Bilder meines kleinen Vasapapageis

Diskutiere Bilder meines kleinen Vasapapageis im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, hier zwei Bilder meiner neusten Errungenschaft *g*: ein 1,0 Kleiner Vasapapagei von 2005. Ein wirklich schönes Tier. Dieser soll mit...

  1. #1 gandalf10811, 1. August 2014
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    hier zwei Bilder meiner neusten Errungenschaft *g*: ein 1,0 Kleiner Vasapapagei von 2005. Ein wirklich schönes Tier.
    Dieser soll mit meinen 1,1 Kleinen Vasa vergesellschaftet werden, so dass eine 2,1 Konstellation entsteht. Wer sich mit dieser Art auskennt wird wissen, dass die Hennen sehr dominant sind und deshalb oftmals Vasapapageien in einer Männerüberzahl gehalten werden.

    Hoffe es klappt.

    Grüße
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 1. August 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Oberschwaben
    Ist der hübsch, ich drücke Dir die Daumen dass es so klappt wie Du Dir das vorstellst.
    Wäre schön wenn Du weiter berichten würdest, über Vasapapageien liest man nicht so oft etwas.
    In Stuttgart ( Wilhelma ) bleibe ich immer lang bei den Vasas, ich finde das sind ganz tolle Vögel.
     
  4. #3 charly18blue, 1. August 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.427
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Hessen
    Ich kann mich Bettina nur anschließen - ein wirklich hübscher Vogel. Ich drücke Dir die Daumen, dass alles so klappt, wie Du es möchtest.
     
  5. #4 Tanygnathus, 24. Januar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Nachdem ich gerade diesen Beitrag hier gelesen habe,
    dachte ich mir ich frage Dich mal wie es mit den Vasas klappt?
     
  6. #5 gandalf10811, 25. Januar 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Klappt sehr gut.
    Die drei Vasa verstehen sich super.
    Sind auch noch mit einem Pärchen Pfirsichköpfchen vergesellschaftet, was schon zweimal in dieser Konstellation Nachwuchs gezogen hat. Ist alles recht harmonisch, hoffe es bleibt so, wenn die Vasa in Brutstimmung kommen. Aktuell füttert ein Vasahahn die Henne, aber ein Umfärben des Schnabels ist noch nicht in Sicht. Die Henne ist von 2011, so dass sie dieses Jahr vielleicht zuchtreif ist.

    Habe auch etwas merkwürdiges beobachtet, nämlich dass der eine Vasahahn die Pfirsichköpfchenhenne, die aktuell zwei Junge im Kasten hat, füttert.
    Ob ich da einschreiten sollte um eine Fehlprägung des Vasahahns zu vermeiden kann ich leider nicht beurteilen, hier wäre vielleicht mal eine Expertenmeinung wichtig?!

    Grüße
     
  7. #6 Tanygnathus, 25. Januar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Oberschwaben
    Freut mich dass die 3 Vasas sich gut verstehen.
    Ich finde diese Art richtig interessant und gefallen mir sehr.
    Ich nehme mal an dass Du dieses Buch kennst? Klick
    Hast Du mit dem Autor mal Kontakt aufgenommen?
    Er leitet ja auch ein Erhaltungszuchtprojekt für den Vasapapagei.
    Ich selber kann jetzt nicht beurteilen warum der Hahn das Pfirsichköpchen füttert, vielleicht ist es der wo bei der Vasahenne etwas zu kurz kommt?
    Mir wäre es ehrlich gesagt nicht ganz wohl dabei, auch der Größenunterschied ist enorm.
    Wenn die doch mal aggressiv werden sollten...man weiß halt nie, auch wenns jetzt friedlich ausschaut.
    Agaporniden sind leider ja oft Träger von PBFD ohne dass die Krankheit bei ihnen selber ausbricht, das wäre für mich auch ein Grund sie eher zu separieren.
    Oder sind die darauf getestet?
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 gandalf10811, 25. Januar 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    ja, das Buch kenne ich. Und den Autor kenne ich auch, zwar nicht persönlich, aber durch Email-Kontakt. Habe ich heute auch mal angeschrieben, was er davon hält.

    Ja, es ist schon der, der bei der Henne "zu kurz kommt". Aber die 2,1 Konstellation ist bei Vasa üblich.

    Hatte, als ich nur 1,1 Vasa besaß, diese schon mal mit nem Schwarm Pfirsichköpfchen vergesellschaftet. Hat die zwei Jahre als sie zusammen waren problemlos geklappt. Deswegen habe ich sie ja wieder vergesellschaftet. Habe diese Form der Haltung auch auf der Ausstellung Tropica gesehen. (Allerdings ist es bei Schauen ja immer nur kurzfristig).

    An PBFD habe ich allerdings nicht gedacht. Ist aber richtig, werde ich überdenken. Das stellt schon ein Risiko dar.
     
  10. #8 Tanygnathus, 25. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Oberschwaben
    Ja bei solchen Ausstellungen werden ja öfter mal Vögel zusammen gesetzt, eben weil es ja auch nicht so lange ist.
    Da hat auch keiner ein Heimrecht und ist ohnehin nervös und mit sich und der Umgebung beschäftigt.

    Aber auch in dem Buch wird ein Vorfall erwähnt bei einem Züchter wo bei den Vasas PBFD ausgebrochen ist.
    Sei bitte vorsichtig.

    Ich habe den Autor des Buches angeschrieben, ich denke er wäre hier schon der richtige um Dir zu helfen.
    Er ist auch im Forum, ich hoffe er meldet sich.
    Über den Vasapapagei liest man ja nicht so viel, ich denke das wäre für alle hier interessant, wenn Du weiter berichtest über Deine Gruppe.

    Nachtrag: Der Autor des Buches hat mir Rückmeldung gegeben, dass er sich mit Dir in Verbindung gesetzt hat.
    Das freut mich sehr.
     
Thema:

Bilder meines kleinen Vasapapageis

Die Seite wird geladen...

Bilder meines kleinen Vasapapageis - Ähnliche Themen

  1. Volierebau für die Kleinen

    Volierebau für die Kleinen: Hallo da meine beiden ja nur einen Käfig haben der ein wenig zu klein ist habe ich heute angefangen eine Voliere zu bauen. Die Maße sind L= 2M...
  2. Käfig ist viel zu klein...

    Käfig ist viel zu klein...: Hallo, ich brauche Hilfe! Wir haben eine Henne mit Käfig gekauft, dieser ist viel zu klein! Der Käfig von unserem Hahn ist mind. dreimal so groß...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  5. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...