Beobachtungen: Tauben und Gesichter

Diskutiere Beobachtungen: Tauben und Gesichter im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Wenn ich Pech habe, ist dies ein alter Hut, aber: Ich vermute, dass Tauben Menschen vor allem am Gesicht (wieder-)erkennen. Drei...

  1. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Wenn ich Pech habe, ist dies ein alter Hut, aber:
    Ich vermute, dass Tauben Menschen vor allem am Gesicht (wieder-)erkennen.


    Drei Beobachtungen dazu:

    1. Wenn ich irgendwo draußen eine Taube satt gefüttert habe, ist es oft vorgekommen, dass sie danach nicht gleich wegflog. Stattdessen blieb sie noch eine Weile vor mir sitzen und blickte mir intensiv und direkt ins Gesicht. Auf mich machte das den Eindruck, als ob sie es sich einprägen würde, bevor sie davonflog.
    Für das Verhalten habe ich sonst auch keine einleuchtende Erklärung. Evtl wartete sie noch auf Wasser? Eher unwahrscheinlich, denke ich.

    2. Möchte ich, dass mir eine Stadttaube folgt, die mich flüchtig kennt, ist es sinnvoll, rückwärts zu gehen. Drehe ich ihr beim Gehen den Rücken zu, läuftt sie in der Regel bald in eine andere Richtung; wende ich mich mit dem Gesicht zu ihr, sieht sie mich an und kommt mit.

    3. Ein eher amüsantes Detail, vielleicht nicht sonderlich ernstzunehmen: Ein Täuber, den ich seit Jahren kenne, scheint jedesmal aufgebracht, wenn ich mein Äußeres stark verändere, indem ich die Haare plötzlich sehr kurz trage und den Bart komplett abrasiere. Trifft er mich danach zum ersten Mal, "schimpft" er offenbar :)

    Natürlich nur eine These, das mit dem Gesicht als Identifikationsmerkmal für Tauben, aber ich wollte es mal anbringen.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und vielleicht Vermutungen dazu?
     
  2. #2 OR-Michi, 14.06.2010
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Pure Einbildung

    Hallo Elgrin
    wenn die Taube dir direkt ins Gesicht schauen wollte,müste sie dazu entweder ihren Kopf nach links oder rechts drehen!

    Denn nach vorne,...also geradeaus.... kann eine Taube nicht schauen!

    Das ist übrigens bei Pferden ganz genau so;denn bei beiden Tiergattungen sind die Augen seitlich vom Kopf "angeordnet"
    Deshalb sollte man immer,will man das Pferd nicht verunsichern,sich seitlich seines Kopfes nähern!
    Freundlichen Gruß
    Michael
     
  3. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Michael!

    Das ist mir schon klar: So, wie der hier, der ist mir auf dem ersten Bild ja auch direkt zugewandt. Wobei der Täuber auf dem Foto erst noch in Erwartung von etwas Nahrhaftem war :)
    Und was soll ich mir nun dabei einbilden?
     
  4. #4 OR-Michi, 14.06.2010
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Hallo Elgrin
    auf dem ersten Photo,bei abgewandten Hals,kann die Taube dich mit einem Auge sehen...,
    ...auf den 2 Photo (so du direkt da vor stehen würdest)sieht die Taube dich nicht !

    Stell dir einfach vor..deine Augen wären da...wo deine Ohren sind..
    ...so kannst du auch nicht geradeaus mit beiden Augen schauen!!

    Alles klar?
    Michael
     
  5. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Michael!

    Ich stehe beide Male an derselben Stelle, fotografiere den Täuber von schräg oben; auf dem ersten Bild ist er mir zugewandt und blickt mich an, auf dem zweiten steht er seitlich zu mir (sieht man ja).

    Natürlich kann ich mich nicht sicher erinnern, wie die Tauben aus dem Eingangsposting jeweils ihren Kopf gehalten haben. Ich meine mich aber zu erinnern, dass sie mir immer körperlich zugewandt waren und die Kopfhaltung veränderlich war - aber immer wieder mit direktem Blickkontakt, wie auf Foto. Abflug nach vielleicht einer halben bis anderthalb Minuten Verharrens auf demselben Fleck; die Zeit ist aber auch nur geschätzt, habe ich noch nicht gestoppt :)

    Ja - und danke in jedem Fall für deine Meinung!
     
  6. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    Ich möchte Deine schöne These nicht zerstören, aber meine Tauben schauen mir nur ins Gesicht wenn sie futter von mir wollen (für michi: nur mit einem auge :+klugsche)

    sie stellen sich vor mich, schauen mich an und wenn sie nervös sind weil die leckerchen nicht reichten (die reichen nie..), zittern sie .. (spannung, spannung - kommt noch was??)

    hungrige tauben laufen einem auch nach wenn man ihnen den rücken zudreht. natürlich können sie augen erkennen und einschätzen, und ich denke auch, dass sie eher aufmerksam sind, wenn sie Deine Aufmerksamkeit merken.

    Eine bekannte von mir wurde von einer bestimmten taube immer nur erkannt und angebettelt wenn sie ihren hellen hund dabei hatte. ohne hund hat die taube sie ignoriert.
     
  7. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Bei mir kommt es auch hinterher vor: nicht immer, aber schon öfter mal, und das, obwohl sie dann wirklich satt sind, ein paar Körner liegen in den Fällen noch da. Ich frage mich halt, was diese Verzögerung zu bedeuten hat.

    Ja, meine ich auch schon gsehen zu haben ... süß :)

    Kommt bei mir darauf an, wie gut sie mich kennen. Kennen sie mich gar nicht, laufen sie vielleicht kurz "zufällig" in meine Richtung, das war's dann aber auch. Haben sie ein- oder zweimal was von mir bekommen, folgen sie mir ein kurzes Stück weit, konstant aber nur, wenn ich rückwärts gehe. Die wenigen, die mich gut und lange kennen, kommen sowieso, wenn sie mich sehen und folgen mir dann auch beständig.
    Der Täuber, den ich am längsten kenne, läuft mittlerweile schon meist nicht mehr hinter mir, sondern neben mir :D

    Ja, gut möglich.

    Das ist ja auch mal interessant :D
    Deutet darauf hin, dass die Erkennungsmerkmale ganz unterschiedlich sein können.

    Danke für deine Einschätzungen und Erfahrungsberichte :)
     
  8. #8 karinlissy, 15.06.2010
    karinlissy

    karinlissy keine Züchterin

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe aachen
  9. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
  10. #10 Paloma negra, 15.06.2010
    Paloma negra

    Paloma negra Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.08.2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Von mir auch DANKE!

    Abgesehen davon, dass dieser Artikel vieles bestätigt, was wir aus den Alltagsverfahrungen mit diesem liebenswerten Geschöpf eh' schon wissen, finde ich die Lesermeinung sehr treffend: Tierversuche gehören ins letzte Jahrhundert!
     
  11. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Die Methoden, die beschrieben werden sind mir auch unangenehm aufgefallen - aber der Artikel selbst, das, was er an Erkenntnissen vermittelt, gefällt mir.
    Okay, ein paar kleine Macken hat er zwar, aber das sind wohl Haarspaltereien - Beispiel:

    Naja, hinter dem Kopf dürfte sich auch bei einer Taube relativ wenig abspielen - eher hinter der Stirn ... ;)
     
  12. #12 margareta65, 15.06.2010
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    echt interessant dieser Artikel.
    danke Karin :)
    Ich habe zwar mit den Stadttauben keine Erfahrung, beobachte aber meine behinderte Ringel- und Türkentauben.
    Also doof sind sie auf keinen Fall ;)
    Meine Tauben vetragen nur meine Anwesenheit in der Voliere, wenn ein anderer reinkommt, sind sie verrückt, fliegen, bzw laufen sie hin und her.
    Egal was ich an habe, sie wissen, dass ich es bin.
    Ich kann verschiede Farben der Kleidung tragen...nur nicht zu bunt.
    Letztens hatte ich ein T-Shirt sehr bunt mit viel rot gehabt, da waren sie unsicher, wollten nicht zu mir kommen.
    Einmal hatte ich auf dem Kopf ein Handtuch (nach der Haarwäsche).....ojeje.....das war Panik pur ;) Ich bin schnell verschwunden und wiedergekommen als meine Haare schon trocken waren ;)
    Sie erkennen mich schon, wenn ich in den Garten reingehe, aus ca. 100 meter Entfernung.
    Ins Gesicht schaut mir nur ein Täuber...wenn ich mich auf meinem kleinen Hocker hinsetze, kommt er zu mir und schaut erst mit einem Auge, dann mit dem zweiten und beobachtet mich. Naja, er ist auch sehr zahm...landet mir immer auf dem Kopf ;) und zupft meine Haare.
    Als ich zwei Ringeltäubchen noch in meinem Büro tagsüber hatte, wusste der Täuber, dass, wenn er auf die Tasten von meinem Tischrechner pickt, am anderen Ende Papier rauskommt...
    Wenn eine Zigarettenbox auf meinem Schreibtisch lag, hatte er solange die Zigaretten einzeln rausgeholt und auf den Boden geschmissen, bis die Schachtel leer war ;) Eine leere Schachtel war dann uninteressant.
    Er saß gerne auf meinem Monitor und schaute mir beim Tippen zu. Er hat auch sehr gerne die kleinen Ikons auf dem Bildschirm gepickt....die sind ja bunt und interessant :freude:
    Meine Tastatur wurde auch regelmässig bepickt, keine Ahnung wieso er auf die Tasten immer gepickt hat...die sind bei mir schwarz....aber vielleicht hatte er gesehen, dass ich dadrauf mit meinen Fingern "picke" und hat nur mich nachgemacht.
    Wenn ich in die Voliere komme, sind meine Tauben sehr ruhig und laufen mich nicht nach, weil ich Standfütterung praktiziere. Nur ein Täuber kommt sofort zu mir, weil er so geil auf die Erbsen ist. Er weiß, wenn ich da bin, gibt es frische Körner und möchte immer als erster die besten rausholen :)
    Ich muss dann immer aufpasen, dass er nicht zuviel von den Erbsen bekommt, zu viel Eiweiß soll auch nicht so gesund sein.
    Das sind meine Beobachtungen :)
    Für mich ist es sehr interessant.
    LG
    Margareta
     
  13. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Aha - das Pendant zum Butz, der sich voll aufregt, wenn meine Haare plötzlich kürzer geworden sind und der Bart weg ist :D

    Sind eine große Bereicherung dieses Threads - danke! :)
     
  14. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    ich habe eine wenige Monate alte Taube die gerne Klopapierrollen abrollt und reinhackt. das passt nicht zum Thema, ist aber lustig anzusehen.
     
  15. #15 karinlissy, 15.06.2010
    karinlissy

    karinlissy keine Züchterin

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe aachen
    Hallo Margareta,

    meine Ringelchen mögen es nicht, wenn ich eine Kaputze anhabe.
    Also muß ich, auch bei strömenden Regen, ohne Kopfbedeckung in die Voliere.

    LG
    Karin
     
  16. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    weiss jemand eine Erklärung warum Sie angst vor Kopfbedeckungen haben?

    vielleicht haben sie mehr angst, weil wir uns damit grösser machen?

    Probier ich heut abend mal aus, mit nem handtuch ;-)
     
  17. #17 margareta65, 15.06.2010
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    hmmm...keine Ahnung, wieso die Tauben keine Kopfbedeckung mögen.
    Ich trage nie irgendwelche Mütze oder Kaputze...nur das eine Mal mit dem Handtuch ;)
    Ich habe noch soviele Haare auf dem Kopf...da ist eine Kopfbedeckung nicht nötig :D auch bei Regen nicht :zwinker:
    Ilder...berichte morgen, wie sich Deine Tauben verhalten haben, als Du mit einem Kopftuch reinspaziert bist :D

    Mir ist noch was eingefallen:
    als ich über Ostern eine Woche weg war, hat meine Tochter für die Tauben (und andere Tiere) gesorgt.
    Da sie auch schwarzhaarig ist, dachte ich, es wird schon klappen....vonwegen :(
    die haben Panik ohne Ende gemacht.
    Dann hat sich meine Tochter ausgedacht, sie zieht den Mantel an, den ich im Winter für die Voliere benutzt habe.
    Der Mantel hat aber auch nicht geholfen :(
    Sie müssen sich die Bezugsperson anders merken...aber wie??? Aussehen und Stimme, oder nur Aussehen???
    Es ist aber auch egal, wie ich meine Haare trage, ob offen oder Pferdeschwanz ...... das spielt keine Rolle. (da ich keinen Bart habe, muss ich mir den auch nicht abrasieren :D )
    LG
    Margareta
     
  18. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    Aber Du kannst mal zwei strähnen Deiner Haare über dem Mund verknoten und gucken was passiert, oder eine Sonnenbrille tragen...
     
  19. #19 karinlissy, 15.06.2010
    karinlissy

    karinlissy keine Züchterin

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe aachen
    ...da hätte ich dann gerne ein Foto von:beifall:

    LG
    Karin
     
  20. #20 margareta65, 15.06.2010
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    ok...ich "ziehe" mir heute abend meine Barthaare an...mal schauen :D ob sie mich noch erkennen.
    Mit einer Sonnenbrille habe ich schon mal ausprobiert....die gucken erst komisch auf mich, machen aber keine Panik und wenn ich dann was sage, dann wissen die schon Bescheid ;)
    Karin....ein Foto mache ich nicht ;) hehe.....ich sage nicht mal zu Hause, dass ich solche Experimente mache :D
     
Thema:

Beobachtungen: Tauben und Gesichter

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden