Betroffene mögen sich bitte melden

Diskutiere Betroffene mögen sich bitte melden im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Zusammen, man hat zum wiederholtem Male Kontakt zu mir aufgenommen, da ich mich im Internet vor ein paar Jahren bezgl. eines „Züchters“...

  1. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Zusammen,

    man hat zum wiederholtem Male Kontakt zu mir aufgenommen, da ich mich im Internet vor ein paar Jahren bezgl. eines „Züchters“ aus dem bayrischen Raum und ein paar Ungereimtheiten geäußert hatte und selbst auch meine persönlichen Erfahrungen gemacht habe.
    Bei mir kam es aber aus den verschiedensten Gründen zu keinem Geschäft.

    Es geht einer aktuell betroffenen Person darum, das sie sich mit ebenfalls betroffene Personen zusammenschließen möchte, wenn diese wie sie, übers Ohr gehauen wurden und nicht die Ware -sprich denVogel- erhalten haben oder sollten, den sie aber eigentlich gekauft hatten bzw. kaufen wollten.

    Einzeln scheint es, so komme man nicht gegen diese Person an, diese Art der Geschäfte bereits seit Jahren so laufen sollen und sicherlich weiter laufen werden, wenn dagegen nichts unternommen wird.

    Deshalb die Bitte schriftlich .-per mail- Kontakt aufzunehmen, damit man gemeinsam etwas unternehmen kann.
    Angaben sollten mit Namen, Kontaktmöglichkeiten und kurzer Schilderung des eigenen Falles erfolgen.
    Die Angaben werden vertraulich behandelt und entsprechend von mir weitergeleitet.

    Der Name des „Züchters“ wird zu keinem Zeitpunkt öffentlich genannt.

    Da die derzeit aktuell betroffene Person eigentlich in keinem Vogelforum oder dergleichen vertreten ist, habe ich mich angeboten sie dabei zu unterstützen.

    Es geht nicht darum eine Diskussion in Gang zu setzen, warum ein Vogel über den Versand bzw. per Spedition und gegen Vorkasse erworben wird.

    Letztendlich muß dies jeder für sich selber entscheiden, ob er es in Anspruch nimmt und warum er dies tut.
    Und nicht jedes Geschäft läuft dabei unseriös ab!!

    Die nachfolgenden Bilder dürfen mit Erlaubnis und ausdrücklichen Wusch des Eigentümers veröffentlicht werden.

    Dabei sollte es sich um ein und demselben Vogel handeln.
    Dieser Fall liegt bereits ein paar Jahre zurück. Diese Leute sind damals alleine auch nicht weitergekommen.

    Ersteres Bild vor dem Verkauf, zweites Foto nach dem Erwerb bei dem neuen Besitzer/Eigentümer.

    Den Anhang Gelbbrustara.jpg betrachten
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Herder Hunde, 24. März 2013
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    wie viel tage, wochen monate liegen zwischen
    Ersteres Bild vor dem Verkauf, zweites Foto nach dem Erwerb bei dem neuen Besitzer/Eigentümer.
    wurde denn keine ankaufsuntersuchung gemacht?
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Es handelt sich nachweislich um 2 verschiedene Vögel.

    Das mit den Ankaufsuntersuchungen ist selbst heute noch nicht unbedingt Gang und Gebe.
    Der erworbene Vogel wurde trotzdem unmittelbar nach Erwerb untersucht.

    Es geht in erster Linie darum, das ein ganz anderer Vogel angeboten wurde und gekauft werden sollte, als der welcher dann beim Käufer ankam und was auch die Papiere aussagten.
     
  5. #4 Herder Hunde, 24. März 2013
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0

    Also beim kauf ist man doch bei. Wenn ich ein Tier angeboten bekomme und das kaufen möchte, Kläre ich das im Vorfeld ab. Dann bei der Übergabe des Tieres konntrolliere ich dann doch ob Ringnummer , Papiere usw auch übereinstimmen. Wenn dem nicht so ist kauf ich das tier doch erst garnicht
    Also wieso zwei verschiedene Vögel? Also hat der Käufer blaueugig einfach so gekauft oder wie soll man das jetzt verstehen?
     
