Bin auch schon einige Tage dabei....

Diskutiere Bin auch schon einige Tage dabei.... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; und nachdem ich mir jetzt ein Bild vom Forum machen kann, will ich `mal mein Herzchen vorstellen (habe nur den Einen): Paul (chen) -...

  1. Dirgis

    Dirgis Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22085 Hamburg
    und nachdem ich mir jetzt ein Bild vom Forum machen kann, will ich `mal
    mein Herzchen vorstellen (habe nur den Einen):
    Paul (chen) - Timnehmännchen - ist ein Wildfang und war von 1979 - 1982 bei
    mir. Er hat sich damals innerhalb weniger Wochen eingelebt und ist seitdem
    sehr auf seine Bezugpersonen fixiert. Personen deshalb, weil ich ihn 1982 aus
    Krankheitsgründen an meine Eltern abgegeben habe - somit konnten wir ihn
    in der Familie behalten und ich habe ihn die vielen Jahre auch häufig bei mir
    gehabt, wenn meine Eltern im Urlaub waren. Kontakt hatte ich über diese Zeit
    mind. 2-3x wöchtenlich. Meine Eltern waren sehr traurig - aber sie mußten
    sich entschließen Paulchen wieder zu mir zu geben - aus Krankheits- und
    Alstersgründen (Papa 89, Mama 84). So, nun ist das Herzchen wieder seit
    6 Monaten bei mir. Obwohl er mich sehr gut kannte, hatte er zu Anfang na-
    türlich Umstellungsschwierigkeiten. Zumal mein Freund so gar kein Interesse
    an Papas hat. Da war ich natürlich anfangs ziemlich im Stress. Paulchen
    verteidigt sein Zimmer wie verrückt gegenüber meinem Freund und er darf
    nur `mal kurz rein, um ein Leckerli rein zu reichen! Aber, daß mein Freund
    das inwischen macht freut mich ungemein. Ich träume nämlich vom ersten Abend im Wohnzimmer mit Freund - und Paulchen auf seinem Freisitz.
    Aber ich fürchte, das wird noch dauern mit den Beiden!!
    Seid gegrüßt von Paulchen und Sigrid
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Choijoomi2000, 1. Februar 2006
    Choijoomi2000

    Choijoomi2000 Guest

    Herzlich Willkommen im Forum hier!!! :zustimm:

    Mhhh, vielleicht handle ich mir jetzt eine Menge Ärger ein, aber ich kann eine Sache nicht verstehen...

    Das Du Deinen Papa liebst ist klar, aber das er Dich und Deinen Partner so im Griff hat, das dieser noch nicht einmal ins Wohnzimmer kann? Ich verstehe den Papa gut, doch immerhin bist Du Bezugsperson und lebst mit Deinem Freund zusammen. Da muß der Papagei es einfach verstehen, dass er auch Deinen Freund im Schwarm sozusagen dulden muß. Im Klartext heißt das für mich, Freund rein ins Wohnzimmer, Freund ignoriert Getobe vom Papagei, Du ignorierst Getobe vom Papagei und somit merkt er, dass er wohl oder übel Deinen Freund akzeptieren muß.

    Jakob I hat auch am Anfang versucht meinen Freund zu beißen - mit Vorliebe in die Füße - aber man darf das halt nicht tolerieren, denn sonst tanzt Dir der Vogel auf der Nase rum. Tierliebe in Ehren, doch wenn mein Freund nicht mehr ins Wohnzimmer könnte wegen einem wild gewordenem Vogel - hätte er gesagt: Vogel oder ich. Wir lieben unsere Vögel, aber alle Vögel akzeptieren uns beide (manche von ihnen mehr und manche weniger), aber sie greifen nicht mehr an...

    Lg

    Selina
     
  4. Dirgis

    Dirgis Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22085 Hamburg
    Paulchen + Freund im Wohnzimmer

    Hallo Selina,
    danke für die Begrüßung. - Aber das mit dem Wohnzimmer hast Du falsch
    verstanden. Mein Freund darf nur mit einem Leckerli in das Vogelzimmer.
    Im Wohnzimmer muß leider Paul dann im Käfig sitzen, da mein Freund
    natürlich abends auch relaxen möchte. - Und das geht nicht, weil mein
    Grauer ihn anfällt und beissen will - übrigens auch vor allen Dingen die Füsse.
    Deshalb meine Hoffnung irgendwann mit Freund und Paul (auf dem
    Freisitz) den Abend gemeinsam im WZ zu verbringen.
    LG Sigrid
     
