Beratung für Neuling

Diskutiere Beratung für Neuling im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogel-Freunde! Seit ca. 3 Wochen nun spiele ich mit dem Gedanken mir ein Vogel-Pärchen zuzulegen. Ich konnte viel über Vögel in...

  1. jannism

    jannism Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogel-Freunde!
    Seit ca. 3 Wochen nun spiele ich mit dem Gedanken mir ein Vogel-Pärchen zuzulegen. Ich konnte viel über Vögel in diesem Forum lernen.
    Jedoch werde ich, mit jeder aufgenommenen Information, zunehmend unsicherer bei der Auswahl der Vogel-Art und der Unterbringung. :traurig:
    Daher bitte ich euch um ein paar Tipps und Denkanstöße damit ich mich entscheiden kann. :)
    Im Allgemeinen finde ich Vögel faszinierend. Mir gefällt es sie zu beobachten. Jedoch würde ich mir auch wünschen, dass sie zum Füttern auch mal auf die Hand kommen und nicht panisch werden wenn sie mich sehen. (Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit natürlich)
    Daher würde ich Kanarien und Finken ausschließen.

    Nun zu meinem Problem:

    Ich habe mehrere Möglichkeiten der Unterbringung in meinem Haus.
    Zum einem wäre mein Zimmer welches 20m² groß ist. Jedoch wird hier im Allgemeinen davon abgeraten wegen des Staubes und der Allergiegefahr. Ausserdem müssten die Vögel relativ leise sein da es meine Eltern stören könnte wenn andauernd gesappelt wird. Also würde ich auch Wellensittiche ausschließen. Wenn die Vögel morgens und abends ihre "5Minuten" haben ist das absolut kein Problem da wir auch keine Nachbarn haben.
    Und da ich den Vögeln eine ausreichend große Voliere spendieren möchte und der Platz im Zimmer begrenzt ist müssten die Vögel relativ klein sein damit sie in einer Voliere mit max. 1.50 Meter Breite platz finden.

    Die andere Möglichkeit wäre ein Vogelzimmer im Keller einzurichten. Meine Bedenken sind jedoch folgende.
    Im Keller ist nicht genug Tageslicht. Ausserdem habe ich angst, dass ich die Vögel vernachlässigen würde und die Vögel sich nie an mich gewöhnen könnten.

    Nun kennt ihr meine Umstände und Anforderungen an die Vögel.

    Was meint ihr? Welche Vögel würden zu mir passen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Jannis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    auch wenn Du es bislang ausschließt, so kann ich Dir kleine Prachtfinken sehr ans Herz legen. Panisch sind sie nicht unbedingt und mit etwas Geduld werden sie auch recht zutraulich. Sie sind nicht laut und, was ich besonders vorteilhaft finde, sie sind klein. Es ist daher für sie noch am einfachsten, einen ausreichenden Bewegungsraum zu bieten. Ihre Pflege ist zumindest bei den meisten Arten nicht schwierig. Besonders empfehlenswert sind Mövchen, Zebrafinken und Binsenamadinen. Diamantamadinen dagegen sind schon ein wenig raubeinig, da empfiehlt es sich ein harmonierendes Paar für sich zu halten. Die Vielfalt ist groß und es braucht ein wenig Beschäftigung mit dieser Thematik.

    Kleine, sehr leise und farbenfrohe Vögel sind auch Grassittiche wie Glanz- und Schönsittich. Nicht ganz so bunt aber nicht weniger charmant sind Bourkesittiche. Schau Dich mal im entsprechenden Unterforum um.

    Nicht zuletzt könnten auch die kleinen Diamanttäubchen gefallen. Sie alle sind recht pflegeleicht, ruhig und sehr schön.

    Abraten möchte ich von Zwergwachteln, denn sie brauchen doch mehr Aufmerksamkeit und sind nicht ganz unproblematisch. Sie "zwitschern" auch nachts und der Platzbedarf ist doch ein wenig größer, obwohl oder weil sie selten fliegen.

    Größere Sittiche oder gar Papageien sind auf jeden Fall lauter und auch anspruchsvoll in der Haltung. Für sie kommt eigentlich nur eine geräumige Voliere in Frage. Leise sind sie alle nicht.

    Kanarienvögel sind zwar laut, wen sie singen, aber sie sind die besten für die Stubenhaltung. Sie sind schon sehr zutraulich, pfiffig und freundlich. Es gibt viele hübsche Züchtungen. Die leisesten Sänger sind die Harzer Roller, die nur wenige Pfiffe in ihrem Gesang haben.

    Viel Freude beim Entscheiden. Versuche doch mal, die Tiere vorher life kennen zu lernen. Dan hast Du einen besseren Eindruck. Züchter oder Zoohändler können Dich noch direkter beraten.

    Grüße, Al
     
  4. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Die Unterbringung im Zimmer ist möglich, erfordert aber unbedingt gründliche Hygiene. Federstaub und zerstäubender Kot werden eingeatmet. Das ist ungesund. In den Keller würde ich meine geliebten Vögel niemals verbannen. Schon aus den Gründen, die Du selber schon genannt hast.

    Nochmals Grüße, Al
     
  5. Selene

    Selene Guest

    Da hier u.a. Zebrafinken empfohlen worden sind meine Erfahrung nach knapp einem Jahr mit zwei männlichen Zebrafinken:

    Sie sind relativ laut und das fast ununterbrochen, also nichts für geräuschempfindliche Menschen. In den ersten Wochen muss man sehr behutsam mit ihnen umgehen, weil sie leicht panisch reagieren, das wird aber nach und nach besser.

    Sie gewöhnen sich mit der Zeit an einen und meine nehmen auch Kolbenhirse aus der Hand, aber auf die Hand kommen sie nicht. Aber sie sind sehr hübsch und pflegeleicht.
     
  6. #5 fireball20000, 10. September 2013
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Katharinasittiche oder Aymarasittiche wären auch eine Option.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Manfred Debus, 10. September 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    13
    Egal was für Vögel es werden sollten.
    Bitte nicht in den Keller!
    Das wäre total schlimm für die neuen Mitbewohner!

    LG.
    Manni!
     
  9. #7 Cyano - 1987, 10. September 2013
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Ich könnte noch Pflaumenkopfsittiche (Edelsittich-Unterforum) empfehlen. Sie sind meistens relativ leise und friedlich und auch nicht allzu zerstörerisch. Optische Tipps zur Haltung kannst Du in Threads, sowie Profil (Alben!) von Pflaume finden.
    Ich habe seit 1987 Pflaumenköpfe, der Älteste wurde ca 25 Jahre alt. Sie sind relativ schlicht gefärbt, aber sie fliegen sehr elegant.
     
Thema:

Beratung für Neuling

Die Seite wird geladen...

Beratung für Neuling - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Neuling im Garten

    Neuling im Garten: Hallo Experten, [Norddeutschland, nahe Bremen] Grade eben einen kleinen Schwarm (ca.10) Vögel gesehen, die ich nicht zuordnen kann. Sie machten...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...