Beratung gesucht

Diskutiere Beratung gesucht im Weißbauchpapageien Forum im Bereich Papageien; Hi liebe Community, Vor meinen Fragen kurz zu mir: Ich bin ein Tiernarr wie er im Buche steht. Ich liebe Tiere und ich bin mir durchaus bewusst...

  1. #1 HuginundMunin, 24.01.2020
    HuginundMunin

    HuginundMunin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Hi liebe Community,

    Vor meinen Fragen kurz zu mir:
    Ich bin ein Tiernarr wie er im Buche steht. Ich liebe Tiere und ich bin mir durchaus bewusst was eine verantwortungsvolle Haltung bedeutet und dass man sich erst informiert und dann Tiere zulegt. Meine Fragen hier sind also nicht so gemeint dass ich morgen losrennen und mir sofort ein paar gefiederte Kobolde zulegen will. Es ist eine Terrainsondierung, eine die wahrscheinlich ziemlich lange dauern wird da mir zum einen bewusst ist dass die Entscheidung für einen Papagei eine Entscheidung ist mit der man sehr, sehr viele Jahre lebt und ich zum anderen vermute dass ich mir mit den Rostkappten nicht gerade die einfachsten "Modelle" zum Einstieg in die Vogelhaltung ausgesucht habe. Andererseits sind sowohl die Langlebigkeit als auch die Herausforderung schlagende Argumente FÜR diese Tiere. Ich habe in meinem Leben bereits einen halben Zoo gehabt, zerstörte Möbel und dickköpfige Tiere sind wirklich nichts neues für mich, was ich aber nicht mehr möchte sind stumpf vor sich hin lebende Tiere zur reinen Beobachtung. Also, versteht mich nicht falsch, mein Hamster ist der süßeste kleine Flauschball auf dieser Welt aber nicht ganz die Herausforderung nach der ich suche.
    Was ich suche ist eine trainierbare Tierart die mit dem Menschen interagiert, mit der es eine beidseitige Bindung gibt und ein echtes Zusammenleben möglich ist.
    Ich würde mir wieder eine Gesellschaft wünschen. Ein Tier dass, wenn ich am Schreibtisch sitze und einen Stift in die Hand nehme her kommt und mal schaut was ich da mache. Ein Tier das mentale Stimulation nicht nur zu schätzen weis sondern auch eine Aufmerksamkeitsspanne hat die lang genug ist um ihm richtig was beibringen zu können.
    Korrigiert mich wenn ich mich irre aber ich habe so den Eindruck gewonnen dass das mit den Rostkappen möglich wäre.
    Der Punkt der mir momentan die meisten Sorgen macht ist allerdings der Krach. Platz gibt es hier im Haus genug, aber es ist ein Reihenhaus. Rechts und links gibt es Nachbarn und so deutlich wie ich deren Musik stellenweise höre würde ich behaupten dass die Wände nicht sehr dick sind. Eigentlich lautet die Frage also: wie laut sind die Rostkappen denn?
    Aber bei meinen Recherchen habe ich schon bemerkt dass die Definitionen von "laut" und "wohnungsgeeignet" sich von Mensch zu Mensch und Vogel zu Vogel unterscheidet, ebenso wie sich die konkrete Lautstärke von Situation zu Situation unterscheidet.
    Was ich so häufig gelesen habe dass ich es jetzt einfach mal als gegeben vorraussetze ist dass es morgens und abends wohl den meisten "Krach" gibt.
    Wie lange geht so ein morgendliches "Krach machen" denn? Und womit könntet ihr das Lautstärkentechnisch am ehesten Vergleichen? Ein Küchen-Mixer? (Kinder)Streit? Musik in der Disko?
    Bzw, würde sich vielleich einer einmal die Mühe machen sich eine Dezibel App herunter zu laden und die morgens oder abends mal neben den Vogelkäfig zu legen? Ich bin mir sicher dass so ein Vergleichswert nicht nur für mich interessant wäre.

    Und wie ist es generell, kommentieren Rostkappen eher alles oder sind sie eher ruhiger? Wie lange geht es so im Durchschnitt wenn sie sich dann doch mal über irgendetwas lautstark aufregen? 5 Minuten oder eine halbe Stunde?

    Und als letztes: bei meinen Recherchen habe ich den Eindruck bekommen dass Papageien im allgemeinen ruhiger sind wenn sie genug Beschäftigung, Traninig und Bewegung haben und lauter werden wenn ihnen langweilig ist. Stimmt der Eindruck dass man die Lautstärke durch solche Faktoren beeinflussen kann oder ist das ein Trugschluss?

    Danke schon mal fürs durchlesen und wundert euch nicht dass ich mich jetzt so auf dieses Thema fixiere: die restlichen Fragen kommen sicher auch noch, in einem anderen Thema ;-)

    Ps: Nur um sicher zu sein dass meine Fragerei nicht falsch rüber kommt: Das Papageien lauter sind als Goldfisch und Kaninchen weis ich. Das ist auch okay.
     
Thema:

Beratung gesucht

Die Seite wird geladen...

Beratung gesucht - Ähnliche Themen

  1. DRINGEND GESUCHT! Sperlingspapagei Henne Mykobakterien (tbc) positiv

    DRINGEND GESUCHT! Sperlingspapagei Henne Mykobakterien (tbc) positiv: Hallo, Ich hoffe ich kann jemanden finden! Im Tierheim München sitzt ein einzelner Sperlingspapagei Hahn mit positiven Mykobakterien, dessen...
  2. Erftstadt - Lieber Hahn gesucht

    Erftstadt - Lieber Hahn gesucht: Wir haben vor kurzem unseren Nymphenhahn verloren und suchen einen neuen Partner für unsere übrig gebliebene Henne. Paola ist 3 Jahre alt und...
  3. Tipps für Wachtel-Einstreu/Stallpflege gesucht.

    Tipps für Wachtel-Einstreu/Stallpflege gesucht.: Hallo Liebe Vogelfreunde, Ich habe ein kleines Problem mit meinen Japanischen LW und hoffe jemand hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir...
  4. Hahn Gesucht: Kongo-Graupapagei ca.25 Jahre alt (Ab Mitte 2020)

    Hahn Gesucht: Kongo-Graupapagei ca.25 Jahre alt (Ab Mitte 2020): Hallo, Meine KGP-Henne Paco (26 Jahre/Wildfang) soll nochmal die Gelegenheit einer Vergesellschaftung bekommen. Ein Hahn im etwa gleichen Alter...
  5. Buch über Taubenrassen gesucht

    Buch über Taubenrassen gesucht: Hallo, kann mir jemand ein gutes Buch über Taubenrassen empfehlen? Also googeln kann ich selber, was ich suche, ist eine Empfehlung für ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden