Big Ei !!!

Diskutiere Big Ei !!! im Forum Kanarienvögel allgemein im Bereich Kanarienvögel - Hi zusammen !! Muß Euch mal was zeigen !! Vorgestern hatte eine unserer Weiber ein Monster-Ei gelegt. Ist ja nicht so, daß ich noch keine...
Branjo

Branjo

Vogelfritze
Beiträge
2.591
Hi zusammen !!

Muß Euch mal was zeigen !!

Vorgestern hatte eine unserer Weiber ein Monster-Ei gelegt. Ist ja nicht so, daß ich noch keine Eier kenne :D Aber so ein riesen Ding habe ich noch nie bei einem Kanarienweibchen gesehen !! :+shocked: Mein Onkel ist der gleichen Meinung !!

Habe davon ein Pic gemacht. Leider habe ich kein Ei zum Vergleich. Wollte jetzt auch nicht eins unter einem Weib wegnehmen. Aber ich denke es geht, oder ?!?
Das Weibchen hatte die Nacht nicht überstanden. Lag gestern tot in der Box :traurig:
 

Anhänge

  • BigEi.JPG
    BigEi.JPG
    29,1 KB · Aufrufe: 198
hallo

das ist schade mit deiner Henne. Das ist Ei ist ja echt groß. Ob da ein Doppeldotter drin ist? Ich hatte mal ein Hühnerei mit 2 Dottern, da habe ich auch nicht schlecht gestaunt :D
Läßt du es ausbrüten?

es grüßt
 
Hi Hilli !!

Nee, ein Dotter scheint nicht drin zu sein. Habe es gegen die Sonne gehalten. Scheint nur Gülle zu sein !! :+kotz:
Habe das Ei auch noch nicht aufgemacht. Wollte es noch einem Kollegen zeigen. Werde es mal mit einem Meßschieber vermessen. Auf dem Bild kommt es echt nicht so rüber :nene:
 
es muß riesig sein........ :D bin grad zu den Eiern die nichts geworden sind hin und hab ein Plastikei daneben gelegt.Habe dazu auch das dickste genommen das ich da hatte , aber sooo einen Unterschied wie das Ei deiner Henne hatte das Ei von Matz zu dem Plastikei nicht. Das von deiner Henne muß riesig sein. Arme Henne :(
 
Man hat es Ihr vorgestern auch schon angesehen, daß sie ganz schön angeschlagen war. Und dann noch das Wetter gestern *schwitz*
Naja - wirklich schade um das Weibchen. War eine "Bank" !! Hatten sie diesjahr zusammen mit Ihrer Schwester als Amme im Einsatz. Unbezahlbar die beiden ... jetzt leider nur noch eine :traurig:
 
hm
wenn sie als Amme eingesetzt war,wieso legt sie dann Eier. Ich dachte Ammen ziehen Küken groß.Ist klar das sie erst Eier legen muß um die Küken dann anzunehmen.Aber du hast geschrieben das sie schon als Amme tätig war ,also doch dann kein Ei legen brauchte.Verstehe ich was falsch? War das Ei also eher nicht geplant? Muß sie zwischendurch immer eigene Eier legen um weiter als Amme eingesetzt zu werden? Was hast du mit ihren Eiern gemacht,durfte sie die auch ausbrüten und hast ihr dann wenn ihre geschlüpft waren , dann noch fremde Küken zu gelegt?
Wie sieht das Ammenleben aus?
 
Wir haben diesjahr parallel zu unseren neu erworbenen Topas-Hennen die beiden Ammen zur Zucht angesetzt. Als die Topas-Hennen mit der Eiablage begonnen haben, haben wir bei einer ein Nest rein. Die Ammen haben ganz normal gelegt und gebrütet. Am Schlupftag habe wir die Topas-Hennen beobachtet, ob sie füttern. Habe sie meist aber nicht. Dann haben wir die Jungen umgelegt. Die Ammen haben dann meist 8-12 Tage gebrütet. Somit haben sie noch einen halbwegs normalen Rhythmus. Die Jungen haben sie ohne Probleme angenommen. Nicht jedes Weibchen läßt sowas mit sich machen. Daher waren wir froh, daß wir solche Weibchen für die Ammenzucht hatten !!!
 
achso, doch so wie ich es dachte.


ich bins Hilli, kann gerade mit meinem Nick nicht rein.Habe da wohl kappes gemacht,beim E-mail Adresse eingeben :D

Hilli
 
ohman, das ist schade! das arme tierchen!!!

aber was bedeutet in dem zusammenhang "nur gülle"? ist in eiern denn nicht immer eiweiss & dotter drin?
 
Hallo

das tut mir aber echt leid wegen deiner Hene lass dich Trödten :trost: :trost: :trost:
 
Hallo Branjo!

Das ist ja ein Riesenei, ist ja der Hammer. 8o
Wie alt war denn die Henne, die das Ei gelegt hat? Wie entstehen solche Mutanten-Eier? Weißt Du das?
 
Hi zusammen !!

viviane schrieb:
aber was bedeutet in dem zusammenhang "nur gülle"? ist in eiern denn nicht immer eiweiss & dotter drin?

So wie es aussieht ist es nur Eiweiss. Das Dotter war nicht zu sehen. Zudem konnte man irgendwie kleine Bläschen sehen. Werde das Ei auf jedenfall noch aufmachen um zu gucken was genau drin ist.


Polo schrieb:
Wie alt war denn die Henne, die das Ei gelegt hat? Wie entstehen solche Mutanten-Eier? Weißt Du das?

Die Henne war von 2003. War letztes Jahr zusammen mit der Schwester die Besten im Stall. Habe sie diesjahr nur aus dem Grund nicht für die Weiterzucht genommen, weil beide Rot-Ivoor-Mosaik sind. Wollte eigentlich nicht so viele Ivoor haben, da wir auch noch Spalt-Ivoor-Hähne in der Zucht haben.
Wie so ein Ei entsteht - keine Ahnung !!
 
aha, nur eiweiss. ist ja merkwürdig!
aber zu der frage mit dem doppeldotter fällt mir noch ein: gibt es bei vögeln eigentlich eineiige zwillinge???
 
Nochmal zu Dir Hilli !!

Hilli schrieb:
... Aber du hast geschrieben das sie schon als Amme tätig war ,also doch dann kein Ei legen brauchte.Verstehe ich was falsch? War das Ei also eher nicht geplant? ...


Die untergelegten Jungen waren schon fast selbständig ( 27 Tag ). Der normale Rhythmus hatte schon wieder eingesetzt, also sie wollte schon wieder Eier legen. Das große Ei wäre sozusagen wieder das erste der Folgebrut gewesen.
 
Hi Viviane !!

viviane schrieb:
gibt es bei vögeln eigentlich eineiige zwillinge???

Ob es sie gibt ?? Glaube nicht. Zumindest würden diese nicht schlüpfen. Besser gesagt vorher absterben.
 
warum würden die absterben???
(ich weiss einfach viel zu wenig über die entwicklung und wie das alles zumsammenhängt, um auch nur zu ahnen, warum das so ist!)
 
Hi Viviane !!

Also, ich habe weder davon gehört noch davon gelesen. Kann es mir einfach nicht vorstellen.
Deshalb bleibt nur die Tatsache, daß es sowas nicht gibt. Ob sie nun absterben oder sondt was.
Jetzt wäre nur noch Spielraum für Spekulationen. Damit möchte ich mich nicht beschäftigen.
Zumal ich Siggi´s Aussage so verstehen, daß es Zwillinge nicht gibt.
 
Also Viviane,
überleg mal ganz genau; wie entstehen eineiige Zwillinge?
Dann übertrage das auf das Vogelei.
Da geht doch schon was nicht.
Dann stelle dir einen Uterus vor und ein Vogelei.
Gruß
Siggi
 
mit ist schon klar, dass sich das ganze ei nicht teilen kann. aber bei zwillingen teilt sich ja schliesslich nur die befruchtete eizelle und nicht der ganze uterus!!! und auch beim vogel ist da eine klitzekleine eizelle, BEVOR die schale drumrum kommt! in den ganz frühen stadien gleichen sich mensch- und vogelfetus! also warum bitte sollte das nicht gehen??????
das einzige was dagegen spricht wäre der platzmangel im ei! und warum gibt es sonst auffällig grosse eier mit doppeltem dotter, wenn nicht auch zwei küken versorgt werden sollen?
ich mein, nur weil ihr noch nie davon gehört oder es erlebt habt heisst das nicht automatisch, dass es sowas nicht gibt.

ich glaube ich frage beim nächsten mal die tä. muss sowieso die tage hin.
 
Thema: Big Ei !!!

Ähnliche Themen

A
Antworten
4
Aufrufe
859
NicoleJ
N
A
Antworten
100
Aufrufe
6.298
krümel
K
B
Antworten
95
Aufrufe
5.611
Billy-und-Cocky
B
Zurück
Oben