Bilder der von den Forenteilnehmern gehaltenen Südamis

Diskutiere Bilder der von den Forenteilnehmern gehaltenen Südamis im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Das ist eine Ranke Bittersüßer Nachtschatten (Solanum dulcamara). Wie Nachtschatten schon vermuten lässt, ist diese Pflanze in der...

  1. #701 Christian, 12.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.637
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wie Nachtschatten schon vermuten lässt, ist diese Pflanze in der Giftpflanzendatenbank der Uni Zürich als giftig gelistet:

    CPT: CliniPharm/CliniTox (Suche-Seite)

    CPT: CliniPharm/CliniTox (Solanum dulcamara)

    Findet man auf Anhieb, wenn man nach dem lateinischen Namen sucht.
     
  2. #702 ErWi, 12.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2018
    ErWi

    ErWi Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    3
    Ja stimmt, findet man auf Anhieb.
    Aber ich schlage ja auch nicht vor diese Pflanze zu essen, obwohl die reifen Beeren auch laut dieser Datenbank praktisch ungiftig sind.

    Nun ist das mit der Giftigkeit so eine Sache.
    Was für die eine Art giftig ist für die andere evtl. ein Genuss.
    1. Ist diese Pflanze nicht die einzige, die ihnen verfügbar ist, sie haben dauernd Auswahl zwischen allem was da so drin wächst.
    Sie brauchen also nicht aus Gier auf Grün mehr fressen als ihnen bekommt.
    2. Fressen sie Teile dieser Pflanze schon immer ohne dass sie Probleme haben.

    Gleiches gilt übrigens auch für die Springsittiche die individuell unterschiedliche Teile der Pflanze bevorzugen:
    Manche sind heiß auf die grünen Beern und meiden eher die Roten, andere lieben die roten und meiden eher die Grünen. Die Jungen Trieben der Pflanze fressen sie aber auch. Auch schon Jahre ohne Probleme deswegen zu haben.

    Wenn ich in dieser Datenbank nach Thuja occidentalis suche,
    werde ich auch hier auf Anhieb fündig.
    Während die Solanum dort als stark giftig klassifiziert wird,
    ist diese Thuja sogar als "sehr stark giftig" ausgewiesen. Da sind nichtmal die reifen "Früchte" ausgenommen.

    In der Voliere wächst auch diese Thuja.
    Die Kathis essen davon nichts,
    die Springsittiche essen davon jedoch alles, am liebsten zwar die jungen frischgrünen Triebe aber auch die Samen.
    Die Wellensittiche wiederum fressen nichts von dieser Pflanze - nicht verwunderlich, da sie ja eh mehr auf grasiges grün als anderes stehen -,
    aber Sie nutzen die jungen Thujatriebe um sie im Schnabel zu zermatschen und damit ihr Brust- und Bauchgefieder intensiv einzupflegen, wenn sie Nestlinge haben. Das machen alle Weibchen, die Männchen machen es dann nach einiger Zeit immer wieder nach, aber nicht sonderlich intensiv oder konzentriert.

    Weiter: In der Voliere wächst viel Buchsbaum (Buxus sempervirens).
    Auch hier werde ich in der genannten Datenbank wieder auf Anhieb fündig.
    Ausgewiesen wie Solanum als stark giftig und zwar die ganze Pflanze.
    Was sagen die Sittiche dazu?
    Mit absoluter Begeisterung fressen sie im Frühjahr die Blüten danach alles was sie an reifenden "Früchten" finden können.
    Das ganze Jahr über, vor allem aber im Winter, die Triebspitzen und Knospen. Dass machen sie so gut, dass ich die Hecke nicht beschneiden/"pflegen" muss und sie wegen des gewissenhaften Beschnittes durch die Sittiche im Frühjahr sehr stark und verzweigt schön frischgrün austreiben.
    Dabei tun sich beide Arten, die Kathis und die Springer diesmal um nichts nach, wenn man sie gerade nicht sieht, kann man ziemlich sicher sein, dass sie mitten im Buchs stecken und ernten.

