Bilder von meinen Süßen!!!

Diskutiere Bilder von meinen Süßen!!! im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo allerseits, jetzt kann ich auch endlich mal Bilder meiner Plattschweifsittiche zeigen :D :D Zuerst seht Ihr die Stanleysittiche...

  1. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo allerseits,

    jetzt kann ich auch endlich mal Bilder meiner Plattschweifsittiche zeigen :D :D

    Zuerst seht Ihr die Stanleysittiche Stanley und Olivia. Stanley hat ordentlich Respekt vor mir, wenn sich vor meiner Nase eine Kamera befindet ;-))) in so einem Fall sieht man ihn meist am Gitter hängend...

    [​IMG]


    Das ist Olivia, mit besorgtem Blick auf das was da kommt:

    [​IMG]

    Und mal Stanley von hinten, in einer mit Unkraut sprich Grünfutter dekorierten Voliere...

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Petra.S

    Petra.S Guest

    Und weiter geht´s....

    Hier ist mein Tolpatsch Penny zu sehen. Er ist stark sehbehindert, und hat großes Vertrauen zum Menschen.

    Penny beim Bearbeiten eines Maiskolbens:

    [​IMG]

    Und hier auf Olafs Hand:

    [​IMG]


    Was hat die denn vor der Nase??? Das muss ich doch mal anfassen...

    [​IMG]
     
  4. Petra.S

    Petra.S Guest

    und noch mal...

    Bin ich nicht hübsch???

    [​IMG]


    Olaf und Penny beim Bearbeiten der Homepage:

    [​IMG]


    Und zum Schluß ein Bild von Amadeus, meinem Pennant. Er hat zwar inzwischen eine Frau, aber leider sind noch keine Bilder von den beiden da. Kommt aber noch!!!

    [​IMG]
     
  5. #4 Katrin und Udo, 13. Oktober 2002
    Katrin und Udo

    Katrin und Udo Guest

    Mensch sind das schöne Bilder mit hüpschen Vögeln!!!
    Da fehlen euch ja nur noch Rosellas in eurer Plattschweifsammlung!
    *Ach ja, träum, auch alle haben wollen!*
    Sind die Stanleys denn immer so scheu, oder haben sie so eine Angst vor der Kamera?
    Die Voliere ist aber auch schön ausgestattet!
    Was hab ihr denn da alles so schönes drin? *Neugierigsei*
    Penny ist aber auch ein hüpscher Vogel, scheint sich ja gar nicht negativ auszuwirken, dass er einen sehfehler hat!?
    Hatte Penny den schon immer?
    Und hat Penny gar keinen Partner?

    Naja, sorry, jetzt hör ich lieber erstmal auf mit neugierig sein!!


    Liebe Grüße von Katrin :0-
     
  6. #5 Petra.S, 13. Oktober 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Oktober 2002
    Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Katrin,

    kannst ruhig neugierig sein :D ich berichte Dir mal (wird glaube ich ziemlich lang):

    Sie sind beide nicht zahm, und wenn Stanley eine Kamera sieht, dann bekommt er noch mehr Panik. Na ja, er hat wohl auch schon viel hinter sich. Er flog schon ein paar Wochen draußen in der Natur herum, bis jemand es geschafft hatte, ihn einzufangen. Der unfreiwillige Ausflug in die Natur war für ihn sicher nicht ganz angenehm, da er es ja nicht gewohnt war, sich selber Futter zu suchen. Olivia ist da schon etwas zutraulicher, sie ist auch noch sehr jung. Ich habe sie direkt vom Züchter bekommen, als Partnerin für den "Stanleyherrn mittleren Alters". Ich hoffe sehr, dass die beiden sich auch dann noch gut verstehen, wenn die Dame geschlechtsreif geworden ist!

    Wir gehen immer in die Natur und klauen Unkraut :D :D In der Voliere befinden sich Nachtkerzen, Königskerzen und Beifuß. In den anderen Volieren, die ich hier nicht gezeigt habe weil keine Plattschweife drin sind sondern jeweils Wellis, Nymphen, Agaporniden und Schönsittiche, befinden sich selbstgeflochtene Weidenkränze, die dann meist innerhalb einer Woche zu Sägespänen verarbeitet werden *ggg* Allerdings habe ich fürs Kränze anfertigen überhaupt keine Geduld ;) das macht alles Olaf :D

    Doch, der Sehfehler macht ihm schon zu schaffen. Penny ist ein Energiebündel, und er möchte so gerne fliegen. Sein Problem ist, dass er aber nicht sieht, wo er eigentlich hinfliegen möchte! Er ist sehr stark kurzsichtig. So oft haben wir den Kleinen schnell auffangen müssen als er an der Wand angekommen war und erst durch den Aufprall gemerkt hat, dass es da nicht weiter geht...Aber trotzdem versucht er, mit der Behinderung klar zu kommen. Inzwischen hat er gelernt, dass er auf jeden Fall nicht runterfällt, wenn er in die Gardine fliegt. Die Fläche ist groß genug und er weiß - egal wo er dort landet - dass er sich darin festhalten kann. Und er weiß, wenn er dann nach oben klettert, kommt er irgendwann auf der Gardinenstange an und dort kann er tapezieren :) Er macht einen ganz bestimmten Ton, wenn er dort oben keine Lust mehr hat, und ich hole ihn dann auf den Finger.

    Egal, worauf er sich befindet, er tastet mit dem rechten Fuß das Ende der Fläche ab. Früher ist er vom Tisch gefallen, wenn er am Ende angekommen ist. Das passiert heute kaum noch da er sich tastend seitlich entlang bewegt. Er hat gelernt. Wichtig ist bei ihm nur, dass man ihn anspricht, wenn man in seine Nähe kommt, damit er weiß: "Da ist jetzt jemand, ich brauche mich nicht erschrecken." Ich habe mit ihm nun auch bereits mit Erfolg geübt, die Futternäpfe zu finden - auch wenn sie an anderer Stelle stehen als vorher. Ganz zu Anfang hat er die nur gefunden, wenn er zufällig mit dem Schnabel dagegen gelaufen ist.

    Ich mache - seit er bei mir ist - diese Übungen mit ihm, damit er später mal in einer artgerechten Zimmervoliere zurecht kommt. Ich bin schon länger auf der Suche nach einer Partnerin für ihn, die ebenfalls sehbehindert oder auch flugunfähig ist. Eine gesunde Pennantfrau wird ihn ganz sicher dominieren. Er würde sehr oft den Kürzeren ziehen...

    Penny ist noch ein Jungtier und hat den Sehfehler wahrscheinlich seit dem Schlupf. Wie viele andere die bei mir leben hat auch er eine besondere Geschichte. Ich erzähl mal eben auch wenn der Beitrag dann die normale Länge weit überschreitet :D

    Ein Ehepaar ist in Urlaub gefahren, und an dem Hotel befand sich eine Voliere mit Pennanten und deren Jungtieren. Der Züchter befand sich nicht am Ort, sondern der Wirt des Hotels kümmerte sich um Futter und Wasser. Das Ehepaar interessierte sich für die Vögel, da sie selbst Nymphensittiche halten und sahen, dass ein Jungvogel auf dem Volierenboden lag, mit verletztem Flügelchen. Sie machten den Wirt darauf aufmerksam, aber der sagte: "Die Natur wird´s schon regeln". Auf die am meisten wahrscheinliche Art der Regelung der Natur wollten die Leute nicht warten und fragten, ob sie den Vogel pflegen und mit nach Hause nehmen dürfen. Und so kam es. Der Kleine war abgemagert. Sie gingen zum Tierarzt, ließen den Flügel behandeln und fütterten den kleinen Pennantsittich, teilweise per Hand, bis er wieder zu Kräften kam. Er lebte die ganze Zeit mit den Nymphen zusammen und das Ehepaar kümmerte sich liebevoll darum, dass der Vogel seinen Freßnapf fand und durch die Zuwendung hatte Penny keine Angst mehr vor Menschen. Aber bald näherte sich der Arbeitsbeginn - der Urlaub war vorbei und die Zeit für die Fürsorge, die Penny brauchte, war somit nicht mehr in dem Ausmaß vorhanden. So bekam ich eine Mail mit der Anfrage, ob ich Penny übernehmen möchte.

    Er ist seit dem 26.08.2002 bei mir, und er hat schon sooo viel gelernt. Ein tapferer kleiner Penny mit viel Energie und Lebensfreude!:)
     
  7. Santho

    Santho Guest

    hallo petra!

    sehr sehr schöne geierleins hast du da! :D
    schön,das du penny in ihrer doch so schwierigen situation hilfst und ein schönes zu hause bietest! *respekt*
    ich hoffe,noch viel von dir und deinen piepern zu hören! viel glück weiterhin!
     
  8. #7 Katrin und Udo, 13. Oktober 2002
    Katrin und Udo

    Katrin und Udo Guest

    Danke erstmal das du so ausführlich auf meine Fragen eingegangen bist!
    Das der Stanley draußen zurecht gekommen ist, ist ja erstaunlich, da es gleich ein paar Wochen waren, und da es ja nicht ihr gewohntes Fressen gibt!
    Dir ist er aber nicht weggeflogen, oder?
    Wie bist du denn zu ihn gekommen?
    Das er da Angst vor Mnschen hat ist ja verständlich, da er ja sicher irgendwie eingefangen wurde!

    Das mit den Weidenkränzen finde ich ja eine gute Idee, *auch mal ausprobiern*, aber die Kräuter sind bestimmt nicht so leicht zu finden, zumindest hier in DD.

    Der kleine Penny ist also doch ganz schön blind, aber wenn er nicht so oft in veränderte Wohnverhältnisse kommt, lernt er bestimmt aus Gewohnheit wo was ist, oder wie er zurecht kommt, so mit dem Ertasten!
    Ein Partner mit ähnlichen Problemen wär gut, dann könntest du noch so einen hilflosen Vogel aufnehmen, und Penny müsste nicht allein dasitzen, wenn dann der andere Vogel wegfliegt!

    Ein Glück gibt es Leute, die Mitleid mit kranken, hilflosen Tieren haben und sie retten, nicht so wie manche Züchter, die die Tiere jämmerlich zur Neige gehen lassen 8(
    Und es gibt Leute wie du, die sie trotz Fehler liebevoll um diese Tiere kümmern, finde ich echt super!!
    Könnte so ein Vögelchen auch nicht einfach so einem schrecklichem Schicksal überlassen!


    Viel Erfog weiterhin wünsche ich dir und deinen Vögelchen!


    Liebe Grüße von Katrin
     
  9. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Also ersteinmal großes Lob petra dass du dich so liebevoll um deinen kleinen blinden kümmerst. Ich kann das gut nachempfinden und sie danken es dir ja auch :-)

    Beachtenswert, dass penny so schnell und gut lernt, seit ich vögel habe weiß ich auch, dass sie gar nciht so doof und dumm sind wie viele immer denken, das ist shcon ein schlaues völkchen.

    Interessant, dass du so viele verschiedene tiere hast, wie machst du das mit der zeit? Gehst du nicht arbeiten oder wie machst du es?

    frag doch wegen einer partnerin hier im forum mal nach, vielleicht gibt es ja einen züchter, der einen hat oder jmd. weiß.

    Ganz süsse sind deine Piepmätze, allen ernstes wirklich schöne tiere. :-)
     
  10. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Katrin,

    Nein, mir ist Stanley nicht entflogen. Einige Tierärzte und das Tierheim schicken mir die Leute, die so unverhofft zu einem Vogel gekommen sind und ihn nicht behalten können. Stanley wurde beim Tierarzt abgegeben.

    Hallo Kessi,

    Also, manchmal frage ich mich das auch :D Ich gehe arbeiten. Aber nur bis mittags, ansonsten wäre es mir zeitlich wirklich nicht möglich, die ganzen Vögel in dieser Station ihren Ansprüchen entsprechend zu betreuen... Trotzdem ist meine Zeit eigentlich immer knapp, neben der Pflege der kranken bzw. behinderten Vögel, die im Lauf der Zeit hier eingezogen sind, und der normalen Betreuung (Futterspender sein und Spielen mit den Geierlein) nimmt doch die meiste Zeit die Putzerei in Anspruch. Putzen, putzen, putzen...mittlerweile sind es 33 Vögel, die hier ihren Federstaub und noch andere Dinge verteilen :D

    Aber zum Glück habe ich ja hier einige Plattschweifsittiche :D die machen dann zu der ganzen Putzerei die Töne...sie können das so schön! Es hört sich dann an, als ob jemand mit einem Lappen auf einer Scheibe herumwienert! Also helfen sie doch aus tiefster Kehle und voller Überzeugung...;)

    Ich habe schon mal eine Suchanzeige gepostet. Bis jetzt hatte sich noch niemand gemeldet, aber ich glaube, es gibt auch nicht sooo viele sehbehinderte oder flugunfähige Pennanten...Trotzdem, ich such weiter!
     
  11. Santho

    Santho Guest

    ...boah...33 ??? das ist ja der wwwaaahhhhnnnsssiiinnnnnnn!!!
    ich wünsche dir ganz viel glück bei deiner suche! *toi,toi,toi*
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Katrin und Udo, 18. Oktober 2002
    Katrin und Udo

    Katrin und Udo Guest

    Kann mich da nur anschließen, das ist der Wahnsinn!
    Viel Glück wünsch ich auch meinerseits!


    Liebe Grüße von Katrin
     
  14. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Alles gute :-) 33 das sind wirklich eine menge, alle achtung
     
Thema:

Bilder von meinen Süßen!!!

Die Seite wird geladen...

Bilder von meinen Süßen!!! - Ähnliche Themen

  1. Agaporniden Bilder

    Agaporniden Bilder: Ich glaube wir alle mögen Bilder und ich dachte man kann auch mal so ein Thema haben:zwinker:
  2. Welli-Dame brütig + jagt den süßen Piet

    Welli-Dame brütig + jagt den süßen Piet: Hallo, meine Wellensittiche Kyra und Piet haben es grad etwas turbulent. Kyra ist seit mind. 3 Wochen brütig und in der Mauser. Kyra ist mir...
  3. Schlechtes Bild

    Schlechtes Bild: Könnt ihr den Vogel erkennen?
  4. Süßes Nymphenpaar sucht neues Zuhause

    Süßes Nymphenpaar sucht neues Zuhause: *PLZ und Ort: 22119 Hamburg *nächst größere Stadt: Hamburg *Name: Dodo und Dobby *Geschlecht: männlich und weiblich...
  5. Zwei süße graupapageien Luna lina zum verkaufen

    Zwei süße graupapageien Luna lina zum verkaufen: Hallo leute Ich verkaufe leider aus zeitlich gründen meine 2 graupapgein Luna und lina es sind zwei Weibchen und sie vertragen sich sie sind zwei...