Bibo beißt mich, wie kann ich ihn anhalten?

Diskutiere Bibo beißt mich, wie kann ich ihn anhalten? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben, Bibo (1 Jahr alt) ist ein Graupapgeien Hahn und liebt meinen Freund! Zu mir kommt er manchmal, meistens hackt er aber nach mir....

  1. Bibchen

    Bibchen Guest

    Hallo Ihr Lieben,
    Bibo (1 Jahr alt) ist ein Graupapgeien Hahn und liebt meinen Freund! Zu mir kommt er manchmal, meistens hackt er aber nach mir. Eifersucht? Alle sagen immer: Man dürfe ihm das nicht durchgehen lassen.

    Was kann ich tun? Wie kann ich ihm "das nicht durchgehen lassen?"

    Er bückt sein Köpfchen, kommt, plustert sich und ich freu mich, denke supi! Sag "Köpchen kraulen?", komme mit der Hand und zack, wischt er mir eine. Ich kraule ihn schon gar nicht mehr. Gestern hat er mich seit langem wieder rangelassen. Er fliegt mich auch an, wenn ich am Waschbecken abwasche und sitzt dann auf meiner Schulter oder trinkt von meinem Arm Wasser aus dem Wasserhahn, aber ist mein Freund da, bin ich nur noch "Hackgut".

    Was ist also die geeignete Maßnahme, um ihm zu zeigen, dass ich Herr/Frau im Haus bin?

    Grüßchen Kurdi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tweety1212, 9. Oktober 2005
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Ist Bibo eine Handaufzucht?
    Bibo hat deinen Freund als seinen Partner auserwählt und du störst ihn wenn du dabei bist.
    Was du machen kannst, ist ihm nicht deine Angst zu zeigen. (schwer aber wirkungsvoll) Kraule ihn ersmal nicht mehr, so kann er nicht beißen, aber beschäftige dich sonst sehr viel mit ihm. Falls er dich wirklich nochmal beißen sollte, einfach gehen ohne etwas zu sagen (da muss dein freund mitziehen, und auch den Raum verlassen) außerdem würde ich mal das Clickertraining probieren. Viel Erfolg dabei :zustimm:
     
  4. polly_m

    polly_m Guest

    außerdem würde ich mal das Clickertraining probieren. Viel Erfolg dabei :zustimm:[/QUOTE]


    Also was ist das?????????????? Clickertraining???????????????
    Ich will doch meine Rivalin beißen.
    Oder hab ich was nicht verstanden. Erzählt das ja nicht meinem Alten was das ist. :+schimpf
    Spass beiseite was ist das??? Hab ich noch nie gehört.

    Mein Ricky beißt eigentlich auch alle wenn es ihm beliebt.
     

    Anhänge:

  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo polly-m,

    das Clickertraining ist eine sanfte Erziehungsform, bei der man mit Hilfe eines Clickers ( so was ähnliches wie ein moderner Knackfrosch ) in Kombination mit Leckerchen die Tiere bei positivem Verhalten belohnt.

    Schau doch mal im Allgemeinem Forum unter Clickertraining nach, da findest Du viel zu schmöckern !
     
  6. polly_m

    polly_m Guest

    8( Menno Tierfreak

    Wie kannst du das verraten????

    Sag mir lieber wie der Eimer auf geht. Dann kab ich Leckerlies satt. :D
     

    Anhänge:

    • eimer.jpg
      Dateigröße:
      15,8 KB
      Aufrufe:
      172
  7. polly_m

    polly_m Guest

    Und so geht es der Freundin von meinem Alten. :)
    Ab unter die Decke mit iht. *gggg

    Oder ich beisse mal eben. *kicher
     

    Anhänge:

  8. Bibchen

    Bibchen Guest

    Ihr meint also, dass ich diesen "Kampf" quasi per Gesetz schon verloren habe? Weil ich die Rivalin bin? Bibchen ist eine Handaufzucht, und er war am Anfang nett zu allen. Dann nahm er sich irgendwann vor, zu mir nicht mehr nett zu sein :+schimpf
    Wir haben einen Clicker da, nur Bibchen erschreckt sich vor dem Click dermaßen, dass man ihn gar nicht mehr belohnen kann, weil er dann kurz vorm Ausreißen und auf Habachtstellung ist.
    Wisst Ihr, was noch komisch ist? Wenn wir zu Abend essen, was glaubt Ihr, aus wessen Teller Bibo sich bedient? Niemals nicht bei seinem geliebten Herrchen, immer nur von mir. Gut, ich bin ja auch diejenige, die quasi immer mit nem Leckerli an ihm vorbeigeht. Ich dachte, etwas schleimen kann nicht schaden ;) . Mein Freund sagt: Er hat keinen Respekt vor Dir, deswegen hackt und beklaut er dich! Ist da was dran?
    Grüßchen Kurdi
     
  9. polly_m

    polly_m Guest

    hihihihi Sei nicht Böse ich bin Ricky

    Was du schleimen nennst ist einfach Funktionieren. Ich glaube so würde ein Mensch sagen.
    Wehe du wagst es dem Papagei was zu tun aber es ist schon ein wenig Krieg und Frieden. :zwinker:

    Lasse dich nicht unterbuttern.

    ( Die Bilder eines von einem Papagei zerstörten Menschen möchte ich dem Forum nicht zumuten. Ich hab ein nichtangrifspakt mit meinem Alten )

    Schleimen nutzt nix konsequenz ist angesagt.
    Ich versuche gerade herauszufinden wo der unterschied zwischen einem Graupi und einem Kind ist.
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Ricky,

    Du kannst ja mal Deine Federlosen mit dem Clickertraining erziehen, das sie Dir auf Komando den Eimer öffnen, wie wär´s :D ?

    Wir toben gerne auf dem Brunnen rum, der Petri badet oben immer im Brunnen und spritzt mich nass.
    Dann brauch ich mich nicht mehr zu waschen, weil Petri mich mitgeduscht hat :dafuer: !

    Gruß Pino
     

    Anhänge:

  11. tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Nein, du hast den Kampf noch nicht verloren, du musst jetzt nur anfangen darum zu kämpfen das er dich wenigstens akzeptiert.

    Da ist schon das erste Problem. Handaufzuchten haben keine Scheu vor dem Menschen, sondern benehmen sich ihm gegenüber genauso wie sie es bei ihren Artgenossen tun, sie kneifen und wollen der Boß sein.

    Du musst dich jetzt durchsetzen, wenn er beißt, dann muss er zwei Strafrunden durchs Zimmer fliegen, und danach geht’s für euch raus aus dem Raum. 5 Minuten warten und dann so tun als ob nie was gewesen ist. Du musst ihm wirklich schnell verziehen sonst klappt es nicht, und unterdrücke deine Angst.

    Achja, würdest du mal schreiben wann genau er beißt? Nur wenn dein Freund da ist? Was hast du vorher gemacht?
     
  12. fisch

    fisch Guest

    Hallo Kurdi,
    so kann man das fast sehen - zumindest wenn nichts unternommen wird :D
    Die Grauen sind Partnerbezogen und wenn sie keinen artgleichen Partner bekommen, suchen sie sich zwangsläufig einen Zweibeiner.
    Ich rate euch, einen Partnergrauen für ihn zu holen, so dass er wieder ein Grauer wird und nicht zum Menschen mutiert.
    Zum Beißen: HA haben keine natürliche Scheu vor den Händen und beißen daher herzhaft zu. "Beiß" zurück = kneif ins Bein (musst aber schnell sein) und /oder scheuch ihn 2 Runden durch Zimmer . So würden andere Graue in der Natur reagieren, wenn sie von einem "rangniederen" Tier angegriffen würden.
    Nach solch einer Aktion muss aber wieder alles im Lot sein - nicht nachtragend sein, denn das sind die Grauen auch nicht :zwinker:
     
  13. Bibchen

    Bibchen Guest

    Huhu,
    also, Bibo beißt nur, wenn ich ihn kraulen will. Oder, wenn ich ihm etwas wegnehmen will. Im Moment sitzt er auf meinem Arm und zerlegt meinen Stift, ich tippe mit links. Mein Freund ist nicht da, er kommt nicht auf meinen Arm, wenn ich den Käfig öffne und ihn rausholen möchte , dann beißt er auch. Ich lasse dann die tür auf, er klettert dann raus, untersucht das Zimmer und kommt dann zu mir. Manchmal beißt er mir in den Mund und am Kinn, wenn ich ihn auf dem Arm durchs zimmer trage. Durchs Zimmer jagen? Das probiere ich mal!
    Grüßchen Kurdi
     
  14. fisch

    fisch Guest

    Hallo Kurdi,
    also willst du ihm immer deinen Willen aufzwingen :+klugsche logisch, dass er dann beißt. Da darfst du ihn nicht bestrafen, denn er hat keine Schuld, will sich nur verteidigen - die Schuld liegt bei dir, änder dein Verhalten und du wirst in diesen Situationen auch nicht mehr gebissen :zwinker:
     
  15. Bibchen

    Bibchen Guest

    Naja, Willen aufzwingen ist etwas hart formuliert. Wenn er z.B. an die Fernbedienung geht und ich komme mit der Hand nur in die Nähe, dann wischt er mir eine. Wenn mein Freund ihm allerdings die Fernbedienung wegnimmt, dann macht ihm das nichts aus. Ich habe heute mal ziemlich viel Zeit mit ihm alleine verbracht, heute hat er mir alles gestattet. Ich glaube, wenn mein Freund nicht da ist, dann akzeptiert er meine Autorität. UND, das hat gar nix mit dem Thema zu tun, aber ich bin so aufgeregt: Er hat eben dreimal "Hallo" gesagt, das ist neu, und war meine Stimme!!!!
    Und, wenn wir alleine sind, reagiert er bei mir auch auf das Kommando "Komm", wenn ich ihm den Arm reiche, kommt er dann auch drauf.
    Ich bin total glücklich! Heute waren wir echt dicke! Tja, vielleicht muss ich meinen Freund öfter mal ganztägig verbannen!
    Eure Kurdi :zwinker:
     
  16. snaky

    snaky Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Zeven
    wir hatten dies problem auch, meine freundin konnte unserer paula auch nichts wegnehmen geschweige denn sie kraulen.ich kann mich der meinung mit dem partnervogel nur anschliesen, als wir vor 4 monaten einen partner für paula gekauft haben hat sich das ganze recht gut gelegt.Meine Freundin konnte sie anfassen ihr sachen wegnehmen etc.Leider ist der kleine denn verstorben und unsere paula war wieder allein, sie hat sich dann extrem an mich geklammert und das ganze ging von vorne los.Jetzt haben wir einen anderen partner für sie gefunden und hoffen das alles wieder gut wird, du darfst nur nicht den fehler machen den kleinen rackern zu zeigen das sie gewonnen haben denn dann hast du schnell ein problem.

    lg

    snaky
     
  17. Sille B.

    Sille B. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    meint Ihr mit den Strafrunden klappt es auch beim Beo?
     
  18. fisch

    fisch Guest

    Hallo Sille,

    ich weiß nicht, wie sich Beos untereinander Respekt einflößen.
    Bei den Grauen untereinander ist es eine völlig natürliche Verhaltensweise und somit weiß der Graue damit etwas anzufangen und nimmt es nicht übel.
    Wenn es bei den Beos auch so abläuft, sollte es auch mit den Strafrunden klappen.
     
  19. polly_m

    polly_m Guest

    menno Woher weiß ich das????

    Ich hatte mal einen Beo.
    Die sind obersprachbegabt,
    aber nicht so eigenwillig wie ein Grauer.
    Ein grauer hat irgendwie das Bedürfnis anschluss zu finden.
    Aber Konditionieren oder sich funktionieren lassen. ( Clickern )
    Das braucht Zeit.
    Sei mir nicht böse. Der Beo hat einen anderen Charakter.
    Er gehört eher zu den wesen Fishing for Compliment.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fabian75

    Fabian75 Guest

    kann ich nur bestädigen! HZ lernten nie wie fest sie zubeissen dürfen, daher beissen die meisten HZ auch viel fester zu als NB.

    Will dir jetzt keine Angst machen, aber das ist erst der Anfang. Wenn der Gruaer erst mal 2-5 Jährig ist wird es noch viel schlimmer werden. Da nutz die beste Erziehung nichts!

    Gerade HZ wenn sie Eifersüchtig sind kann es schon mal passieren das sie mir nicht dir nichts einfach so zubeissen. Und nicht nur ein kleines zwicken ne die beissen richtig fest zu. Weill sie es ja nie lernen konnten, und sie nicht wissen wie sich ein Biss einess Artgenossen anfühlt. Stell dich auf viele blaue Flecken ein...

    Meine zwei HZ bissen viel einfach so zu, da waren sie auf der Schulter 5 Minuten nicht beachtet dan kam ein Biss mitten in die Schulter. Machte richtig weh und am Morgen danach war ein schöner blauer Fleck übrig :(

    so ist es wenn man HZ hält, da kommt man fast nicht drum rum..

    viel Spass und wenig bisse ;-)
     
  22. Bibchen

    Bibchen Guest

    Juhu, da kann man sich ja auf etwas freuen! ;)
    Aber bis dahin hat Bibo hoffentlich eine Partnerin, die ihn auch mal zurückbeißt! Und scheucht... :p
     
Thema:

Bibo beißt mich, wie kann ich ihn anhalten?

Die Seite wird geladen...

Bibo beißt mich, wie kann ich ihn anhalten? - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  3. Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann

    Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann: Vor 4 Jahren haben wir unseren Odin bekommen. Zu dem Zeitpunkt war er 8 Monate alt. Mein Mann hatte von kleinauf mit Wellis seine Freude. Im...
  4. Hahn beißt Henne: Lösung gefunden

    Hahn beißt Henne: Lösung gefunden: Hallo! Ich hatte wochenlang ein echt schlimmes Problem. Mein Hahn liebt seine Henne wirklich sehr, er balzt sie an und schmust total herzlich,...
  5. Gelbbrust Ara beisst Artgenossen die Schwanzfedern aus

    Gelbbrust Ara beisst Artgenossen die Schwanzfedern aus: Hallo, ich halte 2 Gelbbrust Aras. Hahn 14 Monate alt und die Henne 5 Monate alt. Seit ein paar Tagen zernagt der Hahn die Schwanzfedern der...