  6. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Der Vogel wurde geschickt und das Geld vorab überwiesen. So habe ich das verstanden.
     
  7. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Nicht immer. ;)

    Deshalb auch die Worte von mir
    Und bei 2 dieser Fälle, die bislang bekannt sind, ist es so gelaufen.

    Zu den beiden Bildern:


    Angeboten wurde in dem einen Fall und im Vorfeld der Vogel auf Bild Nr. 1 und den wollte man dann auch kaufen und geliefert wurde aber Vogel Nr. 2.

    Vielleicht hätte ich dies deutlicher schreiben sollen ;)

    @Nala & Ivan,
    :zustimm:
     
  8. #7 IvanTheTerrible, 24. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 5
    Ich auch!
    Ivan
     
  9. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Ist der Vogel aus Bild 2 wirklich so bei den neuen Besitzer angekommen oder sah erst später so aus.

    Der Vogel sieht einfach nur schrecklich und vor allem sehr krank aus.

    Egal ob der Vogel jetzt nun versendet wurde, so kann man nicht beschissen werden. Wenn diese Geschichte so stimmt, geht eindeutig zu weit. So einen muß man mal ordentlich auf die Finger kloppen.
    Dem würde ich ein sofortiges Tierhaltungsverbot aussprechen.

    Der Vogel tut mir so leid. Wenn ich solche Tiere sehe, wünsche ich mir, das ihr Leben eine Ende findet. Das klinkt so erst einmal sehr hart, aber für solch arme Vögel manchmal das Beste.
     
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hi,

    der Vogel ist wirklich so in diesem Zustand angekommen.
     
  11. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Da kann man gar nicht glauben, das in DE sowas noch möglich ist.
    Ich habe mir meinen Hahn auch schicken lassen und der Züchter hat mir auch schon am Telefon reinen Wein eingeschenkt sozusagen und mir gesagt, das der Vogel nicht ganz normal ist und er auch deshalb nur 350 kostet.
    Er ist aber gesund und munter. Außerdem hatte ich bei den vorherigen Telefongesprächen ein gutes Gefühl.
    Es kann also gut gehen aber auch gründlich daneben.
    Meine Henne habe ich abgeholt.
     
  12. #11 Sittichfreund, 24. März 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Wenn der das schon lange so macht, dann muß er ja eine ganze Voliere voll solch armer Kreaturen haben.

    Es ist einfach furchtbar, selbst wenn ich mir das gerade mal nur vorstelle.
     
  13. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    ...und deshalb ist es so wichtig, das die Leute den Mut haben und sich melden (wenn sie meinen, sie könnten betroffen sein) damit man dagegen -gemeinsam- angehen kann.
     
  14. #13 IvanTheTerrible, 24. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Schick mir mal ne PN mit der Addy...kommt mir irgendwie bekannt vor...
    Gruß
    Ivan
     
  15. #14 Herder Hunde, 24. März 2013
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    ....gemeinsam dagegen angehen kann man , indem man sich wie in diesem Fall den Ara vorort angesehen hätte.

    Es ist schon mal eins sehr verwunderlich, das es Menschen gibt, die blauäugig Tiere kaufen ohne das man sie sich in natura angesehen hat. Oder das man weis wie sie dort gehalten wurden. Wäre der Käufer Vorort gewesen, denk ich, hätte er ihn nicht mitgenommen.

    Ausreden, ist zu weit weg oder so, ist lachhaft, denn in den Urlaub kann man auch überall hinfahren. Da findet man erstaunlicherweise auch jede Adresse oder jeden Ort und es ist nichts zu weit weg.
    Mal davon abgesehen lassen wir diesen Ara mal außen vor, wer nicht bereit ist sich persönlich vor Ort ein Tier in natura anzusehen, der sollte sich lieber erst gar keine anschaffen
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Bitte daran halten. Mehr gibt es dazu nicht mehr zu sagen.
     
  18. #16 charly18blue, 25. März 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    In dem Thema gehts wohl um den gleichen "Züchter" .
     
Thema:

Betroffene mögen sich bitte melden