Bilder vom "Dolce vita"im Spätsommer, wenn Ihr mögt...

Diskutiere Bilder vom "Dolce vita"im Spätsommer, wenn Ihr mögt... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, habe frische Bilder von unseren vier Rackern, die jetzt 5 Wochen mehr oder weniger zusammen sind.Seit letzter Woche haben wir...

  1. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hallo zusammen, habe frische Bilder von unseren vier Rackern, die jetzt 5 Wochen mehr oder weniger zusammen sind.Seit letzter Woche haben wir einen Kescher, sodass auch unser Pino mit in die Außenvoliere bugsiert wird.Alle wurde erst einmal ausgiebig "abgekärchert". Ja Ihr hört richtig, nichts kommt besser als ein Bad mit dem Hochdruckreiniger.Wenn man weit genug weggeht, ist der entstehende feine Sprühnebel himmlisch.
    Zuerst Bilder von unseren Hähnen, die sich momentan am besten verstehen und unzertrennlich sind:
    links Pino(lino) Blaustirn rechts Willi, der Surinamhahn
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tarzan

    Tarzan Guest

    Bild Nummer 2 von Pino und Willi
     

    Anhänge:

  4. Tarzan

    Tarzan Guest

    Bild Nr. 3 von Tarzan, unserer Blaustirnhenne
     

    Anhänge:

  5. Tarzan

    Tarzan Guest

    Und noch die 4. im Bunde, unsere Mausi (links unten):
     

    Anhänge:

  6. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    das sind echt schöne bilder, besonders das wo sie sich kraulen!

    wie groß ist die voliere? läuft das bei den vieren ganz harmonisch ab oder fliegen auch schon mal die fetzen?
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Das sind ja wirklich schöne Bilder von glücklichen Amazonen!
    Wir haben auch eine Mausi in unserer Gruppe,allerdings ist sie ein Graupapagei.
     
  8. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hallo Kuni,
    die Voliere ist aus Edelstahl und wurde mir geschenkt. Sie ist eine Eigenkonstruktion, 6eckig und hat einen Durchmesser von ca. 1,70 und eine Höhe von ca.2,70m.
    Tja, mit dem Vertragen ist es so eine Sache. Die Blaustirn- und Surinampaare sitzen weiterhin jeweils in einem Käfig. Im Freiflug sind die beiden Hähne Pino und Willi unzutrennlich. Sie spielen, raufen und kraulen miteinander. Unsere Tarzan krault sich gelegentlich mit Pino, im Käfig fetzen sie sich öfter, aber nie so, dass man Sorgen haben müßte. Tarzan interessiert sich garnicht für Willi. Willi (ca. 4 Mon,Naturbrut) nervt ein bißchen. Er bettelt von früh bis spät Mausi und Pino um Futter an und die beiden kommen der Bitte nach, obwohl er längst futterfest ist. Manchmal denkt man, eine Ziege gekauft zu haben. Mausi ist schrecklich eifersüchtig auf Tarzan, möglicherweise, weil Tarzan den älteren Partner hat (Pino ist 2 Jahre alt). Sie jagt Tarzan, wenn sie nur kann. Als sie im Mai zu uns kam, konnte sie nicht fliegen. Sehr zum Leidwesen von Tarzan fliegt sie jetzt sehr gut und düst wie eine Furie herum. Pino interessiert sich aber garnicht für Mausi. Pino und Willi sind jetzt 5 Wochen bei uns. Ich hatte nicht erwartet, dass Pino schnell handzahm wird, da er aus einer Voliere kommt. Leider wird Jungvogel Willi aber auch nicht handzahm. Hast Du vielleicht einen Tipp, wie lange es wohl dauern mag, bis eine naturbrut handzahm wird. Tarzan und Mausi sind übrigens sehr verschmust sowohl bei mir als auch meinem Mann. Uff, eine lange Rede.
    Grüße Sabine
     
  9. Kuni

    Kuni Guest

    hallo tarzan!

    tja, wie lange es dauert bis die naturbrut handzahm wird kann ich dir auch nicht sagen, ich denke es ist auch von vogel zu vogel unterschiedlich. da kann ich eigentlich nur zur geduld raten.

    ich denke bis sich deine 4 endgültig sortiert haben kann das noch etwas dauern. ich denke, der vier monate alte vogel kompliziert die sache da auch etwas.

    ich bin gespannt, ob die vier in einem jahr noch in den gleichen konstellationen wie jetzt zusammen sind.
     
