Bin etwas ratlos...

Diskutiere Bin etwas ratlos... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Tami soll über das Trinkwasser homöophatische Arzneimittel bekommen. Das Problem ist, daß die anderen davon nichts nehmen dürfen :nene: Nur,...

  1. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Tami soll über das Trinkwasser homöophatische Arzneimittel bekommen.
    Das Problem ist, daß die anderen davon nichts nehmen dürfen :nene:

    Nur, wie stelle ich das an, wo Wellis doch sowieso so wenig trinken.
    Ich möchte Tami natürlich nicht, während der Behandlung, von ihren Freunden
    isolieren.

    Wie habt Ihr denn bis jetzt solche Probleme gelöst :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flattermann1985, 2. September 2005
    Flattermann1985

    Flattermann1985 süchtiger Wellifan

    Dabei seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Warum dürfen denn die anderen Wellis davon nichts trinken? Es ist doch homöophatisch, also nicht schädlich, oder? Einer unserer Wellis bekommt auch ein homöopathisches Mittel, das darf der andere aber auch trinken....
     
  4. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Petra,
    sind die hom. Mittel in Tropfenform? Dann würde ich den Pieper einzeln rausnehmen und die Medis auf Kolbenhirse oder Obst verabreichen, da kann er doch bestimmt nicht widerstehen. Globulis würde ich in etwas Wasser auflösen und genauso geben. Frage doch sicherheitshalber Thomas B. im Krankheitsforum nochmal um Rat. Er kann dann auch genau erklären, warum gerade dieses Mittel nicht alle bekommen dürfen. Denn dass man hom. Mittel einfach so allen Vögeln geben kann wie Flattermann schrieb, weil sie sowieso nicht schaden, stimmt nicht. Das mag vielleicht für Mittel gelten, die z.B. das Immunsystem stimulieren (Propolis, Echinacea) aber nicht für die, die auf einen speziellen Krankheitsfall zugeschnitten sind.
     
  5. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Ich bin mit Tami bei Thomas B. in Behandlung und er hat mir auch die Arzneimittel verschrieben bzw. gesagt, daß nur sie von den Medikamenten
    nehmen darf :zwinker:
     
  6. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... ach so. Dann frage doch Thomas, ob Du es so machen kannst. Andernfalls müsstest Du ihm das Wasser mit den Mitteln direkt in den Schnabel geben, was ja sehr stressig ist. Und Separieren ist auch keine Lösung.
     
Thema:

Bin etwas ratlos...

Die Seite wird geladen...

Bin etwas ratlos... - Ähnliche Themen

  1. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  2. Eier? Ratlos...

    Eier? Ratlos...: Hallo! Meine Schwester hat sich am Donnerstag ein Sperlingspapageien Pärchen zugelegt. Es sind die ersten Vögel in unserem Haushalt, somit sind...
  3. Ratlos

    Ratlos: Ich bräuchte mal eure Hilfe. Dieser Vogel (von Heute) kam mit einer Gruppe Wacholder- und Rotdrosseln und setzte sich mit auf das Feld. Ich bin...
  4. Hilfe gesucht für meine Warzenente -bin ratlos

    Hilfe gesucht für meine Warzenente -bin ratlos: Hallo! Ich hoffe, mir kann hier einer weiterhelfen. Ich habe vor ca. 3 Monaten ein verwaistes Stockentenküken gefunden und aufgezogen. Damit es...
  5. Einschläfern oder nicht, bin ratlos

    Einschläfern oder nicht, bin ratlos: Hallo zusammen, es geht um meinen 13-jährigen Kanarienhahn. Vor etwas über einer Woche lag er auf den Stangen anstatt zu sitzen - er hatte ein...