bin etwas überfordert.....

Diskutiere bin etwas überfordert..... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hui das mit Deinen Piepern hört sich ja übel an.. Hm, fürs erste würde ich wohl die Wellis trennen.. versuch doch ob Du irgendwo nen Käfig...

  1. #21 flaeschchen, 8. Mai 2004
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Hui das mit Deinen Piepern hört sich ja übel an..
    Hm, fürs erste würde ich wohl die Wellis trennen.. versuch doch ob Du irgendwo nen Käfig auftreiben kannst..
    Dann das Pärchen zusammensetzen und die beiden Hennen...
    Ich frag mich nur grad, ob sich die beiden Mädels dann nicht in die Federn bekommen...

    Hm, sehr schwierige Sache.....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Britti

    Britti Wellensittich-Bedienstete

    Dabei seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30519 Hannover
    Hallo Katta,

    Welches Vitaminpräparat hatte der Tierarzt denn verschrieben? Da war wahrscheinlich noch was anderes - außer Vitaminen - dabei, wenn die Anwendung auf 30 Tage begrenzt war, oder?

    Wie ist der Milbenbefall denn nun eigentlich therapiert worden? Auf jeden Fall verschwinden die Bohrgänge der Milben nicht, selbst wenn jene inzwischen ausgerottet sind, sondern müssen langsam mit dem Schnabelhorn herauswachsen.

    (Würde mich auch mal interessieren, bei welchem TA Du warst. Aber das kannst Du mir ja ggf. auch "privat" verraten.)

    Wenn Dein Vitaminliebhaber *g* weniger Probleme mit den Milben hatte, so liegt das bestimmt an seinen Abwehrkräften. Allerdings kannst Du in einem befallenen Bestand auch bei Vögeln, die keine "Symptome" zeigen, davon ausgehen, daß sie Milben haben.

    Du hast übrigens eine PN.

    Toi-toi-toi
     
  4. #23 Pirotess, 9. Mai 2004
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hi Britti!

    Also die Ärztin ist auch in Langenhagen: Dr. Garnet Kaudelka

    Behandelt wurde mit DECTOMAX.
    Das erste mal war es, glaub ich, 3 mal alle 10 Tage. Beim zweiten Mal (ein paar Monate später, als ich gemerkt habe, dass die Biester nicht alle totgegangen sind) 4 mal alle 7 Tage....wenn ich mich jetzt nicht irre....

    Die Vitamine: DR.ALBRECHT / Gesundheit fürs Tier / MULTIVITAMINE für Ziervögel und Tauben
    Da soll Honig, Zucker, Wasser, Öle und Fette drin sein neben den ganzen Vitaminen und leider auch Konservierungsstoffe.

    Wegen dem Käfig schreibe ich dir gleich eine PN zurück! :)
     
  5. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Katta

    was für das eine gut ist, ist für das Andere....

    Ja, ja,, -...fragen sie ihren Arzt oder Apotheker.

    Leider ist es so, sie können dies und das haben, wenn dann aber die Rahmenbedingunen stimmen dann werden sie brünftig, kommen in Brutlaune.

    Für eine vorübergehende Trennung wäre auch ich. Hoffentlich muß der einzige Hahn, jetzt nicht extrem leiden.

    Es ist ja nicht mehr so kalt, da kannst Du sie von Zeit zu Zeit auch mal nass Spritzen, aber nicht übertreiben. Dann müssen die Damen danach ihre Federn pflegen und sind für eine Weile abgelenkt. ( lauwarmes Wasser - ich hoffe es bringt etwas)

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  6. #25 Pirotess, 9. Mai 2004
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    @hjb(52): *fettgrins* Die heißen Weiber abkühlen....hähä :cheesy:
    Ja, baden wäre mal wieder angebracht für die Meute. Seit heute mach ich folgendes: Jedesmal wenn ich da bin und die Vieher wieder irgendwo sitzen und die Wand anfressen wollen werden sie nicht mehr angeschrien, sondern mit einem gezielten Wasserstrahl aus der Blumenspritze vertrieben. Daraus zu lernen scheinen sie weniger. Aber wenigstens raffen sie nicht wirklich, dass ich der Buhmann bin. :arsch:

    Morgen geh ich mir erstmal nen Käfig von Britti abholen. Der ist noch größer als meiner, somit sollte das erträglich werden für jeweils 2 Wellis pro Käfig.
    Die armen Kleinen.....soviel Energie und dann im Käfig sitzen :k
    Was mir aufgefallen ist: Die sind echt am "heizen". Fliegen soviel rum und knabbern, dass die Flügel immer abgespreizt sind um Dampf abzulassen. *g*
    Dabei ist es draußen saukalt....

    @Christian: Sorry, mit Bildern kann ich zur Zeit nicht dienen, da die eh nur ausgeliehene Digicam vom Mitbewohner kapputt ist (ich war nicht schuld! Er wars! :honks: )
    Werde die Schnäbel bis Anfang Juni beobachten. Wenn es dann schlimmer aussieht oder unverändert werde ich auf Pilz checken lassen.
    Diese Kamasolsalbe von Vitakraft interessiert mich aber! Habe ich noch nie gesehen in einer Zoohandlung. Da gibts immer nur den Milbentod zum auftragen auf den Käfig.
     
  7. #26 Christian, 9. Mai 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again Katta,

    Milbentod oder wie dieses ganze Mistzeug heißt kann man vergessen ... giftig!!!

    Was Kamasol angeht ... wenn Du's nirgendwo bekommst, frag mal nach ob Du's bestellen kannst, sollte in den meisten Zoohandlungen kein Problem sein, da fast alle ja Vitakraft-Produkte führen. Ansonsten bekommst Du hier bei der Bird-Box eine sogenannte P-Salbe für den gleichen Zweck. Ob die aber genauso gut ist, weiß ich nicht.
     
  8. #27 Pirotess, 9. Mai 2004
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Habe gerade bei Vitakraft auf der Internetseite gestöbert.
    Da ist das Kamasol aufgelistet, aber leider keine Abbildung dabei... Ich werde im Zoohandel danach mal fragen. Wie lange hält sich das Zeug? Weil ich würde es mir dann auch ins Vorratsschränkchen für den Fall der Fälle stellen, wenn es lange haltbar ist.

    Bin bei der Seite noch auf "Anti-Trieb" gestossen. Wat is dat denn?!!
    Ich weiß, dass Vitakraft viel Scheiße im Sortiment hat.
    Jetzt würde mich brennend interessieren, was in diesem "Anti-Trieb" drin sein soll, dass meine Geier ungeil macht..?

    Dass das Milbentot-Zeug giftig ist weiß ich.

    Halb zwölf in Deutschland: Kattas Hennen gönnen sich einen "Gute-Nacht-Kampf"....isch kriech zuviel....
    Hat jemand Intreresse an drei Hennen? Das Hähnchen behalte ich...der ist lieb. *g* (nicht ernst nehmen, bitte ;) )
     
  9. #28 Christian, 9. Mai 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ist eine vierckige Verpackung wie sie bei Salben üblich ist ... gelb-weiß, wie immer bei Vitakraft ... von der Größe könnte ein Lippenstift reinpassen, ist ja eine 5g-Tube. Auf der Packung steht Vitakraft (blau) Kamasol (grün) Fußpflegesalbe (rot).
    Anwendung übrigens 2x monatlich oder in akuten Fällen 2x wöchentlich.


    Scheinbar sehr lange ... auf unserer Packung ist 2007 11 aufgedruckt.


    Genauso ein Schwachsinn wie Sprechperlen, fürchte ich.


    Warum soll nur ich Sittiche haben, die sich für Nachteulen halten ;) Unsere Aymaras sind ja genau solche Penntüten wie ich, aber die Wellies machen als letzte die Döppen zu und als erste wieder auf, unglaublich die beiden.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Britti

    Britti Wellensittich-Bedienstete

    Dabei seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30519 Hannover
    Hallo Katta,

    Ich kenne Dectomax nicht, habe aber auf der Website des Herstellers nur was über Anwendung bei Vieh gefunden. Das üblicherweise verabreichte Mittel für Milben bei Vögeln ist Ivomec, das - durch den TA richtig dosiert - äußerst wirkungsvoll ist.

    Frau Kaudelka kenne ich auch. Sie ist sehr nett und engagiert, aber ich hatte seinerzeit nicht den Eindruck, daß sie sich auf Vögel spezialisiert bzw. autodidaktisch fortgebildet hat. Hast Du da andere Erfahrungen gemacht?

    Verschwende das Geld nicht für "Antitrieb". Ich habe schon von diversen Käufern gelesen, das es völlig wirkungslos ist. Bei der vorliegenden Situation würde ich sagen: "da mußt Du durch". Wenn Du aber eine Henne hättest, die ständig ohne Brutmöglichkeit Eier legt, wäre eher über eine - nicht ungefährliche - Hormonbehandlung durch den Tierarzt nachzudenken als über einen Futterzusatz. Schon diese Kategorisierung zeigt m.E., welch therapeutischer Nutzen da zu erwarten ist ... ;)
     
  12. #30 ute_die_gute, 10. Mai 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Nur mal was zum Antitrieb. Um irgendwie eine Wirkung zu erzielen, müßten da doch Hormone drin sein, oder? Und die sind da garantiert nicht enthalten, sonst wäre das Mittel nicht frei verkäuflich.
     
Thema: bin etwas überfordert.....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dr. garnet kaudelka

Die Seite wird geladen...

bin etwas überfordert..... - Ähnliche Themen

  1. Mit dem richtigen Licht / Überfordert

    Mit dem richtigen Licht / Überfordert: Hi, ihr Lieben :-) Ich weiß das Thema gibt es zuhauf, aber ich bin komplett überfordert damit. Ich halte 2Zebrafinken, in einen 120cm langen,...
  2. Seit 6 Wochen einen Edel-Hahn, seit 2 Wochen Eier und leider überfordert

    Seit 6 Wochen einen Edel-Hahn, seit 2 Wochen Eier und leider überfordert: Hallo an alle, obwohl das Wetter so schön draußen ist, will ich gerade nicht meine Wohnung verlassen. Unsere Maja macht uns leider Sorgen....
  3. Beleuchtung , bin überfordert

    Beleuchtung , bin überfordert: Hallo, ich habe so eine alte Leuchtstoffröhre extra für Vögel. Aber ohne dieses elektrische Vorschaltgerät und Reflektor. Nun habe ich...