Betrug mit Gelbbrustara

Diskutiere Betrug mit Gelbbrustara im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Auch wir sind auf Betrüger reingefallen. Uns versprach man einen Gelbbrustara, für 1650,00€.Blauäugig wie man ist Überwiesen. Als nächstes kam...

  1. #1 Gabriele3388, 05.03.2021
    Gabriele3388

    Gabriele3388 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auch wir sind auf Betrüger reingefallen. Uns versprach man einen Gelbbrustara, für 1650,00€.Blauäugig wie man ist Überwiesen. Als nächstes kam dann, das wir doch eine Box mieten sollen, zum Transport des Vogels und so weiter. Im Endeffekt wurden wir um 4000,00€ leichter. Unterwegs in Bad Freiburg. Werde such zur Polizei gehen und Anzeige erstatten. Unser Bankinstitut versucht das Geld zurückzuholen,aber ich glaube da besteht wenig Chance.
     
  2. #2 Sam & Zora, 05.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.572
    Zustimmungen:
    2.668
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Gabriele und Willkommen bei den Vogelforen :)
    Als wir eine Edel-Henne suchten, wurde uns eine für "billig" Geld angeboten. Wir waren mehr wie skeptisch und wie sich dann herausstellte nicht unbegründet, es handelte sich dann plötzlich um einen Hahn (auch das war sicherlich ein Fake). Das Angebot kam per Mail aus Rumänien. Die waren sehr hartnäckig, erst als wir mit einer Anzeige drohten, gaben sie endlich Ruhe. Hätten wir das bloß in Angriff genommen, aber ob es etwas genützt hätte glauben wir weniger, die sind ganz schnell wieder über alle Berge.
    Tut mir echt leid für euch...sehr ärgerlich, leider kein Einzelfall KLICK
     
  3. #3 Gabriele3388, 05.03.2021
    Gabriele3388

    Gabriele3388 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja und sein Geld ist futsch
     
  4. #4 Alfred Klein, 05.03.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.394
    Zustimmungen:
    2.043
    Ort:
    66... Saarland
    Gabriele, für jetzt und in alle Zukunft : Erst die Ware, dann das Geld.
    Dieser Trick ist wirklich nicht neu. Ist so ähnlich wie der Prinz aus Zamunda der lediglich tausend Euro braucht um mit Millionen sein Land verlassen zu können.
    Kannst du mal erzählen wie ihr auf den Betrüger gestoßen seit?
     
  5. #5 Gabriele3388, 05.03.2021
    Gabriele3388

    Gabriele3388 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also nachdem wir dann für irgendeine Tierversicherung 780,00€ gezahlt haben, kam die nächste Mail für eine Stadtlizenz. Da sollten wir nochmal 1420,00€ bezahlen,haben wir dann nicht mehr gemacht. Gestern Nachmittag erhielt ich einen Anruf über Handy ich solle das Geld bezahlen, dann kommen der Vogel. Nachdem ich dann geschrieben habe,das ich mit einem Züchter gesprochen habe und gesagt hab das der Vogel so etwas alles nicht braucht ist erstmals Ruhe. Meine Bank konnte eine Summe heute wieder zurück holen. Schau mal auf die Seite müllerpapageien.com.
     
  6. #6 Sammyspapa, 05.03.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.948
    Zustimmungen:
    2.677
    Ort:
    Idstein
    Schon der Grundpreis für die Vögel ist schon happig. Normalpreis für eine Gelbbrust Handaufzucht sind so zwischen 800-1200€. Außerdem, wenn man drauf achtet, ist auf keinem der Bilder die Einrichtung des Hauses gleich bzw wiederzuerkennen. Das sind alles zusammengeklaubte Bilder.
    Faustregel: Niemals Vögel (schon garkeine Großpapageien) ohne persönlichen Kontakt und in Augenscheinnahme kaufen.
    Soll jetzt kein Vorwurf sein, aber wenn man sich ausreichend mit der Thematik zur Arahaltung befasst hätte, hättet ihr gewusst, dass all diese Versicherungen, Lizenzen etc nicht benötigt werden. Meines Wissens nach gibt es ohnehin keinen (Haustier-) Versicherungstarif für Papageien.
    Augen auf beim Vogelkauf :)
     
