Besuch Loro-Parque

Diskutiere Besuch Loro-Parque im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe vor eine Woche nach Teneriffa zu fliegen. Hauptgrund ist natürlich den Loro-Parque ausgiebig zu besuchen. Hat vielleicht jemand...

  1. Erhard

    Erhard Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bergstraße
    Hallo,
    ich habe vor eine Woche nach Teneriffa zu fliegen. Hauptgrund ist natürlich den Loro-Parque ausgiebig zu besuchen. Hat vielleicht jemand Lust und Zeit mitzukommen? Zu Zweit macht es bestimmt noch mehr Freude die Papageien dort zu sehen und ein bisschen "Fachsimpeln" macht mir auch immer Spaß.
    Ich habe vor zwischen dem 27. Juli und 28.August für 7 Tage zu buchen.
    Hoffe meine Anfrage passt in diese Rubrik? Loro-Parque ist ja im Grunde eine Dauerausstellung.
    Gruß
    Erhard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ElkeBietigh, 15. Juni 2004
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    ... würde gerne mitgehen - aber da habe ich "Schule"; einen Reisebericht vom Besuch würde ich jedoch gerne lesen ... :)
     
  4. #3 geierline, 16. Juni 2004
    geierline

    geierline Futterspenderin

    Dabei seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Minden und Hannover
    Loro Parque

    Hallo,

    habe eine Bekannte auf Gran Canaria, die vom Loro Parque nicht so begeistert ist. Der hat sich mittlerweile zum Delfin- und Meeresgetier-Park entwickelt. Die Vögel selbst sollen in einem kleinen "Hain" irgendwo im Park selber sein.

    Dagegen konnte sie mir Palmitos empfehlen. Dort wird sehr viel Wert auf die artgerechte (wenn man davon überhaupt reden kann) Unterbringung gelegt. Sie sind mit dem dortigen Tierarzt befreundet.

    Hänge Dir mal einen Teil der Mail von ihr dran. Hatten uns nämlich erst letzte Woche darüber "unterhalten" und die Mail war noch nicht gelöscht!

    >Zitat Anfang< und der papageienpark, da gibt es 2. einer ist in tenerife, heisst loro parque und ist aber eher ein freizeitpark mit delphindressur, seeloewenshow etc. die papageiensammlung ist eher versteckt im garten.... der park hier (gran canaria) heisst palmitospark....die voegel sind sehr schoen praesentiert (es gibt natuerlich auch papageienshow und anderes touristisches). wenn du vogelinteressiert bist und mehr ueber exoten wissen willst, dann koennte ich was mit dem langjaehrigen tierarzt des parkes organisieren, denn der ist ein freund von uns.... >Zitat Ende<

    LG
    Birgit
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.210
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo geierline
    gut und schön, aber Palmitos ist auf Gran Canaria und Erhard will ja nach Teneriffa. ;)
    Im Palmitos war ich mal, hat mir sehr gefallen, aber das ist auch bereits 10 Jahre her.....
    Erhard, wünsch dir viel Spass bei deinem Kurzurlaub :)
     
  6. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    HI geierline

    Das ist doch blödsinn !

    Natürlich gbt es auch diese shows, aber zusagen, die Vögel seiein irgendwoe versteckt oder es würde sich nicht lohnen dort hinzufahren ist einfach quatsch
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.210
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    man kann sich auch auf der Website vom Loro Parque informieren ;)
     
  8. Erhard

    Erhard Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bergstraße
    Hallo Geierline und Karin,
    Habe die Reise noch nicht gebucht. Allerdings bin ich heute Mitglied der Loro-Parque Fundación geworden. das ermöglicht mir auch die Zuchtstation des Loro-Parque zu besuchen. Bisher habe ich nur Gutes über den Park gehört. Das einzige, was mich stört ist, dass im Loro-Parque viele Papageienpaare das erste Gelege für die Kunstbrut genommen bekommen und die Jungen dann mit der Hand aufgezogen werden. Auch hier spielt Geld eine große Rolle.
    Ich könnte zwar noch auf Gran Canaria umschwenken, doch bin ich schon interessiert den Loro.Parque und seine Zuchstation kennenzulernen, zudem ich ja auch selbst einen Kappapagei aus dem Loro-parque habe.

    Gruß
    Erhard
     
  9. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kenne beide Parks und war vom Loro Parque auch nicht soo begeistert (vielleicht fährt man auch mit zu großen Erwartungen hin, weil er so hochgelobt wird?). Aber letztendlich muss sich jeder sein Bild machen denke ich. Würde mich mal interessieren welchen Eindruck Du hast. :)
    Übrigens kann man auch mal Tagesausflüge auf die anderen Inseln machen, so dass man im Prinzip beide Parks sehen kann. Wünsche viel Spaß da! Würde ja sooo gerne mitkommen, aber die Vögel.. *seufz* :S
    LG
    Meike
     
  10. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    was gefällt euch denn nicht, bzw was stellt ihr euch denn vor ?
     
