Benjamin Pflanze

Diskutiere Benjamin Pflanze im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wollte mal fragen, ob der Benjamin (Pflanze) giftig ist?

  1. #1 Wellifreak Mary, 9. November 2008
    Wellifreak Mary

    Wellifreak Mary Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Wollte mal fragen, ob der Benjamin (Pflanze) giftig ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Meines Wissens ja.
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Mary

    das kannst du hier nachlesen
     
  5. #4 Holger Günther, 10. November 2008
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Die Blätter sollten nicht unbedingt verzehrt werden,die Früchte der meisten Ficus -Arten werden von Vögeln aber gern aufgenommen.In Thailand waren in einem Früchte tragenden Baum 100te Vögel.
    Noch was zu Deiner Signatur:Katzen dürfen alles,was Frauen an Männern so hassen-die ganze Nacht auf tour und wenn sie früh morgens nach Hause kommen,haben sie nur fressen und schlafen in Kopf.Holger
     
  6. #5 Wellifreak Mary, 12. November 2008
    Wellifreak Mary

    Wellifreak Mary Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    dann mal noch ne andere Frage, die hier aber auch passen könnte:

    Gibt es denn eine Pflanze die so aussieht wie der Benjamin, aber nicht giftig ist für Vögel? Also ein Bäumchen für die Wohnung mein ich, wo die Vögel aber auch ma rauf fliegen können?
     
  7. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Wenn Du es hell hast, könnte es evtl. mit einer Zimmerlinde klappen. Aber wenn die Wellis gefallen dran finden, lebt die nicht lange. (-;
    Ansonsten siehts schlecht aus; an grossen sachen vielleicht noch Banane, aber die ist ja eher weniger zum Landen geeignet.
    Wenn Du es seeeehr hell hast, probiere Eukalyptus!
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wird schwierig, was widersteht Wellischnäbeln

    huhu Mary

    gerade wollte ich auch die Zimmerlinde erwähnen........ war aber nicht schnell genug.

    Meine Schwiegermutter liess ihre Prachtfinken immer fliegen und die sassen dann mit Vorliebe dort. Aber die knabberten auch nicht an den Ästen. :zwinker:
     
  9. #8 Wellifreak Mary, 12. November 2008
    Wellifreak Mary

    Wellifreak Mary Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    ok dankö :)
     
  10. #9 Holger Günther, 13. November 2008
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich im Urlaub eine Pflanze gesehen habe,von deren Früchten oder Blüten(kolibris) sich viele Vögel ernährt haben,habe ich sie gleich gesammelt.Ich habe verschiedene tropische Feigen,eine sieht aus wie Weintrauben und ist für den Menschen genießbar(jedenfalls haben die Früchte viele Kinder gegessen).Die Dosis macht die Wirkung und ich glaube nicht,daß ein gesunder Wellensittich so viel dran knappert-es sie denn,er hat ausgesprochene Langweile.Holger
     
  11. #10 Amazonenfreak, 13. November 2008
    Amazonenfreak

    Amazonenfreak Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Meines Wissens ist der Feigenbaum für Vögel kaum Giftig, wird er doch sehr häufig als Volierenbepflanzung verwendet (siehe z.B. Zoos).

    Viele Grüße Amazonenfreak
     
  12. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Sowei ich weiß ist der Ficus Benjamin nicht giftig, in einer der letzten Papageien Ausgaben war einigen darüber zu lesen.

    Soweit ich weiß dienen Feigenbäume in ihren Ursprungsländern als Nahrung für Papageien.
     
  13. die Mösch

    die Mösch Guest

    Aber doch wohl nur die Früchte, oder?:?
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Holger Günther, 14. November 2008
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Die Früchte auf jeden Fall.Aber wenn die Vögel knappern tritt doch gleich der milchige Saft aus-ich kann mir nicht vorstellen,das die Vögel da lange dran knappern-außer bei großer langweile.Holger
     
  16. Seabiscuit

    Seabiscuit Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    bei löwenzahn tritt auch milchiger saft aus

    der saft macht ja keine aussage über die pflanze ob sie giftig ist!

    auch der glatschmohn (opium) hat milchigen saft, ist in maßen auch net giftig, wirkt beruhigend:k:k:k:k:k:k:k:k:k

    wie schon gesagt ist der benjamini ein feigenbaum, in seiner heimat wird er ettliche meter hoch, nicht nur vögel ernähren sich von seinen früchten, sondern auch affen und andere tiere
    meines erachtens ist der ficus nicht giftig
     
Thema:

Benjamin Pflanze

Die Seite wird geladen...

Benjamin Pflanze - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe von Leuten die sich damit auskennen

    Brauche Hilfe von Leuten die sich damit auskennen: Hallo Habe mich jetzt mal hier angemeldet weil ich eine Frage Habe. Ich habe einen balkon mit einem Futterhaus und in diesem Futterhaus sieht es...
  2. größere Pflanzen für Außenvoliere

    größere Pflanzen für Außenvoliere: das das thema Volierenbepflanzung ja sehr kontrovers diskutiert wird, hätte ich interesse an eurer Meinung: ich möchte etwas Grün in die Voliere...
  3. Welche Erde zum eigenen Pflanzen Anbau

    Welche Erde zum eigenen Pflanzen Anbau: Ich pflanze derzeit mein "Grünzeug" in den Töpfen der angefressenen Pflanzen aus dem Zooladen Ich würde die Vielfalt gerne erweitern. Allerdings...
  4. Welche Pflanzen stehen in euren Wohnungen?

    Welche Pflanzen stehen in euren Wohnungen?: Hallo, wir haben uns vor kurzem ein Paar Bourkies zugelegt und im Internet bereits gelesen das der Großteil unserer Pflanzen für die Vögel giftig...
  5. Was ist das für eine Pflanze?

    Was ist das für eine Pflanze?: Hallo zusammen, ich vermute diese Pflanze [ATTACH] [ATTACH] muss aus den Samen einer Cardueliden Mischung gewachsen sein. Weiß jemand...