Beleuchtung: Neue Erkenntnisse / Messeneuheit

Diskutiere Beleuchtung: Neue Erkenntnisse / Messeneuheit im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; A mögen sie es und B bedeutet die höhere Lichtausbeute natürlich, dass bei dieser Lampe nur ca 25% der Abwärme frei werden, die eine 70 W...

  1. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    A mögen sie es und B bedeutet die höhere Lichtausbeute natürlich, dass bei dieser Lampe nur ca 25% der Abwärme frei werden, die eine 70 W Glühbirne entwickelt. Trotzdem gibt es selbstverständlich Strahlungswärme, die aber ja auch in der Natur zu einem Sonnenfleck dazu gehört.
    Also keine Hemmungen, wegen des sonst vorhandenen für Vogelaugen sichtbaren Flimmerns aber unbedingt auf ein EVG zurückgreifen.
    Minimalabstand zum Vogel: 15-20 cm. Nur senkrecht von oben, nie seitlich bestrahlen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CarolaB

    CarolaB Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxembourg
    Vielen Dank!
    Dann kauf ich mir diese Lampe + EVG + Keramikfassung. Und dieses ewige Lesen über Beleuchtung etc. hat endlich ein Ende!

    Wenn ich alles richtig im Hinterkopf habe, dann muss ich gerade von oben beleuchten, und das ruhig über ein paar Stunden.
     
  4. Talema

    Talema Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36381 Schlüchtern
    Hallo Ingo,

    genau so wollte ich es haben. :beifall: Vielen Dank!! Ich werde mir wahrscheinlich die Bright Sun zulegen.

    LG Pia
     
  5. CarolaB

    CarolaB Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxembourg
    Hoppala Ingo, dein letzter Satz war mir irgendwie entglitten.
    Dieser Mindestabstand kommt mir sehr entgegen. Da bin ich mal richtig gepannt. Bisher hatte ich ur so ein kompaktes Arcadiateil.
     
  6. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Wenn jemand Physik-Unterricht hatte, dann sollte er oder sie jetzt mal nachdenken!

    Das spart viel Geld!

    Mit besten Grüßen

    gregor443
     
  7. #66 Ingo, 12. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2009
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wer Physik hatte, sollte vor allem darüber nachdenken, dass die Strahlungsleistung im Quadrat mit dem Abstand abnimmt.
    Doppelter Abstand= ein viertel der Strahlungsleistung.

    Beispiel: 200µW in 30 cm= 50µW in 60cm und 12,5µW in 120 cm Abstand. In 120 cm Abstand habe ich also nur ein sechzehntel der Helligkeit weiin 30 cm Abstand.

    Das ist absolut unabhängig von der Wellenlänge! Gilt also für Radiowellen und UVA ebenso wie für UVB, sichtbares Licht oder Wärmestrahlung.
    Bei nicht punktförmigen Lichtquellen gilt das allerdings erst ab etwa dem Abstand der dem größten Leuchtmitteldurchmesser entspricht. Bis dahin ist die Abnahme weitgehend linear.

    Eine 100W Arcadia compact Birdlamp gibt es im übrigen nicht.
    Es wäre schön, wenn es sie gäbe, da eine solche Version die Eignung der Birdlamp zur Beleuchtung von Vogelbehausungen drastisch verbessern würde. Aber wenn es das gibt, so ging das an mir vorbei. Zeig doch mal einen Link dazu.
    Oder meinst Du etwa eine Birdlamp, die soviel Licht abgibt, wie eine 100W Glühbirne?
    Das wären unter 10 W reine Lichtleistung und natürlich wenig sinnvoll..
     
  8. siserl

    siserl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10249 Berlin
    Oweia,

    hab mich durch unzählige Seiten geklickt und bin jetzt immernoch nicht schlauer. Wir haben 2 Wellis, die den ganzen Tag frei fliegen und dann gegen Abend in ihren Käfig gehen. Denen würde ich gerne einen Sonnenfleck einrichten. Leider ist es nicht möglich eine Lampe aufzuhängen.

    Meine Frage (und Ihr verzeiht bitte, wenn sie schon gestellt worden ist und ich sie überlesen habe):

    Gibt es ein Stehlampenmodell, das so ähnlich aussieht wie eine riesige Schreibtischlampe (damit die Vögel von oben beschienen werden) und das alle weiteren Voraussetzungen (ausreichend Lux, günstiges Verhältnis von UVA und UVB, eingebautes EVG) erfüllt?

    Vielen Dank, siserl
     
  9. golfstrom

    golfstrom Federloser

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn
    Hallo siserl,

    lass Dich nicht verunsichern, leg einfach eine handelsübliche Vogellampe oder auch Birdlamp (in eine Trichterförmige Hängelampe eingeschraubt, da kann man den Lampenschirm innen mit Alufolie als Reflektor belegen) direkt auf den Käfig oben drauf. Bringe die Sitzäste im Käfig so an, daß der Abstand zur Lampe so um die 20-30cm ist (es wird kaum Wärme erzeugt). Du wirst sehen, Deine Wellis prügeln sich um den besten Platz an der Sonne und blühen richtig auf.
    Die Birdlamps gibt es von mehreren Anbietern, man muss nicht die von A... nehmen, schau mal im parrotshop.de, die dort angebotene Birdlamp ist auch erheblich günstiger.

    Wir haben die Erfahrung gemacht, daß unsere Wellis seit dem Einsatz dieser 20W Birdlamp viel agiler durch die Winterzeit gehen und auch viel besser aussehen. Das die Lämpchen keine Sonne ersetzen war uns von Anfang an klar, die Sonne lassen wir lieber direkt und ohne Glas dazwischen auf die Kleinen einwirken, wenn sie denn mal scheint ;-).

    Grüße,

    Frank
     
  10. siserl

    siserl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10249 Berlin
    Hallo Frank,

    Danke für Deine Antwort. Ich muss noch ein bisschen in mich gehen und überlegen, was ich für ne Lampe kaufe.

    Gute Nacht, siserl
     
  11. MrKurabiye

    MrKurabiye Mitglied

    Dabei seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    könnte man die mega ray 160w zoo-version bei einem abstand von ca. 80 cm auch zur ganztagsbeleuchtung benutzen ?
    bestünde da die gefahr von "augenschäden, sonnenbrand/krebs" für meine wellensittiche ?

    wenn ich mir die grafik anscheue, müsste es doch klappen, oder irre ich mich da :~
    oder doch die standart 160w mit einem geringeren abstand ? :/

    [​IMG]
     
  12. Laura2410

    Laura2410 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogelfreunde,

    ich möchte mir die Ultra Vitalux 300 W von Osram zulegen und damit meine Vögelchen bescheinen. Nun meine Frage (entschuldigt, ich bin nicht so der Physik-Profi): brauch ich dafür auch ein EVG oder brauch man das nur für Leuchtstoffröhren? Vielen Dank schonmal!
     
  13. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Laura
    für die Ultravitalux brauchst du kein EVG. Du brauchst aber einen Sockel der die Temperatur und Leistung aushalten kann denn die Lampe wird sehr heiss. Sie ist auch nicht für eine Dauerbeleuchtung ausgelegt
     
  14. Laura2410

    Laura2410 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe schon gelesen, dass die Lampe nur 45-60 min max 2x täglich brennen sollte. Ich wollte sie in eine Keramikfassung drehen und dann einfach außerhalb der Voliere aufhängen, sodass die Vögel werder mit der heißen Lampe noch mit dem Kabel in Berührung kommen.
    Noch eine kurze Frage: eine normale Steckdose reicht als Anschluß oder?
    Viele Grüße!
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Ja die 300 Watt (ca. 1,4 Ampere) sollte jede Haushaltssteckdose liefern können.
     
  17. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Sicher, oder hast du etwas Steckdosen für Starkstrom in deiner Unterkunft? Wohl kaum.
     
Thema:

Beleuchtung: Neue Erkenntnisse / Messeneuheit

Die Seite wird geladen...

Beleuchtung: Neue Erkenntnisse / Messeneuheit - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Beleuchtung - meine Einkaufsliste

    Beleuchtung - meine Einkaufsliste: nachdem ich nun als Laie so vieles erfragt habe, hier nun meine Ergebnisse: Es geht hier rein um eine Aufstellung von mir und deshalb verzichte...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...