  5. #4 Choijoomi2000, 1. Februar 2006
    Choijoomi2000

    Choijoomi2000 Guest

    Mhh - ok, dann habe ich das falsch verstanden - sorry. Klang für mich nur im ersten Step so, dass Dein Freund überhaupt nur mit Leckerli rein darf und ansonsten draußen bleiben muß und das ist ja nun auch kein Leben für Deinen Freund. ;)

    Das alle zusammen friedlich draußen bleiben können ist sowohl eine Frage der Zeit, als auch was ich schon beim ersten Mal geschrieben habe. Einfach ignorieren, dann gibt sich das komplett von selber.

    Lg

    Selina
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Hallo Sigrid,

    Herzlich Willkommen unter der schreibenden Zunft :prima:

    Ich kann mir vorstellen, dass du Paulchen mit dem Clickertraining dazu bringen kannt, dass er deinen Freund in Ruhe lässt :zwinker:
     
  7. Dirgis

    Dirgis Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22085 Hamburg
    Das hätte mein Freund auf gar keinen Fall mitgemacht - glücklicherweise
    hat Paulchen - wie schon gesagt - ein Zimmer für sich, so dass es über-
    haupt keine Probleme mit Freiflug o.ä. gibt.
    Du schreibst "Jacob I" - wieviel Graue oder andere Papas hast Du denn +
    wie alt sind Deine Tierchen?
    Gruß
    Sigrid
     
  8. #7 Headroom42, 2. Februar 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    @Digris

    Selina und ich haben im Moment 5 Graupapageien, davon 2 Timnehs, die gestern zusammengezogen sind :beifall: :+party: :freude:

    Siehe auch hier:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=93548

    Alter:
    Jacob 1 14 Jahre
    Jacob 2 ca. 30 Jahre
    Paulchen (Timneh) ca. 25 Jahre
    Lilly ca. 30 Jahre
    Ruby (Timneh) ca. 25 Jahre

    Für unseren Jungspund Jacob 1 suchen wir im Moment noch nach einer Dame. Mal sehen, wann wir da noch eine graue Maus finden.

    Du solltest auchmal darüber nachdenken, Eurem Paulchen eine Dame angedeihen zu lassen.

    Gruss

    Kai
     
  9. Dirgis

    Dirgis Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22085 Hamburg
    Hallo Sven,
    danke auch Dir für die Begrüßung.
    Kann mir gar nicht vorstelllen, dass mein Paul mit 26,5 J. das noch
    akzeptiert. Allerdings wenn er etwas will ist er durchaus bereit dazu
    zu lernen. So z.B. hat er bei meinen Eltern überall seine Futterspuren
    hinterlassen dürfen (er nahm sein Futter eben dorthin mit, wo er sich
    vorgestellt hatte, es zu verspeisen). Das habe ich versucht ihm abzu-
    gewöhnen - und siehe da, komme ich heute mit einem Leckerli fliegt
    er sofort auf einen seiner Käfige oder den Freisitz. Dann muß er natürlich
    gelobt + belohnt werden. Mit einem scharfen "Nein" kann ich ihn sogar
    - na zu 80% - vom Bücherregal im Wohnzimmer abbringen.
    Paul war eben die absolute Hauptperson bei meinen Eltern + dass ja
    immerhin 23 Jahre lang. Und nun möchte er sich diese Position auch
    erhalten. Ich werd mal unter Clickertraining nachsehen - chin. Essstäbchen
    hätte ich zu Hause für den Anfang.
    Danke + Gruß
    Sigrid
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Sigrid, mit mitte 20 ist Paulchen doch in der Blüte seines Lebens und keineswegs zu alt :D
     
  11. Dirgis

    Dirgis Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22085 Hamburg
    Sven - aber er ist völlig verwöhnt und sehr, sehr eigenwillig!!!
     
  12. fisch

    fisch Guest

    sicher, aber auch nicht doof sondern sehr schlau :D :zustimm:
     
  13. Dirgis

    Dirgis Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22085 Hamburg
    Hallo Kai - klar hatte ich Eure Bilder schon gesehen - nur konnte ich
    das nach der ersten Nachricht von Selina natürlich noch nicht richtig
    zuordnen. Jetzt aber! - Süße Bilder - wobei mir "Euer" Paulchen
    besonders gefällt.
    Also: Paulchen ist nicht nur Einzelhaltung - ich bin auch noch berufstätig.
    Zwar nur 4 Tage die Woche - aber trotzdem Mist. 2 x in der Woche kommt
    meine Frau Fl. zum Saubermachen, sie liebt ihn auch sehr und bezeichnet
    ihn als "Zeiträuber", weil sie sich auch viel mit ihm beschäftigt - was ich
    natürlich toll finde. Mein Freund muß nicht so früh los und kommt auch
    früher wieder - aber er kann ihn natürlich nicht rauslassen - wegen der
    schon beschriebenen Angriffe (außerdem steht er mehr auf Hunde +
    deshalb war es schon nicht einfach durchzudrücken, dass Paul für immer
    bei uns lebt, Ihr wisst ja alle selbst, dass so ein Grauer das Leben
    komplett verändert). Ich komme von Mo. bis Do. gegen 17.00h nach
    Hause, dann hat er natürlich bis zur Schlafenszeit Freiflug.
    So, jetzt macht mich nicht fertig - wegen Einzelhaltung und weil er
    tagsüber auch noch viel allein ist - ich weiss das natürlich. Zum 1.07.06
    höre ich auf zu arbeiten (bin zwar "erst" 52 - aber es geht). Dann ist
    Paulchen nicht mehr so viel allein. Das Thema 2. Grauer habe ich ganz
    vorsichtig mal angesprochen, aber so lange ich noch berufstätig bin
    geht das 1. von meiner Seiter aus nicht, und 2. bin ich natürlich auf
    totale Ablehnung bei meinem Freund gestossen. Aber diese totale
    Ablehnung bestand auch, als es hiess, er kommt für immer zu uns.
    (steter Tropfen höhlt den Stein). Inzwischen ist es doch schon so,
    dass er Paulchen's Gehabe und Töne versteht und einschätzen kann,
    was er will. Er bringt ihm auch häufig Leckerlis - auch wenn Paul
    Freiflug hat - das gestattet Paulchen dann auch! Ich muß die Beiden
    ganz in Ruhe lassen und nichts erzwingen - sonst geht gar nichts mehr.
    Ihr könnt Euch jetzt vielleicht ein besseres Bild davon machen, wie ich
    im Stress war die ersten Monate - Paulchens Umgewöhnung, dadurch
    hat er anfangs auch viel rumgeschrien - mein Freund war genervt und
    ich immer dazwischen - danke, die Zeiten sind jedenfalls erst mal
    überstanden. So, ich glaub das reicht erst mal.
    LG Sigrid
     
  14. Dirgis

    Dirgis Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22085 Hamburg
    Hallo Kai - eigentlich wollte ich ja gern wissen, wie das mit Paulchen +
    Ruby bei Euch geklappt hat - aber Du siehst ja oben - etwas aufgeufert!
    LG
    Sigrid
     
  15. #14 Choijoomi2000, 2. Februar 2006
    Choijoomi2000

    Choijoomi2000 Guest

    Hi Sigrid,

    ich mußte so lachen, als ich Deine Beschreibung gelesen habe bzgl. der Vermittlung zwischen Deinem Vogel und Deinem Freund. ;)

    Das nenne ich doch mal wieder Frauendiplomatie oder soll ich es besser Frauenstrategie nennen. Männer versuchen meist ihre Meinungen durchzupauken, egal was kommt und rennen bei uns Frauen dann an die Wand. Sie sind dann auch noch verwundert... :-) Frauen sind da halt viel subtiler.

    Ich finde es gut, dass er sich nun mehr mit Deinem Papagei auseinander setzt. Vielleicht hilft ja das Argument, dass Papageien als Paar sich untereinander zoffen und lieben und man selber dann weniger "Stress" hat. Sie lassen ja dann ihre negativen Energien am Partnervogel mit aus und fokusieren sich nicht damit auf den Menschen - so hat er seine Ruhe, der Vogel hat einen Partner und Du hast einen zufriedenen Mann, zufriedene Graupapageien und Grauentv - weil ein Pärchen ist 1000 mal besser als jede Fernsehsoap.

    Ich wünsche Dir noch viel Erfolg. Übrigens, ein Papa ist nie zu alt zum Lernen. Wir sehen das bei unseren alten Papas und sie lernen jeden Tag neue Sachen und wir lernen mit ihnen.

    Lg

    Selina
     
  16. #15 Choijoomi2000, 2. Februar 2006
    Choijoomi2000

    Choijoomi2000 Guest

    Ruby und Paulchen sitzen seit gestern zusammen friedlich gemeinsam im großen Käfig. Wir hatten erst die Käfige nebeneinander und beide zeigten reges Interesse aneinander. Dann liesen wir die Käfige offen und im 1. Step ging es gut, bis Ruby dann versucht hat Paulchen aus dem Käfig zu schmeißen. Also Ruby wieder raus und Käfigtüren wieder zu. Nun haben wir ihre Käfigtüre offen gelassen und sie war meist auf dem Käfig von Paulchen. Gestern hat es sehr gut funktioniert und nun sitzen beide im selben Käfig - zwar auf unterschiedlichen Stangen, aber kein Streit und Gehacke mehr.

    Wenn es die nächsten Tage weiter gut läuft, kommt der andere Käfig raus.

    Jakob I versucht immer den großen Käfig zu entern und macht super Stress. Ruby verteidigt fleißig ihr Revier und somit ist auch Paulchen ganz entspannt, weil er braucht sich ja um nix mehr kümmern. ;) Männer halt.
     
  17. Dirgis

    Dirgis Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22085 Hamburg
    Hallo Selina,
    danke für Deine Antwort. Das sich 2 Graue mehr miteinander beschäftigen
    und Paulchen nicht so auf mich fixiert sein würde habe ich natürlich -
    ganz vorsichtig - schon mal angebracht (nix da, keine Chance) - ich sage
    mal, ist noch zu früh.
    Das freut mich ja, dass es mit Eurem Paulchen und Ruby ganz offensichtlich
    gut klappt. Aber ich hätte auch Angst - falls es denn mal soweit kommen
    sollte - dass mein Paul nach 26,5 J. Alleinhaltung gar nichts mit einem
    anderen Vogel anfangen kann. Dann hätte ich einen zweiten Grauen und
    gebracht hätte es nichts! Außerdem sollte ein zweiter Grauer mindestens
    so alt sein wie mein Paul - ich möchte nicht vor meinem (n) Vogel (Vögeln)
    sterben - Ha, Ha. - Den finde erst mal!
    Aber ich mache mir jetzt erst mal keine Gedanken über ungelegte Eier -
    Zeit wirklich darüber nachzudenken habe ich sowieso erst ab 1.07.06.
    Wenn ich mit dem Programm klarkomme, werde ich Euch mein Paulchen
    mal präsentieren.
    Freu mich übrigens über Eure Antworten!
    LG Sigrid
     
  18. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo sigrid,
    von mir ein verspätestes willkommen.


    also dass ein timneh,besonder so ein kleiner verwöhnter wie dein paulchen,einen eigenen kopf hat,verwundert mich kein bischen.
    habe so ein exemplar auch hier,eine timnehhenne namens merlin mit 23 jahren.

    sie hat seid zwei jahren einen timnehmixhahn namens woody mit 5 jahren als zimmergenossen(ja die beiden haben ein eigenes zimmer und das finde ich sehr relaxed,da sie den ganzen tag sorglos draussen sein können und tun und lassen was sie wollen),aber ein liebespaar sind die beiden nicht.liegt sicher an dem alterunterschied.die beiden kommen klar miteinander und ich weiss sie sind zufrieden,dass sie sich haben,wenn mein mann und ich außer haus sind.
    aber da die beiden nicht zueinander gefunden haben,bin ich für merlin der partner und für woody ist mein mann der partner(jaja verkehrte welt:o )aber sie bleiben auch mal paar tage zufrieden in ihrem zimmer,wenn wir sie ab und an besuchen und kraulstunde abhalten.habe sachen in dem zimmer,wo sie sich mit beschäftigen können und ihnen nicht langweilig wird,da stecken sie sich gegenseitig mit arbeiten an.

    den beiden würde ich gerne den richtigen liebespartner gönnen,aber ich glaube da muß ich erst für merlin einen altersentsprechenden hahn finden,bevor ich für woody eine henne suche.

    und da mußte ich innerlich schmunzeln,wie ich das von der überzeugungsarbeit von deinen freund gelesen habe.
    mir geht das mit meinen mann nicht anders.erst mal hielt er mich für bekloppt,noch mal nach zwei grauen ausschau zu halten:+pfeif: ,aber nun ist er es, der fleißig die tiermarktanzeigen studiert,nach den passenden vögeln :D
    ja stetiger tropfen höhlt den stein:zwinker:
    lg beate
    freue mich wenn wir weiter von dir und paulchen hören.
     
  19. Dirgis

    Dirgis Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22085 Hamburg
    Hallo Beate - schön von Dir zu hören.
    War denn Eure Merlin auch die ganzen Jahre allein und hat vor 2 Jahren den
    ersten Partner erhalten? Würde mich mal sehr interssieren, denn so ein
    bischen liebäugel ich schon damit - aber Du kennst ja jetzt meine Vor-
    geschichte - wird nicht einfach.
    Kannst Du mir evtl. auch Auskunft über das Gewicht Deiner Beiden
    geben? Ich erinnere mich, mal irgend etwas zwischen 300-400g gelesen
    zu haben - ich weiss aber nicht mehr wo + kann auch keine entsprechenden
    Informationen finden. Paulchen wiegt ca. 330g. Wenn ich viel Zeit habe
    (vielleicht am Wochenende) und nicht zu begriffstutzig bin werde ich es
    versuchen, Paulchen mal bildmäßig vorzustellen.
    LG Sigrid
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    @Dirgis

    Das Alter spielt nich die Rolle bei den Vögeln wenn sie allein gehalten wurden. Wir haben ja im Moment 2 Beispiele, wo sich was tut.
    Bei Jacob 2 und Lilly ist es so, dass Jacob 2 30 Jahre alleine war. Seitdem er mit anderen Vögeln zusammen ist und sich so langsam was zwischen Lilly und ihm entwickelt, ist er wie ausgewechselt. Es suchte bei uns schon vom ersten Tag an den Kontakt zu anderen Vögeln, sowohl bei Jacob 1 (die Beiden können auch gemeinsam aus eine Futterschale fressen ohne das es Stress gibt) wie auch bei Paulchen.

    Bei Paulchen und Ruby ist es so, dass beide ihr ganzes Leben ohne Partnervogel sassen. Paulchen hatte zwar Jacob 1 im anderen Käfig bei der Vorbesitzerin gesehen, war aber massiv verstört und hat panische Angst vor Jacob 1. Ruby sass wohl mal mit einem Beo zusammen, aber hat auch keinen Partner gehabt. Nun sitzen Ruby und Paulchen nach nicht einmal 2 Wochen friedlich gemeinsam in Paulchens grossen Käfig (im Moment noch zum Schutz vor den Kongos, die gerne auf Paulchen losgehen), streiten sich nicht und sind sehr aneinander interessiert.

    Also die besten Beispiele, dass lange Zeit alleine keine Rolle spielt, solange es Wildfänge oder Naturbruten sind.

    Schwieriger wird es bei Handaufzuchten, unser Jacob 1 tut sich schon sehr schwer und meint immernoch, dass er eher ein Mensch als ein Vogel ist. Mit ihm wird es (obwohl er der Jüngste von allen ist) wohl einige Zeit brauchen, bis er sich auf einen passenden Partnervogel einlässt (den wir immernoch suchen).

    Ich würde mich an Deiner Stelle für einen Partnervogel bei Deinem Freund durchsetzen. Du glaubst garnicht, was Dir für eine Freude nur der Anblick eines Timnehpaars bereitet. Selina und ich haben uns so sehr für Paulchen (der wirklich arm dran war) gefreut, dass er endlich eine Dame hat. Paulchen ist auch nicht wiederzuerkennen, er wirkt glücklicher denn je und auch Ruby blüht richtig auf. Es ist so süss die Beiden zu beobachten.

    Gruss

    Kai
     
  22. #20 Choijoomi2000, 3. Februar 2006
    Choijoomi2000

    Choijoomi2000 Guest

     
Thema:

Bin auch schon einige Tage dabei....

Die Seite wird geladen...

Bin auch schon einige Tage dabei.... - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe
  5. 4 Ausstellungen, 2 Tage, 1 Halle

    4 Ausstellungen, 2 Tage, 1 Halle: Am 18. und 19. November 2017 (jeweils von 9:00 - 17:00 Uhr) finden in den Emslandhallen in Lingen (Lindenstr. 24a, 49809 Lingen) die 24....