Bin ich etwa übervorsichtig oder man mag es kaum glauben

Diskutiere Bin ich etwa übervorsichtig oder man mag es kaum glauben im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, wir sind nun alle glückliche im neuen Zuhause angekommen und auch meine beiden Grünen haben ihren neuen Käfig am Wochenende bezogen. Da...

  1. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo,

    wir sind nun alle glückliche im neuen Zuhause angekommen und auch meine beiden Grünen haben ihren neuen Käfig am Wochenende bezogen. Da ich ja in der alten Wohnung ewig zwei Käfige stehen hatte, da sich Cleo nicht gerade geneigt sah, Leo wieder in Gnaden aufzunehmen, haben wir uns einen besorgt, den man in der Mitte mit einem Abtrenngitter in zwei Hälften trennen kann.

    Etwas neugierig war ich schon, wie gerade Cleo auf die veränderte Situation reagieren würde, weil sie bislang immer eher schreckhaft reagiert hat, wenn Leo auf ihrem Käfig herumgeklettert ist, wenn sie drinn saß und mit ihm im großen wollte sie überhaupt nicht bleiben.

    Na ja, gestern fand jedenfalls der "große Moment" des Käfigwechsels statt und ich muss sagen, ich bin überrascht über unsere Maus. Wir haben den Käfig vorerst mal mit dem Trenngitter aufgebaut, weil wir im Moment noch nicht in der Lage sind, ständig ein Auge auf die beiden zu haben und vermeiden wollten, dass Cleo durch Leos Jagerei wieder übermäßig gestresst wird. Leo ging zuerst in den Käfig - kein Wunder, hing ja auch ein gut gefüllter Futternapf drinne - nur Cleo musste sich die neue Behausung ganz genau und von allen Seiten ausgiebig betrachten. Und während sie in den vergangenen Wochen beim Freiflug immer ewig gebraucht hat, bis sie Leo in ihrer Nähe duldete, ging sie diesmal sogar freiwillig auf ihn zu bzw. in seine Nähe. Sie haben dann angefangen, sich gegenseitig in die Krallen zu beißen. Da wir - wie bereits erwähnt - wegen des Umzugs und den damit verbundenen Arbeiten, die noch auf uns warten - nicht ständig mit einem Ohr im Vogelzimmer sein können, haben wir uns entschlossen, vorsichtshalber noch ein Tuch über das Trenngitter zu hängen, um so die Gefahr zu bannen, dass sich die beiden ernsthaft verletzten, sollte aus diesen "Beißattacken" ernst werden.

    Jedenfalls dachte ich, ich trau meinen Augen nicht, als Cleo erneut zu Leo hin ist und die beiden angefangen haben, durch das Gitter zu schnäbeln. Zwischendrin war dann wieder Pause, wo sie sich wieder in die Krallen gebissen haben bzw. versucht haben, mit den Füßen nacheinander zu greifen...

    "Flirten" Amazonen so ?

    Das Tuch und auch das Trenngitter soll weg, sobald man nicht mehr ständig aus dem Haus muss und die beiden ihrem "Schicksal überlassen sind". Irgendwie hängt mir immer noch nach, wie panisch Cleo teilweise aussah, wenn sie zu sehr von Leo bedrängt worden ist. Das möchte ich ihr gerne ersparen, auch wenn ich jetzt vielleicht ein bißchen übervorsichtig bin.

    Soviel Erfahrung hab ich ja nicht, aber jedenfalls bin ich jetzt doch wieder guter Hoffnung, dass man die beiden nicht permanent in zwei Käfigen halten muss.

    Jetzt würde ich mich aber freuen, wenn mir mal jemand sagen könnte, wie "flirtet" der Amazonenmann/das Amazonenmädel....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    prima daß euer umzug gut geklappt hat!

    also das schnäbeln werte ich auf jeden fall als sehr gutes zeichen. mit dem fuß zwicken ist es die frage, wie doll sie das machen. flüchtet der andere dann gleich wie wild oder nicht? wenn das nur son leichtes "mit dem schnabel greifen" ist, dann ist auch das nicht schlecht!

    im duchs gitter balzen habe ich allerdings auch nicht sooo viel erfahrung. auf jeden fall ist es gut, wenn sie beide über längere zeit gemeinsam am gitter hängen ohne daß der eine fluchttendenzen zeigt. das praktische ist ja, daß auf diese weise jeder aussuchen kann wie lange er beim anderen sein will.

    es kann durchaus sein, daß deine beiden in der neuen umgebung mit der neuen voli wieder zueinander finden. eine neue umgebung kann durchaus zusammenschweißend wirken. wenn sie sich mal ein wenig kloppen macht das nix.

    meine beiden clyde und claudia verstehen sich ja wirklich sehr gut aber sie kloppen sich auch öfters mal spielerisch (erkennt man daran, daß clyde zwar dramatische laute von sich gibt, aber claudia die obere (stärkere) position überläßt). bei einem echten kampf hätte claudia gegen clyde gar keine chance, schon alleine bei den größenverhältnissen und dem aggressionspotiential.

    also ruhig mal versuchen, solange kein blut fließt ist alles im grünen bereich!
     
  4. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Kuni,

    prima geklappt würde ich den Umzug nicht nennen - es war ganz schön chaotisch. Der neue Käfig war nicht rechtzeitig da und und und.... Aber egal, jetzt ist ja alles gut :D

    Wie ich schon geschrieben habe, war ich auch baff erstaunt über Cleos Neugier und dass sie ohne weiteres zu ihm hinmarschiert ist, als er im Käfig und sie auf dem Käfig saßen.

    Anscheinend habe ICH jedoch ein Problem, dass mir ein abwehrend krächzendes Amazönchen gleich den Adrenalinspiegel hochjagt, statt dass ich mich an das Amazonen-Halter-Motto "So lange kein Blut fließt, ist alles im grünen Bereich" halte :D :D

    Schnäbeln hab ich sie vorher jedenfalls noch nie gesehen - gegenseitiges Köpfchenkraulen war gewissermaßen das höchste der Gefühle. Werde jetzt mal vorsichtig zumindest einen Teil von dem Tuch aus dem Weg schaffen, dann haben sie ja noch einen Punkt, wo sie sich im zweifelsfall "verstecken" können und schau mal zu, wenn ich mal wieder ein Wochenende richtig Zeit habe, was passieren würde, wenn man das Trenngitter rausnehmen würde. Ob sie sich dann immer noch wohl fühlt.

    Jedenfalls - und das erlebst du ja wohl zurzeit selber gerade - können einen diese grünen Monster immer wieder überraschen :D
     
Thema:

Bin ich etwa übervorsichtig oder man mag es kaum glauben

Die Seite wird geladen...

Bin ich etwa übervorsichtig oder man mag es kaum glauben - Ähnliche Themen

  1. Meine 2 Bourksittiche mögen sich glaube ich nicht

    Meine 2 Bourksittiche mögen sich glaube ich nicht: Hallo, ich habe mir vor 3 Wochen ein Bourkesittich Paar beim Züchter geholt. Ich hab das Gefühl, dass sie sich nicht mögen. Sie hacken zwar nicht...
  2. Gesund mag ich nicht....

    Gesund mag ich nicht....: Moin ihr Lieben, ich bin neu hier und habe einen wunderschönen, zahmen Rosellasittich namens Kessi. Mittlerweile wohnt sie jetzt seit 13 Jahren...
  3. Magere Jungvögel?

    Magere Jungvögel?: Aaaalso fange ich mal ganz vorne an, ich habe 2 “Paare“ in meiner Voliere. Doch das eine Paar war wie sich herausstellte doch kein Paar sondern 2...
  4. Wellis fressen kaum hochwertiges Futter

    Wellis fressen kaum hochwertiges Futter: Hallo liebe Gefiederten und Federlose! Jawoll, nachdem meine letzte Wellihaltung vor 8 Jahren leider so ein trauriges Ende nahm, hab ich mir im...
  5. Mag ich die Wellensittiche dann auch noch?

    Mag ich die Wellensittiche dann auch noch?: Es tut mir Leid dass ich in letzter Zeit immer so viel frage, aber es kommen in Letzter Zeit einfach so viele Fragen bei mir auf. Ok also was...