Bfd

Diskutiere Bfd im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, ich habe ja einen Renner, so und dachte eine Menge über die Krankheit zu wissen, aber jetzt hab ich Seiten entdeckt, die mir anderes...

  1. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    hallo,

    ich habe ja einen Renner, so und dachte eine Menge über die Krankheit zu wissen, aber jetzt hab ich Seiten entdeckt, die mir anderes sagen.. Ich kenne es so, daß man mit einem Renner auch züchten kann, da es ja eine Virusinfektion ist.. Weiterhin hab ich gedacht, daß die Tiere sich nicht gegenseitig anstecken können.

    Und jetzt lest mal diese Seite:

    http://www.vogel-infos.de/BFD,Rennerkrankheit,Franz%F6sische_Mauser_.html


    was stimmt nun??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ute_die_gute, 25. Februar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Huhu,
    meine Kenntnisse decken sich so ziemlich mit denen des von Dir verlinkten Textes.

    Jedoch meine ich, das man beim Auftreten der Erkrankung eine Zuchtpause von einem Jahr einhalten soll um so den kompletten Bestand zu durchseuchen und Antikörper bilden zu lassen. Dann kann man wohl mit der Zucht fortsetzen.

    Ob das jetzt Unsinn ist, kann ich nicht sagen :? . Ich bin keine Züchterin und habe mich mit dem Thema nicht wirklich intensiv beschäftigt.
     
  4. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    das würde doch aber bedeuten, daß man die Renner von den gesunden isolieren müsste? Macht doch aber kein Mensch?:s 8o
     
  5. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Also man darf mit akuten Rennern nicht züchten! Auf keinen Fall, denn in diesen Tieren kriegt man niemals Antikörper, die auf die Jungen übertragen werden können.

    Man muß den Rest des Bestandes durchseuchen und dann nach einer Zuchtpause weiterzüchten. Aber ohne die Renner. Die vorher gesunden Tiere bilden dann Antikörper und können nach der Pause zur Zucht eingesetzt werden, da sie die Jungen nicht infizieren. Die Renner selbst können durch die Luft aber die Jungen infizieren, deshalb müssen sie vom Zuchtbestand getrennt werden.

    Und genau aus dem Grund, daß diegroßen Züchter die Renner oftmals nicht rausnehmen oder sogar mit ihnen ziehen, sind so viele Bestände verseucht mittlerweile.

    Ich verstehe deine Fragen nicht, der Bericht ist schon ok, vielleicht warst du einfach nur falsch informiert. Viele Züchter erzählen heute noch, die Rennerkrankheit sei eine Erbkrankheit und deshalb nicht ansteckend! :k
     
  6. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    ja, mein Züchter hat mir erzählt, daß man theoretisch mit ihnen züchten kann.. Mach ich ja nicht, hab eh keine ZG und keinen Platz.. *G

    das ist schon komisch.. im Netz und Bücher und Aussagen von vielen bekommt man ja einiges mit. Eben auch Falsches.. Es ist manchmal echt schwer und verwirrend herrauszufinden, was nun richtig ist, und was nicht.... *seufz
     
Thema:

Bfd