Bilder einer alleingehalten amazone im geschäft!!!!!!!!!!!

Diskutiere Bilder einer alleingehalten amazone im geschäft!!!!!!!!!!! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo leutz ich habe in unserem geschäft in itzehoe eine amazon fotografiert die nicht gut aussieht.ist ja auch klar wenn sie allein mit einem...

  1. alextv01

    alextv01 alextv01

    Dabei seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25524 Itzehoe
    Hallo leutz ich habe in unserem geschäft in itzehoe eine amazon fotografiert die nicht gut aussieht.ist ja auch klar wenn sie allein mit einem graupapageien gehalten wird
    naja hier mal die fotos von der amazone und dem käfig
    www.aranis.de/ama.html
    gruß alextv01
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MELODIE

    MELODIE Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    wütend und traurig

    Hallo,

    solche bilder kenne ich zur genüge und sie machen mich immer wieder traurig und wütend zu gleich!
    man sollte eigendlich meinen das gerade zoofachgeschäfte mit gutem beispiel vorran gehen aber sie zeigen zu meist genau das was man nicht machen sollte.
    ich rate auch eigendlich immer davon ab so tiere aus mitleid zu kaufen, da man damit das ganze noch ünterstützt. mit dem geld des verkauften tieres kauft der händler meist 2 neue tiere wieder ein u.s.w.
     
  4. F.Annuß

    F.Annuß Phoenix

    Dabei seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,

    Zoofachgeschäfte gehen im Durchschnitt so gut wie nie als Vorbild voraus, obwohl sie es wirklich sollten.
    Solche Bilder kennt man wirklich leider zu genügen, aber sie machen einen immer wieder traurig, frustriert und wütend.:+kotz:
    Gebe Melodie vollkommen Recht:
    1. Tun herkömmliche Zoofachgeschäfte nie was sie eigentlich tun sollten
    2. Man Unterstützt solche Zoofachgeschäfte noch mit ihrem Handel wenn man dort Tiere kauft.

    Man kann durch den Kauf ein Tier glücklich machen, aber der Zoohandel reist weitere Tiere in den Abgrund. Das ist ein Teufelskreislauf!
    Allerdings hat die einzelne Amazone ein Anrecht auf ein besseres Leben.

    Auch wenn man so etwas kennt, stimmt es einen immer wieder aufs Neue Traurig! 8(
     
  5. sabsi_g

    sabsi_g Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47877 Willich
    hallo alle zusammen!