  11. #10 ElkeBietigh, 17. Juni 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juni 2004
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    ... ... bei den seltenen Arten die es dort gibt ist es wichtig, dass jeder Vogel überlebt ... ... daher werden diese künstlich ausgebrütet und die Jungvögel in den ersten Wochen von Hand aufgezogen - hinterher kommen die Jungen zu sog. Ammenvögeln, welche die Babys weiter großziehen.

    In seinem Buch "Kunstbrut und Handaufzucht" beschreibt dies M. Reinschmitt ganz ausführlich wie man es richtig macht.

    Außerdem werden auch von dort handaufgezogene Vögel erfolgreich ausgewildert im Zuge der Projeke der LoroPark-Foundation.
    Würden diese nicht "richtig" aufgezogen, dann wäre die Überlebenschance der Vögel mehr als fraglich :+klugsche ;)

    Hast Du mal diese Variante überlegt?!

    Noch besser: komm' nach Stuttgart zu den Papageientagen und stelle Deine Fragen / Bedenken Herrn Reinschmitt persönlich im Zuge des "Get together" und der Vorträge mit Meinungsaustausch (solltest Du mir nicht glauben ;) )

    @ j-c-w

    ist immer dasselbe ... musst nur mal hier hier gucken :trippel:
     
  12. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo :0-

    Also wer den Loro Parque noch nicht kennt, sollte ihn unbedingt anschauen und sich selber ein Bild davon machen.
    Wir waren 2000 dort, unsere Erwartungen waren viel höher (hatten eigentlich nur tolle Sachen über den Park gehört und gelesen)... waren aber dann doch ein bißchen enttäuscht.

    @Erhard, die Zuchtstation hätte ich damals auch gern gesehen.

    Wen's interessiert, wir haben ein Bericht auf unserer HP (aber ist schon älter, vom Jahr 2000)
    http://www.trouw.de/loropark.htm

    Und hier gibt's auch einen Bericht (von APN)
    http://www.papageien.org/HJP/LOROPARQUE/

    Ciao
    Conny
     
  13. #12 ElkeBietigh, 17. Juni 2004
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    ... vergaß zu erwähnen: der Erlös aus dem Verkauf der Vögel aus der Zuchtstation fließt der Foundation zu ...

    @ Conny

    im Park selbst sind die wenigsten Vögel, die meisten Tiere leben fernab, im Bereich der Zuchtstation, vom Touristenstrom und das finde ich ganz gut so - der LoroPark bezeichnet sich ja nicht ausschließlich als Vogelpark.

    Bekannt ist der Park über die Foundation und das Nachzuchtprogramm sowie der Auswilderungsprojekte bzw. Projekte zur Erhaltung der Lebensräume der Papageien und Sittiche.

    Klar, dass man - nur um die Vögel sehen zu wollen - enttäuscht wird bei dem Wissen, dass es da mehr gibt.
    Darum dürfen ja auch die Mitglieder der Foundation "hinter die Kulissen" sehen - um zu erfahren wohin ihr Geld geht.
     
  14. #13 ElkeBietigh, 17. Juni 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juni 2004
  15. Julita

    Julita Guest

    Das im Loroparque die papageien nur irgendwo "versteckt" sind stimmt nicht. Ich war das letzte mal vor ca. einem Jahr dort, und glaube nicht das sich mittlerweile so viel verändert hat. Der Rundgang durch den Park geht an den Volieren vorbei. Ausgeschildert sind halt die "hauptattraktionen" wie die delphinshow, aber die papas sind praktisch "Wegdekoration".

    Zum Palmitos-Park muss ich sagen das ich vor ein paar Monaten da war, er ist schön und die Volieren sind schön gross, allerdings gibt es wesentlich weniger Papageienarten als im Loro Parque. Von der Grösse her nicht zu vergleichen.
    Allerdings (leider) kenne ich einen ehemaligen Betreuer der papageineshow dort (ich lebe auf Gran Canaria), und seine Bemerkungen über Dressurmethoden im Park (die er auch jetzt an seinem eigenen Graupapa anwendet) klingen nicht gerade artgerecht... Zitiere: "während der dressur bekommt der vogel nur abens was zu fressen damit er aus hunger kommt" "er muss in einem kleinem käfig sein damit er sich nur auf den pfleger konzentriert" "flügelstutzen ist wichtig da der vogel sonst versucht seinen pfleger zu dominieren" 0l
    ich weiss nicht ob das dort immer noch so gehandhabt wird, wenn ja kann ich auf einen nochmaligen besuch dankend verzichten...

    LG, Julia :)
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. nic74

    nic74 Guest

    Loro Parque

    Hallöchen,

    jetzt muß ich auch noch was loswerden. Wir waren auch schon im Loro Parque und was dort für die Arterhaltung der Papageienwelt geleistet wird ist unbeschreiblich. Dort sind Papageien, Sittiche usw. im ganzen Park verstreut, und teilweise auch etwas abseits.

    Aber erste´ns ist das für die Tiere nicht unbedingt schlecht und zweitens kommt es einem einfach nur so vor, weil die meisten Touristen such nicht für sie interessieren und lieber in die Delfinshow gehen.

    Einziger Haken an dem Park sind die Menschenmassen und das geringe Interesse der meisten Besucher an den Papageien und Sittichen.

    Wir bedauern, daß wir nicht die Möglichkeiten in die Zuchtstation "La Vera" zu schauen, um vieleicht einen Lear-Ara oder einen Spix-Ara zu bewundern.

    Also Apell an alle: Lieber selbst ein Bild machen bevor man postet und hinfahren, alles hinter sich lassen und die wunderschönen Tiere bewundern.

    Viel Spaß

    Niclas und Doreen
     
  18. Sunshine

    Sunshine Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich wollte auch mal was zum Thema Loro Parque loswerden, den ich selber schon 4 x besucht habe:

    Ihr dürft nicht vergessen, dass der Loro Parque sich hauptsächlich über solche Attraktionen wie die Delfin-Show oder die Papageien-Show finanziert, da eben solche Shows die breite Masse der Besucher anlocken und die dann dafür auch bereit sind, ensprechendes Eintrittsgeld zu investieren. Wenn es sich um einen reinen Vogelpark ohne jegliche Attraktionen handeln würde - ähnlich wie früher in Walsrode - wäre ich mir nicht so sicher, ob es den Loro Parque noch geben würde. Selbst in Walsrode hat man bemerkt, dass die neu eingeführte Greifvogelflugschau und die von den Besuchern zu besichtigende Aufzuchtsstation deutlich mehr Besucher anziehen, die dann auch wieder Geld bringen.
    Es gibt auf Teneriffa allerdings noch zwei andere, meines Erachtens sehr schöne Zoos, zum einen den Cactus und Animal Park (ein botanischer Garten, spezialisiert auf Pflanzen und Tiere der Trockenzonen) und Amazonia, in dem der Regenwald Brasiliens nachgebaut wurde, und in dem man Kolibris und andere exotische Vögel frei umherfliegen sehen kann. Zitat aus dem Prospekt: "Statt Arrest geben wir unseren kleinen Freunden einen Lebensraum. Dieser Park ist nur für Leute, die Tiere lieben, erwarten Sie also bitte keine "Touristenattraktionen" mit singenden Kakteen und flamenco-tanzenden Echsen."
    Das rächt sich allerdings für den Park dahingehend, dass ihn kaum einer kennt und die Besucher seit Jahren weniger werden und seine Existenz mittlerweile gefährdet ist. Ich kann ihn nur jedem Besucher von Teneriffa wärmstens empfehlen (befindet sich im Süden der Insel).
    Der andere Park ist "Parque Las Aguilas del Teide", der ähnlich dem Loro Park (nur kleiner) eine große Anzahl an Tieren zeigt und auch verschiedene Attraktionen wie Greifvogelschau oder tanzende Massai-Krieger ins Programm genommen hat und sich seit 2 Jahren kräftig vergrößert hat und dessen Besucherzahlen stetig ansteigen.

    Es gibt also immer ein Für- und Wider bei den sogenannten Attraktionen und jeder sollte sich sein Urteil selber bilden, indem er den Park besucht.

    Beste Grüße,

    Sunshine
     
Thema:

Besuch Loro-Parque

Die Seite wird geladen...

Besuch Loro-Parque - Ähnliche Themen

  1. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...
  2. Parque das aves - Vogelpark in Brasilien

    Parque das aves - Vogelpark in Brasilien: Hallo :0- Vor ein paar Jahren war ich u.a. in einem wunderschönen Vogelpark in Brasilien. Hier möchte ich Euch einige Impressionen zeigen....
  3. Schwalben , nächster Besuch im Stall

    Schwalben , nächster Besuch im Stall: Hallo, nach dem ich ja die 4 kleinen Schwalben retten konnte mit Hilfe ihrer Eltern, sind nun alle erfolgreich ausgeflogen. Nun am Wochenende...
  4. Rabenvögel besuchen

    Rabenvögel besuchen: Hallo zusammen, also ich möchte vorab sagen das es bei meiner Frage nicht um eine Haltung oder ähnliches geht. Also es ist so meine Freundin...
  5. Schwarzer Besucher - Singvogel - am Vogelhäuschen

    Schwarzer Besucher - Singvogel - am Vogelhäuschen: Liebe Vogelfreunde, am letzten Tag des Jahres neu in den Foren, möchte ich eine Beobachtung mitteilen und um Eure Hilfe bitten. Heute...