Bilder von Polly und Fragen, Fragen, Fragen....

Diskutiere Bilder von Polly und Fragen, Fragen, Fragen.... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; ein kleine fotogeschichte und nochmal fragen erst mal möchte ich den schreibern aus meinem ersten thread nochmal danken, die tips waren gut und...

  1. Erwin

    Erwin Guest

    ein kleine fotogeschichte und nochmal fragen

    erst mal möchte ich den schreibern aus meinem ersten thread nochmal danken, die tips waren gut und haben mir doch viel geholfen.

    mittlerweile ist polly jetzt den dritten tag hier und lebt schon auf, heute morgen durfte ich ihr sogar den kopf ein wenig kraulen !!! *stolzbin*

    und weil man ja so mutig da schon war, gings gleich weiter, aber seht selbst:

    [​IMG]
    was ne nacht, morgäääähn

    [​IMG]
    und was gibts hier auf dem tisch ?

    [​IMG]
    den ring würdest zu gern mal ansehen, gell ?

    [​IMG]
    ui, frühstück !!!

    [​IMG]
    und wie zur hölle geht das auf ?

    fliegen tut der geier zwar nicht (ist aber nicht gestutzt) aber alles was zu fuß erreichbar ist muß untersucht werden.

    eine frage habe ich jetzt aber noch, wieviel muß sie denn trinken am tag ? es kommt mir recht wenig vor...

    lieben gruß,
    erwin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. müger

    müger Guest

    Trinken

    Hallo Erwin,

    Deine Polly scheint sich ja schon richtig gut eingelebt zu haben. Und kraueln lässt sie sich auch schon!

    Wieviel so ein Vogel wirklich trinkt ist recht schwierig zu beurteilen.
    Fütterst du deiner Ama auch Obst? Da nimmt sie zusätzlich Wasser auf.
     
  4. Doris

    Doris Guest

    Re: ein kleine fotogeschichte und nochmal fragen

    Hallo Erwin!

    Noch etwas zum Ring: Auf den Fotos ist gut zu erkennen, dass es ein offener Ring ist. Nachzuchten werden meistens, aber nicht immer, geschlossen beringt (bzw. wenn er geschlossen wäre, hättest du eine Sicherheit, dass es eine Nachzucht ist, da diese Ringe im Gegensatz zu den offenen Ringen nur im Jungvogelalter übergezogen werden können). Wie das mit den Papieren bei euch in DE ist da bin ich mir zwar nicht sicher, einen Herkunftsnachweis bei Nachzucht oder CITES-Papiere falls Wildfang müsste sie aber haben. Weitere Infos zu den verschiedenen Kennzeichnungsmöglichkeiten und Vorschriften (in DE besteht soweit ich weiss Meldepflicht für WA-II bzw. Anhang-B Arten, wozu die Blaustirnamazone zählt) findest du hier.


    Ich habe jetzt leider nicht ganz den Überblick, wie das "Vorleben" deiner Ama aussah, wenn sie aber nicht fliegen kann oder überhaupt keine Ambitionen zum Fliegen zeigt hat sie wahrscheinlich nicht oft die Möglichkeit dazu bekommen. Bei meinen Venezuela-Amazonen aus Käfighaltung hat es Jahre gedauert, bis sie wieder "richtig" fliegen konnten (heute, nach 7 Jahren, reicht ihnen eigentlich selbst das 4 m x 3,3 m Vogelzimmer nicht ganz aus). Macht sie wenigstens "Trockenübungen", schlägt also auf einem Ast sitzend mit den Flügeln? Viele Vögel tun das, ist auch sehr positiv, da dadurch die Flugmuskulatur wenigstens etwas "gefordert" wird und nicht ganz erschlafft.

    Kommt auf das restliche Futter an. Beispielsweise meine Amazonen bekommen ca. 60 bis im Sommer manchmal auch 70-80% Obst, Gemüse und Grünfutter. Der Wassernapf wird bei denen ab und zu mal für ein Schlückchen genommen, sonst weichen sie da drin lieber ihre Körner (oder Spielzeuge ;)) ein. Ausgiebige Trinker sind Amazonen jedenfalls nicht. Solange sie immer Zugang zu frischem Wasser hat denke ich, dass sie sich schon falls nötig versorgen wird.

    Mfg,
    Doris
     
  5. #4 Gabriela, 6. Mai 2003
    Gabriela

    Gabriela Guest

    Hallo Erwin, Hallo Doris,
    das mit dem offenen Ring hat nichts zu sagen.
    Mein Nepomuk hat auch einen und über die Ringstelle habe ich jetzt erfahren wer der Züchter ist, da ich ja keine Papiere für Ihn habe. Vorbesitzer verstorben. Leider kann ich den Züchter auch nicht erreichen, es ist zum auswachsen..................
    Ich finde es toll das sie sich schon anfassen läßt, dann hatte sie wohl vorher auch schon viel Menschenkontakt?
    Ich finde es jedenfalls toll dieses Forum, endlich jemand der Freud und Leid mit einem teilt :))))))))))Und immer diese schönen Fotos!!!!!!!!!!!!!!
    Liebe Grüße an alle Vogelfans, Gabriela
     
  6. Erwin

    Erwin Guest

    fortsetzung der ermittlungen

    puh, einen papagei anzumelden ist ja schwerer als ein besuch beim einwohnermeldeamt !

    aber mittlerweile hab ich den züchter rausgefunden, winldfang ist sie keiner. nur dumm, das sie april 80 beringt wurde (ein altes mädel) und der züchter natürlich keine unterlagen mehr hat.

    aber den rest krieg ich auch noch raus ! und polly hat den ersten kurzflatterer versucht, vom tisch zurück in die voliere, ohje, da ist echt noch ein wenig üben angesagt :-)

    und den wassernapf hat sie jetzt auch gefunden, allerdings bin ich mir nicht sicher ob sie ihn nicht mit einer badewanne verwechselt hat.....

    muß ich den bei einm vogel im alter von 23 jahren was besonderes schon beachten ? ist ja eigentlich grad erst volljährig für eine papageinlady.

    @gabriela: wenn du aus hessen bist, dann mail mich an, ich schick dir dann adresse und telefonnummern von den leuten die ich heut schon genervt habe.

    lieben gruß,
    erwin
     
  7. Erwin

    Erwin Guest

    hilfe !!! aber nicht über die frage lachen

    öhm, nunja, hier ein bild von grade eben:

    [​IMG]

    so ganz geheuer war es mir ja nicht, vor allem wenn ich lese das es bei vielen von euch monate dauert und sie ja erst seit samstag bei mir ist, aber jetzt mal eine richtig blöde frage - wie krieg ich sie wieder runter ? wir sind eben ne halbe stunde lang zusammen durch die gegend gelaufen :-)

    die frage ist erst gemeint, also bitte gebt mit tips ! und auch wie ich sie in die voliere locke, wenn sie mal rein muß.....

    lieben gruß,
    erwin
     
  8. #7 Karin G., 6. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2003
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Erwin, du belagerter :D
    nimm einen längeren dicken Stock (Ast), halte ihn hin, mit der anderen Hand vielleicht noch ein Leckerli, aber etwas ausser Reichweite, damit der Vogel auf den Stock steigen muss.
    Oder geh einfach direkt vor den Käfig und biete dort was feines an, dann steigt er bestimmt auch irgendwann mal runter. ;)

    ups, ist ja eine "Sie", Polly, klar, hatte ich doch schon gelesen.
    Erwin, setz sie doch bitte noch in dein Profil mit rein.
     
  9. #8 Federbällchen, 6. Mai 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    So, den Ultimativen-Runterbring-Tipp

    hast Du ja nun schon bekommen.

    Trotzdem lol: Ihr kecker Blick zeigt eigentlich schon, dass sie weiß, wie sie Dich um den Finger wickelt :) ;)
     
  10. #9 zora-cora, 6. Mai 2003
    zora-cora

    zora-cora Guest

    hallo erwin

    also wirklich, da hast du aber schon nen mächtigen stein im brett, bei deiner polly ;) ich glaub, sie mag dich schon ganz schön :)
    ich weiß jetzt nicht mehr genau, was du alles schon in den anderen threads geschrieben hattest... aber geht sich denn nicht vielleicht einfach auf die hand, wenn du sie ihr vorsichtig hinstreckst?
    wenn nicht, unbedingt das mit dem stöckchen probieren... und auch "trainieren" (mit leckerli, wenn sie draufsteigt - dazu immer die selben worte sagen "geh aufs stöckcken" oder so, dann weiß sie bald was gemeint ist. und immer schön loooooben und belohnen, wenn sie was richtig gemacht hat).
    so kannst du dann vielleicht auch das in-den-käfig trainieren.

    (p.s. wenn ich mir deine wohnung so ansehe - eben das was man sieht - dann denke ich, dass du bald "umgestalten" mußt, wenn sie erst mal deine lampen, etc. "gut" findet ;) :D war zumindest bei mir so ;))
     
  11. Erwin

    Erwin Guest

    danke für die antworten, morgen wird also ein dicker ast geholt *ggg*

    ich denke schon, das wir zwei gut auskommen werden, selbst wenn es uns beiden doch noch ein wenig mulmig ist. sie blüht aber immer mehr auf, und da bin ich echt froh drum.

    mit vierbeinern hab ich ja erfahrung, das war doch total anders !

    aber wenn ich hier wieder einen vergleich ziehe - und wenn das lockleckerie ums verrecken nicht zieht ? eine katze hält ja sofort still, wenn man sie im nacken packt, ich denke polly würde mir da sicher die augen auskratzen dann. gibt es bei amazonen auch einen richtigen griff ?

    mit hand hinhalten ist auch ein wenig zwiespältig noch. mal zittert sie, mal drängt sie den kopf dagegen und schnurrt und vorher lief sie halt ruckzuck den arm hoch.

    aber immerhin, der erste tag ohne biss :-)

    danke euch allen schonmal, ich werd sicher bald wieder schreiben, es ist einfach zu schön mit der alten dame !!!

    lg, erwin
     
  12. #11 Karinetti, 6. Mai 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo!

    Ist ja lieb die Kleine!

    Ich hab zwar Graue, aber das ist ja im Prinzip egal *hihi* meine fliegen von der Schulter weg, wenn ich mit der Schulter zucke. Meine sind keine Babies mehr, sie haben das einfach mit der Zeit gelernt. Es wäre doch am Einfachsten du streckst deine Hand hin, entweder sie hat angst und macht sich aus dem Staub oder steigt drauf und sie ist auch von der Schulter. :)
    Mit dem Stock ist es oft nicht so einfach, weil viele Vögel davor fürchterliche Angst haben und wenn so ein Papagei so wirklich die Hosen voll hat, kann es vorkommen, dass er dich vor lauter angst beißt, ist im Gesicht halt sehr grauslich. :(
    Oder sie hat so angst, dass sie vor Schreck hochfliegt und irgendwo dagegenfliegt.
    Man weiß ja oft nicht was sich so ein kleiner Geier denkt.
    Ich denke die "Sicherste" Methode um das kleine Grüne wieder "loszuwerden" ist, wenn du dich zu einem bekannten Sitzast, Käfig oder so beugst und den Vogel dann sanft zum Umsteigen zwingst.

    Viel Glück auf jeden Fall!

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Erwin,

    öhmm, ich muss nun doch schmunzeln, denn ich stelle mir gerade vor, wie du mit dieser Pollyfederboa am Hals deine Arbeiten verrichten musst...:D :D

    Ich finde es ganz super, wie Polly so schnell Vertrauen zu dir aufbaut!:)

    Tipps zum Ablegen der Federboa hast du nun ja schon jede Menge bekommen.
    Ich halte es wie Jillie. Entweder ich beuge mich so zur Volierentüre, dass sie absteigen müssen oder ich schüttele mich mal richtig.:D
    Das mit dem Schütteln wäre aber bei Polly sicherlich noch nicht so angebracht, denn es könnte sein, dass das aufgebaute Vertrauen dadurch zerstört wird. Außerdem kann ja Polly nicht fliegen und würde abstürzen.

    Bin gespannt, wie Polly auf den Stock reagiert.;)
    Meine älteren Geier lassen sich auf einem Stock transportieren, die fast einjährigen mögen das nicht so, sie ziehen da die Hand oder den Arm vor.

    Egal, welches Mittel bei Polly Erfolg zeigt - du solltest das Absteigen von der Schulter von Beginn an mit einem Kommando wie "ab" oder "herunter" o.ä. verbinden, sodass Polly zukünftig vielleicht sogar auf das Kommando reagiert.;)

    Ooooder sie beißt...:D Auf alle Fälle ist es einen Versuch wert. Ich hoffe mal, dass sie nicht gleich sooo dolle zubeißen wird.;)

    Viel Erfolg!!!
    Wenn es nicht klappt, musst du eben die kleine grüne Pollyfederboa mit ins Bett nehmen und im Sitzen schlafen.:D :D *kreisch*
     
  14. shamra

    shamra Guest

    s oeine federboa ist doch richtig schick:D
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Erwin,

    huch, da hast du ja eine Dame im besten Alter zu dir geholt.;)
    Die Bilder sind wunderschön und zeigen, wie gut sich Polly bei dir fühlt!:)
    Ja super!!! Ich sag doch, Polly wird noch eine richtige Fliegerin...;) :D
    Wie Doris schon schrieb, sind die Amazonen nicht sooo die Trinker. Ich sehe meine Grauen immer mal am Wassernapf, die Amazonen seltener. Bei mir verdrücken die Amazonen auch viel mehr Obst und Gemüse während eines Tages, sodass sie dadurch schon die nötige Flüssigkeit aufnehmen.
    Ich denke, wenn Polly Durst verspürt, wird sie schon den Wassernapf aufsuchen.;)

    PS: Mir erscheint die Nase Pollys etwas ungewöhnlich, oder täusche ich mich da? Was meinen die anderen dazu??? Habe das in der Form noch nie gesehen...:?
     
  16. Addi

    Addi Guest

    das einfachste

    du gehst zu ihrem kaefig , voliere , gehhsz notfalls in die knie und streifst sie unter ner drehung ans gitter , in der regel nutzen sie die Möglichkeit, wenn sie den stock als bedrohung wahr nimmt beisst sie dich , bei allem was ihr Angst macht etc bei dir auf der Schulter , wird dich treffen aber keine Sorge lernt man

    hatte mal ne tieraerztin , kam immer zu mir mit venecuela auf der schulter , wollt ich sie in verlegenheit bringen , brauchte ich nur einen scxhritt auf sie zumachen , sie wurde geknippst , aber tut man ja nicht , aber wünsche dir vielfaeltige Erfahrungen


    kann die Amazone so nicht zuordnen ,was ist es?
     
  17. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
  18. Addi

    Addi Guest

    habs mir gerade angesehen

    kein normales erscheinungsbild der nase werde mir foto noch genauer ansehen aber normal?

    Getan ist krank definitiv
     
  19. #18 Sybille, 6. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2003
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Jan,

    bin ich doch nicht die einzige, der die Nase etwas ungewöhnlich erscheint.;)
    Habe das in dem anderen Thread schon geschrieben:
    :? :~


    Oh, jetzt war Roland schneller mit seiner Antwort...
    Roland, du meinst, dass sei eine krankhafte Veränderung???

    @ Erwin,

    es wäre sicherlich ratsam, wenn du Polly einem vogelkundigen TA vorstellen würdest. Bitte achte darauf, dass der TA wirklich ein Vogelspezialist ist, denn nicht jeder TA kennt sich mit Vögeln aus und es kam daurch leider schon einige Mal zu Fehlbehandlungen, die sogar zum Tode führten...:(
    Wie verhält sich denn Polly so? Bemerkst du eventuell irgendwelche Atemgeräusche?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Karin G., 6. Mai 2003
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    schaut mal zum Vergleich das Benutzerbild von Mona an
     
  22. Addi

    Addi Guest

    blaustirn werden nicht mehr importiert

    der geschlossene ring ist nicht bei allen Arten erforderlich , die krallen dürften auch weh tun die spitzen gehören gekappt , was zahlt man für ein so krankes tier?
     
Thema: Bilder von Polly und Fragen, Fragen, Fragen....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. polly117 mail

Die Seite wird geladen...

Bilder von Polly und Fragen, Fragen, Fragen.... - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  3. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  4. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg
  5. Frage nach Nest und Futter

    Frage nach Nest und Futter: Hallo an alle Vogelfreunde:), ich habe seit einer Woche ein Zebrafinkenpärchen, ca. 1/2 Jahr alt. Zuvor habe ich einiges gelesen über die Dinge,...