Beobachtungen August 2010

Diskutiere Beobachtungen August 2010 im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Hallihallo! Wer schon immer mal wissen wollte, wie ein Haubentaucher aussieht, der an Land sein Nickerchen hält, bitte sehr ^^... [IMG] Und...

  1. #1 Kanadagans, 05.08.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallihallo!

    Wer schon immer mal wissen wollte, wie ein Haubentaucher aussieht, der an Land sein Nickerchen hält, bitte sehr ^^...

    [​IMG]

    Und dasselbe aufgewacht =)...

    [​IMG]

    Durch diese Beobachtung, die einem in mindestens 10 Jahren nur einmal gelingt, ist hoffentlich eine große Bildungslücke geschlossen.
    Mit dem Laufen war es nicht weit her, das ist eher ein schwerfälliges, x- beiniges Tappsen. Total interessant finde ich den pinguinartig steilen Stand, in den der Haubentaucher nicht auf Anhieb kommt, sondern für welchen er langsam das Gewicht von buglastig auf zentrallastig balancieren muss, wobei ihm im vorliegenden Fall sicher auch die Schräge der Uferbefestigung geholfen hat.

    Ich hoffe, es gefällt =)!

    Grüße, Andreas
     
  2. #2 Ottofriend, 05.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2010
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hallo,
    ich war heute eigentlich auf Autosuche im Norden, aber auf dem Rückweg hab ich mir Vogelsuche gegönnt ;-)
    ... von Gewitterguss bis Sonnenschein gab es heute alles.

    Gans mit Streifen
    [​IMG]

    Ganz nass
    [​IMG]

    nicht ganz blau , nur bisschen
    [​IMG]

    Auch wenn die Bauern noch nicht dreschen, finden die Spatzen sehr wohl, dass das Getreide reif ist und ernten fröhlich. In den Büschen und Wiesen mit blühenden Dieseln und Rainfarn sind alle möglichen Singvögel unterwegs.

    :~ ich denk mal das ist ein Gelbspötter
    [​IMG]

    und dies ein junger Gelbspötter mit noch gelben Füßchen???
    [​IMG]

    mindestens sieben Rohrweihen sah ich in den nördlichen Kögen und drei Wiesenweihen - die jedoch nicht in Fotonähe
    [​IMG]

    Es sind sehr viele Kampfläufer da im Moment, noch etliche Sichelstrandläufer, die Säbelschnäbler sind in großen Trupps unterwegs, Sandregenpfeifer und Alpis bilden muntere Schwärme, Bekassinen sind in Neufeld und im Speicherkoog jetzt gut zu beobachten ... und dann flog da was Goldiges
    [​IMG]
    lg Sanne

    PS @ kanadagans: Sieht lustig aus, hab ich noch nie so gesehen :-)
     
  3. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Eure Bilder sind immer so toll. Ich kenne die Voegel gar nicht.;)

    Heute habe ich auch was Interessantes gesehen. Kennt Ihr das: Man sieht Leute mit Fotoapparaten, mitten auf dem Land irgendwo, und alle gucken in die Luft. Dann frage ich natuerlich gleich, was es das zu sehen gibt.

    Heute war es ein Scissor Tailed Flycatcher, ein Scherenschwanz-Königstyrann. Den gibt es hier eigentlich nicht.
    Ich habe natuerlich immer einen Fotoapparat dabei...
    liebe Gruesse,
    Sigrid

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. #4 Peregrinus, 06.08.2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.197
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ja und nein!

    Gelbspötter paßt, das zweite ist ein Laubsänger.

    VG
    Pere ;)
     
  5. #5 Deinonychus, 06.08.2010
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    48231 Warendorf
    Wenn man genau drauf achtet ist zur Zeit in vielen Nadelgehölzen ein unverkennbaren Peifen zu hören das sich merklich von dem restlichen Vogelgesang abhebt.
    So sind jedenfalls bei uns im Kreis an den entsprechenden Stellen bettelde Jungsperber zu hören.
    Sperber sind an sich schon nicht sehr scheu für Greifvögel. Für die Jungen, die noch keinen Kontakt mit Menschen gehabt haben gild das anscheinend besonders.
    Wenn man im Nadelgehölz die pfeifenden kleinen Greifer etwa lokalisiert hat, lohnt es sich dort ein paar Minuten zu verharren.
    Schon bereits letzte Woche konnte ich das Erlebnis machen, daß mir die Jungsperber um den Kopf geflogen sind. Muß dabei zugeben das ich sie mit einem nachgeahmten Bettelruf gelockt habe. Jedenfalls ist es schon verblüffend wenn ein wildes Tier mitten im Wald auf dich zugeflogen kommt und dann im Baum neben dir landet.
    Die Geschwister kommen hinterhergeglitten und es entstand ein kleiner Tumult aus drei Sperbern direkt über mir. Wirklich beeindruckend !!

    Gestern dann etwa das Selbe, nur das die Sperber nicht zu sehen waren und man ihre Gegenwart nur an den Bettelrufen festmachen konnte.
    So saß ich da und wartete auf ein Ereignis. Und das kam auch. Etwa 20 min. später ein gewaltiges Sausen hinter mir. Konnte mich kaum so schnell umdrehen da sah ich noch wie ein großer Habicht durch die Fichten fegte, das es nur so rauschte. Ich muß sagen, trotz häufiger Habichtsichtungen, war dies eines der gewaltigsten Beobachtungen die ich von diesem Jäger je gemacht habe. Die Geschwindigkeit ist im wahrsten Sinne umwerfend.
    Da ich knapp am Waldrand saß konnte ich noch sehen wie alles was Flügel hatte aus dem Wald flüchtete.
    Garnicht schlecht dachte ich mir als da vorne weg ein Mäusebussard, ein Dutzend Tauben, einiges an Meisen und Amseln, sowie "meine" kleinen Sperber davon flogen.
    Geschlagen hat er meines Wissens trotzdem nichts. Trotz des prolligen Auftritts ;) !!!
    Außer dieser Begegnung gab es gestern noch einen Schwarzmilan, einige Mäusebussarde, einen Turmfalken, eine Tannenmeise, Haubenmeise, Baumläufer, Graureiher und ein Wiesel.

    LG Phil
     
  6. #6 Kanadagans, 06.08.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Cool, ein Wiesel ^^. Die mag ich ja total...
    Auch ich hatte heute ein Sperber- Erlebnis.

    Saß da nach Feierabend an einer Wiese hier am Tegeler See, schaute den Kanadagänsen beim Weiden und den Spatzen (Haussperlinge ;)... ) beim Wiese nach Essbarem durchforsten zu, als es einen Spatzenalarmruf gab, und die ganze Wolke Spatzen in die Höhe und Richtung Ligusterhecke stob (ja, auch Spatzen können losdonnern, wenn es ihrer viele sind ^^), von hinten warnte dann eine Blaumeise, und dann kam kaum 4 m neben mir wie ein Ungewitter ein männlicher Sperber über die Wiese gepfiffen, war nur ganz knapp hinter dem letzten Spatzen, und ballerte mit den Fängen voll in die Hecke, wo Millisekunden vorher der letzte Spatz in einer Lücke verschwunden war.
    Alle Spatzen zur anderen Heckenseite raus und in einen China- Wacholder geflüchtet, während der Sperber, als er sich wieder aus der Hecke gepellt hatte, leider mit leeren Fängen über die Hecke setzte und in einer nahen Kiefer aufbaumte.
    Wo die inzwischen ebenfalls aufgewachten Krähen einen neuen Jagdversuch des Sprinzes dann unterbanden =P...

    Wahnsinn, wie schnell einem der Puls auf 180 springen kann :D...

    Grüße, Andreas
     
  7. #7 Gwennie, 13.08.2010
    Gwennie

    Gwennie Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Bei uns haben sich auf den Stromleitungen, die neben unseren Hof vorbeilaufen, gestern abend sicher 50 - 60 Mehlschwalben gesammelt. Das war ein Gewusel, erst saßen alle auf den Leitungen und dann hoben alle ab, um kurz drauf wieder gemeinsam auf den Kabeln zu sitzen. Heute morgen war der ganze Spuk vorbei, keine einzige Mehlschwalbe war mehr zu sehen, lediglich ein paar einzelne Mauersegler flogen über das Dach. Ob sich die Mehlschwalben schon für den großen Winterzug gesammelt haben? Ist der Sommer nun schon vorbei?:traurig:
    Ein paar kleinere Gänseschwärme sind ja letzte Woche auch schon vorbeigeflogen.

    lg Marietta
     
  8. #8 Geierhirte, 14.08.2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Abendstimmung

    [​IMG]

    Gruß, Olli
     

    Anhänge:

  9. #9 Hannover96Bird, 14.08.2010
    Hannover96Bird

    Hannover96Bird Guest

    Heute war ein schöner Tag:)
    mit meinem neues Spektiv konnte ich von unserem Dachboden aus, einen Neuntöter auf einem Hausdach am Dorfrand sehen:)
    dann gings raus...und ich entdeckte einen Neuntöter Jungvogel an einer Stelle, wo ich vorher noch keine Neuntöter gesehen habe, aber der Lebensraum passt:) Revier Nummer 11.
    Dann kam ich zu einer schönen pfütze. Dort waren zeitweise bis zu 10 Bachstelzen und 3 Wiesenschafstelzen, dazu kam eine Stieglitzfamilie mit 2 Jungvögeln und einige Bluthänflinge.
    Nun ging es weiter und immer die Augen nach oben gerichtet und immer wenn ich einen Bussard sah, richtete ich das Spektiv auf den Vogel.
    Dann endlich der erste Wespenbussard auf dem Rückzug:) er flog mit 3 Mäusebussarden, der eine davon schien in zu attackieren.
    Und zu guter letzt konnte ich endlich mal wieder die Kolkraben sehen und hören.

    Mäusebussard
    [​IMG]

    und ein schlechtes Bild vom Wespenbussard
    [​IMG]
     
  10. #10 Atzelschwinge, 14.08.2010
    Atzelschwinge

    Atzelschwinge Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    20
    Störche

    Hallo zusammen,

    bei uns im Feld gibt es ein Storchennest. Die Eltern sind vermutlich schon weggeflogen aber die 2 Jungstörche sind noch da. Diesen hier traf ich heute bei einer Radtour auf einer Laterne.
     

    Anhänge:

  11. #11 Kanadagans, 15.08.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Das ist ein Altvogel, was Du da abgelichtet hast ;)!

    Grüße, Andreas
     
  12. #12 Atzelschwinge, 15.08.2010
    Atzelschwinge

    Atzelschwinge Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    20
    OK. Wie ist das dann, wenn die Störche flügge sind? Fliegen zuerst die Eltern weg oder die Jungen? Oder alle zusammen? Waren die 2 Störche also die Eltern und die Jungen sind schon weg??
     
  13. #13 Geierhirte, 15.08.2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Hier noch ein paar Bilder von gestern aus dem Speicherkoog.

    Rohrweihe

    [​IMG]

    Kiebitz

    [​IMG]

    Großer Brachvogel

    [​IMG]

    Pfuhlschnepfen

    [​IMG]

    Flussseeschwalbe

    [​IMG]


    Gruß, Olli
     
  14. #14 Peregrinus, 15.08.2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.197
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hier noch ein Nachtrag vom Freitag:

    Ein Baumfalke jagt über dem Baggersee …
    [​IMG]

    … ebenso wie eine einzelne Trauerseeschwalbe:
    [​IMG]

    VG
    Pere ;)
     
  15. #15 Ottofriend, 16.08.2010
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hallo,
    meint ihr, ein Schnepfenschnabel sei lang? Oder er sei gar zu lang?

