Beobachtungen März 2010

Diskutiere Beobachtungen März 2010 im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Hallo, hier wuseln in den Wiesen recht große Singvogelschwärme, Lerchen allerorten, auch noch viele Wacholderdrosseln, Stare gemischt mit...

  1. #1 Ottofriend, 02.03.2010
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hallo,

    hier wuseln in den Wiesen recht große Singvogelschwärme, Lerchen allerorten, auch noch viele Wacholderdrosseln,
    Stare gemischt mit Kiebitzen und schwatzende Diestelfinken-Banden :-)
    [​IMG]

    und endlich auch Limis :freude::+party::dance:

    86 Goldis zählte ich und darunter zwei Sandregenpfeifer gleich hier in der Feldmark - aber scheu und weit weg, wie immer um diese Zeit.
    [​IMG]

    [​IMG]
    lg Sanne
     
  2. #2 livvy88, 03.03.2010
    livvy88

    livvy88 Guest

    bin neu hier im forum und kann auch nicht so tolle fotos anbieten. aber das ein oder andere würd ich schon einstellen von meinen frühjährlichen spaziergängen... wie fügt ihr die direkt in den text ein? als anhang hab ich ja schon gefunden, aber da werden die immer so winzig...
     
  3. #3 mr.arti, 03.03.2010
    mr.arti

    mr.arti Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Würtemberg
  4. jensen

    jensen Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    5
    Schöne Bilder . Hier ist nicht soviel los , wenig Vögel und auch kaum Licht ( 1/40-1/60 ) ---------damit bekommt man kein Bild hin .
    Es ist ärgerlich .

    MFG Jens
     
  5. #5 livvy88, 03.03.2010
    livvy88

    livvy88 Guest

    danke danke
    dann probier ich das gleich mal ;)

    blässralle im flug

    Den Anhang P1080267 Teichhuhn.jpg betrachten

    eine schwanzmeise? bin mir nicht ganz sicher ob es eine war... vorwitziges kleines kerlchen, aber schwierig zu fotografieren, war ständig in bewegung ;)

    Den Anhang P1080249 Schwanzmeise.jpg betrachten

    frühlingsboten... krokusse

    Den Anhang P1080261.jpg betrachten

    na, das scheint imme rnoch nicht ganz so zu klappen wie ich das wollte.. ich übe mal noch :)

    gruß aus dem frühlingshaften kassel,

    maike
     
  6. #6 Peregrinus, 03.03.2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.197
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Doch, natürlich ist das eine Schwanzmeise. :zustimm:


    Die Fichtenkreuzschnäbel sieht man derzeit noch fast täglich. Meist bedienen sie sich am mineralhaltigen Mörtel des alten Gemäuers und halten sich zwischendurch in den nebenstehenden Bäumen auf:
    [​IMG]

    Die ersten Bachstelzen sind da:
    [​IMG]

    Diesen Bussard sehe ich nahezu täglich (Foto von heute). Es scheint der/die Lokalmatador/in zu sein. Zumindest seit 3 Jahren isser hier (vorher war ich wiederum noch nicht dort):
    [​IMG]

    Das nenn ich mal Standorttreue! Hier ein Foto vom 21.02.2007, also vor gut 3 Jahren. Er hat sich praktisch nicht verändert: :prima:
    [​IMG]

    Und hier der Kracher des Tages, vielleicht sogar mein bisher persönliches Highlight des noch jungen Jahres – Habicht: :dance:
    [​IMG]

    VG
    Pere ;)
     
  7. #7 mr.arti, 03.03.2010
    mr.arti

    mr.arti Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Die Nistkastenkamera in Hölland ist wieder online

    Aber dieses Jahr leider ohne Wanderfalken :traurig:

    Dafür mit Steinkauz, Turmfalke, Uhu, Kohlmeise, Storch, Schleiereule und Kleiber

    http://www.beleefdelente.nl/

    Wenn der Link hier nicht passt bitte löschen

    Groß Arthur
     
  8. #8 Ottofriend, 03.03.2010
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hi,
    endlich wieder Wasser im Speicherkoog - da lohnt sich so ein sonniger Nachmittag. Alles ist laut, aufgeregt und frühlingshaft ....
    Brandgänse
    [​IMG]

    Pfeifenten
    [​IMG]

    Alpenstrandläufer
    [​IMG]

    Die Wasserflächen tauen nur langsam, hier tummeln sich Tafelenten, Reiherenten, Schellenten und Zwergsäger.
    [​IMG]

    Die Zwerge mal etwas näher - sie tauchten unter den Eisschollen durch in die kleinen Wasserlöcher und übten Paarbildung ...
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    und wer noch an ausklingender Winterdepression leidet, muss sich balzende Schellenten antun: Hals lang machen, dann Kopp in den Nacken schmeißen, komische Knacklaute machen - zum Brüllen komisch und reichlich vorhanden - leider hier ohne Ton.
    [​IMG]

    [​IMG]

    lg Sanne
     
  9. #9 Kanadagans, 04.03.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Hm, was ist denn an so ausgefeilten und bis ins kleinste Detail aufeinander abgestimmten und damit hoch zweckdienlichen Verhaltensweisen komisch? Sollte das nicht eher höchst bewundernswert sein, wie die Natur das so geregelt und ausgetüftelt hat?

    Es ist nicht böse gemeint, das bitte nicht denken!, aber ich bewundere es eher, wie die Natur jeder Art zB ein spezielles Balzverhalten mitgegeben hat, welches genau die richtigen Aussagen und Schlüsselreize an genau den richtigen Adressaten sendet, und wie sie ausgehend von einer Urform weiterhin daran tüftelt, um den Erfolg des artspezifischen Verhaltens immer noch weiter zu optimieren. Und damit einhergehend versuche ich das Verhalten auch zu verstehen und in Kontext zum Balzverhalten anderer Arten zu setzen, was ein hoch faszinierende Angelegenheit ist, keine komische, in meinen Augen ;).

    Wusstest Du zB, dass das Kopfhochrecken des Schellerpels analog dem Kurzhochwerden und Hinterkopfzuwenden des Stockerpels ist, ebenso das Schwimmen mit vorgestrecktem Kopf analog jenem des Stockerpels ist, das jener aufs Kurzhochwerden bringt?
    Oder das schon Hauserpel bei der regulären Balz oft bei Stockentenweibchen keine Chance haben, weil sie durch die Domestikation nicht mehr die pointiert richtigen Balzsignale in der richtigen Reihenfolge oder Intensität bringen können?

    Nein, viel zu faszinierend und interessant ist das alles, als dass ich es komisch finden könnte ^^... Weise Ethologen sagten mal, das man im tierischen Bereich und an natürlichen Verhaltensweisen etwas nur komisch finden kann, so lange bzw. wenn man es nicht versteht.
    Was mir auch beim Kucken von "Nomaden der Lüfte" im Kino wieder ins Gedächtnis kam... Die Leute dachten wohl, es wäre ein Komikfilm, so wie die bei den Renntauchern oder anderen Gelegenheiten lachten, was ich als Hobby- Ethologe persönlich absolut nicht nachvollziehen oder gutheißen konnte :k...

    Wie gesagt, das ist kein Angriff und bitte nicht krumm nehmen, es ist nicht böse gemeint, ich wollte es nur mal angemerkt haben...
     
  10. #10 sonnenvogel9, 04.03.2010
    sonnenvogel9

    sonnenvogel9 Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ostwestfalen
    Oh wie klasse, Uhu:freude:
     
  11. #11 Ottofriend, 04.03.2010
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Herrjeeehhhh! Nein, böse gemeint ist es nicht, aber zu zitierst in deiner Signatur Konrad Lorenz und hast dich nie wie er am komischen Element gefreut?
    Findest du Humor abschätzig? Ich kann etwas "zum Brüllen komisch" finden und nicht etwa trotzdem, sondern gerade deshalb bewundern. Ich habe Ethologie mit Vergnügen studiert - nicht zuletzt wegen der komischen Elemente darin.
    .... aber eigentlich ist eine solche Diskussion überflüssig, denn gerade für Laien, die dieses Hobby mit uns teilen, ist der Humor ein wunderschöner Zugang zu einem interessanten und vielschichtigen Bereich der Biologie.
    Lorenz hat das gewusst und seine durchaus wissenschaftlichen Erzählungen mit Humor gewürzt. (z.B. Gänsekind Martina/Der Kakadu im Hause Lorenz)
    lg Sanne
     
  12. #12 Kanadagans, 04.03.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Jaaa, Du hast ja Recht, Sanne =)!
    Ich bin Zwilling und neige immer viel zu sehr zum analytischen Studieren und zum alles so Ernst nehmen. Nicht gesund, ich weiß ^^!

    Komische Sachen mag ich aber auch.
    So habe ich im Frühjahr 2008 mal einen Mandarinerpel angetroffen, der auf das eifersüchtigste eine Brutpause machende Stockente bewachte, nickte, fauchte, die dicken Stockerpels wegjagte, und voll fürsorglich um sie bemüht war.
    Das fand ich aufgrund des kleinen, sich vor Eifer fast überschlagenden Knirpses und der Situation auch komisch, aber auch hölle interessant, denn wann sieht man schon mal das Eifersuchtsverhalten eines Mandarinerpels? Hatte ja schon auf Hybriden gehofft, aber der Gute hatte sich wohl erst kürzlich von seiner richtigen Ente getrennt und war noch "voll drauf" ^^!

    Also, nichts für ungut :trost:!

    Grüße, Andreas
     
  13. jensen

    jensen Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    5
    Hi Loids ;

    endlich ist auch hier mal gutes Licht :+klugsche .

    Die war satt , ließ sich nicht stören .

    MFG jens

    [​IMG]
     
  14. #14 georg_47, 05.03.2010
    georg_47

    georg_47 Guest

    Mit dem Schneeschmelz-Hochwasser kamen auch die Wasservögel bei mir hier an die Elbe (Naturschutzgebiet Elbtalaue.) Hier sind gewaltige Wildgansbewegungen zu verzeichnen. Im Spätherbst und Frühjahr fliegen hier Zigtausende sogenannte sibirische Wildgänse über unsere Köpfe hinweg. Deren emsiges Geschnatter höre ich hier auch zu nächtlichen Stunden über mir.
    Gruß Georg
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      22,2 KB
      Aufrufe:
      48
    • 2.jpg
      Dateigröße:
      17,2 KB
      Aufrufe:
      45
    • 3.jpg
      Dateigröße:
      27,5 KB
      Aufrufe:
      52
  15. #15 Peregrinus, 05.03.2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.197
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hier noch Bilder von der gestrigen Mittagspause:

    Die Krokusse blühen:
    [​IMG]

    Misteldrossel
    [​IMG]

    … und Singdrossel auf der Wiese:
    [​IMG]

    Auch Bergfinken sind noch da:
    [​IMG]

    Mittelspechte sowieso:
    [​IMG]


    Vor wenigen Stunden auf dem Freitag-Nachmittags-Spaziergang ein in der tiefstehenden Sonne kreisender Mäusebussard:
    [​IMG]

    Und zu guter letzt mitten über der Ortschaft (naja, Ortsrand) ein Kolkrabe. Die werden sicherlich nicht weit entfernt brüten:
    [​IMG]

    VG
    Pere ;)
     
  16. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    3
    Bei mir heute Nachmittag in der "Sperlingshecke" leider ohne Erfolg auf der Jagd. Sperber


    LG Silke
     

    Anhänge:

  17. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    3
    Leztenendes wurde er dann in der Birke sitzend von den Elstern verjagd.


    LG Silke
     

    Anhänge:

  18. #18 Geierhirte, 05.03.2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Heute war ich mal an der Braake in Brunsbüttel und habe ein paar Sonnenstrahlen ausgenutzt :)

    Auf der Braake selbst sind neben Stockenten noch folgende Wassevögel "unterwegs":

    Graugans

    [​IMG]

    Blässralle

    [​IMG]

    Lachmöwe

    [​IMG]

    Pfeifenten

    [​IMG]

    Die Herren Gänsesäger erblickte ich leider zu spät

    [​IMG]

    Dafür aber den Sperber rechtzeitig :)

    [​IMG]

    Tja...und nun ist hier schon wieder Schneegestöber :(

    LG, Olli
     
  19. #19 Geierhirte, 05.03.2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Selbstverständlich muss es Krickenten heißen. Ähnlich wie mit Korn- und Rohrweihe *fg* :D

    LG, Olli
     
  20. #20 Vögelchen, 05.03.2010
    Vögelchen

    Vögelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Siegtal
    Hallo Zusammen!

    Der Winter will noch nicht aufgeben, deshalb habe auch ich Euch einen Frühlingsgruß aus meinem Garten mitgebracht:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Bilder sind alle von gestern, es war zwar frisch aber wunderschönes Wetter.

    Ich bin natürlich wieder nach Schladern an "meinen" Sieg-Wasserfall gefahren:
    [​IMG]

    Dort habe ich zum ersten Mal einen Kormoran im Brutkeid an der Sieg gesehen...:freude: wunderschön:

    [​IMG]

    Bei den Gänsen ist Frühling... hier unser "Junior" vom letzten Jahr mit seiner Mama:
    [​IMG]

    während sein Papa (rechts) eine neue hat 8o:
    [​IMG]

    Fortsetzung folgt....
     
Thema:

Beobachtungen März 2010

Die Seite wird geladen...

Beobachtungen März 2010 - Ähnliche Themen

  1. Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten

    Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten: Ursprünglich wollte ich die selten braune Katze füttern, die um das Firmengelände scheinbar Mäuse jagt. Da ist eine schöne Grünfläche. Ich vermute...
  2. Beobachtung Mai 2020

    Beobachtung Mai 2020: Auch in diesem Jahr zeigt sich die schwarze Holzbiene an diesem trockenen Holzstamm [ATTACH] [ATTACH]
  3. Beobachtungen April 2020

    Beobachtungen April 2020: Schwarzspecht an seiner Baumhöhle [IMG] Kleinspecht [IMG] Waldbaumläufer [IMG] Haubenmeise, im Wald nicht einfach zu finden :) [IMG] Der...
  4. Beobachtung März 2020

    Beobachtung März 2020: Pünktlich Anfang März blühen im Wald die sogenannten Märzenbecher genaugenommen die Frühlings-Knotenblume. [IMG] Auch Rotmilane flogen mit...
  5. Lynchmob-merkwürdige Beobachtung bei Raben

    Lynchmob-merkwürdige Beobachtung bei Raben: Als ich gestern im Garten stand und meine Tauben beaufsichtigt hab beim Fliegen brach auf einmal schwerer Rabatz auf dem Dach des Nachbarn los. Im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden