Berta und Quitischie sind nun da und natürlich Fragen

Diskutiere Berta und Quitischie sind nun da und natürlich Fragen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Zusammen, da unsere Maja nun ein Maxi ist, dachten wir unsere Männer-WG könnte zwei Hennen vertragen. So sind wir gestern los, um diese...

  1. maja2108

    maja2108 Die mit dem Leckerchen...

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    da unsere Maja nun ein Maxi ist, dachten wir unsere Männer-WG könnte zwei Hennen vertragen.
    So sind wir gestern los, um diese in Velbert abzuholen, wo wir die Beiden auch her haben.:freude:
    Wir haben uns jetzt für eine dunkelgrüne Henne mit gelbem Kopf, laut Aussage ca. 4 Monate alt, die wir aufgrund ihrer kompakten Statur Berta nennen (ist wohl ein Standart-Mix) und Quitischie, ein Grauer, der uns sehr sehr jung vorkommt entschieden. Quitischie heißt so, da er nicht wirklich piepst, sondern wirklich quitscht. Kann es durch das Alter sein? Sie wollte bei Berta auch immer wieder kuscheln und es sah so aus, als wolle er unter sie drunter krabbeln. Der Schnabel ist aber nicht dunkel. Und ziemlich tolpatischig ist sie auch noch, sie saß sehr oft im Wassernapf. Unser Zwei waren mit 8 Wochen schon etwas reifer, wir haben den Verdacht, sie ist Jünger. Übrigens saß sie gestern auf dem Boden und es hörte sich so an, als fresse sie Hirse am Boden.
    Müssen wir etwas beachten? :traurig:
    Wir haben den Käfig schon ins Wohnzimmer zu Maxi und Willi gestellt. Die mussten sich den natürlich aus der Nähe betrachten und haben Kontakt, sind aber nicht draufgeflogen. Beim Darüberfliegen wollten Berta und vor allen Dingen Quitischie sofort mit.
    Was meint Ihr, wann sollten wir sie mit den Anderen fliegen lassen? Sollen wir warten, bis Quitischie älter ist?
    Werde versuchen, hier heute Fotos von Beiden miteinzustellen.

    Wir sind mal gespannt, wie es weitergeht und ob die Vier sich vertragen. :?;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich denke, jetzt noch Quarantäne zu machen ist, da sie eh schon Kontakt hatten, sinnlos. Da kann man dann nur hoffen, dass von den Neulingen keiner heimlich irgendwas einschleppt.

    Zu dem Jungvogel: Die Rufe sind anders als die eines Altvogels. Das ändert sich nach etwa 3-6 Monaten. Schau mal hier und vergleiche mal mit Deinen Tieren: http://www.birds-online.de/verhalten/lautaeusserungen.htm

    Wenn der Vogel noch behudert werden will, ist er eigentlich noch zu jung. Aber auf der anderen Seite scheint er ja futterfest zu sein (jedenfalls hat er nach Deiner Schilderung ja Hirse vom Käfigboden gefressen). Zur Sicherheit solltest Du sehr genau beobachten, ob die kleine wirklich frisst, oder nur herumpickt ohne wirklich zu fressen. Biete auf jeden Fall zu Anfang leicht zu knackendes Futter (Kolbenhirse, weichgekochtes Körnerfutter, eventuell Eifutter und Keimfutter) im Napf UND auf dem Boden an. Nur wenige Züchter und Händler füttern anders und es fällt den Tieren leichter, etwas zu fressen zu finden in der ansonsten ungewohnten neuen Umgebung.

    Du solltest beide Paare auf jeden Fall langsam aneinander gewöhnen. Den Käfig einfach mal reinzustellen ist schon gut. Lass sie aber am besten nur unter Beobachtung zusammen. Ideal ist die Vergesellschaftung im Freiflug. Dann kann man sich erstmal vorsichtig aus dem Weg gehen und sich aneinander gewöhnen. Es gibt so Vögel, die wirken einfach so dominant, dass alle anderen für Stunden reißaus vor ihnen nehmen. Wie unsere Wellidame Keks, die bei ihrer Ankunft auch für Panik unter den sieben anderen Wellis gesorgt hat. Bei Severus, der vor Keks kam, war es irgendwie friedlicher: Da hatten die Tiere einige Tage schon Rufkontakt und dann auch Sichtkontakt, bevor es losging.
     
  4. Peppi

    Peppi Guest

    Ich denke nicht, dass sie tolpatschig ist, sie will eher baden. ;)
     
  5. maja2108

    maja2108 Die mit dem Leckerchen...

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    So, mein Mann konnte es nicht lassen und hat beide - da sie ziemlich unruhig waren und raus wollten, sind immer gegen den Käfig gesprungen, - auch rausgelassen.
    Was die Kleine angeht, sie ist futterfest. Ich hatte Ihr eine Schale mit Futter hingehalten und sie sprang rein und frass richtig :beifall: :freude:
    Die Vier sortieren sich natürlich jetzt. Bisher läuft soweit alles friedlich ab und die beiden Neuzugänge ihre Grenzen, was das Fliegen angeht ausgetestet.
    Wir sind mal gespannt, wie es jetzt weitergeht.
    Berta versucht immer auf Maxi zuzugehen, aber er pickt sie noch weg. Wenn die Kleine auf einen der Alteingesessenen zufliegt, fliegen sie weg. Sie versucht sozusagen auch auf ihnen zu landen.
    Lassen sie aber im Moment nicht aus den Augen, einer ist immer im Wohnzimmer.8)
     
  6. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Und? Die erste gemeinsame Nacht von Erfolg gekrönt gewesen? Lass mal hören (besser: lesen) was denn nun aus den Vieren geworden ist :)
     
  7. maja2108

    maja2108 Die mit dem Leckerchen...

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Da unsere beiden Alteingesessenen gestern nicht mehr in den Käfig zum Fressen sind - sie wollten drehten aber immer wieder ab, weil die Neuen natürlich hinterfliegen mussten - haben wir Hirse von der Hand gefüttert. Klappt mit Maxi und Willi immer - Berta und unser Baby hatten auch keine Probleme damit - machten sofort mit. War schon schön und auch lustig vier Wellis zu füttern. :beifall: :freude:
    Gegen Abend wurden dann alle ruhig und sortierten sich auf der Schlafschaukel, bis auf unser Baby, sie mischte immer wieder alle auf, bis dann Berta - die ihre Ruhe haben wollte -sich eine andere Schaukel suchte und dann war Ruhe.
    Unsere Vier haben jetzt außerhalb des Käfigs geschlafen,wie die Älteren es auch sonst immer tun. Gefrühstückt haben die Vier so wie es aussieht nocht nicht, haben wohl nicht nicht ganz rausbekommen, wo das Futter ist. Wir zeigen es ihnen aber immer und ich denke Maxi und Willi werden auch, wenn der Hunger größer wird, den Beiden zeigen, wo es was gibt. Wir haben aber auch sichtbar eine Hirse auf dem Käfig platziert, also verhungern sollte keiner.
    Unser Baby probiert alles aus, selbst die Kokusnuss, die Maxi und Willi seit Wochen nicht angesehen haben. Und was war Willi mußte es auch sofort probieren. Ich denke unser Baby ist ein bißchen forscher als unsere Urbewohner. Diese sitzen gerade auf der Gardinenstange und die zwei Neuen probieren die Schaukeln an der Decke und den Vogelbaum aus.
    Max und Willi beschauen sich die Zwei noch, aber aggressiv ist keiner. Haben gestern Fotos gemacht und ich hoffe, wir schaffen es sie heute reinzustellen.
    Werde weiter Bericht abgeben.
     
  8. maja2108

    maja2108 Die mit dem Leckerchen...

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Fotos der vier Wellis sind im Bereich Fotos zu sehen! 8)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. maja2108

    maja2108 Die mit dem Leckerchen...

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Wie schon geschrieben, Fotos sind im Fotobereich zu sehen.
    Vorhin waren alle Vier im Käfig und haben gefuttert....unser Baby hat eine Schale auf dem Boden und knabbert auch fleißig.
    Lustig ist dieses Piepen und Quitschen unseres Kleinen, ich denke er ist viel zu früh abgegeben worden. Die Dame sagte, sie wäre vier Wochen alt. Manchmal habe ich das Gefühl sie braucht noch Bemutterung.
    Ist aber ein keckes Mädchen, sie probiert alles aus und unsere zwei "Alten" machen dann nach....Sachen, die sie seit Wochen nicht angesehen oder noch nie getan haben.
    Sie mischt die Band richtig schön auf.
    Haben wir da noch irgendwas anderes zu beachten, außer das sie immer frißt?:?
    Wären um Tips dankbar!:trost:
     
  11. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.255
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    57078 Siegen
    Nö, eigentlich nicht. Mehr als ihren Allgemeinzustand zu begutachten kannst du nicht.

    Aber :zustimm: das die beiden sich so schnell eingelebt haben!
     
Thema:

Berta und Quitischie sind nun da und natürlich Fragen

Die Seite wird geladen...

Berta und Quitischie sind nun da und natürlich Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  3. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  4. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg
  5. Frage nach Nest und Futter

    Frage nach Nest und Futter: Hallo an alle Vogelfreunde:), ich habe seit einer Woche ein Zebrafinkenpärchen, ca. 1/2 Jahr alt. Zuvor habe ich einiges gelesen über die Dinge,...