Bilder von den drei Gottheiten in meinem Haus

Diskutiere Bilder von den drei Gottheiten in meinem Haus im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Meine Liblingszüchterin macht das nicht. Denn sie hat nur fest ihre Brutpaare. Aber eine andere wüßte ich evtl. schon noch. Und möchtest du Zeus...

  1. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Meine Liblingszüchterin macht das nicht. Denn sie hat nur fest ihre Brutpaare. Aber eine andere wüßte ich evtl. schon noch.
    Und möchtest du Zeus dann wirklich sooo lange weggeben.

    Ich weiß, nicht vielleicht wäre es für Zeus gut als Partnerin eine HA dazu zu bekommen :? .
    Bei mir haben sich ja auch die beiden HA`s verpaart.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Georgia

    Georgia Guest

    Ehrlich?????:? :?
    Du, ich habe da auch schon mal darüber nachgedacht, aber nachdem jeder so gegen HZ sind habe ich den Gedanken gar nicht weiter verfolgt! Vielleicht sollte ich doch mal ernster darüber nachdenken.
    Ich möchte ihn nur gaaaaanz gaaaanz ungern weggeben. Das ist ja für ihn Stress pur. Aber bevor er alleine bleibt......:k Wenns natürlich andere Möglichkeiten gäbe (wie z.B. Dein Vorschlag gerade), würde ich alles lieber tun als ihn herzugeben.
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ich weiß es nicht obs bei mir Zufallund viel Glück war, oder ob sich tatsächlich 2 Fehlgeprägte besser verstehen und verpaaren.
     
  5. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo Ihr,

    Handaufzuchten müssen ja nicht zwangsläufig nur menschenbezogen sein, viele machen es ja auch so, dass sie die Küken zu mehreren aufziehen. Auf diese Weise haben die Vögel ja untereinander Kontakt und es besteht keine Gefahr, dass sie "vermenschlichen".

    Bei der Verpaarung spielt Zufall und Glück immer eine Rolle:), ich war auch supererleichtert, dass es bei mir im zweiten Anlauf hingehauen hat mit meinen beiden.

    Einen Versuch wär´s auf jeden Fall wert, denn der Kleine leidet, auch wenn´s man den Vögeln nicht ansieht.
     
  6. Georgia

    Georgia Guest

    @Heidi,

    hast Du irgendetwas Bestimmtes beachtet oder eine bestimmte Vorgehensweise gehabt, bei der Zusammenführung Deiner HZ's? Oder hast Du einfach der Natur freien Lauf gelassen?

    @Stefan,

    was soll ich tun, wenns nicht klappen sollte? Ich tu mir so schwer den bereits gekauften Vogel wieder zurück zubringen. Diese Hin- und Her-Schieberei geht mir ein bischen gegen den Strich. Ich denk immer: der arme Vogel, zuerst der Streß beim gefangen werden, dann der Streß in der neuen Umgebung und neue Vögel und dann wieder zurückgebracht zu werden....
    Aber ich kann auch nicht jeden Vogel behalten, mit dem ich versuche meinen Zeus zu verpaaren.

    Wie geht Ihr mit so einer Situation um? Ich meine das mit dem Holen und wieder Wegbringen!

    Das der Kleine leidet, merke ich ganz stark. Ich habe auch ein bischen das Gefühl, dass er nicht genau weiß wo er hingehört. Abends sitzt er immer bei mir auf der Schulter und schläft so vor sich hin, aber wenn ich ins Bett gehe, setzt er sich entweder alleine auf den Couchtisch oder auf den Käfig der Kakadus und manchmal (aber manchmal ist besser als nie) in die Nähe der anderen Nymphen. Der arme Kerl *schluchz*. Am liebsten würde ich ihn Nachts mit ins Bett nehmen, aber ich glaube das wäre das falscheste was ich tun könnte:k
     
  7. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich habe mich damals auch ganz schwer getan, meinen zahmen Hahn wegzugeben und gegen eine wilde Henne aus einer Freivoliere zu tauschen, aber es war bei mir so, dass der Vogel von morgens bis abends herzzerreißend geschrien hat, weil er nur noch unzufrieden war.

    Das ist jetzt zwar ein anderer Grund, aber vom Prinzip her das gleiche. Auch Dein Zeus schafft es nicht so richtig, sich an die anderen Vögel zu gewöhnen und ist deshalb so übertrieben auf Dich bezogen. Das ist eine genauso schlechte Entwicklung wie bei meinem das Schreien.
    Das sind ja alles psychische Erkrankungen, und die kann man nur langsam heilen.

    Aber ich bin echt ratlos, wenn ich die Geschichte von Zeus so lese.:( Auf der einen Seite ist es evtl. sinnvoll, ihn nochmal zu anderen Vögeln zu geben, auf der anderen Seite kann es auch passieren, dass er sich gar nicht mehr wohlfühlt unter nymphischer Gesellschaft. Das gab es auch schon oft, dass man eher das Gegenteil erreicht hat, wenn man die Vögel in eine Voliere gesetzt hat. Und das hin- und her wird er auch nicht ganz ohne Folgen auf Dauer vertragen können, leider.

    Ich glaube, das Beste ist, Du redest mit der von Heidi vorgeschlagenen Züchterin. Denn es gibt wenige, die damit Erfahrung haben und auch zulassen, fremde Vögel dazuzusetzen. Den meisten ist das zu gefährlich.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Georgia :0-


    Meine beiden waren damals so 3 Monate alt und kamen im abstand von knapp 3 Wochen zu mir.

    Getan habe ich nichts. für mich waren die 3 Woches mit Maxl sehr anstrengend. Er wollte nur raus und zu mir. Gefuttert hat er nur aus einen Schälchen bei mir. Nicki und Mucki interesierten ihn nicht. Als Lisa kam besserte sich das mit den Futtern und abhängig sein.
     
  10. Georgia

    Georgia Guest

    hmmm...... jetzt werd ich mir mal das ganz nochmal so richtig gut überlegen. Ich würde mich wirklich gern mal mit einem Züchter darüber unterhalten und zwar mit einem der wirklich helfen möchte. Leider habe ich bis jetzt immer mit Züchtern geredet, die gar nicht erst richtig zuhören wollten. Ich hatte nicht das Gefühl, dass es sie wirklich interessiert hat und das sie versucht hätten mir mit ihrem Wissen zu helfen (vielleicht hatten sie ja selber auch keine Ahnung und wollten es bloß nicht zugeben:k )

    Heidi, kannst Du mir bitte eine Tel-Nr. oder einen Namen von der anderen Züchterin sagen? Den von Deiner Lieblingszüchterin habe ich glaub ich noch (die konnte ich damals als ich Rosas gesucht habe doch so schwer erreichen8) ).
     
Thema:

Bilder von den drei Gottheiten in meinem Haus