    Sam & Zora und Alfred Klein gefällt das.
  7. #7 Gast 20000, 05.03.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.143
    Zustimmungen:
    864
    Das läuft doch nun schon seit Jahren so.
    Vor etwa 10 Jahren lief das auch schon mal im großen Stil ab.
    Es ging immer um seltene Vögel, die praktisch seit 30 Jahren nicht mehr angeboten wurden.
    Erschwerend kam das Importverbot hinzu.
    Ein Kollege nahm auch Kontakt auf und bat um die Adresse, da er die Vögel persönlich abholen würde und auch bar bezahle. Darauf kam die Antwort, daß dies wohl schwierig sein würde, da die Vögel in Südfrankreich beim Importeur sitzen würden.
    Er schrieb darauf, das wäre kein Problem, denn er wäre gut motorisiert und die Entfernung mache ihm nichts aus.
    Danach brach die Verbindung ab.
    Viele andere haben aber Geld überwiesen und wie ich von Kollegen aus den Niederlanden hörte, hat das ein Belgier abgezogen, der tatsächlich von Frankreich aus operierte.
    Also ist es doch ganz einfach, indem man immer drauf besteht, das man die Tiere persönlich abholen will, dann weiß man innerhalb von ein paar Tagen, wie seriös die Angebote sind.
    Aber diese Leute spekulieren auch auf die Bequemlichkeit der Käufer, wobei ich Vögel immer selbst abhole und bei 2000.- Euro fahre ich auch ohne zu zögern 1000 Kilometer und noch weiter.
    Dann hätte ich im schlechtesten Fall um die 150-200.- Euro Sprit an der Backe.
    Gruß
     
    Tussicat gefällt das.
  8. #8 Alfred Klein, 05.03.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.394
    Zustimmungen:
    2.043
    Ort:
    66... Saarland
    Das ist ja wohl eine gewerbliche Seite. Allerdings fehlt dabei rechtswidrig das Impressum mit Name und Adresse! Da könnte eine Anzeige gegen den Betreiber was bewirken. ;)
    Die Seite wurde am 19.10.2020 um 20:38:13 Uhr registriert.
     
    Tussicat, Sam & Zora und Sammyspapa gefällt das.
  9. #9 Gast 20000, 05.03.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.143
    Zustimmungen:
    864
    Das läuft doch nun schon seit Jahren so.
    Vor etwa 10 Jahren lief das auch schon mal im großen Stil ab.
    Es ging immer um seltene Vögel, die praktisch seit 30 Jahren nicht mehr angeboten wurden.
    Erschwerend kam das Importverbot hinzu.
    Ein Kollege nahm auch Kontakt auf und bat um die Adresse, da er die Vögel persönlich abholen würde und auch bar bezahle. Darauf kam die Antwort, daß dies wohl schwierig sein würde, da die Vögel in Südfrankreich beim Importeur sitzen würden.
    Er schrieb darauf, das wäre kein Problem, denn er wäre gut motorisiert und die Entfernung mache ihm nichts aus.
    Danach brach die Verbindung ab.
    Viele andere haben aber Geld überwiesen und wie ich von Kollegen aus den Niederlanden hörte, hat das ein Belgier abgezogen, der tatsächlich von Frankreich aus operierte.
    Also ist es doch ganz einfach, indem man immer drauf besteht, das man die Tiere persönlich abholen will, dann weiß man innerhalb von ein paar Tagen, wie seriös die Angebote sind.
    Aber diese Leute spekulieren auch auf die Bequemlichkeit der Käufer, wobei ich Vögel immer selbst abhole und bei 2000.- Euro fahre ich auch ohne zu zögern 1000 Kilometer und noch weiter.
    Dann hätte ich im schlechtesten Fall um die 150-200.- Euro Sprit an der Backe.
    Gruß
     
  10. #10 harpyja, 05.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2021
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    1.250
    Ort:
    Norddeutschland
    Wenn das alles erst so kürzlich passiert ist, sollte es eigentlich kein Problem geben, die Überweisungen rückgängig zu machen!
    Ich frage mich aber auch, warum ihr nicht misstrauisch geworden seid, dass all diese Anmeldungen und Versicherungen über den Verkäufer laufen.

    Bring das unbedingt zur Anzeige!
     
Thema:

Betrug mit Gelbbrustara

Die Seite wird geladen...

Betrug mit Gelbbrustara - Ähnliche Themen

  1. Betrüger in Delligsen Mit Stieglitze

    Betrüger in Delligsen Mit Stieglitze: Hallo alle zusammen Habe mir Von einen züchter stieglitze gekauft aus delligsen und ein teil der stieglitze sind unbering wie soll ich am besten...
  2. Warnung: Betrug mit Tieren und Zubehör

    Warnung: Betrug mit Tieren und Zubehör: Hallo, im Forum Recht und Gesetz gibt es ein wichtiges Thema um eine Betrügerin, die Tiere kauft, nicht bezahlt, verkauft und Geld kassiert,...
  3. Betrüger unterwegs

    Betrüger unterwegs: Habe gerade wieder einmal auf meine "gesucht" Anzeige ein tolles Angebot von einem "Kollegen" aus Italien bekommen. Er wollte mir den Vogel...
  4. Betrug

    Betrug: Hallo! Wir wurden,mit unseren Laufsittichen vom Verkäufer reingelegt.Uns wurde gesagt,dass es sich um ein Päärchen handelt.T.A behauptet aber,es...
  5. Betrug

    Betrug: Eine ganz heikele Geschichte,würde evtl. jemand aus dem Forum von einem Züchter aus Baden-Würtemberg betrogen? Bitte nur per PN,da die Geschichte...