  10. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo Sabine,

    ja, tolle Fotos: beneidenswert, deine Amazonen.
    Die Voliere ist ja auch toll, wenn auch etwas klein für vier Amazonen. Aber Du hast sie nur tagsüber mal drin, oder?

    Kannst Du mal ein Foto von der Voliere im Ganzen machen?
    Die Form finde ich für kleine Gärten (wie meiner) viel gefälliger als die langen Rechtecke.

    Wegen Zahmheit der Naturbruten:
    Ich weiß nicht, was Du unter handzahm verstehst. Ich glaube nicht, das die soooo zahm werden, wie die älteren, die wohl mal allein gehalten wurden. Aber sicher wird sich die Angst vor Dir bald geben und sie werden irgendwann Futter aus deiner hand nehmen.
    Ob sie aber auf Hand und Schulter kommen? Sie haben ja ihre Artgenossen und "müssen" nicht. Wenn Du aber sehr viel Zeit und Geduld hast, ist das sicher auch zu schaffen, zumal sie ein Vorbild durch die "Grossen" haben!
     
  11. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hallo Mona,
    in der Tat sind sie nur bei schönem Wetter stundenweise in der Voliere. Da sie keinen Windschutz hat, achte ich natürlich auf die Witterung. Die Maschenweite ist auch recht groß, sodass ich immer ein Auge auf sie habe wegen der Kleinnager.Ein älteres Foto hänge ich an. Perspektivisch recht weit entfernt, aber Du kannst es Dir sicher vorstellen. Die DC habe ich mir zum Wochenende geliehen, kann daher momentan keine Fotos machen.Unter handzahm verstehe ich, dass der Vogel auf Hand und Schulter geht. Futter nehmen die Hähne von der Hand, auch Pino. Leider war es recht aufregend insb. Pino in die Außenvoliere zu bugsieren, da ich den Kescher nehmen mußte. Hin ging noch, da die Voliere und das Bad entschädigt haben, zurück hat er mir übel genommen und war noch scheuer als zuvor. Beide Hähne beißen ganz gerne; Pino mehr in die Luft, Willi...das Aua hast Du bestimmt in HH gehört.
    Grüße Sabine
     

    Anhänge:

  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sabine,

    sind wunderschöne Bilder deiner wunderschönen Grünen!!!
    Nicht jeder Papagei geht gerne auf die Hand.
    Meine Amazone (schon seit Babytagen bei mir) geht auch nicht auf die Hand, auf die Schulter schon. Besonders gerne lässt sie sich auf einem Stock tragen. Hast du das mit einem Stock schon mal probiert???
    Leckerli davor halten, sodass Pino nur über den Stock da ran kommt. Das mit dem Kescher wird die Sache auf die Dauer nur verschlimmern. Zur Not müsstest du ihn halt in der Wohnung lassen, bis er eventuell auf einen Stock geht. Mir wäre das mit dem Kescher zu heikel, da bekommst du ihn nie zahm.
    Also die Hand muss es ja nicht unbedingt sein, oder?;)

    Liebe Grüße
    Sybille & die Geier
     
  13. claudia1000

    claudia1000 Guest

    Hi Sabine :p

    Sind ja super schöne Bilder von deine vieren.
    Das glaube ich das sie draußen alles genießen können (Duschen, Wind). Nur das mit dem Pino? das ist schade das er nicht freiwillig mit nach draußen möchte. Was du tun kannst da habe ich auch noch keinen Rat, aber das mit dem Kescher finde ich auch nicht so gut. Ich muß unseren Gino auch immer mit dem Handtuch fangen wenn wir zum TA müssen, und ich merke auch das er mir das dann übel nimmt oder erher gesagt meinem Mann, den kann er sowieso nicht leiden, also muß er ihn dann fangen. Hat den nachteil das er bei jeder Bewebung mit einem Handtuch sofort in seinem Käfig abhaut. :(
    Aber Ihn das immer anzutun nur für den Garten wäre nicht toll.
    Ich würde nur die anderen mit raus nehmen und ihn dann drinen lassen so das er ja dann alleine ist, und er merkt wie langweilig das sein kann. Vielleicht kommt er irgendwann dann mal von alleine (auf dem Stock) denn es gibt Vögel die brauchen eben estwas länger als dei anderen.

    gruß Claudia
     
  14. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hallo Sybille, eigentlich habe ich alle Geduld der Welt; ich kann durchaus mit der Situation leben. Stöckchen ist bei beiden Hähnen nicht. Da Pino so unglücklich wirkte, als die Surinam in der Außenvoliere tobten, hatte ich den Keschertransport versucht. Im Winter bzw. bei kälterem Klima kommen sie eh nicht in die Außenvoliere. Im Haus ist das alles kein Thema, da Pino unproblematisch in den Käfig geht, wenn ich vorher Tarzan hineingesetzt habe. Nur Willi geht nicht von selbst in seinen Käfig. Den muß ich ganz sanft mit beiden Händen greifen, was er sich aber kaum noch gefallen läßt, denn er kann ganz ausgezeichnet fliegen. Wir wohnen zur Miete in einem Bungalow und haben fast alle Türen ausgehängt, sodass das Haus eine riesige Innenvoliere ist. Die Vögel haben überall Lande-u.Spielplätze, sodass ich Willi nur noch schwer zu fassen kriege. Wie gesagt, ich kann warten, hatte jedoch gedacht, dass die zutraulichen verschmusten Hennen die Hähne prägen würden. Es könnte sein, dass die Idee nicht funktioniert, weil die Hähne im Freiflug immer zusammen hocken.Ich finde halt alle zu Knuddeln! Sabine P.S.unten Pino im Element
     

    Anhänge:

  15. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Sabine,

    die Voliere finde ich in der Form richtig gut. Ich glaube, die kosten ein Vermögen bei Maßanfertigung. Wie schützt Du die Geier vor dem Entfliegen? Ist die Tür ein großes Element?

    Wegen Kescher:
    Würde ich auch nur im Notfall benutzen ... wie gesagt, das Vetrauen ist dann hin :(
    Ich benutze immer für den Transport einen ganz kleinen Papageienkäfig oder eine Transportbox für Hunde/Katzen, wo eine Stange drin ist. daran habe ich meine Amazone von kleinauf an gewöhnt. Die Box stand ohne Gittertür offen zum Spielen an ihrem Käfig mit tollen Spielsachen drin (Kastanien, Wäscheklammern etc. ;) . Also ging sie gern rein. Auch heute noch!

    Den Hacienda habe ich auch - in hell :D
     

    Anhänge:

  16. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hallo Mona,
    Du hast recht, die Tür nimmt an der Front 1/6tel der Voliere ein. Tarzan geht auf der Schulter mit mir in den Garten (natürlich ungestutzt) und fliegt von der Voliere ins Haus zurück. Mausi läßt sich in beide Hände nehmen und genießt es noch dazu. Willi kann ich langsam mit beiden Händen greifen( meistens), manchmal bleibt dabei ein Stück Hand in der Voliere. War nur ein Scherz, aber er zwickt ordentlich. Das Thema Transportbox kam bislang nicht gut, wir arbeiten dran. Mit dem Hacienda ist es so eine Sache. Tarzan kann den Käfig nicht leiden, trotz 2x neuem Spielzeug und Ästen u.a.Da sinnen wir auf Abhilfe. Mittelfristig kommen die Surinam in den Hacienda, die gehen ohnehin zwischendurch zum Fressen rein.Für Tarzan und Pino werden wir nochmal eine neue Voliere kaufen/bauen lassen. Schade, dass Deine Yucca ihren schönen Käfig nicht mit einem Kumpel teilen möchte.
    Grüße Sabine
     
  17. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Mach das nicht ....

    Warum machst Du sowas ??? *völlig-entsetzt-kuck*
    Meine Güte hast Du Nerven! Sorry, aber da fehelen mir die Worte. Was meinst Du wieviele Vögel durch so einen Leichtsinn entflogen sind?? habe hier in den Foren in den jahren schon so einiges gelesen. In vielen Fällen waren die Leute selner schuld ...

    Lies mal die aktuelle Geschichte in Papageienclub - habe ich gerade reingestellt.
    http://groups.msn.com/Papageienclub/wilmaistweg.msnw
    Da war auch viel Vertrauen und Leichtsinn im Spiel.

    Übrigens hatte ich bis vor einem Jahr wenigstens noch einen Kumpel für Yucca : einen Schwarzohrpapagei.
    Der ist mir leider auf dem Weg in die Aussenvoliere weggeflogen ...
     

    Anhänge:

  18. Tarzan

    Tarzan Guest

    Liebe Mona, ich gebe Dir ohne weiteres recht, ich bin verrückt. Tarzan ist uns in der Tat schon 4x weggeflogen. Auslöser war Erschrecken.Da wir auf dem Land leben,ist sie immer in ein nahes Waldstück geflogen. Sie hat dann eine halbe Stunde dicht gemacht, dann auf sich aufmerksam gemacht, hat uns eine weitere halbe Stunde ausgelacht und ist dann auf meine Schulter zurückgeflogen. Seit diesem Jahr fliegt sie gelegentlich kurze Stücke im Garten und düst dann unter Umrundung der Terrassenpflanzen ins Haus zurück. Ich weiß natürlich, dass ich nur unverschämtes Glück gehabt habe.Von klein auf habe ich Tarzan und unsere Baby (im April tragischerweise verstorben) mit nach draußen genommen. Unsere Baby war wie angetackert auf der Schulter. Das Verhältnis zu den Vögeln ist sicher sehr intensiv. Aber ich weiß, dass kein Halten ist, wenn sie sich erschrecken.Ich rate auch keinem zur Nachahmung, im Gegenteil. Vielleicht handele ich nur so unklug, weil ich die Vögel so wenig wie möglich in ihren Freiheiten beschneiden möchte.Aber ich gebe Dir vollkommen recht, ich zieh mir jeden Schuh an und gelobe Besserung.
    Grüße Sabine
     
  19. brockenhexi

    brockenhexi Guest

    Hallo Sabine,

    bei deinem Bericht mit dem "Hochdruckreiniger" mußte ich ja schmunzeln. Aber scheinbar habe ich auch solche Geier erwischt, denen das auch Spaß macht. Ich fahre immer bei schönem Wetter die Voliere raus auf dem Hof und spritze sie mit dem Gartenschlauch ab. Auch so eingestellt, daß er fein sprühen tut. Da werden meine Geier auch immer verrückt. Vorgestern habe ich dabei sogar mal eine Besucherin aus unserer Nachbarschaft zum Anhalten bewegt. Sie wollte sich das Schauspiel umbedingt anschauen. Sie sagte, daß sie auch eine Amazone hätte, aber sowas noch nie gesehen hat.
    Wie gesagt, vorallem Einstein (die Henne) dreht da völlig am "Rad". Albert fängt jetzt auch langsam damit an.:D
    Ich nutze die Gelegenheit dann auch immer gleich zum gründlichen Reinigen der Voliere.
    Seitdem ich das mit dem Gartenschlauch angefangen habe, mögen sie die Blumenspritze garnicht mehr so. :o Muß ich mir echt was für den Winter einfallen lassen.8o 8o 8o
    Und ich finde das schon mutig, den Geier so einfach auf der Schulter ins Freie zu tragen. Würde ich mir nie trauen. Kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen. Sei schön vorsichtig. Wäre Schade, wenn was passiert!!!

    Viele Grüße von Albert, Einstein und Bianca
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hallo Brockenhexi, der Name ist klasse! Unsere Nachbarn laufen auch zusammen, wenns mit dem Aldi-Kärcher losgeht. Die Faxen, die die 4 machen, sind unbeschreiblich. Besonders unsere Mausi ist das absolute Genießerhuhn. Deine Blaustirn, sind das Albert und Einstein?
    Habe, während ich das schreibe, drei Geier an mir hängen. Tarzan sitzt hinter der Laptopklappe, da unsere eifersüchtige Mausi sie dort nicht erwischt, Mausi sitzt unter meinem Kinn und schmust und unser Pino, der Wilde, hat sich heimlich auf die Sessellehne gesetzt und verbeißt sich gerade in meinen Kleinfinger. Aber immerhin ein Erfolg!!!!!!!!!Die erste Kontaktaufnahme:) :D :o :p
    Grüße Sabine
     
  22. brockenhexi

    brockenhexi Guest

    Hallo Sabine,

    eigentlich wollte ich ja den Namen Brockenhexe, aber der war damals (nicht hier im Forum, sondern bei web.de) schon vergeben.:( Also wurde es Brockenhexi.
    Albert und Einstein sind die Namen meiner Geier. Einstein ist die Henne (wußte anfangs das Geschlecht nicht) und Albert (natürlich passend zu Einstein :D :D) ist der Hahn.
    Ich hatte beide heute nachmittag draußen. Sie dinnieren jetzt noch einbißchen und dann werden sie schlafen.
    Albert habe ich nun auch schon seit März diesen Jahres. Es hat auch sehr lange gedauert, im Gegensatz damals zu Einstein, bis er etwas Vetrauen gefunden hat. Aber langsam wird's. Er kommt zwar noch nicht auf die Hand, aber wenigstens in meine Nähe und das FREIWILLIG. Da wäre anfangs nicht dran zu denken gewesen.
    Das ist zwar nicht das entscheidende, aber trotzdem auch schön. Viel wichtiger war (ist) es, daß sich die beiden Geier vertragen!! Und damit sieht es bis auf ein paar Streitereien auch ganz gut aus.

    Viele Grüße
    Albert, Einstein und Bianca
     
Thema:

Bilder vom "Dolce vita"im Spätsommer, wenn Ihr mögt...

Die Seite wird geladen...

Bilder vom "Dolce vita"im Spätsommer, wenn Ihr mögt... - Ähnliche Themen

  1. Agaporniden Bilder

    Agaporniden Bilder: Ich glaube wir alle mögen Bilder und ich dachte man kann auch mal so ein Thema haben:zwinker:
  2. Schlechtes Bild

    Schlechtes Bild: Könnt ihr den Vogel erkennen?
  3. 2 mal Mäusebussard? (mit Bildern)

    2 mal Mäusebussard? (mit Bildern): Ich habe gestern zwei Greifvögel gesehen und da ich keine Ahnung von der Vogelbestimmung habe wäre ich sehr an eurer Meinung zur Vogelart...
  4. Bilder von Loris und anderen birds from down under

    Bilder von Loris und anderen birds from down under: G'day mates , wollte mal wieder euch Bilder zeigen von Vögeln in Freiheit , with kind regards Gerd
  5. Bilder aus euren Außenvolieren

    Bilder aus euren Außenvolieren: Vielleicht habt ihr Lust hier Bilder einzustellen, die ihr in euren AVs gemacht habt. Ich finde Bilder, die draußen gemacht werden können immer...