Beleuchtung für Wellensittiche

Diskutiere Beleuchtung für Wellensittiche im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, habe da mal eine Frage...nein mehrere ;-) ich dreh hier noch durch habe schon überall geschaut alles mögliche gelesen gegoogelt wie...

  1. atacan

    atacan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    habe da mal eine Frage...nein mehrere ;-)

    ich dreh hier noch durch habe schon überall geschaut alles mögliche gelesen gegoogelt wie ein Weltmeister, aber für mich bisher nicht wirklich das passende gefunden.

    Es geht mir darum, ich habe eine Arcadia Bird Lamp - Röhre 120cm 36W auf meiner Voliere. Die ist jetzt schon fast 2 Jahre alt.

    Jetzt wollte ich die austauschen dachte mir, ok kaufst Du dir eine neue Röhre, dann habe ich aber Artikel gefunden wo andere Vogelhalter tipps zu anderen Leuchtmitteln geben

    wie Repti Glo 10 oder Lucky Bright Sun.

    Jetzt ist meine Frage wenn ich die Repti Glo 10 nehme kann ich die dann anstatt der Arcadia Bird lamp in die Lichtleiste tun ohne den Wellensittichen zu schaden ?
    . Sehr hoher UV-Ausstoß
    · UVA (33%) stimuliert Appetit, Aktivität und Fortpflanzungsverhalten
    · UVB (10%) fördert die Vitamin-D3-Synthese

    das sind die Infos zu der Röhre.

    Bei der Lucky Bright Sun gibt es ja viele verschiedene. Bright Sun 50W oder 70W.Desert, Desert Flood, Jungle etc.
    jetzt soll da mal einer durchblicken welche ich von denen für meine Wellensittiche nehmen könnte.

    Oder soll ich einfach bei der Arcadia Bird Lamp bleiben ?

    Dachte mir wenn ich eine Lampe nehme mit höherem UVA/UVB ausstoß würde es den Wellis besser gehen bzw könnten die eher ein Sonnenbad nehmen als bei der Arcadia Bird Lamp ?!?!?!

    Hoffe das war jetzt nicht zu umständlich ausgedrückt bzw gefragt ;-)

    Lg Atacan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Kleiner Tipp von mir: Suche mal nach Beiträgen von dem benutzer "Ingo" zu diesem Thema. Speziell UV-Anteile und das Thema Entladungslampen hat er erschöpfend erklärt.

    Meine persönliche Erfahrung ist die, dass der UV-Anteil der Leuchtstofflampen zwar brauchbar ist, aber nur wenn die Tiere in einer sehr kleinen Entfernung dazu sitzen können. Schon bei einem halben Meter Abstand bleibt von der abgegebenen Menge nur noch ein Bruchteil übrig. Du kannst also davon ausgehen, dass die Menge, die bei dem Wellensittichen ankommt keinen Schaden anrichten wird.

    Aber: Wenn Du wirklich viel bieten willst, kommst Du um Entladungslampen aber nicht herum.
     
  4. atacan

    atacan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe schon einiges von Ingo gelesen, aber in seinen Beiträgen steht dann auch nur "zu empfehlen ist die Lucky Bright Sun.." ja super damit ist mir ja geholfen ;-)
    Es gibt leider soviele verschiedene Bright Sun 50W o. 70W dann heissen die mal Desert mal Desert Flood oder Jungle usw. und meine Frage ist welche von denen ?

    Ich bin am überlegen ob ich nicht die Repti Glo 10 für meine Leiste nehme wo vorher die Arcadia Bird Lamp 36W 120cm drin war und die Lucky Bright Sun zusätzlich.
    Nur welche davon? Reicht schon die 50W oder doch lieber die 70W und dann Desert, Jungle oder Desert Flood?!

    In den meisten Beiträgen wird halt nicht genau drauf eingegangen sondern nur irgendwelche rechnungen dargestellt und dann stehen da die Marken der anbieter.
    Arcadia, Lucky Bright Sun, Sylvana etc...

    Ist die Sylvana eigentlich eine alternative zu Lucky Bright Sun oder taugen die nichts ?
     
  5. Akira-san

    Akira-san Mitglied

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heusenstamm
    @atacan:
    Ich beschäftige mich auch seit einigen Tagen mit diesem Thema Welche Lampe und wenn Bright Sun welche Art. Und die Herstellerangaben und Beschreibungen helfen schon ganz gut. Wo die "Flood" exemplare durch ihre weitwinligen Reflektoren wohl eher eine breitere Ausleuchtung zur Folge haben, haben die Modelle "Desert & Jungle" ohne Flood mehr eine punktuellere Ausleuchtung. Zur schaffung von Sonnenplätzen. Desert und Jungle scheinen sich jetzt zusätzlich noch in der Farbtemperatur zu unterscheiden (Jungle = 4000K; Desert= 6000K). Und zu guter Letzt wärmt die "Jungle" Variante mehr als die "Desert" Ausführung die dafür anscheinend eine höhere Lichtleistung aufbringt und nicht so viel wärme liefert. Demnach wären die Desert Varianten (glaube ich!) wohl die besseren Varianten, da es für die Vögel weniger um die Wärme geht als mehr um die Lichtintensität.

    Das sind wie gesagt die Sachen die ich von den vielen Herstellerbeschreibungen entnehmen konnte ;). Ich hoffe die Reizüberflutung die ich in den letzten paar Tagen mit dem Thema erreicht habe, hat sich nicht negativ auf oben geschriebenes ausgewirkt ;).

    LG,
    Aki :)
     
  6. atacan

    atacan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi Akira,

    habe mir mittlerweile die Repti-Glo 10.0 geholt. Einziger nachteil wie ich finde ist sie erhitzt das Wohnzimmer wahnsinnig, fast schon wie in der Sauna......
    Sie hätte ruhig noch einen tick heller sein können, aber denke mal die würden nicht sonst die Repti-Glo 2.0 noch dazu empfehlen damit es heller wird.
    Hab mich auch jetzt gegen eine Bright Sun entschieden, weil die Hitze der Repti- Glo reicht vollkommen aus ;-)
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die ReptiGlo taugt zur UVB Versorgung, aber nicht wirklich als Lichtquelle. Da sie so wenig hell ist, regt sie auch das Sonnenbadeverhalten in aller regel nicht an.
    Zusätzlich eine Halogen Metalldampflampe wäre nicht schlecht, damit die Vögel auch einen naturnah hellen Sonnenplatz haben.
    Mit dem Leuchtstoffröhren/Energiesparlampenlicht kommst Du auch in großer Nähe auf maximal 10% der Helligkeit eines Sonnenfleckes. Mit einer Halogen Metalldampflampe problemlos auf 70-100%.
    Die Bright Sun ist hier immer zu empfehlen und eigentlich ist es für diese Zwecke weitgehend egal, welche Version man nimmt. Eher Geschmackssache. Hauptsache EVG und mindestesn 70 W.
    Zusätzlich zur Repti Glo tätes es aber auch jede beliebige CDM oder HCI. zwischen 4000 und 5500 K. Am besten mit G12 Sockel und natürlich EVG. Den Spot so einrichten, dass die Reptiglo die gleiche Fläche ausleuchtet. Dann regt der Spot das Sonnebadeverhalten an und das UVB der Reptiglo kommt bis auf die Haut.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Beleuchtung für Wellensittiche