Betty...ein Fall für sich

Diskutiere Betty...ein Fall für sich im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo @all Meld mich mal wieder zu Wort. Haben jetzt 3 Tage intensives Training hinter uns:D Dauerbeschäftigung, fast rund um die Uhr.Haben...

  1. K.Lücking

    K.Lücking Guest

    Hallo @all

    Meld mich mal wieder zu Wort.
    Haben jetzt 3 Tage intensives Training hinter uns:D
    Dauerbeschäftigung, fast rund um die Uhr.Haben uns jetzt wirklich mal nur auf die guten Dinge konzentriert und gelobt, ohne Ende. Haben versucht, Sam und Betty zusammen und nebeneinander auf die Schulter zu nehmen, denn Betty hat ja nur ein Problem mit Sam gehabt. Jule war ihr immer zu schnell und zu frech;)
    Im Moment ist es so, dass sie Sam den Kopf krault, weil er ihr ihn immer hinhält...so eine Art Friedenspfeife.
    Wir haben Betty ständig gelobt, wenn sie ihn nur anschaute. Wollte sie ihn hacken, wurde geschimpft. Das mochte sie überhaupt nicht. Bis jetzt gehts...sie dürfen auch zusammen raus, wobei sich jeder seine eigene Ecke sucht.
    Ich wollte aber noch einmal ausdrücklich sagen, dass Bettys Gekrächze das nervigere Übel ist:(
    Vielleicht und das kann ja sein, sind das wohl erst mal die Verständigungslaute. Auch wenn ich mit ihr rede oder sie kraule oder sie frißt, krächzt sie ununterbrochen und wie ich lese, stehe ich ja nicht allein mit dem Problem da.
    Ich finde es auch nicht besonders witzig gleich so von Tika angegriffen und als blöd hingestellt zu werden.
    Zur Information...wir haben schon unser Gehirn eingeschalten, als wir Betty holten. Informationen über deren Verhalten hatten wir auch von euch hier und einer Freundin, die selbst einen Grauen hat.Wir waren uns auch dessen bewußt, dass sich die 3 vielleicht nicht verstehen könnten und haben deshalb die Option offen gelassen, einen 2. dazuzuholen, damit Betty einen Partner hat.Da wir leider im Moment keinen Goldesel zuhause haben, müssen wir damit noch ein paar Wochen warten.
    Und wenn ich in anderen Beiträgen so lese, scheint meine Betty ja wohl kein Einzelfall zu sein, man sieht also, dass Graue auch Artgenossen beißen oder hacken. Das ist natürlich was anderes stimmts, Tika?!
    Eigentlich hatte ich auch nur Ratschläge erwartet, denn von euch hat hier jeder seine Erfahrungen auf verschiedenste Weise gemacht. Keiner ist perfekt und muß dazulernen und wenn ich nicht weiter weiß und nervlich schon recht am Boden bin, helfen mir eure Tips sehr weiter. Viel wichtiger ist, dass sie mich immer motiviert haben und neue Methoden ausprobieren lassen.
    Damit wollte ich nur sagen, dass mich Tikas Beitrag überhaupt nicht weitergebracht hat, sondern von mir in die Lade mit Überflüssigkeiten gesteckt wurde.Aber erstmal wichtig überhaupt was zu schreiben, auch wenns kompletter Blödsinn ist, als dass man garnichts schreibt. Da frag ich mich, wer sein Hirn nicht eingeschalten hatte. Auch wenn jetzt einige stinksauer sind, was mir letztendlich auch egal ist, mußte ich mir Luft machen.
    An alle anderen...danke für eure Tips....sie helfen meistens auf jeden Fall und wir kommen mit Betty, wenn auch in kleinen Schritten etwas weiter.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hey!

    Das ist ja ein Riesenfortschritt und das in nur drei Tagen! Dafür dürft Ihr Euch mal ganz ordentlich auf die Schulter klopfen.

    Immer schön weiter belohnen, wenn sie was angenehmes macht, dann wird auch das Schreien hoffentlich bald besser.

    Mal eine Frage, da sie dieses Geschrei ja auch macht wenn sie gerade gefüttert wird. Ist es wirklich Schreien oder dieses (nervtötende) ich bin ein kleines baby -fütter mich- Geräusch. Das hört (wenn man es schön ignoriert) irgendwann von selbst auf.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  4. #23 Ann-Uta Beisswenger, 1. November 2001
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hey Ann!!!

    Das ist ja ein schönes (Benutzer)bild von Dir und Deinen beiden Süssen!!!!

    Passt zwar nicht hierhin, wollte ich aber loswerden:D
     
  5. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Danke!:)

    Nach Hilfe von Karin und Jillie habe ich jetzt endlich raus, wie das mit den Bildern geht. Man war das ein Frickelei! Meinen Dank noch mal an die beiden (die jetzt wahrscheinlich von anderen hilfesuchenden überflutet werden :D )

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  6. K.Lücking

    K.Lücking Guest

    Hallo Ann...
    ja, es ist wohl dieses Babygeschrei, das machte sie vom ersten Tag an, besonders, wenns Futter gab. Sogut es geht, ignoriere ich das ja auch.Ich hab das Gefühl, es hört nie auf:(
     
  7. #26 Ann-Uta Beisswenger, 1. November 2001
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hallo Kerstin,.
    dass Babygeschrei kenne ich auch zur Genüge - finde ich aber nicht so schlimm, wie Kara's Gekrächze, wenn sie fliegt und besonders wenn sie mal wieder einen ihrer tausend Luftangriffe auf Simbi fliegt.

    Ich kann übringens nicht bestätigen, dass so ein Baby nicht territorial ist....Kara ist sehr ausgeprägt territorial und versucht langsam aber sicher, Simbis Territorium zu übernehmen.
     
  8. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ja, es nervt! Mein Beileid. Lily hat auch gerade wieder (mit nunmehr 6 Monaten) so eine Phase durchgemacht. Glücklicherweise nur beim abendlcihen Breifüttern. Was hilft ist, Ablenken (nein ... nicht Euch, sondern den Vogel, obwohl ... evtl. doch Ohropax???).

    Bei Lily habe ich beim Quäken ganz einfach Targetstick geübt und dann sobald sie mit Quäken aufhörte ganz doll gelobt und belohnt. Und für das Zwicken in das Stöckchen dann natürlich auch noch mal. Das hat dann auch ganz schnell wieder aufgehört.

    Aber das Quäken ist auch wirklich schwer zu ignorieren. Regen sich da bei Euch auch auf einmal sämtliche Muttterinstinkte?

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  9. K.Lücking

    K.Lücking Guest

    Ja irgendwie schon und man weiß nicht, nachdem man alles ausprobiert, was man noch machen soll:D
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Erst mal Glückwunsch für die ersten kl. Schritte.
    Und nun, zu mir und meine Erfahrungen mit dem Babygeschrei, ich habe da auch so eine Zeit hinter mir, ich dachte ich werde wahnsinnig, da war nichts anderes mehr zu hören.
    (WAs ich jetzt schreibe soll keine Angst machen sondern nur meine ERfahrung wiedergeben)
    Also mein Mirko entwickelte sich gut, mit ca. 4 Monaten wurde aus dem abundzu betteln ein ständiges Krächtsen, hatte aber auch irgendwie ein komisches Gefühl dabei.
    Dann ging unsere Leidenszeit los, Mirko wurde krank und sobald er mich sah ging es los, er nahm ab und bettelte wie verrückt, wenn ich ihm was gab spuckte er es wieder.
    Das gekrächtse wurde erst besser als er meinem Mirko wieder besser ging, heute bekommt er täglich seine Medizin, und krächtst nicht mehr.
    Soviel zum Krächtsen.
    Folgerung von mir Krächtsen kommt beim Betteln und wenn irgendwas fehtl oder nicht in Ordnung ist.
    Weiß nicht ob ich recht habe, aber ich wollte einfach mal meine Gedanken dazu schreiben.
    ABer nochmals der Hinweis es soll kein Angstmachen sein.
     
  11. Tika

    Tika Guest

    Schade

    Hallo Kerstin
    Schade das ihr keine Kritik vertragen könnt .Ich weiß das ihr euch schon informiert habt aber leider habt ihr ja nicht auf die Ratschläge gehörtDas ihr keinen Goldesel zuhause habt hat mit dem eigentlichen Problem nichts zu tun .Ihr hättet ja auch anders planen können zb. Vieleicht noch ein bißchen warten und dann dafür gleich 2 geholt(vobei ich dann immer noch das Problem der zwei verschiedenen Arten sehe).Ich bin nicht sauer zu deiner Information nur enttäuscht über so viel Unvernunft.Aber warum es sich einfach machen wenn es auch kompliziert geht .Ich drücke euch trotz der Meinungsverschiedenheiten fest die Daumen das alles gut geht.
    Liebe Grüsse Tika
     
  12. sabine

    sabine Guest

    hallo tika

    ich möchte dieses thema eigentlich nicht weiter ausreizen. aber dazu wollte ich nur noch schnell was loswerden :

    es war in meinen augen keine kritik die du da abgelassen hast sondern schon eine bösartige unterstellung. jeder soll seine meinung haben und auch vertreten. aber man sollte auf die art achten wie bzw. was man schreibt. meinungen sind ok, aber (mehr oder weniger) direkte angriffe müssen nicht sein. ich könnte mir vorstellen das ich hier nicht die einzige bin die so denkt.
    soviel dazu !
     
  13. K.Lücking

    K.Lücking Guest

    Also geb ich nochmal ein paar Zeilen ab, obwohl ich das Thema auch nicht weiter ausreizen will.
    Ich habs auch nicht als Kritik von Tika empfunden und deshalb wollte ich eigentlich auch nicht mehr darauf antworten.Für mich ist das ein unüberlegtes, dummes Geschreibe. Ich denke, man sollte sich vorher überlegen, was man wie schreibt. Oder besser...schreibt man, weil man hilft, weils zum Thema paßt, weil man Erfahrungen weiter gibt oder will man nur seine Beitragszahl erhöhen. :o
    Dann fand ich es nicht witzig, dass man mir unterstellt, ich hätte dann lieber warten und dann gleich 2 Graue holen sollen. Die Entscheidung lag bei uns und da wir erwachsen sind, treffen wir unsere Entscheidungen dann doch lieber selbst.
    Langsam fühle ich mich auch wie am Marterpfahl, weil ich es mir gewagt habe, nur einen Grauen zu holen. Wieviel von euch haben irgendwann mal mit nur einem angefangen...da gibts wohl einige. Tika scheint eh einiges verpaßt zu haben, denn die Rede war von Anfang an, dass wir einen zweiten im Oktober/November kriegen. Ich kann den Züchter ja nicht zwingen, bevor sein Tierarzt kommt( der die Tiere nochmal gründlich untersucht, bevor sie abgegeben werden), mir jetzt einen rauszurücken.
    So, jetzt hab ich mich auf Tikas Niveau herunterbegeben und laß es jetzt dabei.
    Das eigentliche Thema war nur das Geschreie und Gekrächze und die Nerven. Schön, dass einige diese Erfahrungen selbst gemacht haben.
     
  14. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Kerstin,

    ich denke, dass mindestens die Hälfte aller Papabesitzer mit
    mit „nur“ einem Papa angefangen haben!!

    Und ich finde es auch total in Ordnung.
    Zumal es ja auch nicht unbedingt leicht ist Zweien zugleich
    „Benehmen“ beizubringen.
    Wenn man sich darüber im Klaren ist, dass noch ein weiterer Papa dazu kommt,
    ist es absolut vertretbar, mit „nur“ einem anzufangen.

    Und das habt ihr ja nun von Anfang an vorgehabt.
    Also, was soll die Aufregung???

    Ihr macht das schon :D
     
  15. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Kerstin

    Ich finde es schon etwas traurig,wenn Du dich wie am
    Marterpfahl fühlst,nur weil Du dir erstmal einen Grauen
    geholt hast.Wie Du schon sagst Ihr seid alt genug um selber
    zu endscheiden.Ich hatte meinen Nicky auch über ein Jahr
    als Einzelvogel und habe ihn dann Lori dazu geholt.Die beiden
    vertragen sich aber nicht und so holte ich zu Lori Merlin
    aber auch die beiden vertragen sich nicht. Mann kann einfach
    nicht vorher sehen was passiert und in so einem kleinen
    Kerlchen vor sich geht.Ich glaube aber das ich vor dem Kauf
    meiner Grauen mein Gehirn schon eingeschaltet habe grins
    Nehmt es Euch nicht so zu Herzen wenn ihr soche Postings
    wie von Tika bekommt, die allermeisten Papahalter hier
    im Forum sind wirklich super und immer mit guten Ratschlägen
    und Anteilnahme für andere da.Auch ich habe hier schon sehr
    viel gute Ratschläge erhalten

    Lieben Gruß Rosita:D
     
  16. K.Lücking

    K.Lücking Guest

    Hallo Piwi...

    ...ich find auch, das ist in Ordnung.
    Hab gerade mal in alten Beiträgen gelesen...und??? Die, die den Mund am weitesten aufreißen und sich aufregen, dass ich mir gleich besser 2 hätte anschaffen sollen, haben auch nur mit einem angefangen:D :D :D
    So...das war jetzt eine innerliche Befriedigung und jetzt ist auch Schluß.
    Deine Animationen mit den Grauen ist ja witzig. Flash??? Haben im Hintergrund gerade Musik an...den Takt halten sie auf jeden Fall.:D
     
  17. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Auch noch ein Einschub zur Einzelhaltung, mein Mirko wird alleine bleiben, da ich sehe wie sehr er immer wieder an seiner Krankheit leidet und nicht so fitt ist, er unterliegt im Fliegen den Mohrenköpfen und kommt dann ausser Puste das geht bis zum spucken.
    Der hält das nicht aus und mit den mohrenkopfpapageien geht es so einigermaßen, habe das auch noch mit anderen Papageienkennern besprochen und mit dem TA.
    Also nicht für jede Situation ist Paarhaltung das absolut beste, obwohl ich grundsätzlich für mindestens 2 bin.
    Habe aber auch erst einen genommen um zu "erziehen":D dann war ein zweiter auch schon geordert, aber dann kam das Herz dazwischen.
    Hoffe bei euch geht das positiv weiter, bitte berichten bin neugierig.
     
  18. Wasp

    Wasp Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    wollt ihr jetzt wohl aufhören zu streiten!!!!!

    Gehässigkeiten, Rechtfertigungen, Unterstellungen und Sticheleien gehören in den Kindergarten und nicht ins Forum - damit meine ich euch BEIDE!!!

    Diese Gespräche sind unterstes Niveau!!!


    Soviel dazu,

    ich wünsche euch Gutes,

    Bee

    PS. Ihr habt beide überreagiert - wie wärs wenn ich euch vertragt. Shake hands?!
     
  19. Tika

    Tika Guest

    Beitragszahl erhöhen

    Hallo
    Ich hab es nicht nötig meine Beitragszahlen zu erhöhen, soviel zu dem Thema .Ich mag jetzt auch nicht weiter darüber mit euch diskutieren denn ich denke mal das es auch einige gibt die meiner Meinung sind die dir aber vieleicht garnichts dazu gesagt haben und sich ihren Teil nur gedacht haben.Wie du schon bemerkt hast seid ihr ja schon groß und entscheidet selber.In diesem Sinne wünsche ich euch alles Gute .
    Liebe Grüsse Tika
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. K.Lücking

    K.Lücking Guest

    Schöööön...

    ....dann kann man sich ja wieder aufs Wesentliche konzentrieren.

    Also mit den dreien kommen wir ganz gut voran...heute war der 4. Tag ohne Beißen. Glaub auch, Betty lernt ganz gut. Ihre SUPER Belohnung ist ihr Brei. Immer wenn sie sieht, daß Sam und Jule oder auch einzeln auf dem Arm sind, kommt sie in einem Affenzahn angeflogen. Wenn sie dann die beiden in Ruhe läßt, wird gelobt, gestreichelt und geknutscht. Als Bonus bekommt sie ein paar Löffel vom Brei.
    Jetzt sieht es so aus, dass die beiden Schwarzohren auch schon auf Bettys Käfig drauffliegen...toll...da sitzen sie alle 3 und lassen sich gegenseitig in Ruhe. Sam hält Betty auch schon mal den Kopf zum Kraulen hin.Es geht also voran.
     

    Anhänge:

    • beide.jpg
      Dateigröße:
      19,4 KB
      Aufrufe:
      93
  22. Tika

    Tika Guest

    Brei

    Hi Kertin
    Was ist das denn für ein Brei ?Aufzuchtsfutter? Ich versuche es
    meiner auch gerade schmackhaft zu machen aber sie mag das Zeusch einfach nicht gibt es da verschiedene Sorten?
    Liebe Grüsse Tika
     
Thema:

Betty...ein Fall für sich

Die Seite wird geladen...

Betty...ein Fall für sich - Ähnliche Themen

  1. tödliche Cyanid-Fallen im Boden

    tödliche Cyanid-Fallen im Boden: Cyanid-Fallen werden in Amerika vom Landwirtschaftsministerium ausgelegt. Die Regierung informiert die Anwohner nicht.
  2. Große Veränderungen im Falle Heuglinbrillenvogel (Zosterops poliogastrus)

    Große Veränderungen im Falle Heuglinbrillenvogel (Zosterops poliogastrus): Die Bearbeiter der Illustrated Checklist haben auch im Falle Heuglinbrillenvogel (Zosterops poliogastrus) große Veränderungen vorgenommen. Man hat...
  3. info rabenkrähe

    info rabenkrähe: Hallo, ich habe hier ein Rabenkrähenpärchen, das recht zahm ist. Nun hatten die beiden stellenweise weiße Federn bekommen und sahen etwas krank...
  4. Baum mit Turmfalkennest fällen

    Baum mit Turmfalkennest fällen: Hallo, In unserem Garten stehen schon ewig 3 große Fichten(?) auf denen bereits mehrere Jahre hintereinander Turmfalken gebrütet haben. Heute...
  5. Federn fallen aus

    Federn fallen aus: Hey leute Ich besitze zwei wellensittiche aber kann mich nicht gut um ide kümmern da ich meistens keine zeit habe. Deshalb wollten wir sie in...