Bin ein Neuling mit Fragen zu den ersten Tagen mit meinem Grauen

Diskutiere Bin ein Neuling mit Fragen zu den ersten Tagen mit meinem Grauen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Sibsy An die Saarländer die mir "normal" geantwortet haben: Ich bin gern bereit Ratschläge anzunehmen und würde mich freuen wenn ich...

  1. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Sibsy

    Darfst du-gerne sogar:zustimm:
    Du hast eine PN

    Mein Angebot steht
    Komm mich besuchen -wir trinken schön Kaffee
    Schau dir meine Haltung an
    Du hast dann auch gleich ein Vorgeschmackt wie laut Graue sein können ( wenn sie nicht grad vor Neugier die Klappe halten )

    Und - du hast den direkten Vergleich
    Bei mir ist ja alles vertretten ne bunte Mischung die nicht jeder hat :zwinker:-Wildfang - Naturbrut - Handaufzucht - sozialisierte Handaufzucht
    Und eins kann ich schon mal im Vorfeld sagen
    Der , der am meisten spricht (sogar richtig Saarländisch Platt ) ist NB Dodo

    Und mach dir nix aus dem rauen Ton hier - es sind trotzdem alles liebe Kumpel die helfen wollen und andere vor den Fehlern bewahren wollen, die schon so viele vorher gemacht haben.
    Eine Handaufzucht , die nicht sozialisiert ist hat später immer Probleme mit Artgenossen-mit allein sein - sich blutig rupfen vor frust -die Halter mit den Nachbarn (weil der Vogel nach ihren menschlichen Partnern greischt -und das kann mit unter sehr heftig sein)

    Und irgendwann wird das Problem (in dem Fall der Vogel ) abgeschafft
    Das ist der Grund warum so viele etwas barsch und heftig auf das Thema Handaufzucht reagieren
    Wenn du etwas länger hier bist und immer wieder das selbe Thema auftaucht wirst du es verstehn

    Mit dem Zweitvogel
    Nun ja - es wäre schon wichtig
    Aber nicht jeder hat mal grad das Geld zwei auf einmal zu Kaufen
    Aber es sollte noch im ersten Jahr sein- je früher um so besser für den Vogel und für dich

    Liebe Grüße Sonja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten

    Mal etwas OT
    Das ist für mich kein Argument!
    So,da meine ich sollte der zukünftige Halter mal Geduld aufbringen,ein Jahr länger sparen und dann ist auch sofort Geld für einen zweiten da.
    Warum sollte ein Grauer erstmal alleine sein,nur weil der Halter nicht länger warten will?

    Denke aber mal,das es hier nicht der Grund ist.
     
  4. Sibsy

    Sibsy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ich habe keine Lust mich hier zu rechtfertigen. Meine Absichten sind gut, und warum wir nicht gleich zwei nehmen schreib ich jetzt ein einziges Mal. Anfangs wollten wir nur einen Grauen. Hatten auch schon eine Voliere gekauft uns unseren Vogel ausgesucht und ihn seit Wochen 2-3 mal wöchentlich besucht. Je mehr ich aber gelesen und gehört hatte, beschlossen wir uns einen Partner dazu zu holen. So, da wir unseren Vogel schon ins Herz geschlossen haben möchten wir keinen anderen sondern genau diesen. Die Züchterin lässt keinen DNA Test machen, also wissen wir nicht welches Geschlecht er hat und das ist ja Voraussetzung um nen Partner zu holen, nicht? Außerdem brauchen wir ne größere Voliere. Ja es wird eine große Zimmervoliere mit Freisitz, weitere Schaukeln, Freisitze etc. sind im Wohnzimmer vorhanden und im Garten möchten wir ein großes Außengehege bauen. Weiteres Vorgehen: Wir fliegen morgen nacht in Urlaub und wenn wir zurück sind werden wir unseren Grauen zu uns holen. Dann zum Tierarzt durch checken und nen DNA Test machen lassen. Dann werden wir schnellstmöglich einen geeigneten Partner kaufen. Werde mich mit ein paar Mädels hier beratschlagen wo und was (NB?)
    Unseren Vogel länger bei den Eltern lassen??? Ich hab doch geschrieben es ist ne Handaufzucht, der ist nicht mehr bei den Eltern. Er wurde von der Mutter gebrütet, nach 4 Wochen dann weg genommen und mit den Geschwistern zusammen per Hand aufgezogen. Was nutzt es dem Vogel jetzt dort ganz allein in einem kleinen Käfig zu sitzen?
     
  5. otto

    otto Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Selm
    Hallo Sibsy,
    lass Dich nicht fertigmachen, halte Dich an Gissy (Sonja) und dann wirdes schon klappen. Laßt euch den Kaffee schmecken.

    Liebe Grüße otto :0-:0-
     
  6. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Sibsy
    auch außerhalb des Saarlandes hat man (ich) dir vorbehaltlos geantwortet und deine Fragen beantwortet !!!
    Bitte nicht verallgemeinern und alles ins Negative ziehen. Finde ich nicht nett.
    LG
    Marion L.
     
Thema:

Bin ein Neuling mit Fragen zu den ersten Tagen mit meinem Grauen

Die Seite wird geladen...

Bin ein Neuling mit Fragen zu den ersten Tagen mit meinem Grauen - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  3. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  4. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg
  5. Frage nach Nest und Futter

    Frage nach Nest und Futter: Hallo an alle Vogelfreunde:), ich habe seit einer Woche ein Zebrafinkenpärchen, ca. 1/2 Jahr alt. Zuvor habe ich einiges gelesen über die Dinge,...