Besuchskater verhält sich bei uns anders, als bei seinen Besitzern

Diskutiere Besuchskater verhält sich bei uns anders, als bei seinen Besitzern im Katzen Forum im Bereich Tierforen; Hallo, ich bin eigentlich Papageienbessitzerin, aber ich habe seit einer geraumen Zeit einen Besuchskater von unseren lieben Nachbarn....

  1. #1 Papagei1978, 31.10.2015
    Papagei1978

    Papagei1978 Körnersklavin d. Grünen

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23701 OH
    Hallo,

    ich bin eigentlich Papageienbessitzerin, aber ich habe seit einer geraumen Zeit einen Besuchskater von unseren lieben Nachbarn. :zwinker:
    Er heißt Findus und ist kastriert.
    Findus kommt uns 2-3 Mal in der Woche besuchen und beibt für ein paar Stunden.

    Nun habe ich Fragen zu seinem Verhalten.

    Wenn er uns auf dem Balkon hört, er wohnt mit seinen Besitzern ein Stockwerk über uns, dann hört man ihn schon rufen, und ein paar Minuten später geht das Telefon mit der Mitteilung, dass Findus vor der heimischen Wohnungstür sitzt und gerne zu uns möchte.

    Dies ist, dann auch der Fall er rennt richtig die Treppn herunter, teilweise unter brochen weil er makieren muß. Und betritt unsere Wohnung.
    Ist er nun bei uns, schmeißt er sich auf den Rücken, zeigt seinen Bauch, läuft einem ständig wie ein Hund hinter her. Er kommuniziert ständig und viel mit mautzen und Augenkontakt.
    Er schaut einen ständig an. So bald sich die Blicke treffen, fällt er um un zeigt seinen Bauch zum streicheln. Er schnurt viel, er ist ein Schmusekater, lässt sich auf den Arm nehmen und ist sehr entspannt. Legt sich auch bei uns hin zum dösen und schlafen, so ständig unseren Kontakt und legt sich dazu. Manchmal knappert er sogar an der Hand.
    Er möchte auch viel Aufmerksamkeit, wenn er sie nicht bekommt fordert er sich diese ein.

    Wenn er wieder nach Hause möchte, zeigt er dieses auch an, dann mauzt er und setzt sich vor die Eingangstür, beim öffnen läuft er dann wieder ein Stockwerk hoch. Sieht immer sehr witzig aus.


    Wenn wir bei unseren Nachbarn eingeladen sind, verhält er sich gegenüber uns völlig anders als bei uns zu Hause.

    in der heimischen Wohnung ist er uns gegenüber reserviert und unnahbar, Er schmeißt sich auch nicht auf den Rücken, Läuft einem nicht hinterher und auch nicht zwischen die Beine.
    Er spricht auch nicht soviel. Er ist völlig anderes, als ob er einen nicht kennt.
    Er lässt sich auch kaum streicheln. Er ist ein komplett anderer Kater.

    Seine Besitzer berichten auch, dass er bei uns mehr zulässt als sie es bei ihm dürfen. z.Bsp. Bauchkraulen und auf den Arm nehmen und kurz drücken.

    Was hat dies zu bedeuten????

    Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.???
     
  2. Anzeige

  3. #2 Karin G., 31.10.2015
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.635
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Susan

    wirklich interessant, dass Findus sich so unterschiedlich verhält, aber den Grund weiss nur er allein :D

    Unser Kater Pico geht auch seit Jahren rüber zu den Nachbarn, fordert lautstark Einlass, marschiert unverzüglich dann in den oberen Stock und pennt dort ein paar Stunden. Dann kommt er wieder runter und fordert "nun will ich wieder raus", Schwanz dankend erhoben und heim geht es zu uns rüber.
     
  4. #3 Tussicat, 31.10.2015
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    63xxx
    Da hat wohl die Kastration nicht funktioniert? Kastrierte Kater markieren meines Wissens nicht.
    Vielleicht sucht er einen Katzenersatz?
     
  5. #4 Munia maja, 31.10.2015
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.838
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Bayern
    Hallo Tussicat,

    natürlich markieren kastrierte Kater - sie haben ja auch ein Revier... Allerdings nicht mehr in der Intensität wie unkastrierte Kater und natürlich stinken sie nicht mehr so penetrant.


    Hallo Susan,

    sein anderes Verhalten wird wohl v.a. daher kommen, dass Ihr in sein Revier (die Wohnung) kommt - da fremdeln fast alle Katzen. Wenn er hingegen zu Euch kommt, ist es nicht "sein" Revier - es riecht mit Sicherheit ganz anders als bei ihm zuhause.
    Markiert er bei Euch in der Wohnung auch (nicht unbedingt mit Pinkeln, sondern v.a. mit Kopfreiben und evtl. Krallenwetzen?)?

    MfG,
    Steffi
     
  6. #5 Karin G., 31.10.2015
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.635
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    CH / am Bodensee
    bei diesem Text hoffte ich allerdings, dass er nicht ins Treppenhaus pinkelt, sondern nur den Kopf oder Körper irgendwo reibt :zwinker:

    @Tussicat
    auch kastrierte Katzendamen markieren im Garten mit dickem Strahl und Zitterschwanz, gemäss meiner Beobachtung
     
  7. #6 Papagei1978, 02.02.2016
    Papagei1978

    Papagei1978 Körnersklavin d. Grünen

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23701 OH
    Hallo Seffi,
    ja er markiert mit seinem Kopf, Maul und Körper. immer an den gleichen Stellen in der Wohnung und im Treppenhaus.
    Außerdem spricht er ganz viel mit uns sein Schwanz ist ständig erhoben, wenn er Kontakt mit uns sucht oder wir ihn ansprechen. Er sucht auch viel den Augenkontakt.

    Wenn er wieder nach Hause möchte zeigt er es an, in dem er sich in der Nähe der Eingangstür aufhält und den Drücker anstarrt. Er ist schon ganz goldig, zeigt uns sein Vertrauen in dem er uns seinen Bauch zeigt. Wir dürfen ihn auch dort streicheln und liebkosen.
    Er aalt sich auch teilweise auf dem Teppich vor uns zeigt uns den Bauch und verharrt in dieser Position bis amn ihn betüddelt hat.
    Zu Hause bei seinen Besitzern macht er dies nicht.

    Ich denke,er kann uns gut leiden und wir sind nach seinem Geschmack.

    Er hat auch schon das Telefon mit uns verknüpft....... ist alles schon witzig.......:freude:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Besuchskater verhält sich bei uns anders, als bei seinen Besitzern

Die Seite wird geladen...

Besuchskater verhält sich bei uns anders, als bei seinen Besitzern - Ähnliche Themen

  1. An alle Papageien Besitzer in Rheinland Pfalz, Nähe Neuwied

    An alle Papageien Besitzer in Rheinland Pfalz, Nähe Neuwied: Hey, Kommen wir gleich zur Sache :) Ich wünsche mir ein Ara Paar seit ich denken kann, jedoch möchte ich mir noch nicht ein Ara Paar kaufen. Im...
  2. Besitzer krank

    Besitzer krank: Ich bin krank und hab Bronchitis Mein ara möchte immer wieder zu mir. Was kann ich tun. Möchte ihn nicht verjagen oder solange bis ich gesund bin...
  3. Frage zum Verhalten von Jungvögeln und Kot

    Frage zum Verhalten von Jungvögeln und Kot: Hallo, der gute Sammyspapa hat mich darauf hingewiesen, dass es für Jungvögel (Hahn) unter 2 Jahren nicht normal ist, zu wügen, oder füttern zu...
  4. Agapärchen Verhalten

    Agapärchen Verhalten: Hallo Zusammen, wollte mal nochmal in die Runde fragen ob ihr das Verhalten meiner beiden „neuen“ Familienmitglieder zuordnen könnt: Habe seit 4...
  5. Japanische Legehenne hackt ständig alle anderen

    Japanische Legehenne hackt ständig alle anderen: Hallo zusammen, Wir hatten bisher nur Hühner-und selbst die drei Damen gehen friedlich miteinander um. Jetzt haben wir vor 3 Tagen 7 japanische...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden