Billige Aussage!!

Diskutiere Billige Aussage!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Nochmal soweit ich weiß gelten sie als domestiziert. Auch sind sie nicht wirklich überlebensfähig in der Natur, schau dir mal die Schauwellis...

  1. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Nochmal soweit ich weiß gelten sie als domestiziert.

    Auch sind sie nicht wirklich überlebensfähig in der Natur, schau dir mal die Schauwellis an, fliegen können sie, aber nicht so wie die in der Natur, auch die Nachkommen sind rückläufig, oft muss man Federn um die Kloake ziehen dass es überhaupt noch befruchtete Eier gibt. Federstruckturen usw. wurden durch Zucht verändert im Vergleich zum Wildvogel.
    Verhalten hat sich in soweit geändert, dass sie einfach viel weniger beweglich sind, viel mehr schlafen,.....
    Körperlich neigen sie gerne zu Krebs usw, viel wurde durch Inzucht erreicht, ....
    Aus diesem Grund könnten sie auch in der freien Wildbahn sehr schwer überleben, zur Futtersuche sind sie meist nicht mehr in der Lage, weil sie einfach zu groß, zu schwer und zu "unförmig" sind.
    Und die farbigen Wellensittiche sind so schnell von Fressfeinden auszumachen, gerade im Schwarm, auch das entspricht nicht mehr der Wildform. Das wellenförmige Gefieder ist z.B. als Tarnung gedacht, wieviele Wellis haben das noch so wie in der Wildform..... ?

    Geh mal nach Köln in den Zoo, dort ist eine Leihgabe von Wellensittichen direkt aus Australien, dort sieht man sehr wohl Unterschiede zu unseren heute gehaltenen Wellensittichen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hmja, schwierig...
    Klar, Schauwellensittiche sind da schon extremer.
    Interessante Frage, wo man die Grenze zieht.
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
  5. Fabian75

    Fabian75 Guest

    So jetzt melde ich mich auch noch zu Wort ;)

    1. zu Maja@ du hast mich nach dem Spruch gefragt ich habe dir allgemein über Vögel gesagt das es keine Haustiuere sind ;) Bezog mich nicht auf Wellis. Leider sehe ich Wellis auch schon als Haustiere, da wie hier schon genannt wurde, sehr viel genetischer Unfug betreiben wurde. Und die Wellis so kaum mehr ihr Natürlichen Instinkt zeigen :zwinker:

    2. Ich bin nicht grundlegend gegen Stubenhaltung! Wenn ein Tier in der Wohnug gehalten wird, und das Tier als solches auch als Tier angeschaut wird, habe ich absolut nicht dagegen. Es gibt aber genung andere Beispiele wo Papageien zu Schmusetieren und Kuscheltieren gemahct werden, da sehe ich Heute einfach rot,. Genau diese Halter fragen sich dan in 4-7 Jahren warum fängt mein Vogel an zu beissen oder schreien oder gar rupfen, was habe ich falsch gemacht! Die Antwort ist meist ganz einfach, sie wollten den Vogel zu einem "mensch" machen..

    nun ja sei es so, Stubenhaltung ja, aber mit dem richtigen Bezug zum Tier... Dennoch würde ich mir persönlich niemals mehr einen Vogel im Haus halten, da gibt es andere Haustiere die es gerne sind..

    Jemand schrieb warum hält er sich dan eine Katze, was für ein Witzbolt ;) Stell dir vor meine Katze hat Freilauf, die darf unser schön ländliches Gebiet auskundschaften!! Was soll daran falsch sein? *Kopfschüttel*
     
  6. Maja1

    Maja1 Guest

    Also ich denke das eine Katze oder ein Hund schon was ganz anderes ist. Mit ihnen gehen wir Gassi bzw. sie kann (manchmal auch nicht) raus in die Natur. Aber Vögel können wir nicht einfach mal so draußen fliegen lassen.
    @Fabian75: Gut dann hab ich das halt falsch verstanden (das es sich nicht auf Wellis bezug). Aber ist doch trotzdem ne Diskussion wert.
    Wenn man nämlich andere Meinungen über ein Thema hört,dann sieht man das ganze manchmal aus einer ganz anderen Perspektive.
     
  7. AnMa

    AnMa Mitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45130 Essen
    Hallo zusammen!
    es ist eine interessante Diskussion.
    Der Mensch hat sich Haus- und vor allem Nutztiere "geschaffen" um sich das Leben zu vereinfachen und zu verschönern. Der Hund bewacht das Haus, das Schwein wird verzehrt (man muss nicht mehr auf die Jagd gehen) und Papageien und Wellis dienen quasi als Schmuck. Dieses Verhalten kann man meiner Meinung nach nur als Egoismus bezeichnen. Hauptsache dem Menschen geht es gut und er hat das, was er will.

    Ich muss ganz ehrlich sagen (auch wenn ich damit auf Widerstand stoße) meiner Meinung nach muss es keine Wellizüchter oder Vermehrer von diversen Haus- und Nutztieren geben. Die Wellis die wir haben, sind größtenteils Abgabetiere. Es sind Tiere von Menschen, die sich einfach mal 1 Welli gekauft haben, weil der ja so schön ist. Hinterher haben sie gemerkt, dass das Tier Dreck und Lärm macht und letzlich habe ich das arme Kerlchen dann aufgenommen.Es ist so einfach sich ein Lebewesen zu kaufen ohne sich über seine Abforderungen zu informieren, so gibt es allein in Deutschland immernoch viel zu viele Einzelwellis, weil die Leute es nicht besser wissen. Ich weiß, dass die meisten Leute in dem Forum alles tun, damit sie ihren Geiern ein schönes Leben bieten, aber das ist nicht die Regel und das ist in einem fortschrittlichen Land wie Deutschland doch sehr traurig.:traurig:
    Die Nutztierhaltung finde ich persönlich noch viel schlimmer. Der Mensch hält Tiere unter äußerst fragwürdigen Bedingungen, nur damit er billig viel Fleisch produzieren kann. Mir wäre es lieber, wenn die Menschen wieder auf die Jagd gehen würden und sich ihr Essen selber schießen müssten und Kühe, Schweine etc ausgerottet werden(also, dass sie sich einfach nicht mehr vermehren). Das wäre für die Menschheit auch ein großer Vorteil, es würden viele Krankheitsfälle, die durch überhöhten Fleischkonsum enstehen einfach verringert(Gicht, Krebs, viele Herzkreislaufprobleme)

    Sorry wenn es jetzt OFF-TOPIC war, aber es lag mir auf der Seele.:traurig:

    P.S. Maja in deinem ersten Beitrag stand, dass Kaninchen Kuscheltiere sin, da muss ich ganz scharf widersprechen: weder ein Kaninchen noch ein Meerschweinchen ist ein Kuscheltier und gehört auch nicht in Kinderhände ohne Erwachsenenaufsicht.


    Gruß AnMa
     
  8. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Hallo,

    natürlich sind Wellensittiche domestiziert.

    Und auch ihr Verhalten hat sich verändert, das sieht man schon daran, dass die meisten entflogenen wellis selbst bei allerbestem wetter unfähig sind, Futter zu finden.

    Unsere Wellis sind alles Abgabetiere.

    Und bezgl. der Haltung von Wellensittichen, Kanarienvögeln, Zwergkaninchen etc. kann ich nur sagen :

    Das sind Tiere, denen man mit etwas Mühe und Aufmerksamkeit ein wirklich schönes Leben bieten kann.

    Viel problematischer finde ich das bei Grosspapageien, die gehören meiner Meinung nach wirklich nicht in eine Wohnung.

    Und sind nicht domestiziert.;)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen

    Einen kleinen Zusatz habe ich noch ;)

    ... und möchten unbedingt zu zweit gehalten werden . Jede Art für sich... Kaninchen mit Kaninchen,und Meerschweinchen mit Meerschweinchen.
     
  11. Naddel

    Naddel Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Celle
    Passt jetzt zwar nicht ganz zur Diskussion aber schreibe es einfach mal da ich es super Interessant fand:

    Ich habe mal im Fernsehen einen Interessanten Versuch mit Ratten gesehen.
    Bei der einen Gruppe Ratten wurden nur die notwendigsten Dinge wie Füttern und Käfig reinigen vorgenommen (alles von außen) , die Ratten andere Gruppe wurden täglich gestreichelt und bekamen Aufmerksamkeit und waren zutraulich.
    Das Experiment zog sich über 20-30 Generationen hin. Die Letzten Nachkommen der Generation die immer gestreichelt wurden , wurden von Elterntieren der scheuen Gruppe aufgezogen bei der sich der Kontakt weiterhin auf genannte Maßnahmen belief.
    Naja jedenfalls stellte man fest das diese Ratten trotzdem um einiges Zutraulicher waren , obwohl auch diese in völler Isolation vom Menschen aufgezogen wurden , als die Tiere der anderen Gruppe.

    Frage mich wieso das so ist wo doch diese Tiere ebenfalls nie Kontakt zu Menschen hatten
     
Thema:

Billige Aussage!!

Die Seite wird geladen...

Billige Aussage!! - Ähnliche Themen

  1. Das billigste Wellispielzeug für viel Spaß :)

    Das billigste Wellispielzeug für viel Spaß :): Hallöchen, hier mal ein paar Ausschnitte von meiner Bande beim Spielen. :D Mit gekauften Spielsachen brauche ich bei meinen nicht anzukommen. Das...
  2. Div. Pariboys billig zu verkaufen

    Div. Pariboys billig zu verkaufen: Habe hier verschiedene Pariboys, die alle gebraucht sind, aber funktionieren. Den ersten habe ich selbst immer benutzt für meine Amazonen und...
  3. Die Aussage: nur Vögel bei einzelhaltung werden zahm

    Die Aussage: nur Vögel bei einzelhaltung werden zahm: Hallo! Heute wurde das Voliere geliefert. Ich freu mich total obwohl ich ja noch ziemlich lange warten muss bis ich endlich "meine"...
  4. Welche Vögel für mich als Haustiere? Sollen schlau & billig sein.

    Welche Vögel für mich als Haustiere? Sollen schlau & billig sein.: Ich hatte schonmal 2-3 Wellensittiche. Mir waren sie zu dumm, langweilig und auch etwas zu klein. Ich suche einen schlauen und billigen, größen...
  5. was Billiges zum Kauen und Spielen

    was Billiges zum Kauen und Spielen: zum selber machen (hier für Wellis mit einer Paketschnur geknüpft - gibts in unterschiedlichen Stärken):...