    oh manno...wenn ich mir die bilder ansehe, bricht mir das herz!!! so ein armes schnuffelchen... aber gaaanz ehrlich, mir würde es wahnsinnig schwer fallen, standhaft zu bleiben, und das tier nicht gleich mitzunehmen!!!!
    sowas ähnliches ist mir nämlich schon passiert, und ist gerade mal so drei wochen her.
    fahre immer mit der straßenbahn, und komme dabei immer an einem zooladen mit riesigen schaufenstern vorbei. eines tages stand da ne ama drin! hab mir jedesmal die nase plattgedrückt, um einen blick auf das tier zu erhaschen! die leute in der bahn dachten sicherlich ich komme aus der klapse!! aber das war mir völlig wurscht!! wenn ich wieder nach hause kam hab ich immer meinem mann bericht erstattet, dass das vögelchen noch da ist.
    das ging ungefähr ne woche so, bis ich dann irgendwann i n den laden gegangen bin!!
    oooooch, war das amachen süüüüß!!... hab mit ihr leise gesprochen und sie hat das köpfchen schief gelegt, so niedlich.... so hab ich sie dann bestimmt 14 tage regelmäßig besucht.
    bis sie dann eines tages nicht mehr da war!!!! und ich sag euch, mir laufen jetzt noch die tränen, wenn ich daran denke!!!!
    tja, so gehts einem mit diesen tierchen, einmal das herz erweicht, lassen sie dich nicht mehr los!!!!
    ich habe meine lora jetzt 12 jahre und gebe sie nie wieder her!!!! eigentlich gehören diese tiere für mich nicht ins wohnzimmer, aber habe meine maus damals von meinem schwager geschenkt bekommen, er wollte sie abgeben, was ich sowieso nicht begreifen kann, und da habe ich halt protestiert, so hat er mir lörchen vermacht. also eigentlich aus der not heraus, weil ich nich wollte, das sie in irgendwelche fremden hände gerät, dazu hatte ich sie schon viiiiiel zu lieb!!!! leider halte ich sie allein, was mir, seit ich hier im forum bin, total weh tut!!! weiß jetzt, das es für lora schlimm sein muß, aber ich muß dazu sagen, das ich schwerbehindert bin, und ein zweiter vogel, der auch noch fliegt, lora fliegt nämlich nicht!!, eine enorm hohe belastung für mich wäre. das soll jetzt keine entschuldigung sein, bestimmt nicht!! aber das ist einfach nicht zu machen! mein mann ist beruflich viel unterwegs, und ein freifliegender vogel, und ich damit ganz allein? nee, was da alles passieren kann!!! und ich kann dann nicht eingreifen!!!!! auch wenn ihr mich hier alle für egoistisch haltet, aber es is besser so!!! glaubt mir, hab seit dem ich hier im forum bin schon so manche schlaflose nacht verbracht, und mit meinem mann endlose diskusionen geführt, ob wir lora dann nich lieber abgeben sollten, dahin wo sie es besser hat, aber wir bringen es nicht übers herz!!!!!!!!!!!!
    bin ich deswegen ein schlechter mensch???? sorry, kann gar nicht mehr schreiben, weil ich so heulen muß!!!!!!!!!!!!!!!!
    ich hoffe ihr denkt jetzt nicht alle schlecht von mir??? aber ich möchte mein mäuslein soooooo gerne behalten!!!! sie ist doch mein kind!!!!!!!
    tja, was tun?
    man ist so innerlich zerrissen!!!!
    und ein schlechtes gewissen wird immer bleiben!!!!!!!!
    heule mir hier gerade die seele aus dem leib, warum ist immer alles so kompliziert????? warum???
    Hoffe ganz stark ihr habt mich trotzdem noch lieb?????
    es tut mir leid!!!!!

    traurige grüße
    Sabine
     
  6. #5 Die Geier, 22. April 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo alle zusammen,

    ich gebe Euch Recht, denn es ist wirklich traurig eine einsame Amazone zusehen. Auch ich würde keinen Vogel aus der Zoohandlung kaufen, denn sehr viele arme Seelen werden dort schon zu seelischen Krüppeln gemacht.
    Aber habt Ihr es auch schon mal von einer anderen Seite gesehen? Vielleicht würde es der Amazone im Geschäft besser gehen, als in manch einem Wohnzimmer! Nicht jeder Halter sorgt nach einem Kauf dafür, dass so ein intelligentes Tier eine artgerechte Haltung bekommt und auch nicht jeder zukünftige Halter sorgt auch anschliessend für einen Partner. Wieviele seelische Krüppel leben denn mit starken Verhaltensstörungen in Gefangenschaft, weil sie einfach die "Erwartungen" der Halter erfüllen sollen. Wir alle wissen doch, dass Papageien keine Schmusetiere sind und das man an ihnen keine Erwartungen haben soll, aber es gibt dort draussen immernoch Menschen, die nicht unserer Meinung sind und die eine absolute menschenbezogene Haltung einfach für das richtige halten!
    Sicherlich sollte sich so ein Zoogeschäft vorher die Haltungsbedingungen anschauen, aber schauen sich alle Züchter vorher die Unterbringungsräume ihrer Nachzuchten an? Und sollte man nicht davon ausgehen können, dass der zukünftige Halter auch davon Ahnung haben sollte?


    Liebe Grüße.

