Beobachtungen Februar 2010

Diskutiere Beobachtungen Februar 2010 im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Hallo! Der Januar wäre fast mit Wasseramsel gegangen ;), dafür beginnt definitiv nun der Februar mit einer ^^... Das in Berlin am...

  1. #1 Kanadagans, 02.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Der Januar wäre fast mit Wasseramsel gegangen ;), dafür beginnt definitiv nun der Februar mit einer ^^...

    Das in Berlin am Drecksrinnsal Panke überwinternde Exemplar *biddeschön*, die Wasseramsel, unter Berliner Ornis liebevoll Wamsel genannt ^^...

    [​IMG]

    Dann war, auch auf der Panke, dieser männliche Gänsesäger

    [​IMG]

    sowie diese trinkende, halbe Ringeltaube ^^

    [​IMG]

    Ist das nun eine Rin-, oder eine Geltaube :idee:?!?


    Grüße, Andreas
     
  2. #2 Vögelchen, 02.02.2010
    Vögelchen

    Vögelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Siegtal
    Oh wie klasse, Andi..... :beifall: auch ne Wasseramsel... und auch Deine erste... wie schön... :trost:

    Das Bild ist Dir wunderschön gelungen...

    Und so ne RinTaube habe ich noch nie gesehen... *staun*...
     
  3. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Zsammen!
    Zwar kann ich nicht mit diesen traumhaften Bildern aufwarten, die viele hier einstellen, allerdings habe ich gestern Abend etwas beobachtet was ich hier gerne mal berichten möchte!
    Ich habe an meiner Gartenhütte einen halb offenen Exotennistkasten hängen, in dem im Frühjahr ein Paar Hausrotschwänze in zwei Bruten insgesamt 8 Junge aufgezogen hatten. Seit ein paar Tagen wunderte ich mich allerdings, warum das alte Nest so zerzaust aussah und auch überall Nistmaterial rumlag. Gelegentlich könnte ich ab und an mal einen Zaunkönig beobachten, der dort zum Nistkasten flog.
    Gestern dann das für mich absolut Erstaunliche! In der Dämmerung flogen insgesamt 9!!!! Zaunkönige innerhalb von 2 Minuten in den Kasten und kamen nicht wieder heraus. Scheinbar nutzen sie den nun als eine Art Schlafnest! Hat von Euch jemand schon mal ähnliches beobachtet?
     
  4. #4 Deinonychus, 04.02.2010
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    48231 Warendorf
    "Staun"...
     
  5. #5 Dominik96, 04.02.2010
    Dominik96

    Dominik96 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04416 Markkleeberg
    Hallo,
    Tolle Bilder!
    Ich war auch mal unterwegs, am Rückhaltebecken Stöhna ( südlich von Leipzig). Neben einigen großen Schwärmen von Höckerschwänen und Saatgänsen, sah ich auch eine Gruppe von Kolkraben, ein Kormoran, Bunt- und Grünspechte und mehrere Turmfalken. Highlight waren allerdings 2 Singschwäne im Flug.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Liebe Grüße
    Dominik
     
  6. #6 Kanadagans, 04.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    @Dominik: Danke schön ^^! Freue mich auch immer noch irre über die Wasseramsel, zumal ich die Suche nach ihr nach fast zwei Stunden über einen Kilometer Panke rauf und wieder runter schon fast aufgegeben hatte, und mich ähnlich bedient sah wie beim Ohrentaucher im Oktober/ November, der ebenfalls nach wochenlanger Anwesenheit gerade da die Biege gemacht hatte, als ich Zeit zum Kucken hatte. Aber zum Glück ^^...

    @Tommi: Das ist bei Zaunkönigen nicht ungewöhnlich. Meist werden dazu alte, arteigene Brutnester genutzt, oder aber auch Nistkästen. Ich weiß gar nicht mehr genau wo, glaube aber bei Heinz Sielmann, da habe ich schon mal gelesen, daß bis zu 12 Zaunkönige sich in einem Starenkasten drängten ^^. Diese Art der Übernachtung macht in so einem Winter wie diesem auch echten Sinn, da der Wärme- und damit Energieverlust für den einzelnen, ja winzigen, Vogel um vieles geringer ist, als würde er allein irgendwo nächtigen.
    Auf jeden Fall hast Du da eine richtig tolle Beobachtung gemacht :bier:!

    Grüße, Andreas
     
  7. #7 Verdone, 05.02.2010
    Verdone

    Verdone Verdone

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederkrüchten
    Leider kann ich Euch keine Bilder liefern, aber heute war ein reges und vielfältiges Treiben bei mir im Garten: Kohlmeisen, Blaumeisen, Tannenmeisen, Haubenmeisen, Sumpfmeisen, Buchfink, Amsel, Heckenbraunelle, Rotkehlchen, Zaunkönig, Goldhähnchen, Kleiber, Baumläufer, Ringeltauben.
    UND . . . dan traute ich meinen Ohren nicht, seit 3 Tagen höre ich morgens ein Rotkehlchen, heute Mittag ein "übender" Buchfink und heute Abend sogar ein Amsel - wenn auch nur wenige, zaghafte Strophen.
     
  8. #8 Eisvogel, 07.02.2010
    Eisvogel

    Eisvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.07.2006
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    zu den Zaunkönigen: hab auch schon gelesen, dass sich bis zu 13 Baumläufer
    in einen Nistkasten für Baumläufer im Winter gezwängt haben.
    Wenn der dann noch gut ausgepolstert ist wird der Energieverlust wirklich um
    ein Vielfaches geringer sein.
    Das selber zu beobachten ist natürlich besonders toll.

    Gestern konnte ich bei einer Skitour im tiefverschneiten Erzgebirge an einer Stelle mind. 20
    Fichtenkreuzschnäbel sehen.
    Relativ seltener und schöner Anblick.

    Und hier noch einige Bilder von dieser Woche.

    Jetzt wo alles zugefrohren ist weichen die Blässhühner hier auf die Elbe aus und
    sind deshalb relativ nah zu fotografieren.


    [​IMG]


    ne Straßentaube, zum Fotografieren sind die erste Sahne


    [​IMG]


    Kormoran


    [​IMG]



    Sperber


    [​IMG]



    Höckerschwan im Landeanflug


    [​IMG]


    Graugans


    [​IMG]

    VG
    Alexander
     
  9. #9 Deinonychus, 07.02.2010
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    48231 Warendorf
    @Alexander: Aufgrund der tropfenartigen Färbung des Rumpfgefieders und vielleicht auf wegen der Stoßfedern halte ich deinen Sperber für einen vorjährigen Rothabicht (Terzel ?)

    LG Phil
     
  10. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Das Bild ist von heute...ich weiss aber nicht, was das ist.
    Direkt danach wurde der Vogel dann verjagt...

    liebe Gruesse,
    Sigrid

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. #11 Peregrinus, 08.02.2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.197
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ein ungewöhnlich grobgefleckter Habichtsterzel, ja. Diese Variante kommt vor, ist allerdings nicht besonders häufig.

    Das ist ein ganz normaler Mäusebussard. Ein 2009er-Jungvogel.

    VG
    Pere ;)
     
  12. Joerg

    Joerg Guest

    In Nordamerika?

    Gruß
    Jörg
     
  13. #13 Peregrinus, 08.02.2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.197
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nein, da sicher nicht. Wenn möglich, bitte stets den Aufnahmeort angeben! Sonst geht man automatisch von hiesigen Gefilden aus.

    Welche Buteo-Arten kommen in Ontario vor?

    VG
    Pere ;)
     
  14. #14 Deinonychus, 08.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2010
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    48231 Warendorf
    Das müsste ein Ferruginous Hawk sein, ein Königsrauhfußbussard. Vielleicht ein Jungvogel ?? Schönes Tier !!!

    LG Phil
     
  15. #15 Peregrinus, 08.02.2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.197
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Jungvogel auf alle Fälle. Allerdings ein Rotschwanzbussard, kein Königsbussard, würde ich sagen. :zwinker:

    VG
    Pere ;)
     
  16. #16 Eisvogel, 08.02.2010
    Eisvogel

    Eisvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.07.2006
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    @ Pere und Phil: vielen Dank für die Richtigstellung, hab mich da wohl von der Größe beeinflussen lassen, der kam mir viel kleiner als ein Habicht vor.
    :)



    noch n paar von heute:

    die Felder und Hecken sind übersäht mit Wacholderdrosseln



    [​IMG]


    [​IMG]



    bei denen weiß ich jetzt nicht so recht was ich sagen soll, schon wieder oder
    immer noch da. Auf jeden Fall meine Erstbeobachtung in diesem Jahr.


    [​IMG]


    [​IMG]



    bei den Waldkäuzen war ich in der letzten Zeit erfolglos, aber auf die Waldohreulen ist zum Glück Verlass.

    [​IMG]


    VG Alexander.
     
  17. #17 Redbird, 08.02.2010
    Redbird

    Redbird Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.02.2008
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    29336 Nienhagen
    Futterhaus leer - Amsel voll

    Unsere "Hausamsel"

    Gruß Micha
     

    Anhänge:

  18. #18 Ottofriend, 08.02.2010
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    hi,
    es ist ja nicht wirklich ein Foto :~ aber die sind auch immer so hoch oben und das Winterlicht nicht so prickelnd in diesen Tagen... und es ist nett, die Bande von Fichtenkreuzschnäbeln zu beobachten. Und wie laut die sind!
    [​IMG]
    Die Spechte trommeln auch schon wie wild, also ist es wohl bald geschafft ...

    lg Sanne
     
  19. #19 Kanadagans, 08.02.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Naja, hier in Berlin haben die Spechte auch schon Anfang Januar wie wild getrommelt, und ich habe denen geglaubt... Und was haben wir? Nach wie vor einen der knusprigsten Winter :k...
    Von daher, und nicht erst seit Pinocchio gültig: Traue nie jemandem mit langer Nase :nene:...

    Oder mit anderen Worten: Die reagieren rein auf die Photoperiode, nicht etwa darauf, das baldiger Frühlingsausbruch zu erwarten ist, leider...

    Grüße, Andreas
     
  20. #20 Deinonychus, 09.02.2010
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    48231 Warendorf
    Bei uns uns in NRW flöten die Schwarzspechte aus allen Ecken. Konnte gestern auch zwei beobachten.
    Noch besser als den langezogene Flötenklang, finde ich allerdings dieses unnacharmbare Geräusch das sie im Flug ausstoßen. :+pfeif:
     
Thema: Beobachtungen Februar 2010
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blutegel hoxbach

Die Seite wird geladen...

Beobachtungen Februar 2010 - Ähnliche Themen

  1. Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten

    Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten: Ursprünglich wollte ich die selten braune Katze füttern, die um das Firmengelände scheinbar Mäuse jagt. Da ist eine schöne Grünfläche. Ich vermute...
  2. Beobachtung Mai 2020

    Beobachtung Mai 2020: Auch in diesem Jahr zeigt sich die schwarze Holzbiene an diesem trockenen Holzstamm [ATTACH] [ATTACH]
  3. Beobachtungen April 2020

    Beobachtungen April 2020: Schwarzspecht an seiner Baumhöhle [IMG] Kleinspecht [IMG] Waldbaumläufer [IMG] Haubenmeise, im Wald nicht einfach zu finden :) [IMG] Der...
  4. Beobachtung März 2020

    Beobachtung März 2020: Pünktlich Anfang März blühen im Wald die sogenannten Märzenbecher genaugenommen die Frühlings-Knotenblume. [IMG] Auch Rotmilane flogen mit...
  5. 22. Februar - der erste Schwarzstorch

    22. Februar - der erste Schwarzstorch: Hallo, weil im Bestimmungsforum derzeit über hiergebliebene Zugvögel und zeitige Rückkehrer diskutiert wird, hier mal etwas vom heute vom...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden