Beringen o. Chipen

Diskutiere Beringen o. Chipen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Habe einen Grauen ohne Ring. Nun heißt es Chipen soll gefährlich sein,aber sollte er mal wegflattern kann ich ja nicht beweisen das er meine ist....

  1. Meuschi

    Meuschi Guest

    Habe einen Grauen ohne Ring. Nun heißt es Chipen soll gefährlich sein,aber sollte er mal wegflattern kann ich ja nicht beweisen das er meine ist. Er o. Sie ist ja nun mal ein Findl. aus dem Tierheim u. seine alten Bes. haben ihn deshalb auch nicht zurückbekommen, weil sie keinen Nachweis hatten.Was kann ich tun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Meuschi,

    Herzlich Willkommen im VF :bier:
    Melde ihn der zuständigen Behörde, falls noch nicht geschehen, und frage erstmal, welche Art der Kennzeichnung sie verlangen.
    Es kann durchaus sein, dass sie die offene Beringung wollen.

    Ansonsten ist das Chippen auch nicht übermäßig gefährlich - lediglich Risikobehaftet - wie bei jeder Operation.

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  4. #3 stbi, 27. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2006
    stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
  5. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte so einen ähnlichne Fall und musste nachberingen und den Grauen dann mit dieser Ringnummer bei der Behörde anmelden.

    Ist wirklich am besten, nachzufragen wie es die für deinen Wohnort zuständige Behörde in solchem Fall haben will.
     
  6. #5 Murmelline, 27. August 2006
    Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Aber wenn ein Vogel gechipt ist muß er doch auch einen "Code" oder so haben. Den dürfte der Vogelbesitzer doch kennen und somit beweisen können das es sich um seinen Vogel handelt, oder? 8)

    Sonst nutzt das chipen ja nichts! :?
     
  7. Findus

    Findus Guest

    Mein Kater ist gechipt und ich habe dafür einen Nachweis, den man normalerweise dann auch bei einem Vogel bekommen sollte. Alles andere wäre ja unlogisch.
    Allerdings steht die Chipnummer bei mir im Impfpass des Katers drin.
    Du kannst nebenbei Deinen Vogel aber auch bei Tasso registrieren lassen.
     
  8. #7 Headroom42, 27. August 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Vögel nichte beringt sind bin ich immer fürs chippen. Vögel die keinen RI ng hatten kommen nicht damit zurecht. Ich habe hier auch schon selbstverstümmelungen gesehen. Auch bin ich für ein ersetzen der Ringe durch Chip, da sich immer an den Gelenken verhärtungen durch das jahrelange Chip tragen bis hin zu Geschwüren gezeigt hat.

    Gruss

    Kai
     
  9. lotko

    lotko Guest


    hallo,


    ???
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Das finde ich, kann man nicht pauschalisieren --nicht jeder Papagei ist gleich.
    Mein Jocki hat etliche Jahre keinen Ring getragen, musste aber nach behördlichen Bestimmungen nachberingt werden und auf den TAg genau sieben Wochen später durfte der Ring mit behördlicher Genehmigung wieder entfernt werden -- er hat ihn als Fremdkörper angesehen.

    Shari dagegen wurde damals von ihrem Züchter nicht beringt, kam nach 18 Jahren zu mir und musste ebenfalls behördlich angeordnet nachberingt wreden.........toll dachte ich, wieder das gleiche Spiel wie kurz zuvor bei dem Hahn, aber weit gefehlt.
    Als der Ring umgelegt wurde, fand sie das nicht so lustig, hat sich den sofort beguckt, hier und da mal leicht dran geknabbert und von da an interessierte sie das Schmuckstück am Bein bis heute überhaupt nicht.

    Ebenso kann man pauschal nicht sagen, dass sich bei allen Ringträgern nach vielen Jahren Geschwüre bilden und die Ringe ins Bein einwachsen.
    Meine knapp 30 Jahre alte Henne hatte ein tadellos sitzenden Ring, der sie nicht störte, noch gesundheitliche Schäden an ihrem Bein verursachte.

    Das es zu den von dir genannten Problemen kommen kann ist außer Frage, trifft aber nicht auf alle zu.
     
  11. Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Alles richtig, ich habe auch nur meine Erfahrungen und was ich gesehen habe wieder gegeben. Bezgl. Verhärtungen / Geschwüren wird dies einem jeder vogelkundige TA bestätigen können, der sich seit Jahren damit beschäftigt. Jeder muss aber selber wissen was er seinem Tier antut.

    Ich persönlich würde auch lieber einen Chip in mir haben als eine Fussfessel. Sollte jeder mal drüber nachdenken, wenn er selbst gekennzeichnet werden müsste.

    @lotko

    Ich meinte natürlich Ring :~

    Gruss

    Kai
     
  12. fisch

    fisch Guest

    Da gibt es aber etliche weibliche Wesen, die sich sogar freiwillig Fußketten anlegen...:D
     
  13. Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Ach wie! Fußfesseln ruinieren nur unsere Nägel! [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]

    Ihr kommt auf Gedanken.....:nene: :D
     
  14. Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Betonung liegt auf freiwillig. Las Dir mal zum Spass einen Tag eine elektronische Fussfessel anlegen. Ist eine interessante Erfahrung ;)

    Gruss

    Kai
     
  15. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt muss ich nochmal "klugscheißern" :zwinker:

    OK, das ist ein Satz, aus dem man entnehmen kann, dass er auf deinen eigenen Erfahrungen basiert.

    Aber hier.......
    klingt das, als sei es auf alle Vögel bezogen

    genauso wie hier
    ( selbst wenn du vorweg erwähnst, dass du Selbsverstümmelungen gesehen hast)
    Nix für ungut und bitte auch nicht persönlich nehmen.......;) , wir alten Hasen wissen, dass es nicht immer so ist, aber jemand der ganz neu und verunsichert ist, der kann wer weiß was lesen.
     
  16. Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Nicht immer sind aber die Ausnahmen und nicht die Regel. Auch das wissen "die alten Hasen".

    Ich denke, dass ich niemanden verunsichere mit meinen Aussagen, sondern nur eine Entscheidungsgrundlage biete, was bessern sein könnte.

    Gruss

    Kai
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Rosakakadu

    Rosakakadu Susann

    Dabei seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21149, Hamburg
    Hallo,

    ich habe mich eindeutig gegen das chippen entschieden.

    ES IST UND BLEIBT EIN FREMDKÖRPER IM KÖRPER, DIREKT IM MUSKEL. 8o
    Da möchte ich doch lieber einen Ring tragen, als so etwas in mir. :traurig:
    :nene: :nene:, nicht bei meinen Lieblingen !!!

    LG,

    Susi mit Pepino, Pepita, Jacomo & Jerry :dance:
     
  19. Meuschi

    Meuschi Guest

    HI Ihr Lieben. Vielen Dank für eure Ratschläge , habe beim RP in Dresden nachgefragt, die haben mir dann eine Genehmigung geschickt mit einer Adr. v. einem TA der das bei uns hier machen darf. Also wurde sie gechipt u. bek.ein Tatoo unter den linken Flügel, nachdem bei d. Endoskop. heraus kam das es ein Mädel ist.
     
Thema: Beringen o. Chipen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittiche chipen

Die Seite wird geladen...

Beringen o. Chipen - Ähnliche Themen

  1. Beringung von Gimpel

    Beringung von Gimpel: Darf ich meine private Zucht von Gimpeln mit offenen Ringen versehen Habe jede Nachzucht mit Bildern bei der Aufzucht festgehalten,...
  2. Wann Weißhandkernbeißer beringen?

    Wann Weißhandkernbeißer beringen?: Hallo zusammen, gibt es hier zufällig jemanden, der Erfahrungswerte mit Weißhandkernbeißern hat? Ich müsste wissen, ob es in Ordnung ist, die...
  3. Kanarienvogel mit blauem Ring zugeflogen

    Kanarienvogel mit blauem Ring zugeflogen: Hallo alle zusammen! Als wir gestern Abend auf der Terrasse saßen, da ist ein gelber Kanarienvogel bei uns gelandet. Er ist erst noch ein...
  4. Beringung

    Beringung: Hallo in die Runde Grundsatzfrage zur der Beringung von Greifvögeln und Eulen - gibt es einen Ständer den man bevorzugen sollte? Die Sache ist...
  5. Nach 2 Jahren wieder eine Amsel im Balkon gesichtet :o

    Nach 2 Jahren wieder eine Amsel im Balkon gesichtet :o: Ich habe heute morgen eine Weibliche Amsel mit einem Stock im Mund gesehen und war erstmal froh ,wieder wilden Besuch zu haben.Doch später stellte...