    Julia





    Hallo Sabrina,

    niemand ist Dir in keinsterweise böse oder denkt schlecht über Dich, denn ich kann Dich wirklich sehr gut verstehen. Meine beiden Grünen sind für mich,wie meine Kinder, mein ein und alles. Ich gebe alles, damit es ihnen sehr gut geht. Alles was ich besorge ist gerade gut genug. Aber wenn ich merken würde, dass ich ihnen nicht alles geben kann und ihnen zum "Vogel sein" etwas ganz entscheidenes fehlen würde, dann würde ich es ihnen aus Liebe geben. Liebe heisst auch, jemanden gehen zu lassen, damit er glücklich wird! So handhabe ich es auch bei meinen Tieren. Meine Hündin haben wir damals mit fünf Jahren einschläfern lassen, denn sie war sehr sehr krank und man hätte ihr auch nicht mehr helfen können. Der TA meinte, dass man ihre Lebenszeit noch ein wenig verlängern könnte, aber ich habe ihr ihre Leiden genommen und sie in Ruhe sterben lassen. Ich war damals todtraurig, aber ich habe sie aus Liebe gehen lassen, denn sie hätte es einfach nicht verdient weitere Schmerzen zu haben!

    Warum kann Lora denn nicht fliegen? Habt Ihr sie denn schon einmal untersuchen lassen? Ist sie früher einmal gestutzt worden? Es muss einen Grund geben, warum sie einfach nicht fliegen kann!!!

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  7. sabsi_g

    sabsi_g Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47877 Willich
    hallo julia!

    ...also gestutzt worden ist lora nicht. sie wurde von meinem schwager mit der flasche großgezogen. ich denke, sie fliegt nicht, weil sie einfach keine lust dazu hat. wenn sie sich erschreckt, fliegt sie nämlich schon von der volie runter!!!! alles andere wird aber immer zu fuß erledigt.
    zum glück für mich, weil ein fliegender vogel ist für mich einfach nicht machbar! leider!!!!! (wie schon oben erwähnt!)
    beim ta waren wir mit ihr deswegen nicht. meiner meinung nach ist sie einfach zu faul!! :zwinker:
    kann das eventuell sein, oder meinst du es steckt was ernsteres dahinter?
    ich meine hier im forum gelesen zu haben, das es auch amas gibt, die einfach nicht wollen!
    oder irre ich mich da?

    liebe grüße
    Sabine
     
  8. #7 Die Geier, 22. April 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Sabrina,

    es gibt tatsächlich Amas, die nicht fliegen wollen. Ich glaube auch einfach, dass Lora auch nicht mehr die notwenige Muskulatur und Ausdauer hat um zu Fliegen.
    Ist sie denn bei Deinem Schwager geflogen oder auch eher nicht?

    Meine Ronja war auch so ein Fall. Sie ist immer nur gerne geklettert, aber seit dem Yoda da ist, fliegt sie ihm immer hinterher und auch viel aktiver geworden!

    Habt Ihr vielleicht schon mal dran gedacht für Lora einen fluguntauglichen Hahn zu nehmen? Die Suche würde zwar schwieriger sein, aber lora hätte eine Chance auf einen Partner!

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  9. sabsi_g

    sabsi_g Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47877 Willich
    hallo julia!

    ...fluguntauglichen hahn?....mh, die idee ist mir noch gar nicht gekommen!!
    aber meinst du, man findet so ein tier??? und wer gibt mir die gewissheit, das die beiden nicht doch plötzlich lust am fliegen bekommen??? denn einen papageien nur in einem geschlossenen käfig zu halten wiederstrebt mir total!!!!
    unser lörchi ist nie eingesperrt, auch nachts nicht!
    bei meinem schwager war sie nur eingesperrt!! außerdem hatte sie da noch zusätzlich dauerstress, weil es dort mit ihr noch 4 katzen gab!! und die hat sie nur angefaucht, ihr federkleid sah auch dementsprechend aus!
    seit wir sie haben, sind ihre federn wieder wunderschön. auch stress hat sie hier keinen, da wir außer ihr keine haustiere halten. vielleicht hat sie ja mit uns stress, keine ahnung!! ;-) denn wir tun unser möglichstes für sie!!!!

    aber deinen vorschlag lass ich mir nochmal durch den kopf gehen, wird schwer sein meinen mann zu überzeugen, der macht sich immer so viele sorgen!!! aber das is ja dann nich dein problem!

    danke für den tipp! ob ich den in die tat umsetzen kann, wird sich zeigen!!! :zwinker:

    liebe grüße
    Sabine
     
  10. #9 Die Geier, 22. April 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Sabine,

    es gibt immer solche Vögel, die nicht mehr fliegen können, weil die Besitzer oder auch Vorbesitzer ihren Vögeln die Flügel so stutzen, dass nichts mehr nachwachsen kann!

    Du sollst den Partnervogel ja nicht einsperren, denn solche Vögel brauchen, um fit zu bleiben sehr viele Klettermöglichkeiten und einen gepolsterten Boden! Der Boden sollte deswegen gepolstert sein, damit sie im Falle eines Absturtzes sich nicht verletzen können!

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr den Vorschlag ins Auge fasst, denn Eurem Lorchen würde es noch besser gehen als jetzt! Und was ist schöner als zwei kraulende Amas zu sehen?

    Liebe Grüße.

    Julia

    P.S. Wenn Du eine Anzeige schalten solltest, dann immer schreiben, dass Du einen fluguntauglichen Hahn suchen würdest!
     
  11. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo zusammen,

    ich möchte nur mal anmerken, dass es sicher genauso viel gute zoohändler wie schlechte gibt. ich persönlich kenne in berlin drei papageienverkaufende händler. einer davon war schlecht - und ist mittlerweile pleite. von den beiden anderen habe ich meine vögel. der erste ist ein riesenarschloch - zu menschen! seine vögel gehen ihm über alles und er verkauft sie wirklich nur ungern und hasst jeden menschen, der sie ihm wegnimmt. er hat mir mal was ins haus geliefert und wir kamen ins gespräch und da meinte er, er würde am liebsten gar keinen mehr abgeben. er wollte nämlich bei mir spionieren wie es dem rocco so geht! und war wohl zufrieden. bei anderen würde er immer völlig fertig nach hause fahren. er hat richtig geschaut, was rocco zu fressen bekommt und wie groß die voli ist!
    die dritte ist meine lieblingshändlerin - und roccos! ich weiss von anderen, dass sie an leute, denen sie nicht vertraut, ihre vögel nicht verkauft. auch andere tiere nicht... kleinere papageienarten (mopis, weißbauchpapas etc.) verkauft sie nur als paar. größere leben leider auch in nicht so großen käfigen, haben aber täglichen freiflug. ich hab mich nämlich mal gewundert, weshalb die mal im laden stehen und weshalb sie mal weg sind. sie ist so eine mütterliche und warmherzige, dass rocco vor vergnügen pfeift, wenn er zu ihr in pension geht. sie hat mir auch susi verkauft und gemeint, sie würde vom charakter optimal zu rocco passen - und es hat gepaßt.

    es gibt also immer solche und solche! man sollte händlern nicht prinzipiell unterstellen, sie seien verantwortungslos und geldgierig.

    mir fällt noch eine vierte händlerin ein, die einen graupi mit aspergillose (37 jahre alt) dem mann abgekauft hat, der seinen vogel nur in pension bringen wollte. der graue war zu dünn zum röntgen und mußte erst mal auf ein normalgewicht gebracht werden. zudem war er an beiden flügeln flugunfähig geschnitten. es geht also nicht bei allen nur um den profit - obschon es eben auch eine menge schwarze schafe gibt.

    prinzipiell halte ich mich von zooläden fern, weil es mir immer das herz bricht und ich dann mal so ein tier mitnehmen würde irgendwann.


    @ hi sabine,

    die idee von julia mit einem behinderten vogel finde ich prima. vielleicht hat frau ohnhäuser www.papageien-partnervermittlung.de ja eine idee, wo noch ein behinderter sitzen könnte.

    mit einem partner tust du dir und deinem vogel einen großen gefallen!!! du bist stärker entlastet und deine ama hat einen kumpel zum spielen. und so ein armer behinderter vogel fände:trost: ein gutes heim
     
  12. #11 alextv01, 22. April 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. April 2006
    alextv01

    alextv01 alextv01

    Dabei seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25524 Itzehoe
    Hallo Zusammen
    Ich würde die amazone sehr gerne befreien aber könnte es auch garnicht da ich noch schüler bin und die fr die ama 1000€ haben wollen :(
    das is echt schlimm das die tiere da leiden müssen und ich hoffe das auch kein anderer diese amazone kauft (so leit es mir für die amazone tut :heul: :heul: :heul: ) Wenn keiner diese amazone kauft (und den alleingehaltenen Grauen auch nicht) werden sie irgendwann vielleicht keine papageien nachkaufen
    leider wird dieses Zoofachgeschäft nicht schließen da es von einer sehr großen
    fira geleitet wird.
    naja man kann da nur hoffen
    der tierschutzverein kümmert sich da auch schon immer drum, das die sich ein zweites tier holen und das der *käfig* größer sein sollte/muss.A ber die wollen einfach nicht.Die wollen anscheindt das die tiere sich in diesem geschäft nicht wohlfühlen 0l :heul:
    gruß alextv01
     
  13. #12 VEBsurfer, 22. April 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. April 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo alex,
    ganz generell sollten hier keine firmennamen in negativem zusammenhang genannt werden, da die schnell mit klagen zur hand sind. gerade gibts es eine unklare rechtslage wg eines noch nicht rechtskräftigen urteils und deswegen müssen wir sehr vorsichtig sein.
    ich hab den namen deshalb mal rausgenommen.
    kleiner tipp: ich lobe immer ganz doll die firmen, die es besser machen, wenn sich die gelegenheit ergibt:-)
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. alextv01

    alextv01 alextv01

    Dabei seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25524 Itzehoe
    okay danke für den tipp :zustimm:
    gruß alextv01
     
  16. ankurei

    ankurei Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kenne fast ausschließlich schlechte Tierhändler, wovon mir besonders der von Dir zitierte (falls er es ist?), der inzwischen Pleite gemacht hat, negativ aufgefallen ist. Ich habe es inzwischen auch aufgegeben, derartige Läden überhaupt zu betreten, weil mir anschließend nicht aus dem Kopf gehen will, was ich gesehen habe. Besagter Tierhändler hatte ein wunderschönes "Ausstellungsstück", einen Roten Ara, der stark aus dem Fuß blutete, als ich den Laden betrat. (Dazu war ich gezwungen, weil ausgerechnet dieser Typ Diätfutter für meinen Kater im Programm hatte.) Als ich den Kerl darauf aufmerksam machte, meinte er, ich sollte mich um meinen eigenen Kram kümmern. Stocksauer habe ich mich mit den Hausbewohnern unterhalten, die über und neben dem Tiergeschäft wohnten. Sie erzählten, dass sie sich stark gestört fühlen würden, weil der Ara besonders am Sonntag aus Leibeskräften brüllte. Ich fand heraus, dass der Tierhändler den Laden am Samstag Mittag dicht gemacht hat, abgehauen ist und die Vögel (natürlich auch die anderen Tiere) sich selbst überließ. Ich selbst brauchte anschließend nichts gegen ihn zu unternehmen, denn die betroffenen Nachbarn haben Anzeige erstattet. Offensichtlich mit Erfolg, denn der Ara war anschließend verschwunden.

    Manchmal hilft es schon, beim Anblick gequälter Tiere gegen den Halter tätig zu werden. Das betroffene Tier jedoch zu kaufen - genau darauf spekuliert der Anbieter - wäre mit Sicherheit der falsche Weg. Ein verkauftes Tier macht automatisch Platz für zwei neue, und genau das sollte man stets im Auge behalten.

    Viele Grüße, Angela
     
Thema:

Bilder einer alleingehalten amazone im geschäft!!!!!!!!!!!

Die Seite wird geladen...

Bilder einer alleingehalten amazone im geschäft!!!!!!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. Agaporniden Bilder

    Agaporniden Bilder: Ich glaube wir alle mögen Bilder und ich dachte man kann auch mal so ein Thema haben:zwinker:
  5. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...