Beobachtungen Juli 2016

Diskutiere Beobachtungen Juli 2016 im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Mal etwas ganz Alltägliches :-)) [ATTACH]

  1. #1 SamantaJosefine, 01.07.2016
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    5.936
    Zustimmungen:
    2.881
    Ort:
    Langenhagen
  2. #2 neuntöter, 01.07.2016
    neuntöter

    neuntöter Stammmitglied

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    7
    da pere libellen bilder zeigt und ich diese auch sehr mag bin ich heut schier ausgeflippt als ich diese art, die in freiburg so gut wie nie vorkommt, auf meinen gbu-tümpeln sah.
    Den Anhang großemoosjungfer.jpg betrachten

    dazu noch ne feuerlibelle, auch nicht oft hier ...

    Den Anhang feuerlibelle.jpg betrachten

    und beide im clinch ...

    Den Anhang feuer_moos_fight.jpg betrachten

    dazu waren die übliche arten für die jahreszeit da, ein haufen vierflecke, plattbäuche, große königslibellen, hufeise-azurjunfern, becherjungfer .. etc. aber die moosjungfer war der knüller!

    grüße

    neuntöter
     
  3. #3 Peregrinus, 04.07.2016
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    493
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Noch ein paar Bilder von heute:

    Männliche Gestreifte Quelljungfer:
    [​IMG]

    Männliche Große Königslibelle:
    [​IMG]

    Die weibliche Große Königslibelle gilt als größte Libelle Deutschlands. Hier bei der Eiablage neben einigen Hufeisen-Azurjungfern:
    [​IMG]

    Der männliche Plattbauch ist sicherlich die schönste unter den heimischen Segellibellen. Das leuchtende Hellblau passt wunderbar zu den dunkel kastanienbraunen Flügelbasen:
    [​IMG]

    Blauer geht’s nicht … Wie weit der Südliche Blaupfeil inzwischen nach Norden geht, weiß ich nicht. Hier im Süden scheint er sich jedenfalls etabliert zu haben:
    [​IMG]

    VG
    Pere ;)
     
  4. #4 Winterurlauber, 06.07.2016
    Winterurlauber

    Winterurlauber Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.10.2014
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    25
    Hi Pere,
    denke das eine Foto passt irgendwie zu deinen Libellen.
    So ein (Mumien) Trio hatte ich vorher noch nie gesehen.

    Das andere sollte eine Weinspinnerraupe sein?
     

    Anhänge:

  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    1.138
    Ort:
    Groß-Gerau
    (mittlerer) WeinSCHWÄRMER..und Exuvien, nicht Mumien...aber so ein Trio ist wirklich selten.
     
  6. #6 Winterurlauber, 06.07.2016
    Winterurlauber

    Winterurlauber Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.10.2014
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    25
    UIUI danke für die Weiterbildung, wieder was gelernt.:zustimm:
    Mumien haben halt was mit der Hülle gemeinsam.....weil nichts mehr drinnen ist...obwohl die einen tot sind und die anderen anfangen mit dem relativ kurzen Leben....Leer ist halt leer:D

    Dafür einen glasklaren Schwarzsrorch im Garten
     

    Anhänge:

  7. #7 Peregrinus, 09.07.2016
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    493
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Noch zwei Libellen von gestern und vorgestern:

    Keilfleck-Mosaikjungfer (der Hintergrund sollte nahezu schwarz sein – wenn mir hier jemand einen Tip hat, wie man das fotografisch besser löst, wäre ich sehr dankbar):
    [​IMG]

    Zumindest in Baden-Württemberg wohl die verbreitetste der Heidelibellen, die Blutrote Heidelibelle:
    [​IMG]

    VG
    Pere ;)
     
  8. #8 Peregrinus, 12.07.2016
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    493
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Einst muss die Kleine Zangenlibelle ziemlich häufig gewesen sein. Nachdem sie zwischenzeitlich wohl recht selten geworden war, breitet sie sich nun wieder aus. An diese sehr schnellen und wendigen Libellen kam man gestern kaum nahe heran, es blieb also bei Distanzfotos:
    [​IMG]

    Inzwischen sieht man auch die ersten Blaugrünen Mosaikjungfern. Sie sind sicherlich die häufigsten und verbreitetsten Großlibellen Deutschlands, an keinem Gartenteich fehlen sie:
    [​IMG]

    Dieses Tier hier brachte mich fast zur Verzweiflung. Setzen wollte es sich nicht, in der Luft stand es auch nicht, vielmehr war es im Dauer-Patrouillenflug unterwegs. Es ließ mir aber keine Ruh, da mir diese Libelle unbekannt war. Zum Glück war wenigsten eines der zig Fotos brauchbar und ermöglichte mir zu Hause am PC die Bestimmung – eine weibliche Südliche Mosaikjungfer:
    [​IMG]

    VG
    Pere ;)
     
  9. #9 Peregrinus, 12.07.2016
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    493
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hey neuntöter, die Bilder hab ich ja noch gar nicht gesehen ...

    Chapeau, die Große Moosjungfer ist ne wirkliche Rarität! :bier:

    Wo haste die denn aufgenommen? Direkt in oder bei Freiburg?

    VG
    Pere ;)
     
  10. #10 evergreen81, 13.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2016
    evergreen81

    evergreen81 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
  11. #11 SamantaJosefine, 13.07.2016
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    5.936
    Zustimmungen:
    2.881
    Ort:
    Langenhagen
  12. #12 evergreen81, 15.07.2016
    evergreen81

    evergreen81 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
  13. #13 SamantaJosefine, 15.07.2016
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    5.936
    Zustimmungen:
    2.881
    Ort:
    Langenhagen
    Ja Hallo, ich verstehe, :-)), habe auch nur eine DC, ich "knipse", wie mein Sohn das nennt.
    Haha, ja, stimmt wohl, ich fotografiere nicht wie ein Profi.

    Ich schicke dir mal ein Foto von einer Zikade oder Grille?? Naja, eben eine FOTOGRAFIE !! :zwinker:
    Die Gesellen machen einen Mordslärm, kennst du ja sicher, aber eben nicht hier bei uns, meine "Ausgabe" ist aus Kreta.
    LG Den Anhang DSC_0065.jpg betrachten
     
  14. #14 micarusa, 15.07.2016
    micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    717
    Pere, gerne mehr von den Libellen, so viele Arten kenn ich nicht und gibt auch nicht hier :(

    Währendessen ein kleines Neuntötervideo der ein Gewölle hoch würgt

    [video=youtube;bXXgKgzMxmM]https://www.youtube.com/watch?v=bXXgKgzMxmM[/video]
     
  15. #15 micarusa, 15.07.2016
    micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    717
    Es gibt derweil schon große...

    [​IMG]

    ...aber auch noch ganz kleine Bläßhühner

    [​IMG]

    Zwischendurch kam auch mal ein Igel

    [​IMG]

    und die Krähen such sich noch Junikäfer

    [​IMG]

    Das erste mal das ich Mandarinentenküken gesehen habe

    [​IMG]

    und vor meinem Fenster schaute mich auch einmal ein Gelbspötter an. Er flog dann wieder in den Baum und fütterte sein Junges

    [​IMG]

    Noch mal der Neuntöter (auch mit Libelle ;))

    [​IMG]

    und eine woche später

    [​IMG]

    konnte ich auch endlich die Jungvögel sehen

    [​IMG]
     
  16. #16 micarusa, 15.07.2016
    micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    717
    Die Haubentaucher haben mir den gefallen getan und sich nochmal mit ihren Jungen gezeigt, bevor sie hinter ins Schilf sind

    [​IMG]

    eine kleine Perlenente

    [​IMG]

    und eine Spontane Liebesbekundung von den Schwanenpärchen. Die jugen schwammen neben an und haben sie wie angefeuert

    [​IMG]

    LG
     
  17. #17 Jonas16", 15.07.2016
    Jonas16"

    Jonas16" Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Seit heute ist eine Amsel mit einem verletzten Bein in unserem Garten. Sie kann nicht darauf stehen. Bei der Futtersuche am Boden flattert sie von einer Stelle zur nächsten, da sie sich nicht hüpfend fortbewegen kann. Der Grund, warum ich das hier reinschreibe ist, weil das dieses Jahr bereits die 2. weibliche Amsel ist, die mit einer solchen Verletzung in unserem Garten ist. (Die andere muss inzwischen gestorben sein)
    Durch was können diese Verletzungen entstanden sein? Das kann doch kein Zufall sein, dass sie schon die 2. Amsel ist, die ein verletztes Bein hat.
    Haben wir/unsere Nachbarn evtl. eine unbeabsichtigte Gefahrenquelle im Garten/am Haus oder war das ne Katze/ein Greif? Was jedoch gegen natürliche Feinde spricht, ist dass die Amsel sonst unversehrt ist. Ihr scheinen keine Federn zu fehlen.
     
  18. #18 flokellermann, 15.07.2016
    flokellermann

    flokellermann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94078 Freyung
    Hallo. Heute mittag hat sich ein männlicher Sperber einen Haussperling im Garten von mir gefangen. Leider ist es einer der Vögel die gerade Nachwuchs haben.Ich hoffe dass es einer alleine auch schaffen kann da der Nachwuchs schon fast flüge ist.Leider konnte ich keine Bilder machen weil der Sperber genau wusste dass er von mir beobachtet wurde.Er blieb nur so lange wie ich mich nicht bewegte.Trotz allem eine tolle Beobachtung die ich aus solch unmittelbarer Nähe noch nie sah.
     
  19. #19 evergreen81, 15.07.2016
    evergreen81

    evergreen81 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Vielleicht ist es dieselbe Amsel mit derselben verletzung.Eine Prognose scheint schwierig es seih denn man könnte Hellsehen :)
    Vielmehr ist es wichtig der Amsel wieder auf die Beine zu Helfen.Dafür mal googlen welche Wildvogelhilfen in deiner nähe sind,es seih denn du hast genügend erfahrung um dies selbst in der Hand zu nehmen.

    Grüße
     
  20. #20 evergreen81, 15.07.2016
    evergreen81

    evergreen81 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Super schön ;)
    Sieht aus wie eine Zikade - keine Grille :)

    Grüße
     
Thema:

Beobachtungen Juli 2016

Die Seite wird geladen...

Beobachtungen Juli 2016 - Ähnliche Themen

  1. Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten

    Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten: Ursprünglich wollte ich die selten braune Katze füttern, die um das Firmengelände scheinbar Mäuse jagt. Da ist eine schöne Grünfläche. Ich vermute...
  2. Beobachtung Mai 2020

    Beobachtung Mai 2020: Auch in diesem Jahr zeigt sich die schwarze Holzbiene an diesem trockenen Holzstamm [ATTACH] [ATTACH]
  3. Beobachtungen April 2020

    Beobachtungen April 2020: Schwarzspecht an seiner Baumhöhle [IMG] Kleinspecht [IMG] Waldbaumläufer [IMG] Haubenmeise, im Wald nicht einfach zu finden :) [IMG] Der...
  4. Beobachtung März 2020

    Beobachtung März 2020: Pünktlich Anfang März blühen im Wald die sogenannten Märzenbecher genaugenommen die Frühlings-Knotenblume. [IMG] Auch Rotmilane flogen mit...
  5. Lynchmob-merkwürdige Beobachtung bei Raben

    Lynchmob-merkwürdige Beobachtung bei Raben: Als ich gestern im Garten stand und meine Tauben beaufsichtigt hab beim Fliegen brach auf einmal schwerer Rabatz auf dem Dach des Nachbarn los. Im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden