich persönlich würde die Vögel bei so einem kleinen "Schutzhaus" ab Ende Oktober ins Haus holen und sie je nach Wetterlage ab März-April wieder in die Freivolie lassen.
    Damit erspart man sich das aufwändige heizen. Und im Haus sind die Vögel im Winter auch sicherer untergebracht :zustimm:
    Du weißt ja, im Winter haben sie alle Hunger, auch Wiesel und Co.
     
  7. Insa

    Insa Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Tiffani,
    genau so mach ich das jetzt auch. :zustimm:
    Bin schon ganz kirre im Kopf von dem Leuchtmittelangebot überall. 0l
    Nur auf das Schwarzlicht verzichte ich lieber mal :D will sie ja nicht bruzeln und verspeisen ;)
    Das Schutzhaus steht sehr geschützt und wirklich eiskalt wird es (selbst im Winter) darin wohl nicht werden. Wellis können ja auch einiges an Kälte ertragen habe ich jetzt gelesen.
    Direkt Sonne mögen meine Wellis garnicht habe ich gemerkt, ist das normal? Immer wenn ich sie in die Sonne setze, verkrümeln sie sich in den Schatten. Wenn sie draussen im Schatten sind, bekommen sie doch trotzdem genug UV Licht ab oder?

    LG Insa
     
  8. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Nicht Schwarzlicht :D, ist keine Disco. Dunkelstrahler :+klugsche

    Klar bekommen deine Vögel auch im Schatten genug UV, reichlich sogar.
    Du weißt ja, man bräunt auch im Schatten :D
    Das sie die direkte Sonne meiden ist nicht unnormal. Ich denke am frühen morgen und späten Nachmittag sitzen sie gerne in der Sonne, das reicht :zustimm:
    Sind ja keinen echten Aussi mehr :)
     
  9. Insa

    Insa Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    :+pfeif: mein ich ja ..... Dunkelstrahler! :D

    ;)
     
  10. Insa

    Insa Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Sorry - habe noch eine Frage. :~

    Wenn ich an dem kleinen Schutzhaus das Türchen schliessen will, muß ich dann für eine Belüftung sorgen, oder ist das nicht nötig?
    Ich will ja nicht das meine Geier über Nacht ersticken. :zwinker:
     
  11. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Wo ist die Einflugluke und wie groß ist sie?
     
  12. Insa

    Insa Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Die Einflugluke hat einen Durchmesser von ca. 7 cm und liegt in der Seitenwand im unteren Drittel mittig. Diese kann man schliessen bei Bedarf, damit nicht zuviel Wärme entweicht über Nacht.
     
  13. Insa

    Insa Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hi Tiffani....

    Achja... da fällt mir noch was ein zu der Lichtleiste :nene:
    sollte man das Schutzglas von der Leuchtstoffröhre abnehmen oder lieber dran lassen?
    Frage deswegen, weil auch oft Lichtleisten von Aquarien eingesetzt werden die ja nicht durch Glas oder ähnliches geschützt sind.
    Gehen die Vögel da ran oder knabbern sie daran rum und könnte es dann gefährlich werden?

    Sorry für meine dummen Nachfragen, aber ich möchte möglichst alles richtig machen. :~
     
  14. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Dieses kleine Einflugloch ist zu wenig für eine Belüftung.
    Empfehle zusätzliche Belüftung die mittels Lochblech gesichert ist und die Du von außen mittels eines Schiebers öffnen oder schließen kannst.
    Dann kannst Du auch gleich die "Menge" der Belüftung "einstellen".
    Die Belüftung gehört nach oben (warme Luft steigt auf), achte darauf das keine Querbelüftung entsteht (Zug). Also besser Belüftung auf der selben seitlichen Außenwand oder näher gelegene Vorder- oder Rückwand.
    Zur Unterbauleuchte...hab mal schnell ein Link von ebay rausgesucht.
    So sehen meine aus. Außer an das Kabel, kämen da die Vögel nirgends ran.
    Das Kabel (Stecker) muß halt gut abgeschirmt werden (verbaut).
     
  15. Insa

    Insa Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hi Tiffani,

    vielen Dank für die Info. Das mit dem Lochblech ist ne coole Idee, so machen wir das :prima:
    Das die Belüftung nach oben muß hat mein Mann auch gesagt :+klugsche
    Ich hätte warscheinlich unten ein paar Löcher gebohrt :+keinplan und die armen Geier wären mir erstickt 8o

    Habe eine passende Lichtleiste gefunden ;) THX für den Link.

    Vielen Dank für alles und ich hoffe es fallen jetzt nicht noch mehr Fragen an. Möchte das Forum hier nicht überstrapazieren. Du warst eine große Hilfe :D

    LG Insa :dance:
     
  16. Insa

    Insa Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Wellifans, :0-

    nun habe ich doch noch eine Frage und zwar nochmal zur beheizung meines kleinen Schutzhauses. (sorry Tiffi - ich brauche mehr Meinungen) :~
    Ich möchte meinen zwei Freunden eigentlich nicht zumuten ganz ohne Wärmequelle in den Winter zu starten, deshalb habe ich versucht mich hier im Forum über Dunkelstrahler und Rotlichtlampen zu informieren.
    Die vielen unterschiedlichen Meinungen hier haben mich aber wiedereinmal total verwirrt und nu weiß ich goarnix mehr. 8o

    Dunkelstrahler zu gefährlich (Brandgefahr) ja oder nein?
    Wenn ja: Wieviel Watt bei der größe des Schutzhauses?
    Abstand zum Sitzplatz der Vögel?

    Rotlichtlampe ja oder nein? Evtl. nicht gut für Dauerbestrahlung bei Frost??
    Wenn ja: Wieviel Watt hier?
    Abstand zum Sitzplatz der Vögel?

    Wenn eine Lampe, wollte ich sie mit einem Thermotimer versehen der sich bei einer bestimmten Themperaur einschaltet. Kann also durchaus sein das die Lampe stundenlang brennt. Ist das gesund für die Tiere?

    Soll ich es wagen ohne Heizung in den Winter zu starten? Das Schutzhaus steht sehr hoch und steht in einer windgeschützten Ecke. (Thermofenster seitlich und hinten und Hauswand an einer Seite)

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    LG Insa
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Insa

    Insa Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    PS: Bilder der Voliere mit Schutzhaus sind in meinem Profil zu sehen :-)
     
  19. Insa

    Insa Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube ich habe die Frage hier im falschen Threat gestellt - sorry. :~
    Bitte nicht antworten, werde die Frage im Welliforum neu stellen.
    LG Insa :zwinker:
     
Thema: Beleuchtung für kleines Schutzhaus meiner Wellis?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schutzhaus für vögel beleuchten

Die Seite wird geladen...

Beleuchtung für kleines Schutzhaus meiner Wellis? - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung

    Beleuchtung: Hallo Foris, Es geht um die allgemeine Raumbeleuchtung. Also nicht um UV Lampen die sind schon vorhanden. Meine Ziegensittiche sind im Wohnzimmer...
  2. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  3. Beleuchtung - meine Einkaufsliste

    Beleuchtung - meine Einkaufsliste: nachdem ich nun als Laie so vieles erfragt habe, hier nun meine Ergebnisse: Es geht hier rein um eine Aufstellung von mir und deshalb verzichte...
  4. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...