Bibo und andere Vögel...

Diskutiere Bibo und andere Vögel... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, wollte mal fragen wir sich die Vögel bei euch zu hause so untereinander benehmen. Vielleicht ist meine Vorstellung vom Verhalten der...

  1. #1 Heiko + Irmgard, 21. November 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Hallo, wollte mal fragen wir sich die Vögel bei euch zu hause so untereinander benehmen.

    Vielleicht ist meine Vorstellung vom Verhalten der Pärchen einfach zu romantisch?

    Aber Bibo (Hahn 7 Jahre)und Rudi (knapp 1 Jahr) z.B.:

    Sie laufen hintereinander her, sitzen die meiste Zeit dicht beieinander, begatten sich und kraulen sich auch manchmal.

    Trotzdem zanken sie ums Futter (laut kreischend und auch mal mit dem einen oder anderen Schanbelhieb), und Bibo wacht so extrem über sie, das es echt Formen annimt.

    Zum Beispiel geht er zum balzen immer in eine Volierenecke... Wenn Rudi mal zu weit oder zu lange weggeht, rennt er zu ihr und "treibt" sie wieder in die Ecke...

    In letzter Zeit hat Rudi eine vorliebe dafür entdeckt, sich mit der Sprühflasche duschen zu lassen.
    Damit kommt Bibo aber überhaupt nicht klar... Er rennt zu ihr und beißt sie!!!! Vielleicht sieht es ja schlimmer aus als es ist, aber ich bekomme doch das gefühl das es nicht so ganz richtig sein kann...

    Ich habe mich ja damit abgefunden, dass ich Rudi nicht mehr zu nahe kommen darf, ohne gebissen zu werden, aber sowas?

    Ausserdem reagiert er extrem auf die Springer, die ja überhaupt kein Interesse an Rudi haben.

    Dunja, unsere Springerhene hat eine kleine Schorfkruste an der Schnabelwurzel gehabt, ich weiß nicht, ob sie von einer Bissverletzung (und dabei kommt nur Bibo in Frage) stammt, oder ob sie sich nicht vielleicht etwas zu doll gekratzt hat.....

    Wir sind im Moment auf jeden Fall dabei die 4 dahingehend genau zu beobachten.

    Wenn sich herasstellen sollte, dass Bibo der Übertäter seien sollte, müssen wir uns noch was überlegen.

    Wir könnten die Voliere teilen, was natürlich den Lebensraum beider Arten einschränken würde. Den Freiflug könnte man weiter zusammen geben, dabei gehen sich Springer und Nymphen aus dem Weg.
    Für eine Zweite Voliere in der Größenordnung haben wir auf jeden Fall keinen Platz....

    Mal schauen wie sich das so entwickelt...
    Wie sah das bei euch in den ersten Wochen/Monaten aus wenn ihr neue Paare in der Voli hattet?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    ich hatte zeitweise, als ich noch 4 Wellensittiche hatte, ein Pärchen Nymphen zu Gast, das hat überhaupt nicht hingehauen. Die Wellis haben die größeren nur genervt und gar nicht in Ruhe gelassen, ans Futter durften sie schon gar nicht ungestört.

    Die beiden haben sich gar nicht wohlgefühlt. Zum Glück für sie "durften" sie nur vorübergehend bleiben.

    Meine beiden Nymphen, die ich jetzt habe, verhalten sich untereinander eigentlich so wie Dein Pärchen, was das Zusammensein betrifft. Der Hahn hat eine zeitlang aus Dominanz heraus seine Partnerin am Kopf gerupft, das hat gottseidank aufgehört nach einer Bachblütentherapie gegen die Aggression*aufholzklopf*.

    Ich habe immer wieder davon gehört, dass die Laufsittiche so aggressiv werden sollen, wenn sie ihre Weibchen verteidigen, v.a. in der Balzzeit. Aber hier in Eurem Fall sieht man mal, dass es auch anders gehen kann. Nymphen sind auch nicht immer Engel, auch wenn sie sehr oft in Streitereien den Kürzeren ziehen.
    Ich bin nach meinen Erfahrungen mit zwei Arten, wie oben beschrieben, der Gemeinschaftshaltung in der Wohnung skeptisch gegenüber eingestellt, weil eine Art immer versucht, die Schwäche der anderen auszunutzen, es herrscht halt nicht immer Eitel Sonnenschein, leider:(, obwohl es etliche Gegenbeispiele gibt, wo es wunderbar hinhaut.
     
  4. #3 Heiko + Irmgard, 24. November 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Hallo Stefan!!


    Was hast Du Deinem Hahn denn für Bachblüten gegeben?
    Ich hab das zwar aus neugierde mal mitverfolgt, kann mich aber nicht mehr erinnern.

    Vielleicht kann uns damit ja auch weitergeholfen werden.
    Wenn Bibo Rudi mal krault, sieht das auch nicht sehr zärtlich aus...
    Seit euren Beiträgen über`s Partnerrupfen, bleibe ich schon immer stehen und gucke genau hin, ob nicht das eine oder andere Federchen dran glauben muss...

    Bachblüten bekommt man in der Apotheke oder?
    Und die beste Methode?
    Ich habe gelesen, dass einige einfach den betroffenen Vogel mit
    der fertigen Mischung (Verhältniss Wasser/ Bachblüte?) eingesprüht haben, damit der Vogel es dann beim putzen aufnimmt..

    Das erscheint mir bei nicht zahmen Vögeln auch der einzig mögliche Weg zu sein, wenn man nur einen Vogel "behandeln" will.

    Wäre schön wenn mir da jemand helfen könnte, denn eigentlich würden wir Bibo nur ungern weggeben, er ist doch schon so viel herumgereicht worden. Wir haben ihn schon sehr in unser Herz geschlossen.
     
  5. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hi,

    hier hab ich nochmal beschrieben, was ich genau genommen habe.

    Für meinen Hahn war es

    Diese Blüten würde ich auch für Bibo empfehlen, da er ein ähnlicher Fall, nur noch in stärkerem Ausmaß zu sein scheint, wenn ich mir so anschaue, was Ihr so über ihn geschrieben habt.
     
  6. #5 Heiko + Irmgard, 25. November 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Das werden wir wohl auch mal ausprobieren.

    Hat man es dem Hahn eigentlich auch anderweitig angemerkt?

    Hat sich sein Verhalten auffällig verändert?

    Oder hat er "nur" aufgehört seine Henne zu rupfen??
     
  7. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Also es hat natürlich nicht sofort von heute auf morgen gewirkt. Nach ein paar Wochen aber habe ich insgesamt feststellen können, dass er deutlich ruhiger geworden ist genauso wie sie. Wenn sie ihm den Kopf hingehalten hat, hat er zwar manchmal noch immer kräftig zugepackt, aber er hatte nicht mehr jedesmal viele Federn von ihr im Schnabel.

    Ich muss dazu sagen, dass ich schnell gehandelt habe. Pearl hatte eine kleine Stelle am Kopf bei den Wangenflecken, wo Federn gefehlt haben, da habe ich schon angefangen. So konnte das Rupfen der Partnerin gar nicht erst so schlimm werden.
    Deshalb hatte ich sogar gute Startbedingungen und ach von vorneherein größere Erfolgschancen, denke ich.

    Ich sprühe jetzt nicht mehr, denn seit September/Oktober hat das Rupfen und auch die Brutlust der Henne aufgehört. Zwar sollen die Blüten keine Nebenwirkungen haben, aber ich habe mir gedacht, dass es auch nicht so gut ist, zu viel damit zu hantieren, weil man halt doch nie eine 100%ige Sicherheit hat.
    Ich bin aber äußerst positiv überrascht gewesen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Bibo und andere Vögel...

Die Seite wird geladen...

Bibo und andere Vögel... - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...