Bibo

Diskutiere Bibo im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Danke euch. Ich muss die Sache jetzt gelassen angehen und abwarten, was der Tierarzt mir am Dienstag sagen wird. Gudrun, sollte es...

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    Danke euch. Ich muss die Sache jetzt gelassen angehen und abwarten, was der Tierarzt mir am Dienstag sagen wird.

    Gudrun, sollte es sich nur um den Grauen Star handeln und Bibo eben auf dem linken Auge komplett erblinden, würde ich das nicht als soooo schlimm sehen, wenn das andere Auge nicht betroffen ist. Bibo hat schon genug auf seinem Buckel zu tragen und daher sollte er nicht noch mehr zu tragen haben.

    Vorhin habe ich mal wieder so einen kleinen Test gemacht, ob er wirklich schon blind ist oder noch einen Teil sieht. Auf dem rechten Auge hat er sich sofort bewegt, auf dem linken Auge kam lange nichts und dann hat er sich auch in meine Richtung gedreht.

    Ich muss jetzt einfach posítiv eingestellt auf diesen Dienstag zugehen und bis dahin lernen wie man für eine ganze Weile einen Papagei richtig hält. Ganz ehrlich, das habe ich bis dato noch nie wirklich machen müssen. Mal kurz, aber eben nicht für lange. Mein erster Probeversuch an Kalle ist gänzlich gescheitert. Mein Daumen schmerzt jetzt noch. Aber Bibo konnte ich vorhin ziemlich gut greifen (vielleicht etwas zu ungeschickt für den TA, aber ich habe ja noch ein paar Tage vor mir :zwinker:).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo Monika,

    das finde ich aber nicht ganz ungefährlich. Ich war am Mittwoch mit meinen Beiden Gräulingen beim TA und dort wird der Vogel immer von der TÄ herausgenommen und bei der anschließenden Untersuchung von der Helferin festgehalten. Bei Beiden wurde u. a. die Nase mit Wasser gespült und anschließend mit einem langen Stäbchen gereinigt da hätte ich die Quälgeister nicht ungebedingt festhalten wollen. Ich möchte mir garnicht ausmalen wenn sich der kleine Wurm bei der Untersuchung probiert aus Deiner Hand zu winden und der TA mit einem Gegenstand am Auge hantiert.

    Ich möchte Dich aber nicht beunruhigen und wünsche Euch auf jeden Fall ein positives Ergebnis für die Untersuchung am Dienstag.
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Clarissa,

    mein TA macht das auch immer selbst und er lehnt es sogar ab, dass man als Halter den Papagei aus der Transportkiste holt. Der Grund ist einfach der, dass der TA für den Papagei immer der "Böse" sein soll, aber nicht der Halter mit welchem er tgl. zu tun hat. Gerade Graue sind oftmals nachtragend.

    Nur habe ich jetzt keine Alternative und so ganz wohl fühle ich mich in meiner Haut auch nicht. Gerade deshalb, weil wir es hier mit dem hochempfindlichen Auge zu tun haben.

    Mal schauen, wenn ich bis dahin nicht sicher bin, muss er ohnehin eine Arzthelferin finden, die Bibo hält.
     
  5. #44 Margaretha Suck, 6. November 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Liebe Monika,

    eigentlich ist ja alles schon gesagt. Auch ich darf bei Lottchen am Anfang nicht zugegen sein. Nur bei der Infusion, wenn sie bereits läuft, dann kann ich zu ihr und ruhig auf sie einreden und sie streicheln. Aber sicherlich hat es einen Grund, wenn der Arzt Dich darum bittet. Ich kann so nachempfinden, wie es Dir geht. Kopf hoch, Du schaffst es ganz bestimmt!

    Ich wünsche von ganzem Herzen, dass sich alles ohne Operation zum Guten wendet. In Gedanken sind wir bei Euch.

    Ganz herzliche Grüsse von
    Lottichen und Margaretha
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Margaretha,

    bei den ganz normalen Untersuchungen darf ich bei meinem Tierarzt dabei sein. Nur eben nicht bei der Blutabnahme, da er dafür in einen separaten Raum geht und bei den Röntgenaufnahmen eben wegen den Strahlen nicht.


    Ich stelle euch mal ältere Bilder von Bibo ein. Mich würde es interessieren wie ihr darüber denkt, seit wann die Linse ins gräuliche geht. Der Grund ist einfach der, dass Herr Dr. Fritsche mich ja auch gefragt hat, ob es eben durch denn Sturz bedingt gekommen ist oder, ob die Möglichkeit besteht, dass es sich schleichend ergeben hat.

    Bibo September 2007

    [​IMG][/URL][/IMG]

    Bibo Februar 2008

    [​IMG][/URL][/IMG]

    Bibo Mai 2008

    [​IMG][/URL][/IMG]

    nochmals Mai 2008

    [​IMG][/URL][/IMG]

    Bibo November 2009

    [​IMG][/URL][/IMG]

    Wenn ich mir die Bilder nun richtig ansehe, würde ich sagen, dass die Linsentrübung bereits im September 2007 zu sehen ist. Weitaus mehr allerdings im Feburar 2008 und dann wird er stärker. Heute ist die Linse richtig grau im Vergleich zu September 2007 oder bilde ich mir das jetzt alles ein?
     
  7. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Monika,
    schöne Fotos hast du da von deinen Grünen.
    2007 sieht noch alles ok aus,2008 u. 2009 nicht mehr,jedenfalls meine ich es so zu erkennen.
    Aber man könnte auch meinen das es am fotografieren liegt.
    Drücke dir für Dienstag die Daumen,allerdings würde ich ihn nicht selber festhalten,sondern es sollte doch eine Helferin machen.

    LG Blondie
     
  8. #47 lady-li, 6. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2009
    lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Moni - ich sehe es so :
    Sept. 2007 : Nichts zu sehen
    Feb. 2008 : Leichte Schleier + heller Fleck in der Iris
    Mai 2008 : Schleier stärker geworden, aber noch Teile der Pupille dunkel
    Nov. 2009 : Trübung der gesamten Pupille.

    Ich sehe also einen sich entwickelnden Verlauf über die 2 Jahre (soweit das von Fotos möglich ist).
    Vermutlich wird Bibo auf dem Auge bald ganz blind sein.
    Hoffentlich bleibt das rechte Auge verschont ! :trost:

    Ach, noch was (falls sich der TA die Fotos hier anschauen will) :
    Man vergrößert die Fotos folgendermaßen :
    Strg-Taste gedrückt halten und mit dem Scrollrad ranzoomen.
    Viele kennen diesen Trick nicht.
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Liane,

    bei September 2007 bin ich unsicher, da es hier wirklich der Blitz sein könnte, aber dann schließe ich mich deiner Meinung auch an. Das würde dann auch bedeuten, dass es sich hier um einen schleichenden Grauen Star handeln würde und somit ein ganz normaler.

    Über Trauma habe ich wohl zuviel gelesen und mir schon alles mögliche zusammen gereimt bishin zum gestörten Zentralen Nervensystem.

    Ich bin echt froh, wenn Dienstag nachmittag ist und ich dann näheres weiss.

    Aber so kann ich auch dem Tierarzt sagen, dass es sich um keinen plötzlichen Grauen Star handelt, sondern eben dieser sich zumindest seit 2008 entwickelt hat. Das wird uns ungemein weiterhelfen.

    Und Danke für deinen Tipp mit dem Bilder vergrößern. Das werde ich jetzt gleich noch ausprobieren.
     
  10. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Liane,

    vielen Dank für deine Unterstützung. Den Link habe ich eben mal überflogen und werde ihn mir morgen näher durchlesen.
     
  12. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hallo,
    ich sehe eine Veränderung der Pupille schon im Sept 07.Im feb 08 eine dazu kommende leichte Trübung. Ab Mai eine deutliche Trübung. Scheint mir ein ähnlicher Verlauf wie bei unserem zu sein.
     
  13. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Gudrun,

    wie schon erwähnt bin ich bei Sept. 2007 unsicher.

    Ich habe heute Herrn Dr. Fritsche diese Bilder geschickt, damit er auch einen Eindruck vom Verlauf der Linsentrübung bekommt.

    Und wenn ich mir diese Bilder ansehe und eben auch drüber nachdenke bei welchen Dingen sich Bibo anders verhält als die anderen, dann dürfte es sich wirklich um eine schleichende Erblindung handeln und nicht um einen Virus oder ähnliches, ich hoffe es zumindest einmal. Ich bin aber guter Dinge.

    Zwischenzeitlich bin ich auch schon davon überzeugt, dass Bibo auf dem linken Auge blind ist. Die Tage war ich es noch nicht. Sowohl gestern als auch heute bin ich mit dem Finger waagrecht an sein Auge gegangen und ich habe es fast berührt und Bibo hat sich nicht bewegt, null Resonanz. Das gleiche Spiel auf dem rechten Auge und schwupps, kam sofort Bewegung in seinen Körper.

    Manche Abstürze, wo wirklich keine Knall auf der Straße zu hören war, wo kein Papagei in seinem Umfeld gewesen ist, ergeben jetzt auch wirklich einen Sinn.

    Eines habe ich daraus gelernt. Ich werde von nunan nicht nur den Papagei als Papagei sehen, sondern ich werde regelmässig auch in deren Augen schauen, um rechtzeitig selbst eine Trübung zu erkennen, was ich aber nicht hoffe, noch einmal mich damit befassen zu müssen.
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    in nur wenigen Stunden fahren wir nach München. Transportkiste und Co. stehen schon vorbereitet auf dem Tisch, damit es morgen früh flott geht. Naja, Futter und Wasser und Kalle und Bibo müssen noch rein.

    Ich war heute nochmals bei meinem Tierarzt, da ich diesen Überweisungsschein abstempeln lassen musste und eben wegen der Diagnose. Wir haben uns dann noch kurz über Bibo unterhalten und er meint schon, dass es aufgrund der Vorgeschichte von Bibo, um einen normalen Grauen Star handelt. Findet es aber richtig, dass ich die Augen von Bibo doch von einem Augenarzt für Tiere anschauen lasse.

    Ja, ich fahre morgen früh positiv eingestellt dorthin und ich hoffe, dass ich genauso wieder zurückkomme.

    Wie ich euch auch schon gesagt habe, muss ich mir Gedanken um Bibo machen, damit er weiss, wo die Enden der Sitzstangen sind. Katja hat mir heute den perfekten Tipp gegeben, wofür ich mich hier noch einmal bedanken möchte.

    Katja teilte mir mit, dass ich doch einfach Holzklötze anbringen soll, damit er praktisch dagegen kommt und er weiss, da ist das Ende. Die Sitzstangen des Kletterbaumes wollte ich ja ohnehin gegen weit dickere austauschen, da diese schon recht kurz geknabbert wurden und vom Prinzip her nicht für Graupapageien geeignet sind. Nur war der Kletterbaum niemals für Graupapageien gedacht, sondern lediglich für grüne Kongos.

    Nun heißt es losziehen, Stangen und Sisal oder Baumwolle sowie Abschlüsse kaufen und dann den Kletterbaum aufrüsten. Ich denke, dass diese Lösung besser ist als geflochtene Seile anzubringen.

    Aber vorerst ist mir wichtiger, was Bibo tatsächlich am Auge hat und ob bereits das zweite Auge betroffen ist.

    Heute abend war er richtig fit gewesen und hat viel gepfiffen und auch viel mit Kalle geschmust.
     
  15. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Monika
    ich drücke euch ganz fest die Daumen für morgen.
    Armer Bibo :trost:
     
  16. #55 alvaro2000diego, 9. November 2009
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    He wir auch!!!

    LG Sabine und Lara
     
  17. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    ...und ich auch!!!!!!!!
    Hab heut schon viel an euch gedacht.
    Viel Glück
    Christiane
     
  18. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Moni
    Auch hier sind alle Krallen Pfoten Hufe und Daumen gedrückt das es nichts schlimmes ist.
    Wünsche euch viel Glück und einen Stressfreien Tag
    Das wird schon!!
    Denk an Euch
    Liebe Grüsse Elke
     
  19. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich danke euch. Den ganzen Tag war ich eigentlich ruhig, doch nun kann ich nicht einschlafen, weil ich nervös werde, dabei muss ich in 4,5 Stunden aufstehen.

    Für mich und auch für dei Papageien wird der Morgen recht früh anfangen. Ich hoffe, dass Kalle und Bibo während der Autofahrt nicht nervös werden, aber ich denke es nicht, da Bibo beim Autofahren ganz ruhig ist und gelassen durch die Gegend schaut.

    Sobald ich morgen daheim sein werde und ich hoffentlich mit einer für Bibo guten Nachricht heimkomme, werde ich euch darüber berichten.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Schlaft gut!!!
    Gruss Elke
     
  22. quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Drück Euch auch die Daumen + denk an Euch!
    LG Dörnte
     
Thema:

Bibo

Die Seite wird geladen...

Bibo - Ähnliche Themen

  1. Kalle und Bibo

    Kalle und Bibo: Kalle wird ja im April 8 Jahre und Bibo ist dann bereits 9,5 Jahre. Oftmals habe ich hier in den Foren gelesen, dass auch junge grüne Kongos an...
  2. Bibo "spricht"

    Bibo "spricht": hallo, ich weiß, Sperlingspapageien lernen nicht wirklich "sprechen" oder doch? Mein Bibo ahmt mich nach und brabbelt seinen Namen. Das ist...
  3. Kalle und Bibo

    Kalle und Bibo: Hallo zusammen, die meisten kennen ja Kalle und Bibo noch aus Katjas (Antons) Zeiten. Gestern hatte ich mal ein paar alte Beiträge von Katja...
  4. Bibo in ihrem neuen Zuhause :)

    Bibo in ihrem neuen Zuhause :): Einige von euch kennen Bibo. :) Sie ist die bezaubernde junge Pfirsichkopfhenne, die zuvor mit ihrem Papa in der Bird Box gelebt hat. Bibo lebt...
  5. Notfall: Bibo fällt dauernd von der Stange und hat die Augen zu

    Notfall: Bibo fällt dauernd von der Stange und hat die Augen zu: Bibo ist 2 Jahre alt und verliert seit ca 2h dauernd das Gleichgewicht, fällt von der Stange und hat die Augen dabei zu. Die Flügel kann er auch...