Bibo in der Mauser ?

Diskutiere Bibo in der Mauser ? im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, seit ca. einer Woche verliert Bibo ziemlich viele von ihren grösseren und großen Federn. Die Kiele sind weiss, trocken, nicht blutig und...

  1. Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Hallo,
    seit ca. einer Woche verliert Bibo ziemlich viele von ihren grösseren und großen Federn. Die Kiele sind weiss, trocken, nicht blutig und nicht zerfressen.
    Sie hat keine kahlen Stellen, sieht aber insgesamt etwas "ruppig" aus.
    Ich gehe davon aus, daß sie in der Mauser ist, sie frisst normal, hat keinen Durchfall und ist im wahrsten Sinne des Wortes quitschfiedel :D

    Auch an Alf kann es nicht liegen, die beiden vertragen sich zwar schon ganz gut und wohnen seit einer Woche auch in einem Käfig, aber so nahe stehen sie sich dann doch noch nicht, daß er ihr Federn "klaut" - das liegt übrigens an Alf und nicht an Bibo - sie würde ja, aber er (noch) nicht ...:~

    Also, nun meine eigentliche Frage:
    Ist das eine Mauser oder kommt auch etwas anderes in Frage ?
    Wenn es die Mauser ist, kann ich Bibo irgend etwas geben, was ihr beim "neue-Federn-machen" hilft (zusätzliche Mineralien, Vitamine oder so ...)?

    Schonmal vielen Dank und bis bald - dann kommt ein ausführlicher Bericht über Alf und die "Zusammenführung" mit Bibo ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Moni
    (jetzt habe ich die falsche Taste gedrückt und mein ganzes Geschreibsel war weg, zu doof, also nochmal aufs neue)
    Bibo ist nun ein gutes Jahr alt, könnte also Mauser sein. Wir haben unsere nicht von klein auf, weiss somit nicht, wann da eine Mauser fällig ist. Allerdings hat unsere Rita auch gerade zwei Schwanzfedern und eine Schwungfeder verloren.
    Gemäss unserem Tierarzt ist es empfehlenswert, während/nach der Mauser zusätzlich zur normalen abwechslungsreichen Ernährung ein Vitaminpräparat zu verabreichen und zwar jeden Tag bis die Flasche leer ist, ein richtiger Vitaminstoss. Wir verwenden bei unseren Geiern diese kleinen Nagertränken aus Glas, Inhalt 50 ccm Wasser. Die fülle ich zur Hälfte und gebe 5 Tropfen dazu (Normaldosis ist 10 Tropfen auf 50 ccm Wasser), so hält die Vitaminflasche doppelt so lange. Sie nuckeln immer mit Begeisterung dran.Das ganze Wasser trinken sie eh nie aus und nur zum wegwerfen ist das Zeugs auch zu schade. Man kann natürlich die Vitamintropfen auch in einen normalen Wassernapf geben, doch unsere zwei haben die Angewohnheit, dort ihr Obst, Gemüse und Körner einzuweichen. Ob sie dann das Wasser auch noch trinken? Keine Ahnung ;)
    Wir haben diese Tropfen bekommen: Gervivet Vögel von Chassot, aber in Deutschland hat es bestimmt andere Präparate.
     
  4. #3 Papageno1902, 17. Januar 2003
    Papageno1902

    Papageno1902 Guest

    Hallo Monika,

    also, Deine kleine ist jetzt wie ich aus Karins Beitrag erlesen kann in etwa ein Jahr alt. Dann ist es mit ziemlicher Sicherheit die Mauser. Bei Edelpapageien setzt dann ungefähr die Mauser ein, bei manchen halt etwas früher oder auch etwas später. Meine Lissy verliert in der Mauser immer auch gleich auf einmal so ziemlich alle Kopffedern. Sie hat dann richtige Löcher im Federkleid. Das dauert dann in etwa 3 Wochen und das Köpfchen ist wieder voll. Bei großen Federn wie Schwanz- und Flügelfedern dauert das natürlich um einiges länger bis die komplett wieder da sind. Ich finde es immer wieder toll zu sehen wenn die großen Federn nachkommen.
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Jan
    so wie letztes Jahr neue Schwanzfedern bei Rita
     

    Anhänge:

  6. Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Danke !

    Vielen Dank für die Antworten. Ich war mir schon ziemlich sicher, daß es die Mauser ist, aber die ganzen Berichte über schlimme Federprobleme in den anderen Foren haben mich doch etwas unsicher gemacht.

    Bibo bekommt immer einige Vitamintropfen mit ins Trinkwasser, bekommt regtelmäßig Keim- oder Quellfutter und morgens Obst und abends Gemüse (das 2x täglich Wechseln hat unser Fruchtfliegenproblem aus der Welt geschafft :D )

    Also sollte sie die erste Mauser gut überstehen :)

    Es ist einfach ein gutes Gefühl zu wissen, daß man jederzeit eine Frage loswerden kann und daß immer so schnell und fachkundig geantwortet wird.

    Danke !
     
Thema:

Bibo in der Mauser ?