Beobachtungen September 2010

Diskutiere Beobachtungen September 2010 im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Hi , na, dann eröffne ich mal mit einem typischen Septemberbild ... [IMG] lg Sanne

  1. #1 Ottofriend, 01.09.2010
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hi ,
    na, dann eröffne ich mal mit einem typischen Septemberbild ...

    [​IMG]

    lg Sanne
     
  2. #2 Geierhirte, 03.09.2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Wie ihr sicher auch schon festgestellt habt: Die Zugzeit beginnt :)

    Heute morgen im Dithmarscher Speicherkoog wollten wir uns die gemeldeten Odinshühnchen ansehen. Passenderweise befanden sich diese auf dem Odinsloch, welches seinen Namen diesen kleinen, wuseligen Limikolen verdankt. Odinshühnchen werden zwar jedes Jahr regelmäßig hier oben bei uns gemeldet und beobachtet auf ihrem kurzen Zwischenstop, aber es ist immer wieder toll, sie zu sehen. Während man normal nur so um die 1-4 Stück zu Gesicht bekommt, waren es heute 18 (!!!) Jungvögel.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und von Nahem sehen die so aus:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Der Sperber huschte auch noch an uns vorbei:

    [​IMG]

    LG, Olli
     
  3. #3 Geierhirte, 03.09.2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hier hab ich noch ein kleines Filmchen :D

    [video=youtube;uHPsnl5r1kc]http://www.youtube.com/watch?v=uHPsnl5r1kc[/video]

    LG, Olli
     
  4. #4 Deinonychus, 04.09.2010
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    48231 Warendorf
    Geniales Sperberfoto !!!
     
  5. #5 Geierhirte, 05.09.2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Heute waren wir im Tümlauer Koog auf der Halbinsel Eiderstedt. Viele Limikolen tummelten sich dort am kleinen Hafen und zeigten wenig scheu.

    Unter anderem:

    Sandregenpfeifer

    [​IMG]

    Dunkler Wasserläufer Jung- und Altvogel

    [​IMG]

    [​IMG]

    Silbermöwe

    [​IMG]


    LG, Olli
     
  6. #6 Ottofriend, 06.09.2010
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hallo,
    da ergänze ich mal einen Sichelstrandläufer (auch Tümlauer Koog) -
    [​IMG]

    der uns eher langweilig als furchterregend fand ...
    [​IMG]

    Die ersten nordischen Gänse sind da - und werden im spätsommerlichen Speicherkoog vom "Alten" gejagt:
    [​IMG]

    lg Sanne
     
  7. #7 Kanadagans, 07.09.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Hy!

    Das sind doch Graugänse. Die kommen zwar auch aus Skandinavien, sind doch aber nichts soooo besonders nordisches, wie ich finde ^^!
    Die wirklichen nordischen, also Saat-, Bläß- und Weißwangengänse, die machen sich ja dieser Tage erst auf den Weg =).

    Und wieso "Alten"?, Das ist doch 'nen immaturer, oder?

    Grüße, Andreas
     
  8. #8 Ottofriend, 07.09.2010
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hi,
    also zum einen sind da auch schon die ersten Weißwangengänse zwischen - ob in diesem Ausschnitt hab ich nicht genau geschaut. Ich teile ja auch Beobachtungen mit, wenn sie nicht bildlich belegt sind. Außerdem sind die jetzt im Koog versammelten Graugänse eben auch schon zugereiste - also durchaus nordische Gänse, die sich auf dem Zug befinden bzw. in einem milden Winter hier bei uns bleiben. Hinweisen wollte ich mit meinem Satz eben darauf, dass es wieder interessant wird im Koog - für uns und für die Seeadler. Ich weiß schon, dass dies ein subadulter Seeadler ist, nicht aus diesem Jahr, aber "der Alte" sagen wir hier generell zum Seeadler - selbst, wenn es ein Weib ist. Daher setzte ich den Begriff in Anführungszeichen. Angesichts des deutlich Erkennbaren - kann man sich einen Scherz erlauben - der nicht mehr scherzhaft ist, wenn man es auf die Goldwaage legt oder gar - wie ich es nun tu - erklärt. :zwinker:
    lg Sanne
     
  9. #9 Geierhirte, 07.09.2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Und ausserdem ist es eine tolle Beobachtung. Dazu noch auf Bild festgehalten. :zustimm:

    Gruß, Olli
     
  10. #10 Kanadagans, 08.09.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Hy!

    Aha, danke, Sanne ^^!
    Da könnte ich ja jetzt fragen, weil mich sowas interessiert, ob die Bezeichnung "Der Alte" für den Seeadler im Friesischen einen volkstümlichen Hintergrund hat, also eine vielleicht uralte Bedeutung, oder ob das einfach nur Slang ist, wie ich zum Beispiel zu den Kanadagänsen auch gerne mal simpel Kanadier sage?

    Grüße, Andreas
     
  11. #11 Geierhirte, 08.09.2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Hmm...

    Welche Friesen meint der Andreas ? DIE Friesen: KLICK ? Oder diesen Friesen: KLICK Oder doch das Dithmarschen, was mit friesischen Bräuchen so gar nichts am Hut hat ? *fg*
     
  12. #12 Kanadagans, 10.09.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Weder die felligen Schwarzen (was keine Pferde, sondern göttliche Wesen sind) noch der Otto ^^.
    Da habe ich mich ja mal wieder kräftig in die Nesseln gesetzt, und interessiere mich dann eben dafür, ob "Der Alte" als Bezeichnung für den Seeadler im dithmarschigen vielleicht eine alte volkstümliche Bedeutung hat, oder einfach nur Slang ist, wie ich zB zu den Kanadagänsen... ;)!

    Würde mich über eine Aufklärung sehr freuen :)!

    Grüße, Andreas
     
  13. #13 Ottofriend, 10.09.2010
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hi,
    ich glaube nicht, dass das mit Brauchtum zu tun hat, das hab ich auch schon von Ornithologen am Gülper See so gehört ...
    lg Sanne
     
  14. #14 Hannover96Bird, 13.09.2010
    Hannover96Bird

    Hannover96Bird Guest

    So eben war ich kurz beobachten...
    gab wieder meine beiden Kolkraben:), einige Eichelhäher, Rabenkrähen, Turmfalken, Mäusebussarde, und den ganzen Rest:)

    dann gabs die 5. Rohrweihenbeobachtung in meinem Gebiet...
    zum ersten Mal ein sitzender Vogel:) genauer gesagt ein Jungvogel...
    etwa eine Stunde später flog mehr als 1km von der alten Stelle ein Jungvogel (dasselbe Individuum???)...dann haben die also doc gebrütet...im Nachbarort bestand Brutverdacht, aber zur späteren Zeit wurde keine Weihe mehr gesehen...

    so seit langem von mir mal wieder halbwegs brauchbare Bilder...
    dieser Bussard rüttelte mehr als 3 Minuten ausgiébig...
    [​IMG]

    kam auf mich zugeflogen...
    [​IMG]

    setzte sich auf einen Zaunpfahl...
    [​IMG]

    und flog wieder weg...
    [​IMG]
     
  15. Eumo

    Eumo Wildvögel

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    34355 Staufenberg/Niedersachsen
    Hi,

    super Bilder. Da muss man euch einfach mal loben. Weiter so.

    Gruß Jens
     
  16. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Super Bilder!!! Vor allem das, wo sie direkt auch einen zufliegt! Herzlichen Glückwunsch zu dem Bild :)
     
  17. #17 Peregrinus, 14.09.2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.203
    Zustimmungen:
    501
    Ort:
    Baden-Württemberg
    "Sie"? Wie muß man das verstehen?

    VG
    Pere ;)
     
  18. #18 Deinonychus, 14.09.2010
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    48231 Warendorf
    Ist doch nett wenn man sich das Geschlecht eines Tieres einfach so dazu denkt.:D
    Auch wenn es bei Arten wie dem Mäusebussard, feldornitologisch, wie du immer gern zu sagen pflegst, es beinahe unmöglich ist das Geschlecht festzustellen.:0-

    LG Phil
     
  19. #19 Fasanenkönig, 14.09.2010
    Fasanenkönig

    Fasanenkönig Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    diese Woche war ich mal wieder unterwegs, um nach den Feldhühner Ausschau zu halten . Saß schon gut eine Stunde im Tarnzelt, und hatte auch eine Kette vor Augen, allerdings viel zu weit weg.

    Plötzlich war lautes Flügelschlagen hinter mir zu vernehmen. Alle Tauben auf dem Acker flohen panikartig in alle Richtungen davon. Immer noch war ein leises Geflatter zu hören. Mitbekommen hatte ich nichts, aber irgendetwas muss sich im meinem Rücken abspielen. So leise wie möglich, versucht vom Hocker hochzukommen, und einmal um die eigene Achse gedreht, um einen Blick durch den ein wenig geöffneten Reisverschluss zu wagen.

    Nichts zu sehen, aber immer noch waren Geräusche die ich nicht zuordnen konnte zu hören. Den Spalt ein wenig mehr geöffnet, und dann sah ich die beiden, keine zehn Meter vor mir auf dem Boden. Was nun, die Kamera war zur gegenüber-
    liegenden Seite ausgerichtet, und ich hasse diese Enge wo bei jeder unbedachten Bewegung das ganze Zelt wackelt. Zu diesem Zeitpunkt war die Taube noch nicht geöffnet, wohl war der Sperber schon am rufen.

    Hocker zu Seite, Kamera abmontiert, mein umgebautes Einbeinstativ versucht langsam aus dem Boden zu ziehen, hatte ich das Gefühl, das geht nicht gut. Nach fast zwanzig Minuten war ich so weit, einen Blick durch den Sucher der Kamera zu wagen. Die Dame hatte zwischenzeitlich ganze Arbeit geleistet. Die Taube war schon geöffnet und sie lies es sich schmecken. Ob sie etwas von der ganzen Aktion mitbekommen hat, kann ich nicht sagen. Das Stativ ist auf jeden Fall einmal kräftig gegen den Hocker angeschlagen, wo ich schon dachte jetzt ist alles vorbei. Mit Sicherheit muss sie auch das rausschieben des Objektivs bemerkt haben. Ich denke aber, dass bei der Kraftaufwendung nach einer erfolgreichen Jagd sie nicht gewillt war, ihre Beute ohne wirklich erkennbare Gefahr für sich selber aufzugeben.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  20. #20 Tiffani, 15.09.2010
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.033
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Gegen solche Bilder kann ich nicht an...*Träum...*
    Das werde ich nie schaffen....:D
    Aber, einen hab ich auch für Euch ;) Der arme Tropf, so jung und schon so kaputt...
    [​IMG]
    Hätten die kein schwarzes Tape und Iso nehmen können? Dann wär das gar nicht aufgefallen :zwinker:
     
Thema: Beobachtungen September 2010
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vogel wasserläufer

Die Seite wird geladen...

Beobachtungen September 2010 - Ähnliche Themen

  1. Nistkastenkamera

    Nistkastenkamera: Hallo, ich bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Günter und ich bin in Gingen an der Fils zuhause und beobachte...
  2. Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten

    Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten: Ursprünglich wollte ich die selten braune Katze füttern, die um das Firmengelände scheinbar Mäuse jagt. Da ist eine schöne Grünfläche. Ich vermute...
  3. Beobachtung Mai 2020

    Beobachtung Mai 2020: Auch in diesem Jahr zeigt sich die schwarze Holzbiene an diesem trockenen Holzstamm [ATTACH] [ATTACH]
  4. Beobachtungen April 2020

    Beobachtungen April 2020: Schwarzspecht an seiner Baumhöhle [IMG] Kleinspecht [IMG] Waldbaumläufer [IMG] Haubenmeise, im Wald nicht einfach zu finden :) [IMG] Der...
  5. Beobachtung März 2020

    Beobachtung März 2020: Pünktlich Anfang März blühen im Wald die sogenannten Märzenbecher genaugenommen die Frühlings-Knotenblume. [IMG] Auch Rotmilane flogen mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden