Beo bei Obi - was kann ich tun?

Diskutiere Beo bei Obi - was kann ich tun? im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich hatte die Frage gestern im Beoforum eingestellt, weil ich dachte, daß die dortigen Nutzer sich besser mit den spezifischen...

  1. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hatte die Frage gestern im Beoforum eingestellt, weil ich dachte, daß die dortigen Nutzer sich besser mit den spezifischen Haltungbedingungen auskennen, aber bisher hat sich niemand dazu äußern können, darum frage ich nochmal hier... genaueres und Bilder könnt ihr hier im Beoforum sehen.

    Was könnte ich tun? Das ist auch nicht der erste Beo, den die dort haben, sein Vorgänger ist schon gestorben. Nur ist das schon seit Jahren so, und ob sich bisher niemand dazu geäußert hat, kann ich einfach nicht glauben... mit welchen Argumenten kann ich denen (oder irgendeiner Behörde, welcher?) denn kommen, damit die den armen Vogel da wegholen?

    Traurige Grüße,
    Rebecca
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Hi Rebecca,

    also OBI gibt auf der Internetseite einen ökologischen Anspruch vor, vielleicht kann man sie doch auf diesem Wege überzeugen. Hast Du mit dem/der Geschäftsführer/in über den untragbaren Zustand gesprochen?
    Auf der site sind einige Ansprechpartner, die man gezielt angehen könnte. Vielleicht braucht man die Ämterdrohung dann garnicht. Es ist eben die Frage, was Du bereits unternommen hast, bzw. mit wem Du gesprochen hast. Welcher Standort ist es denn eigentlich?

    viele Grüße piaf
     
  4. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo piaf!

    Es handelt sich um den Obi in Höxter. Ich habe bisher noch gar nichts unternommen (außer den Armen zu fotografieren), vor allem deswegen, weil ich nicht die rechten Argumente habe... und um mich auch zu überzeugen, daß es nicht doch auf eine perverse Art und Weise erlaubt ist, den Armen so zu halten (von wegen Mindestkäfiggröße etc.). Im Beoforum hat nun auch jemand was dazu geschrieben. Ich werde auf jeden Fall in den nächsten Tagen etwas unternehmen. Mit dem Amtstierarzt habe ich wegen meiner Zuchtgenehmigung demnächst einen Termin bei mir, vielleicht kann ich den auch mal ansprechen...

    Das mit der Internetseite von Obi ist auf jeden Fall eine gute Idee, bin ich noch gar nicht drauf gekommen!

    Mal sehen, was sich ergibt, ich werde weiter berichten.

    Grüße,
    Rebecca
     
  5. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Hi Rebecca,

    ein Verkaufsmarkt wie OBI ist für ein Tier einfach kein Umfeld für längerfristige Haltung, das ist eigentlich schon Argument genug. Der Beo hat keine Rückzugsmöglichkeiten und ist allen Eindrücken chancenlos ausgeliefert. Da nützt auch kein Schild am Käfig! Keiner kann wirklich kontrollieren was das Tier erleben muß. Eine ökologische Einstellung setzt auch ein Verständnis für artgerechte Unterbringung von Tieren voraus. Ein möglicherweise nach Quadratzentimetern genügend großer Käfig mit Futter und Wasser kann diesem Anspruch nicht gerecht werden.
    Ein Stoffbeo würde den Kunden sicher ebenso gefallen, sofern sie den Unterschied überhaupt wahrnehmen.....

    Ich hoffe, daß Du in diesem Fall ohne "Keule" auskommst, manchmal sind solche Dinge zum Glück soft zu klären, viel Erfolg!!

    Gruß piaf
     
  6. Bea

    Bea Guest

    Hallo Rebecca,

    ich kann mich Piaf nur anschließen und Dir auch raten, versuch die Leute von Obi mit Ihren eigenen Waffen zu schlagen.


    Denn meist sind es die Filialleiter/innen, die ihr eigenes Süppchen kochen, wovon die oberste Geschäftsleitung nichts weiß! Diese oberste Geschäftsleitung mag es mit Sicherheit nicht, wenn es öffentlich wird, dass in der Filiale in Höxter ein Beo für Dekorationszwecke benutzt wird.

    Vielleicht solltest Du in deinem Gespräch mit dem Filialleiter/in mal anklingen lassen, dass sich die Lokalpresse bestimmt brennend für dieses Thema über den Beo interessiert....in Hinblick auf den ökologischen Anspruch des Unternehmens.

    Das Schlimmste was Dir passieren kann ist, dass sie Dir Hausverbot erteilen.

    Bitte berichte weiter, was Du erreicht hast.
     
Thema:

Beo bei Obi - was kann ich tun?

Die Seite wird geladen...

Beo bei Obi - was kann ich tun? - Ähnliche Themen

  1. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  2. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...
  3. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...
  4. verstopfte Talgdrüse - was tun?

    verstopfte Talgdrüse - was tun?: Hallo zusammen, unsere Gustine hat eine große verstopfte Talgdrüse am Hals und zwei kleinere am Kopf. Der Tierarzt meinte, solange sich diese...
  5. Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?

    Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?: Eine meiner 6 Kanarienhennen bleibt in Brutstimmung, während alle anderen bereits mausern. Habe alles versucht, dagegenzuhalten (separat setzen,...