    Weiter: Schwarzer Holunder
    Die Datenbank sagt: giftig, ganze Pflanze.
    Was sagen die Sittiche - individuell unterschiedlich -?
    Fressen: Triebe, Grüne Beeren, Schwarze Beeren.

    Weiter: Waldrebe(Clematis vitalba)
    Die Datenbank sagt: giftig, ganze Pflanze außer getrocknet.
    Was sagen die Sittiche:
    Getrocknete Teile: Nicht fressen.
    Alle grünen, noch nicht verholzten Triebe wunderbares Grünfutter.
    Die Reben geben sich alle Mühe den Sittichen wegzuwachsen, schaffen es bisher aber nicht.
    Schmeckt wohl zu gut.

    Wie gesagt, das ist schon Jahre von den Sittichen so gehandhabt.
    Ist aber auch nicht das Einzige woran sie sich gütlich tun können.

    Empfehlen kann ich z.B. auf Anraten meiner Sittiche:
    Echtes Eisenkraut(Verbena officinalis); sehr beliebt die Blüten-/Samenstengel;
    Echter Nelkenwurz(Geum urbanum) ist aber bei ihnen der absolute Hit und zwar die reifen Samenstände. Diese werden sorgfältig gesucht, von beiden Arten und unter den größten Gymnastikverrenkungen versucht zu erreichen und abzuernten.
    Die letzten beiden sind übrigens nicht in dieser Datenbank gelistet, eigenen sich daher bestimmt auch für Käfigvögel ohne freie Auswahl.
     
  3. #703 Sammyspapa, 12.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    1.293
    Ort:
    Idstein
    Hier mal ein Beispiel, dass mir grade zufällig über die Füße gefallen ist für die Genpool-Vermatschung der Grünwangen, die Christian erwähnt hatte:
    Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

    Grünwangen Rotschwanzsittich - Gelbseitensittich - Papagei
    Ich verstehe das beim besten Willen nicht! Ich finde fast alle Mutationen im Vergleich zu naturfarben nicht hübsch. Nur weil man Schöpfer spielen muss???
    Na egal ist OffTopic
     
  4. #704 Christian, 13.07.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.637
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, leider genauso wie obige Giftpflanzendiskussion, deswegen will ich hier auch nicht näher darauf eingehen und nur kurz einen Satz von Erich zitieren, der zum Fazit einer früheren Diskussion zu dem Thema passt:

    Was die Mutationszuchten angeht würde ich mir wünschen, dass diese Züchter lieber eine derartige Energie in Arterhaltungszucht stecken würden, denn da fänden sie eine sinnvolle (!) Selbstbestätigung und auch Anerkennung ... letztere erhalten sie für Mutationszuchten von kritischen Vogelfreunden jedenfalls nicht.
     
  5. Regin81

    Regin81 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Das ist Chili, ein einjähriges Gelbseitenmädchen. Ihr Partner Charlie zieht bald ein, ihn "reiche ich nach" .
     

    Anhänge:

    parrotman und Christian gefällt das.
  6. #706 Christian, 13.09.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.637
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Je schneller, desto besser ;)
     
    Regin81 gefällt das.
  7. #707 parrotman, 13.09.2018
    parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10.10.2015
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    DieGurkenheinis und brazza gefällt das.
  8. #708 Fluffballs, 15.09.2018
    Fluffballs

    Fluffballs Ein Herz und eine Seele

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Niederlande
    DieGurkenheinis und Christian gefällt das.
  9. #709 292Vogelfreund292, 13.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2019
    292Vogelfreund292

    292Vogelfreund292 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    8
    Regin81 und Christian gefällt das.
  10. #710 Astrid Timm, 02.05.2019
  11. #711 Pucracia, 22.07.2019
    Pucracia

    Pucracia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Mosambik
    Else, Astrid Timm und Christian gefällt das.
  12. #712 Sprite und flipsi, 27.09.2019
    Sprite und flipsi

    Sprite und flipsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hier meine beiden khatis ab nächste Woche gibt's meinen Neuzugang mönchis :)
     

    Anhänge:

  13. #713 Christian, 29.09.2019
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.637
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Du solltest die beiden Arten dann aber getrennt halten!
     
    Fluffballs gefällt das.
  14. #714 Fluffballs, 02.11.2019
    Fluffballs

    Fluffballs Ein Herz und eine Seele

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Niederlande
    Sam & Zora und Christian gefällt das.
  15. #715 Fluffballs, 02.11.2019
    Fluffballs

    Fluffballs Ein Herz und eine Seele

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Niederlande
    Sam & Zora gefällt das.
  16. Fluffballs

    Fluffballs Ein Herz und eine Seele

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Niederlande
    Die Blauköpfe gefallen mir richtig gut! Und sie haben es auch so schön eingerichtet! Die kann man wohl eher nicht in der Wohnung halten... und schon gar nicht mit Kathis zusammen. Wie sind die so drauf? Erzähl doch mal...
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.637
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn man keine empfindlichen Nachbarn und viel Platz hat, sowie auf ausreichende Luftfeuchtigkeit achtet, ist eine Wohnungshaltung zwar möglich, eine Vergesellschaftung mit anderen Arten hingegen nicht!
     
  18. Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    319
    Ort:
    34393
    Mit anderen Arten geht es nicht , wenn sie verpaart sind , sind es kleine Hyänen mit Flügeln , die gehen auf alles drauf , egal wie groß oder klein der Gegner ist .Für Innenhaltung schon geeignet aber nicht in einer Mietwohnung und auch nicht wenn man Nachbar direkt daneben hat , sie können extrem laut werden .
     
    Fluffballs und Christian gefällt das.
  19. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Raum Stuttgart
    In gut schallisolierten Wohnungen geht es eigentlich problemlos (z.B. Neubau). Ich habe 5 Jahre lang meine Goldstirns (zuletzt 8 Stück) in der Wohnung gehalten, und meine Nachbarn haben sie nie gehört. Nur dann, wenn ich die Fenster offen ließ, konnte man sie hören. Das muss man aber vorher prüfen, bevor man die Tiere beschafft.
     
  20. Fluffballs

    Fluffballs Ein Herz und eine Seele

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Niederlande
    Nein, hier ginge das keinesfalls. Aber man darf ja mal träumen und überlegen, was in Zukunft vielleicht mal möglich wäre ;)
     
    Astrid Timm gefällt das.
Thema: Bilder der von den Forenteilnehmern gehaltenen Südamis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotkopfsittiche

    ,
  2. tuisittich

    ,
  3. molina sittiche lautstärke

    ,
  4. molina sittich,
  5. zwergara preis,
  6. grünwangensittich,
  7. weißohrsittiche,
  8. grünwangensittich bein gestreckt,
  9. Molina Sittiche,
  10. grünwangen molina,
  11. weißohrsittich
Die Seite wird geladen...

Bilder der von den Forenteilnehmern gehaltenen Südamis - Ähnliche Themen

  1. Bestimmung Ente ohne Bild

    Bestimmung Ente ohne Bild: Ich habe vor ca 2 Wochen bei Wiesbaden eine merkwürdige Ente auf dem Rhein beobachtet. Sie schwamm mit ca 10 Stockenten und Hausentenhybriden in...
  2. 2 mal Wiesenvogel - schlechtes Bild

    2 mal Wiesenvogel - schlechtes Bild: Hallo, heute über weitläufigem Wiesenland im südlichen Oberbayern drei dieser Vögel gesehen. Flogen stumm, etwa amselgroß, sehr dunkel. Was...
  3. Luise und Hugo Bilders

    Luise und Hugo Bilders: Mach mal einen neues Thema auf ;)
  4. Neue Bilder von Elfi

    Neue Bilder von Elfi: Schaut mal, wie schön ich geworden bin. [ATTACH] Elfi ist hier gerade auf Besuch im Zebrafinkenkäfig[ATTACH] [ATTACH]
  5. Augenentzündung / Infektion Bild

    Augenentzündung / Infektion Bild: Wir werden uns morgen mit vkt in Verbindung setzen. Ich vermute das ist eine bakterielle Infektion mit pseudomonas oder anderen Bakterien. Beide...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden