Bestimmung möglich?

Diskutiere Bestimmung möglich? im Motten, Milben und Co. Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr lieben, meine Tierchen auf den Bildern -sofern man sie erkennen kann- habe ich in meiner Futterbox gehabt wo die Mittelmeergrillen für...

  1. Crissi

    Crissi Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo ihr lieben,
    meine Tierchen auf den Bildern -sofern man sie erkennen kann- habe ich in meiner Futterbox gehabt wo die Mittelmeergrillen für die Geckos drin waren. Die Grillen habe ich umgesiedelt in eine extra Box wie immer und diese Tierchen immer noch in der Futterbox, es interessiert mich ja doch was es für Tierchen sind. Nur komm ich da so nicht weiter und wollte mal hier anfragen ob wer solche schon mal gesehen hat oder weiß um was es sich handeln könnte?
    2 Bilder sind von den Tierchen wobei es gar nicht so leicht ist davon Bilder zu machen und 2 Bilder von der Haut, also sie häuten sich. Sie sind behaart, wenn ich richtig gesehen habe 6 Beine. Liegen sie auf dem Rücken wenn ich Box zB leicht schwenke drehen sie sich blitzschnell wieder um und können sich auch zusammenrollen. Was sonst noch zu sehen ist auf den Bildern sind Futterpellets und Haut der Grillen..
    Hoffe auf den Bildern kann man halbwegs was erkennen, sonst muss ich bei mehr Licht noch mal welche machen morgen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 aurilo, 7. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2009
    aurilo

    aurilo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo Chrissi,

    die Tierchen auf den Bildern sind die Larven des Speckkäfers.
    Sie sind normalerweise nicht schädlich für die Geckos, wenn diese sie fressen. In der Wohnung sollte man sie nicht halten oder züchten, da sie als Schädlinge
    gelten.

    Gruß Andy
     
  4. Crissi

    Crissi Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Aurilo,
    lieben Dank für die Bestimmung. Also züchten will ich die nicht :nene:, habe sie mir ja über die Futtertiere für meine Geckos reingeholt und sie sind alle sicher in der Box verschlossen. Nun gut, da ich weiß was es für Tierchen (Larven) sind, werde ich sie morgen in den Froster geben und dann entsorgen, futtern soll die keiner.
     
  5. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Gemeiner Speckkäfer (Dermestes lardarius)

    Kurzinfo:

    Der Käfer wird bis zu 9mm lang. Seine an sich schwarzen Flügeldecken sind in der Vorderhälfte auffällig gelb-braun gefärbt und weisen auf jeder Seite 3 schwarze Punkte auf:
    http://www.vogelforen.de/album.php?albumid=1374&pictureid=12226

    Die bis zu 15mm langen Larven sind stark behaart. Die Puppen findet man u.a. in Holz, Mörtel und Mauersteinen. Neben seinem Vorkommen in Wohnungen, Leder-und Fellhandlungen, fleischverarbeitenden Betrieben, Lagerhallen u.ä, trifft man den flugfähigen Käfer im Freiland vor allem an Aas und in vogelnestern an. Andere Speckkäferarten, wie der einheitlich braun bis schwarz gefärbte Dornspeckkäfer, peruvianische Speckkäfer, sind in Lebensweise und Schadbild vergleichbar.

    Schäden:

    Die Larven der Speckkäfer verderben Nahrungsmittel wie beispielsweise Speck, Schinken, Wurst, Käse aber auch Nüsse, Trockenobst unter anderem durch ihre Fraßtätigkeit und den Kot. Des weiteren zerstören sie Felle, Leder und Wolltextilien durch Schabe-und Lochfraß.
     
  6. Crissi

    Crissi Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Escarabajo,

    vielen Dank für die Ausführung!
     
  7. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hi Crissi,

    Schau mal hier:

    http://www.vogelforen.de/member.php?u=15375

    (Album: "Schäden durch Speckkäfer" , anklicken.)

    Diese Fotos habe ich kürzlich gemacht (etwas unscharf, bin zu doof zum fotografieren).

    Aber man kann deutlich erkennen wie die Larven unter dem Putz liegen oder....das grüne Teil....sich in Holz, Pappe usw. einbohren um sich zu verpuppen.

    Im vorliegenden Fall handelt es bei dem grünen Teil um die zerstörte Rückwand eines Schrankes.

    Weiterhin zeigt es mal auf (nicht persönlich nehmen) wie versteckt viele Schädlinge brüten, sodaß eine einmalige Sprühaktion meist nichts bringt. Man muß auch mal die Verstecke freilegen.
     
  8. Ernielein

    Ernielein Guest

    Hallo zusammen,

    hatte mir vor vielen Jahren Speckkäferlarven mit getrockneten Schweineohren für Hunde eingeschleppt.

    Der Hundekorb stand in der Nähe einer Kleiderstange die als zusätzliche Gaderobe funktionierte ... Lederjacke, Hosen, Blazer und Blusen, die mistigen Viecher haben in kurzer Zeit alles angefressen. Dieses Nest zu entfernen war echt widerlich.

    Habe noch lange Zeit danach Kopfkino gehabt, dass die Viecher wieder auftauchen könnten. Getrocknete Schweineohren hat es drinnen nicht mehr gegeben.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    In Rinderpesen verstecken sie sich auch gerne, ganz besonders in den nicht geschnittenen....:D
    Und auch in den langen Trockenfleischstangen.... Vor dem Kauf mal etwas ausklopfen, wenn es rieselt, liegenlassen.

    Nun ja, that's life... Wer das eine liebt muß das andere mögen :zwinker:

    Ich hab Großpackungen in der Tiefkühltruhe aufgehoben. Lange auftauen muß ja so ein Ohr nicht :)
     
  11. Ernielein

    Ernielein Guest

    Der Einfriertipp ist prima :zustimm:
     
Thema: Bestimmung möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Grüner langer kot bei Wellensittiche

    ,
  2. gemeiner speckkäfer

    ,
  3. speckkäferlarve schwarz

    ,
  4. motteneier erkennen
Die Seite wird geladen...

Bestimmung möglich? - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...