Benehmen in der neuen voliere

Diskutiere Benehmen in der neuen voliere im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, im moment habe ich klee gesaat da er so schon den boden bedeckt..mal sehen ob es klappt. Ich hoffe das das innere des cabanons in paar...

  1. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.440
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    im moment habe ich klee gesaat da er so schon den boden bedeckt..mal sehen ob es klappt.

    Ich hoffe das das innere des cabanons in paar wochen fertig ist.. wird also im nachsten jahr nutzlich.

    Im moment mache ich verschiedene versuche wie Die kleine goffin und den WHK Sammy auch in die voliere zu tun...die kleine goffinhexe verfolgt leider Molly und Flash die gerupften. Die bekommen einen platz in einem von den drei sas der gross genug fur die zwei ist...besser jedenfalls als im haus zu sitzen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.440
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    guten morgen,
    so, Flash und Molly sind in einem grossen sas einquartiert...war gut so weil auf der anderen seite des gitters, Finette schon darauf wartete sie zu argern.

    Vorlaufig bewegt sich flash noch nicht in der "voliere"...er hat angst.
    Auch in der grossen voliere sind mehrere papas wie an ihren sitz geklebt und wagen sich nicht rum zu spazieren ...die flieger sind tapferer.

    Das problem ist, mehrere gehen nicht an die fress und wasserstatioinen. Ich gehe dann mehrmals am tag rum und gebe weintrauben oder andere fruchte, kolbenhirse oder mandeln.

    Ich sage mir mut zu das dies alles eben eine investition fur das kommende jahr ist wo sie sich an den platz erinnern werden...

    Was mich uberrrascht hat ist, das Babette die graue, zu Sammy, dem WHK geht, um sich kraulen zu lassen...das hat sie nie gemacht. Scheint ihr zu gefallen da ihr noch nie ein vogel das gefieder geputzt hat...aber wenn die chimie zwischen einem grauen und kakadu klappt tuen es die netten kakadus gerne.

    Es ist auch gut fur Sammy da er letztens sich wieder eine wunde gemacht hat...so ist der schnabel beschaftigt.
    Ich bins ehrlich leid mit den mehrmals am tag bandagen und der ewigen sorge...frage mich immer wieder ob ein kragen die antwort ware...

    ,
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Celine,

    deine gefiederte Bande wird sich bestimmt schon bald mit der neuen Situation zurechtfinden.
    Sowas ist halt leider immer mit etwas Stress verbunden, was sich aber in der Regel zum Glück meist schnell wieder gibt.
    Das Sammy und Babette sich nun als Kraulpartner gefunden haben, ist natürlich auch eine nette Sache, auch wenn es sicher ein ungleiches Paar ist.
    Vielleicht hilft diese Freundschaft Sammy ja wirklich, nicht mehr an sich rumzuknabbern, was ich dir von Herzen wünsche :trost:
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.440
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    ja, Manuela, stress ist da. Fur manche mehr, fur andere weniger..manchmal finde ich das ihnen ein tag im haus gut tut und sie entspannen sich.

    Sammy ist ja mit Pierrot, einem grauen hahn befreundet, mit Finette der goffinhene und jetzt mit Babette... am mseisten hilft Sammy die Finette da die beiden sich gegenseitig kraulen...
    Pierrot, der graue, futtert Sammy ab und zu...ich weiss auch das die freundschaft von Pierrot gegenuber den weissen kakadus aus seiner kindheit stammt. Damals war er alleine mit dem WHK Victor und dicke mit ihm befreundet...hatte nix anderes...

    fast 15 jahre spater, genugte es das er einen freundlichen WHK hahn trifft um wieder sich zu verlieben...

    Pierrot's freundschaften vermehren sich langsam da er auch mit einem anderen Grauen hahn befreundet ist aber auch langsam aufhort die grauen weiber zu verjagen...:))) vielleicht gibt es eines tages eine richtige hochzeit ???
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Celine,

    so eine gemischte Gruppe hat schon auch so ihren Reiz, wenn man so von deiner Bande liest.
    Pierrot sind Kakadus halt auch aus der Vergangenheit gut bekannt und vertraut, kein Wunder, dass er sie dahernoch heute mag und den Kontakt zu ihnen sucht, wenn er bisher keine negativen Erfahrungen damit gemacht hat.

    Da kann sich sicher noch was entwickeln, weißt ja, manchmal dauert es halt länger, was aber ja erst mal nichts heißen muss ;).
     
  7. #26 papugi, 26. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.440
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    Guten morgen,
    ja es entwickelt sich weiter obwohl nicht immer wie ich mochte...:))

    die positiven aspekte: Flash hat eine spirale bekommen und es hat ihm sofort gefallen, sogar das schaukeln. Das ist gut da er bewegung braucht um muskeln die er nie benutzt hat (nie geflogen, er ist wie kompakt...da er sich wenig bewegt und nie die flugel schlagt...). Gestern ist er am gitter geklettert und in einer ecke geblieben wo ich ihn abends holen musste. Hat auch schon ein bisschen mais an der brochette geknabbert..
    4 graue werden von der voliere auf meiner hand ins haus getragen: Pierrot, Millie, Molly, Flash..
    bei Pierrot (der endlich dieses jahr angefangen hat zu fliegen) hebe ich die hand hoch und sage: schlag die flugel...das versteht er. Das ist ein ganz tolles exercice fur ihn..

    Mit Molly mache ich das auch das sie muskelentwickelung braucht...jetzt habe habe ich es auch mit Flash angefangen der anscheinend schon kapiert um was es geht...



    Gestern kamen mehrere schaukeln (acrylic mit diesem zement fur krallenpfeilen) in die voliere und siehe da, alle waren besetzt und die schaukelelten sich wie die quebeker omas in ihrem schaukelstuhl; mit viel schwung!

    Millie, das SH hat sich ein wenig beruhigt ist aber noch immer der boss...Futter schmeisst sie wie aus arger aus dem napf raus...keine probleme dort hi zukommen wo sie will. Ich glaube sie ist auf mich eifersuchtig...


    Drei (Babette, Nelly, und K machen abends schwierigkeiten um auf die hand zu kommen damit ich sie in den transporter tue...das ist sport fur mich...grrr... jetzt guckt sich der Bayou das auch ab..

    Ich traume schon davon sie alle in der voliere nachtuber zu lassen nachstes jahr...:))

    Auch fressen und trinken noch nicht alle am tag da ihre flugfahigkeiten ganz unterschiedlich sind...
    Aber es andert sich auch...Nelly die faule dicke hat angefangen zu fliegen wenigsten von einem gitter zum anderen...

    Das freut mich.
    Gaston, der dicke patriarch schlagt wenigsten ein paar mal die flugel befor er in den transporter kommt...Habe auch einen ganz schonen biss im haus von ihm bekommen. Er beisst nicht klassisch wie die meisten : zack und lasst los..nein er beisst sich rein und bleibt hangen...na ja, zwei jahre ohne biss von ihm ist ja gut.

    Brauchte allen mut um ihn wieder auf die hand zu nehmen um ihn in den transporter zu tun...dachte wenn er oder ein anderer mich in die gleiche stelle beisst, garantiere ich nichts mehr.

    Komischerweise als ich ihn in der voliere zum transporter brachte, hat er einen richtigen blick auf die bisswunde gemacht befor er auf meine hand stieg... leid schien es ihm nicht zu tun:))
     
  8. #27 papugi, 10. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.440
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    bunter gehts nicht als mit kurbis...
    2$ fur einen mittelgrossen kurbis...dachte mir das ist ein knabberzeug besser als alles was man mensch basteln kann..
    Da es sehr schones wetter bei uns ist konnen die vogel alle raus in volieren.

    Schneide meinen kurbis in zwei halften, tue ein bisschen sonnenblumenkorner als incitativ rein, hange ein stabiles gitter auf und kurbis drauf.
    Erste die heute reinkommt ist Millie, das suppenhuhn...direkt aufs gitter mit kurbis...und sieh da..hatte nicht gedacht das die sofort drangeht! knabbern knabbern knabbern immer rundherum als wenn sie denke das man knabbern muss um an die sonnenblumenkorner dran zu kommen...dann pause.
    Nachsten zwei Gaston und Timmie...leider abstand halten und nicht anfassen.

    Dann Babette...dachte auch die wird angst haben aber nein...auch knabbern wie Molly.

    Bon, ich schaue nur ab und zu rein...habe ja anderes zu tun..

    siehe plotzlich ist Molly wieder da...wahrscheinlich an der kette runtergeklettert bis zum kurbis und knabbert wie besessen.

    Schon ist es, kein dreck zu hause und bald friert ja elles und im fruher bleibt nichts mehr ubrig.

    Seit ich letztes mal die verschiedenen benehmen beschrieben habe, hat sich mehreres verandert.
    Das schonste is bei den drei rupfern...
    Millie, die nackte, hat ganz klar federwuchs...schwanzfeder, auch der rucken ist bedeckt...nur den bauch rupft sie noch immer.
    Flash hat zwar die kleinen deckfeder weg aber der graue daunen ist so dick wie nie... ausserdem hat er eine lange flugfeder!!!!!! :))

    Molly ist ganz toll...alle flugfedern, alle schwanzfedern sind da...Heute haben wir fliegen geubt ausserhalb der voliere und flash, auf der bank sitzen hat zugeschaut...Molly versteht schon das wenn ich das kommando gebe, soll sie fliegen...sie fliegt so 3 meter bis sie ins gras fallt. Das hat sie noch nie gemacht. Ich glaube sie fangt an zu verstehen wozu flugel dienen.
    Flash hat viel von seiner angst verloren seine umgebung zu wechseln und kommt jetzt leicht wenn er weiss es geht nach draussen.

    Alle 11 kommen jetzt "fast" ohne probleme in den transporter ...es gibt noch so vieles zu erzahlen uber die veranderungen bei den vogeln... ich freue wahnsinnig mich uber jeden kleinen fortschritt ...:)) aber arbeit wartet...
     
  9. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Celine

    Ich freue mich mit Dir über die positive Entwicklung Deinen Schwarmes. Bitte berichte weiter. Ich lese sehr gerne was sich in Eurer Aussenvoliere tut. :freude:
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #29 Manfred Debus, 11. Oktober 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    13
    Ja das ist Wunderbar.
    Wenn Du noch ein paar Bilder einstellen könntest
    wäre es bestimmt der Kracher.
    Ich würde wirklich mal ein paar Bilder sehen.
    Milli das Suppenhuhn würde ich ganz besonders gerne mal sehen.

    LG.
    Manni!
     
  12. #30 papugi, 11. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.440
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    danke fur die feedbacks,
    kamera ist leider noch die alte minolta...damals wars sie die zukunftskamera aber heute hat die alte tante verspatung in der neuen entwicklung :)) und mangel an zeit. Aber, wenn eine kamera zu besuch kommt, gibt es fotos...versprochen

    Es ist bestimmt ein meli melo fur euch mit all den namen von meinen papas...
    um es schlimmer zu machen habe ich ausserdem molly mit millie verwechselt:)

    dieses hier vom letzten post sollte millie sein und nicht molly: Dann Babette...dachte auch die wird angst haben aber nein...auch knabbern wie Molly.

    Molly ist ist nicht in der grossen voliere nur im sas mit Flash ansonsten wird sie von Finette das susse goffinluder gejagt....molly ubt fliegen:))


    aber nachstes jahr wird es bestimmt noch schlimmer mit den namen da kommen noch andere dazu weil ich noch grossere ambitionen fur volieren pflege.:))

    Heute, noch ein toller tag den ich fur den aussenaufenthalt fur die papas ausnutzen mochte als wenn es der letzte ware....habe wieder mit Molly geubt. Sie wollte nicht besonders heute also sind wir ein bisschen spazieren. Danach akzeptierte sie ein paar fluge und war froh in ihren sas zu gehen.

    Hier ist auch progress...habe beide beim paarfuttern erwischt...molly bettelte flash an. Ich fand ihn nicht sehr geschick aber ubung wird wohl den meister machen. Ihr konnt euch vielleicht vorstellen wie wichtig dieser progress fur diese zwei vogel ist...Das bild von flash als er hier kam ist irgendwo auf dem forum und Molly war bei ihrer ankunft noch schlimmer...total nackt aber auch total suss (wie man sie so mag die grauen; auf menschen eingestellt :)))...das war vor uber 10 jahren.


    Gestern war der count am kurbis 4 graue, heute 7 ! Wenn es weiter schon bleibt, kann der kurbis noch in der voliere hangen fur die anderen mutigen. Weiss nicht ob den mut haben werde die andere halfte im haus anzubieten :))

    Gaston, hat mich zum zweiten mal an der gleichen stelle gebissen..eine gute marke habe ich noch nach 2 wochen. Jetzt ist sense (so wird es doch in de gesagt eh?) er steigt auf den stock-leiter. Schlagt schon die flugel befor er in und wenn aus dem transporter kommt...es scheint sich zu entwickeln als ob er die belohnung (transport) nur nach flugelschlagen bekommt und er scheint es gerne zu tun...kapiert schnell der dicke.

    Die grosse Nelly (nenelle genannt) hat sich auch erstaunend entwickelt...ich dachte immer sie ware ein bisschen dumm...erreur! Hat ihr fliegen sehr entiwckelt..eine wahre pro! hat eine gute korpersprache...ganz klar, sie darf neben gaston sitzen aber eine andere darf nicht nah an ihren pablo kommen...nur einige kleine bewegungen von nenelle und die anderen kapieren.

    Auch sieht es auch aus als ob jeder und jede gruppe ihre lieblingsplatze gewahlt hat.

    Leider ist da noch cocotte die sich nicht gut intergriert und stressiert durch ihren aufenthalt draussen ist...muss sehen wie ich das hinkriege...

    bon, wird zeit fur mich weiter zu machen um die letzen warmen sonnenstrahlen auszunutzen...
    wunsche euch das gleiche himmlische wetter das wir haben...
     
Thema:

Benehmen in der neuen voliere

Die Seite wird geladen...

Benehmen in der neuen voliere - Ähnliche Themen

  1. Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch

    Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch: Ein freundliches Hallo! Ich bin seit einiger Zeit passives Mitglied im Vogelforum und lese aufmerksam die vielen interessanten, bzw. auch...
  2. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  3. Reis- und Zebrafinken aus Voliere in Bochum kostenlos abzugeben!

    Reis- und Zebrafinken aus Voliere in Bochum kostenlos abzugeben!: Wir würden gerne ca. 20 Reis- und Zebrafinken aus eigener Zucht kostenlos an Selbstabholer abgeben. Abzuholen in Bochum, Wohnheim Hustadtring,...
  4. Katharinasittiche neu eingezogen

    Katharinasittiche neu eingezogen: Hallo zusammen, ich bin seit Samstag Besitzer von zwei Katharinasittichen (9 Wochen jung, Männchen und Weibchen). Beide sind futterfest und...
  5. Agaporniden und Rebhühner in einer Voliere

    Agaporniden und Rebhühner in einer Voliere: Hallo, ich überlege mir gerade ob man Agaporniden und Rebhühner in einer Voliere halten kann. Meine Vorstellung wäre ein Hühnerstall ,...