    :nene: is viel zu kurz ... eigentlich ... :zwinker:

    klick

    Aufnahme durch das Spektiv (leider im Gegenlicht)
    lg Sanne
     
  16. #16 Deinonychus, 17.08.2010
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    48231 Warendorf
    @Pere: Bei uns gab es heute auch einen Baumfalken zu bestaunen. Einmal konnte ich ihn beobachten wie er einen Sturzflug machte und etwas später kam er dann wesentlich näher an mir vorbei über ein Feld geflogen.
    Es klingt vielleicht etwas komisch aber zur gleichen Zeit kam das revieransässige Habichtsweib ebenfalls über das Feld geglitten, allerdings nur um den Wald zu wechseln, und wurde prompt von dem kleinen Falken attackiert. Dabei konnte man sehr schön die roten Hosen erkennen.

    LG Phil
     
  17. #17 Ottofriend, 19.08.2010
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hi,
    heute war ich nach dem großen Regen (schöööön) mal im NSG Kudensee unterwegs. Die Braunkehlchen haben offensichtlich sehr erfolgreich gebrütet, da sitzen lauter orange-braune Bäuchlein auf den Ampfern und Dieseln. So sieht das von fern aus:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Dorngrasmücken hatte ich auch einige
    [​IMG]



    und mindestens 12 Steinschmätzer.
    [​IMG]

    lg Sanne
     
  18. #18 Blueface, 19.08.2010
    Blueface

    Blueface Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nördliches Sauerland
    Ich hatte "Sauerländer Greifvogeltage" :)

    Im Hochsauerlandkreis habe ich mehrere Greife entdeckt. Ein Bussard ließ mich mit dem max. 300mm-Objektiv sehr nah ran. Diese Fotos sind kaum gecropt.

    [​IMG]


    [​IMG]
     
  19. #19 Peregrinus, 20.08.2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.197
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Sodele, nun kann ich auch mal wieder einen seltenen Gast hierzulande melden. Außerordentlich elegant und dazu ein flinker und erfolgreicher Jäger mit interessanter Jagdtechnik – der Seidenreiher: :freude:
    [​IMG]

    [​IMG]

    VG
    Pere ;)
     
  20. #20 Kanadagans, 20.08.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Geil 8o...
     
Thema: Beobachtungen August 2010
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gelbspoetter

Die Seite wird geladen...

Beobachtungen August 2010 - Ähnliche Themen

  1. Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten

    Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten: Ursprünglich wollte ich die selten braune Katze füttern, die um das Firmengelände scheinbar Mäuse jagt. Da ist eine schöne Grünfläche. Ich vermute...
  2. Beobachtung Mai 2020

    Beobachtung Mai 2020: Auch in diesem Jahr zeigt sich die schwarze Holzbiene an diesem trockenen Holzstamm [ATTACH] [ATTACH]
  3. Beobachtungen April 2020

    Beobachtungen April 2020: Schwarzspecht an seiner Baumhöhle [IMG] Kleinspecht [IMG] Waldbaumläufer [IMG] Haubenmeise, im Wald nicht einfach zu finden :) [IMG] Der...
  4. Beobachtung März 2020

    Beobachtung März 2020: Pünktlich Anfang März blühen im Wald die sogenannten Märzenbecher genaugenommen die Frühlings-Knotenblume. [IMG] Auch Rotmilane flogen mit...
  5. Lynchmob-merkwürdige Beobachtung bei Raben

    Lynchmob-merkwürdige Beobachtung bei Raben: Als ich gestern im Garten stand und meine Tauben beaufsichtigt hab beim Fliegen brach auf einmal schwerer Rabatz auf dem Dach des Nachbarn los. Im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden