Biete Pflege Platz für eine Taube (in München)

Diskutiere Biete Pflege Platz für eine Taube (in München) im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hi Wisp, Ripley (so heißt meine Maus) “hilft“ mir immer so ne Stunde bei der Arbeit, sprich sie sitzt auf meiner Schulter oder hinter mir auf der...

Schlagworte:
  1. #21 Taubenmom, 30.01.2019
    Taubenmom

    Taubenmom Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Hi Wisp,

    Ripley (so heißt meine Maus) “hilft“ mir immer so ne Stunde bei der Arbeit, sprich sie sitzt auf meiner Schulter oder hinter mir auf der Lehne und kommentiert alles, was ich mache mit leisem Grunzen bis sie müde wird. Dann döst sie entweder auf ihrem Handtuch auf der Heizung oder sie legt sich direkt neben meine Unterlagen auf den Tisch. Nach ner Viertelstunde geht's dann wieder weiter. Dann wird wieder der ganze Raum inspiziert. Man weiss ja nie, wo sich wieder was interessantes finden läßt:D. Und dann ist wieder dösen angesagt.
    Oder wenn ihr langweilig ist, weil ich nur am Computer arbeite und nicht rumlaufe, dann setzt sie sich gerne mal auf die Couch und macht ein bisschen die Augen zu.
    Also sie döst öfters mal am Tag. Ripley ist meine erste Taube. Deshalb weiß nicht nicht, ob das so normal ist.
     
  2. Anzeige

  3. Wisp

    Wisp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    5
    Hm, vielleicht ist das mit dem Päuschen zwischendurch ja wirklich normal.
    Die Taube, die ich davor hatte, war extrem quirlig und wuselig, in den drei Jahren, in denen sie hier gewohnt hat, habe ich sie tatsächlich so gut wie nie wirklich schlafen sehen.
    Vielleicht bin ich daher einfach nur etwas Anderes gewöhnt, und meine vorherige Mitbewohnerin war eine Ausnahme.

    Was ist denn die Geschichte deiner Ripley?
    Wie ist sie zu dir gekommen?
     
  4. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Hallo ihr beiden,
    ich lese ein bisschen bei Euch mit, weil's so spannend und schön ist :)
    Ripley... das klingt nach Sigourney Weaver und "Alien". Gibt's da einen Zusammenhang? Monstertaube :D?

    LG Evy
     
  5. #24 Taubenmom, 02.02.2019
    Taubenmom

    Taubenmom Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ein kleines Monster ist sie manchmal schon. Vor allem wenn sie meint, ich schenk ihr zu wenig Aufmerksamkeit. Dann fängt sie an lauter Unsinn zu machen damit ich komm um sie davon abzuhalten.
    Evy, “Alien“ ist richtig. Ihr voller Name ist Ellen Ripley. Weil sie so ein zähes Biest ist.
    Sie kam als Ei zu uns. Ein Klassenkamerad von meinem Sohn hatte im Blumenkasten auf dem Balkon ein verlassenes Ei gefunden. Das hat er dann uns gebracht, denn wir hatten vom letzten Jahr noch einen Motorbrüter (Mein Sohn hatte im Jahr davor auf dem Nachhauseweg auf einem Kurswechsel ein Ei gefunden. Und wir haben es versucht auszubrüten mit Hilfe eines Motorbrüters. Wurde aber nix, wer weiß wie lange es schon so da gelegen hatte.)
    Von der Größe und der Farbe konnten wir es als Taubenei identifizieren.
    Also Motorbrüter zweiter Versuch. Nach 14 Tagen motorbetriebenen hin und her Rollen bei 38,7 Grad fing das Ei an von alleine an zu wackeln. Wir waren ganz platt. In dem Ei war was drin, was sich bewegte!
    Am 17. Tag bildeten sich am stumpfen Ende lauter Löcher und am 18. Tag um fünf Uhr Nachmittags wobbelte es auf einmal wild hin und her. Und Zack wurde das hintere Ende quasi wie eine Luke abgesprengt und Ripley purzelte heraus. Etwas zerzaust hat sie dann erstmal 12 Stunden geschlafen.
    Dann ging's los mit Nutribird aus der Spritze als Kropfmilchersatz. Als sie dann groß genug war, ging es weiter mit eingeweichten Sojaschnitzeln und Katzentrockenfutter. Und von dem haben wir sie dann langsam auf Körner umgestellt. Von 12g Startgewicht hat sie jetzt stabile 260g erreicht.
    Und so bereichert neben zwei Chinchillas nun Ripley unsere Familie.
     
  6. #25 Taubenmom, 02.02.2019
    Taubenmom

    Taubenmom Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Hi Wisp,
    Wie geht's dem Schüsselweitwerfer? Was meint der Tierarzt?
     
  7. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Eine wunderschöne Geschichte. Selten klappt so eine Aufzucht aus einem Ei :zustimm:
    Bin gespannt, wie es bei Euch weitergeht und drücke die Daumen!
     
  8. Wisp

    Wisp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    5
    An "Alien" habe ich bei dem Namen Ripley auch gleich denken müssen, eine schöne Geschichte ist das mit deinem "zähen Biest" :)
    Ich hoffe eine Handaufzucht wird auch mit meinem Wildfang hier auch gut verstehen.
    Mein Gast hat sich letzte Woche den Namen "Hattori" verdient, für seine unvorhersehbaren Schleichangriffe, wenn man das Futter aus dem Käfig nehmen will :D

    Bei uns läuft es eigentlich ganz gut.
    Der kleine Kerl hat sich gut gemacht, futtert mittlerweile gerne und ordentlich viel, ist neugierig und lässt sich seine mit Päppel-Präparaten versetzten Sonnenblumenkernchen aus der Hand füttern. (Aber wehe ich ziehe die Hand zurück, wenn da auch nur noch ein Krümel Sonnenblumenkern draufliegt!! :+schimpf)
    Er durfte vor ein paar Tagen auch schon die Wohnung erkunden, und ist artig wieder zurückgekommen.
    Auch wenn er definitiv sehr viel gemächlicher ist als meine vorherige Taube, scheint er absolut fit zu sein.

    Morgen früh telefoniere ich mich nochmal in Ruhe mit dem Tierarzt zusammen, wann er vorbeikommen und sich meinen Gast genau anschauen kann. (Ich habe kein Auto, ist in so einer Kleinstadt normalerweise nicht nötig, also macht der Tierarzt bei mir dankenswerter Weise alles via Hausbesuch.)
    Am Wochenende hat der Kleine mir einen rechten Schrecken eingejagt, aber das war zum Glück nur falscher Alarm.
    Damit er etwas anderes zu tun hat als mit dem Wassernapf herumzuwerfen, habe ich ihm jeden Tag irgendetwas zur Beschäftigung gegeben, Hirserispen, oder Weizenähren, Mini-Maiskolben, und vieles mehr, ich habe so ziemlich alles ausgetestet, was eine Taube interessieren könnte.
    Der Milohirse-Kolben hat ihn besonders begeistert, den hat er vollständig zerfleddert. Dann hat er allerdings angefangen, sich ständig am Schnabel zu kratzen, ungewöhnlich viel zu trinken und immer wieder ganz komische Bewegungen mit dem Kopf/Schnabel zu machen.
    Einen panischen Anruf beim Tierarzt später stellte sich heraus, dass das harmlos ist, solange es von alleine wieder weggeht und der Vogel keine Atemprobleme hat, höchstwahrscheinlich wäre wohl einfach ein Fussel vom Kolben irgendwo im Schnabel hängen geblieben, wo es ihn stört.
    Eine halbe Stunde später, die ich vorm Käfig campiert und mir ins Hemd gemacht habe, war der Spuk dann auch wieder vorbei.
    Jetzt hat er erstmal Milokolben-Verbot, bis ich mir ein neues Nervenkostüm geschneidert habe :roll:

    Ach ja, Taubenmom, ich hoffe du hast nichts dagegen wenn ich dir auch ein bisschen Futter und Knabberkram mitgebe, ich habe hier noch etliches herumliegen, das ich für ihn besorgt habe, das aber garantiert nicht mehr alle wird, und es wäre doch schade, wenn das hier bei mir einstaubt. :)
     
    Tussicat gefällt das.
  9. Wisp

    Wisp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    5
    So, also, hier hätten wir grünes Licht bekommen :D
    Mittlerweile ist der Kleine gar kein Vergleich mehr zu den ersten Tagen.
    Er gurrt, schimpft, knabbert an allem herum, und mittlerweile schläft er auch im Stehen auf einem Bein, wie ich es eigentlich von Tauben kenne, und legt sich nicht mehr ständig hin.
    Er döst zwar manchmal noch ein bisschen, wenn ihm langweilig ist, aber ich denke, das ist absolut in Ordnung.
    Er hat Appetit, futtert wie ein Mini-Staubsauger, und der Kot sieht wieder völlig normal aus.
    Nachdem sich sein Allgemeinzustand derart verbessert hat, hat der Tierarzt mir von einer Blutuntersuchung abgeraten.
    Es bleibt das Problem mit der Leber, die eine bleibende Schwäche haben könnte, und nachdem er letztes Mal die Narkose schon so schlecht vertragen hat, sollte man das Risiko wohl nicht nur für eine Blutabnahme auf Verdacht eingehen.
    Falls irgendwann mal noch etwas sein sollte, werde ich dir die Daten des Tierarztes mitgeben, der ihn behandelt hat.
    Ich hätte hier also einen Herrn Taube, der bereit ist zu Frau Taube zu ziehen :zustimm:

    Nachdem ich extra für ihn eingeheizt habe, ist er es momentan sehr warm gewöhnt, also werde ich schauen, dass ich ihm eine flache Wärmeflasche oder etwas ähnliches für die "Reise" besorge.
    Oh, und ich hätte hier auch noch ein Döschen mit Mineral- und Vitaminpulver, das der Tierarzt mir mitgegeben hatte, das ist noch lange nicht leer, wenn du möchtest kannst du das gerne mitnehmen, das könntest du bedenkenlos ein bis zwei mal die Woche allen beiden übers Futter krümeln.
     
  10. #29 Taubenmom, 07.02.2019
    Taubenmom

    Taubenmom Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Mir bleibt auch immer halb das Herz stehen, wenn die Racker, egal jetzt ob die beiden Chinchillas oder Ripley irgendein komisches Verhalten zeigen. Und ich bin immer heilfroh, wenn der Tierarzt meint, halb so schlimm, legt sich wieder.:roll:

    Wahnsinn, er hat sich toll erholt, der kleine "Ninja". Ich kann unseren Snuggle Safe für die Reise mitbringen. Das ist so eine Wärmeplatte. Die kann man in Mikrowelle warm machen und die hält dann mehrere Stunden. Die hab ich gekauft, um Ripley beim Füttern zu wärmen, als sie noch ganz klein war und jetzt sitzt sie auch so gerne drauf. Sie mag es auch sehr gerne sehr warm.
    Das ist sehr nett mit dem Futter und dem Mineralpulver. Ich bin mir sicher, die zwei werden das alles in Nullkommanix auffuttern
    Wann sollen wir den Umzug den in Angriff nehmen?
     
  11. #30 Wisp, 07.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2019
    Wisp

    Wisp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    5
    Ja, schon schlimm, wie man sich bei seinen Tierchen quasi in jedes Niesen reinsteigern kann :D

    Das mit dem Snuggle Safe klingt ja praktisch, nur gibt's hier keine Mikrowelle, seitdem wir es vor zwei Jahren geschafft haben, dass unsere uns mit einem lauten Knall ein Loch ins Regalbrett gebrannt hat, habe ich einen Heidenrespekt vor den Dingern :nene:
    Ich habe aber schon eine Alternative gefunden, ein paar Wärmekissen, die man schön zwischen die Tücher in der Kiste legen kann, die fallen da auch gar nicht weiter auf und verrutschen nicht, halten die ganze Box aber gemütlich warm.

    Wann wir das machen überlasse ich voll und ganz dir.
    Ich habe voraussichtlich erstmal eh keinen freien Tag, also schiebe ich die Arbeitszeit einfach entsprechend hin und her, dass sich das ausgeht, ich bin da recht flexibel :)
    Du könntest ihn dann quasi gleich in seiner Transportbox mitnehmen, das ist eh eine alte, ausgemusterte, die ich extra für ihn vom Tierarzt bekommen habe.
    Dann muss er nicht auf die Schnelle umgepackt werden, sondern ich kann ihn da vorher schon in aller Ruhe einquartieren.
     
  12. Taubenmom

    Taubenmom Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Mikrowelle hauchen gern ihr Leben mit einem Knall aus, aber ein Loch im Regal ist ja echt heftig.:traurig:
    Wie würde dir Freitag Nachmittag passen, so zwischen 15 bis 16 Uhr? Max, mein Sohn möchte nämlich gerne mitkommen, aber er hat ausser Freitag jeden Tag bis 17 Uhr Schule.
     
  13. Wisp

    Wisp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    5
    Ich weiß bis heute nicht was da passiert ist, irgendwas muss da einen ganz gehörigen Kurzschluss gehabt haben...
    Na ja, man gewöhnt sich an das mikrowellenlose Leben :D

    Für Freitag wäre alles geklärt.
    Ich hoffe nur, dass es okay ist, dass ich da etwas in Eile wäre, ich habe jetzt mit meinem Chef vereinbart, dass ich heimgehe, alles vorbereite und meinen gefiederten Gast schön umpacke, und wenn ich ihn dir mitgegeben habe muss ich gleich wieder zurück zur Arbeit.
    Da damit nicht viel Zeit für Unterhaltungen bleibt, werde ich alles was es über den kleinen Ninja so zu wissen gibt aufschreiben, das Futter beschriften und so weiter.
     
  14. Taubenmom

    Taubenmom Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Tausendmal sorry, wollte dir keinen Stress mit der Arbeit machen.:traurig:
    Vielen lieben Dank für die ganze Mühe!!! Das ist echt toll.
    Wo finden wir euch zwei in Rosenheim am Freitag?
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Wisp

    Wisp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    5
    Ist doch kein Problem, die Tierarztermine habe ich ja auch immer so reingequetscht, das geht schon alles :D
    (Auch wenn der Chef glaube ich das Wort "Taube" nicht mehr hören kann, aber das ist mir ziemlich egal :~)

    Also, meine/unsere Adresse wäre der Georg-Staber-Ring, aber das kann etwas schwer zu finden sein.
    Wir können dir also gern ein Stück entgegenkommen, wo man besser hinfindet und vielleicht auch mehr Parkmöglichkeiten hat.
    Da du mir das Problem abnimmst, wie ich den kleinen Racker am Besten nach München bekomme, machen wir das so wie es für dich am einfachsten ist.

    P.S.: Ich würde mich dann über ein, zwei Updates, wie er sich eingelebt hat, und vielleicht sogar ein Foto von beiden freuen :+pfeif:
     
  17. Taubenmom

    Taubenmom Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ich werde ganz viele Updates und Fotos posten, versprochen!!:)
    Bin schon sehr gespannt, wie die zwei miteinander klar kommen werden.
     
Thema:

Biete Pflege Platz für eine Taube (in München)

Die Seite wird geladen...

Biete Pflege Platz für eine Taube (in München) - Ähnliche Themen

  1. Täuber oder Täubin?

    Täuber oder Täubin?: Hallo, leider kann ich bei meiner Wildfarbenen das Geschlecht nicht bestimmen. Der erste ist ein Täuber da er am balzen ist... Nur stellt sich...
  2. Wie pflege ich einen Erlenzeisig mit Infektion gesund?

    Wie pflege ich einen Erlenzeisig mit Infektion gesund?: Hallo zusammen, ich habe auf meiner Winterfütterung einen Erlenzeisig gefangen. Er atmete schwer und hatte immer wieder Schüttelfrost, saß direkt...
  3. Taube zugeflogen

    Taube zugeflogen: Hallo zusammen Ich hab ein paar Fragen und hoffe man kann mir hier helfen,da ich selber wenig Ahnung von Tauben habe. Vor ein paar Tagen hat mein...
  4. Frage zu Taube im Garten

    Frage zu Taube im Garten: Hallo zusammen, wir haben seit ca. einem halben Jahr eine kleine Taube bei uns im Garten, die immer zum fressen zu uns kommt. Im Internet hab ich...
  5. Steinsittich und Rotkopfsittch Haltung und Pflege

    Steinsittich und Rotkopfsittch Haltung und Pflege: Wer hat von euch Erfahrungen mit diesen schönen Vögeln?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden